Anzeige

Anzeige

Schutzdach Marke Eigenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Schutzdach Marke Eigenbau

      Hallo zusammen
      Mache jetzt schon die Planung für das Schutzdach vom Wohnwagen .Wir haben für die nächste Saison einen Stellplatz auf dem Campingplatz Neustadt a. Main
      Auf dem Platz stehen einige große Birkenbäume und die werfen ganz schön was ab . Du bringst die Flugsamen und Blätter gar nicht aus jeder ritze raus .
      Deshalb mache ich mich ans Werk und baue ein Schutzdach .Gibt es jemand der so was schon mal gebaut hat ? Habe schon etliches für an Ideen zusammen getragen .
      Aber ich würde mich freuen wenn ihr mal eine paar Bilder zeigen könntet von euren Eigenbauten .

      Gruss Stefan
    • Hallo,
      Also so etwas wie hier
      fritz-berger.de/artikel/wohnwa…0OgQlREAAYASAAEgKHLPD_BwE
      habe ich für meinen Kumpel schon für unter 250€ (Material) gebaut.
      Schluß mit Camping ?, zuviele Wölfe, nervige Parkplatzüberfälle, falsche Reifen bei der ersten Schneeflocke, Stromschlaggefahr wegen fehlendem Erdungsmast am WW, Keime im Trinkwasser, schmale Einfahrten am CP, Parzellen-Teilflächenokkupanten, die Gefahr von Gasexplosionen, rauchende und türknallende Nachbarn und und und... So gehts nicht!

      Applaus den Sandburgenbauern, die sich zum Architekten des Lebens ernennen.
    • Hallo
      Genau sowas ,möchte ich bauen .Ich schon diverse Sachen zusammen . z.b. Alu Profil 45x45 (Bosch System ) als Auflage auf dem Dach und als kleine Ständer für die Höhe . Quer möchte ich kleine Balken verwenden 4x6 , alle 60 - 70 cm . Dach lasse ich anfertigen , Plane mit links und rechts einem hohlsaum zu einschieben eines Rohres mit dem ich das Dach dann Spanne .Der Sattler macht mir an angegebenen stellen kederstücke unten an der Plane fest ,das ich die mit einer kederleiste an den Holzbalken festmachen kann . Wenn der Wind Mal reinfährt und die plane anheben will . Was meinst du dazu ? L+R am Balken mache ich Edelstahlwinkel fest , der schützt das Holz von der Seite und hält die Plane unten .

      Gruss Stefan Hatte gedacht es gäbe dazu ein paar Bilder im Forum
    • Hallo Mariner4,
      im Agenblick ist die Zeit etwas knapp. Nächste Woche suche ich mal die alten Skizzen raus und wir können das mal durchdiskutieren
      Schluß mit Camping ?, zuviele Wölfe, nervige Parkplatzüberfälle, falsche Reifen bei der ersten Schneeflocke, Stromschlaggefahr wegen fehlendem Erdungsmast am WW, Keime im Trinkwasser, schmale Einfahrten am CP, Parzellen-Teilflächenokkupanten, die Gefahr von Gasexplosionen, rauchende und türknallende Nachbarn und und und... So gehts nicht!

      Applaus den Sandburgenbauern, die sich zum Architekten des Lebens ernennen.
    • Ich hab leider schon zu viele von diesen selbstgebauten Dächern gesehen die entweder unter Schneelast zusammengebrochen sind oder ein starkes Windlein hat Sie weg geweht.

      Das muss Hand und Fuß haben beim bauen, also nicht an ein paar Cent sparen !
      Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit ......

      MfG
      Gordon
    • Mariner4 schrieb:

      Habe gerade gelesen , Du wohnst in Moritzburg wo liegt das
      zwischen Meißen und Dresden. Ich habe aber beste diplomatische Beziehungen zu Unterfranken :lol:
      Meine Tochter und ihre Familie wohnt in Untersambach.
      Neben unseren guten Meißner Wein steht auch immer eine Flasche Frankenwein im Regal. :ok
      Schluß mit Camping ?, zuviele Wölfe, nervige Parkplatzüberfälle, falsche Reifen bei der ersten Schneeflocke, Stromschlaggefahr wegen fehlendem Erdungsmast am WW, Keime im Trinkwasser, schmale Einfahrten am CP, Parzellen-Teilflächenokkupanten, die Gefahr von Gasexplosionen, rauchende und türknallende Nachbarn und und und... So gehts nicht!

      Applaus den Sandburgenbauern, die sich zum Architekten des Lebens ernennen.
    • Unser Schutzdach ist ja nur Saisonschutzdach und kommt Anfang Oktober wieder runter , deshalb muss es stabil und trotzdem auch einfach zerlegbar sein . Bin zur Zeit krankgeschrieben Muskelfaserriss , haben deshalb genug Zeit um das ganze ordentlich zu planen .
      Mache jeden Tag Zeichnungen für irgendwelche Details wie ich es bauen , Suche das ganze Netz ab nach Anregungen und Bildern .
      Lasse gerade von meinem Freund Verbinder für das Alu Profil aus lasern . Also alles vorbereitende arbeiten , bis ich wieder arbeiten kann .
      Aber dann geht's los