Anzeige

Anzeige

Ausführliche Felgenbezeichnung Fendt Saphir 515 2000Kg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausführliche Felgenbezeichnung Fendt Saphir 515 2000Kg

      Servus,
      da ich mir einen 2018er Fendt Saphir oder Bianco Selection mit 2000Kg Achse zulegen werde und eine gebrauchte Ersatzfelge mit neuem billigem Reifen möchte, hätte ich gerne mal vorab die Felgengröße mit Einpresstiefe und die dazugehörige Reifengröße gewußt. Danke schon mal.
      Servus
      Harald

      PS: mit der Suchfunktion bin ich nicht fündig geworden.
      Servus
      Big Harry
    • Ich würde den Hersteller oder Verkäufer fragen.
      Glaube nich, das hier schon viele mit nem 2018er Wohni rumfahren.

      Gruß, der Feger
      Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung.....
    • big harry schrieb:

      Servus,
      da ich mir einen 2018er Fendt Saphir oder Bianco Selection mit 2000Kg Achse zulegen werde und eine gebrauchte Ersatzfelge mit neuem billigem Reifen möchte, hätte ich gerne mal vorab die Felgengröße mit Einpresstiefe und die dazugehörige Reifengröße gewußt. Danke schon mal.
      Servus
      Harald

      PS: mit der Suchfunktion bin ich nicht fündig geworden.
      Hi Harry,

      In der >1000kg Klasse sind die Räder noch relativ selten - ich denke da wird noch nicht viel gebraucht zu finden sein.


      Wenn du mir Daten über den Radanschluss, also Lochkreis und Lochzahl, dazu et und Radgrösse zukommen lässt, könnte ich dir Radnr. von lemmerz oder mefro raussuchen, oder Fahrzeuge auf denen diese Räder zu finden sind.



      Viele Grüße, Michael
    • Auf meine Anfrage hin (Räderbezeichnung beim 560 SKM mit 2.000 kg Fahrwerk) hatte ich von Fendt folgende Antwort erhalten:

      "Für das Modell Saphir 560SKM mit 2000 kg werden nur LM (Alu) Felgen 6JX15, Einpresstiefe 30, Lochkreis5x112 mit 215/70 R15 C 109 L Reifen eingesetzt."

      Eine passende Stahlfelge mit einer Traglast von 1.000 kg wirst Du kaum bis gar nicht finden. Die Wohnwagen- bzw. Fahrgestellhersteller setzen nicht ohne Grund auf LM-Räder. Meine Suche nach einer passenden Stahlfelge mit einer Traglast von 1.000 kg endete bei max. 950 kg. Als Ersatzrad (Notbehelf bis zur nächsten Werkstatt) würde das aber ja noch ausreichen.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • dercamper96 schrieb:

      Auf meine Anfrage hin (Räderbezeichnung beim 560 SKM mit 2.000 kg Fahrwerk) hatte ich von Fendt folgende Antwort erhalten:

      "Für das Modell Saphir 560SKM mit 2000 kg werden nur LM (Alu) Felgen 6JX15, Einpresstiefe 30, Lochkreis5x112 mit 215/70 R15 C 109 L Reifen eingesetzt."

      Eine passende Stahlfelge mit einer Traglast von 1.000 kg wirst Du kaum bis gar nicht finden. Die Wohnwagen- bzw. Fahrgestellhersteller setzen nicht ohne Grund auf LM-Räder. Meine Suche nach einer passenden Stahlfelge mit einer Traglast von 1.000 kg endete bei max. 950 kg. Als Ersatzrad (Notbehelf bis zur nächsten Werkstatt) würde das aber ja noch ausreichen.
      Servus,
      das war genau das, was ich brauche. Alufelgen sind auch steifer als Stahlfelgen und somit wesentlich stabiler.

      @Michael

      Hi Harry,
      In der >1000kg Klasse sind die Räder noch relativ selten - ich denke da wird noch nicht viel gebraucht zu finden sein.
      Wenn du mir Daten über den Radanschluss, also Lochkreis und Lochzahl, dazu et und Radgrösse zukommen lässt, könnte ich dir Radnr. von lemmerz oder mefro raussuchen, oder Fahrzeuge auf denen diese Räder zu finden sind.

      Viele Grüße, Michael



      Hast du da Zugang zu irgendwelchen Listen? Dann kann ich nun mit dem Suchen anfangen.

      Servus
      Harald
      Servus
      Big Harry
    • Hi Harald,

      Ja, hab ich - ich arbeite bei einem der genannten Zulieferer.


      Aber oben steht schon alles, was ich wissen muss, und bei den genannten Daten weiß ich aus dem Kopf, dass es keine passenden Stahlräder gibt.

      Wie auch oben geschrieben, enden die Stahlräder mit 5x112 bei 950kg - wobei ich das nicht ausnutzen wollen würde, da bei so hoher Last das Rad vermutlich vorzeitig undicht wird. Dieses Rad war ursprünglich für etwas über 800 kg entwickelt, und das bisschen was an konstruktiver Reserve drin war, ist durch die Lasterhöhung aufgebraucht.


      Die Räder, die mir vorschwebten, sind von der aktuellen Sprinter/Renault Kastenwagen Generation, die können etwa 1200 kg, haben aber andere Radanschlüsse (teilweise 6 Loch und andere Lochkreise), und sind deshalb nicht nutzbar auf der gegebenen Radnabe.



      Viele Grüße, Michael

      PS: Steifigkeit ist auch nicht alles, wo ein Alurad bricht, ist ein Stahlrad nur leicht verbogen!
    • Ich hätte noch ein paar Stahlfelgen mit Minimum 1100 kg Traglast rumstehen, allerdings mit nem anderen Anschluss, 5 x 165,1. Ansonsten passend für nen Anhänger, 5,5 x 16, ET 33.

      Aluräder mögen steifer sein, ist statisch gesehen auch besser, aber in der Dynamik bei der Fahrt?

      Gruß, der Feger
      Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung.....
    • Da hab ich mein Ersatzrad auch bestellt. (Auch 515SG mit 2to Achse)

      Wenn man mal nett fragt bekommt man auch eine 2.Wahl Felge, also leicht verschmutzt oder wie bei mir mit unsichbaren Kratzern.

      Absolute Empfehlung!

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • RaBuCamper schrieb:

      Da hab ich mein Ersatzrad auch bestellt. (Auch 515SG mit 2to Achse)

      Wenn man mal nett fragt bekommt man auch eine 2.Wahl Felge, also leicht verschmutzt oder wie bei mir mit unsichbaren Kratzern.

      Absolute Empfehlung!

      Gruß
      Ralf
      2.Wahl zu welchem Preis?
      Servus
      Big Harry
    • Hallo,

      diesen Thread habe ich gesucht :thumbsup:
      Suche ebenfalls passende Felge für den Fendt 515 SG. Ist aufgelastet auf 1800 kg.
      Somit sind wohl normale stahlfelgen schwer zu bekommen.
      Da ich im prinzip nur das reerverad suche ist es mir wurscht.
      Wer kann mir da von euch helfen.
      Den link kenne ich und habe auch schon ein Angebot bekommen. Schaut selber

      dazu kann ich anbieten.
      original FENDT Stahlrad zu 184,90€ + 5,95€ Fracht ( mitSEMPERIT Markenbereifung )
      alternativ gleiches Rad ...mit günstigen Standardreifen und Stahlfelge B-Ware mit Kratzern zu 135,90 + 5,95€ ( Lieferzeit 1- Woche )
      oder Alufelge B-Ware mit identischen Reifen ( SEMPERIT ) wie jetzt am Fahrzeug zu 279,90€ + 5,95€ Fracht
      Gruss Gunnar

      wenns bis ins Frühjahr nicht anders klappt nehme ich die B Ware Stahlfelge mit Rad
      vielleicht läst sich aber preiswerter was beschaffen.
      LG andreas
      es gibt keine mehr
    • big harry schrieb:

      RaBuCamper schrieb:

      Da hab ich mein Ersatzrad auch bestellt. (Auch 515SG mit 2to Achse)

      Wenn man mal nett fragt bekommt man auch eine 2.Wahl Felge, also leicht verschmutzt oder wie bei mir mit unsichbaren Kratzern.

      Absolute Empfehlung!

      Gruß
      Ralf
      2.Wahl zu welchem Preis?
      Weiss ich ehrlich gesagt gar nicht mehr, auf jeden Fall deutlich günstiger als bei Fendt oder als der Normalpreis. (Ich beurteile Einkaufspreise immer wenn ich etwas aufen und vergesse sie sofort hinterher, das ist sehr praktisch und sorgt für einen guten Schlaf)
      Ich hab mit dem Händler ein paar sehr freundliche emails ausgetauscht und ein Rad zum tollen Preis bekommen.

      Perfekt gelaufen.
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Servus,
      da ich gerne Wintercamping betreibe, möchte ich Winterreifen 215/70 R15c ab 109 aufziehen lassen. Es gibt ja fast nur 109/107, wobei der Wert 107 für Zwillingsbereifung gedacht ist, dürfen diese auch aufgezogen werden?
      An die Reifenspezialisten hier im Forum:
      Welche passende Winterreifen sind empfehlenswert? Kraftstoffverbrauch, Kilometerleistung und Geräuschentwicklung sind für mich unwichtig. Bremsverhalten und Spurtreue bei nasser, trockener, verschneiter und vereister Fahrbahn im Ganzjahresbetrieb sind für mich relevant.
      Servus
      Big Harry