Anzeige

Anzeige

Öse für Abreißseil nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Öse für Abreißseil nachrüsten

      Hallo Leute,

      in meiner Frage geht es eigentlich eher um das Zugfahrzeug, aber ich verstehe die "Zugfahrzeug-Abteilung" hier im Forum eher als Plattform, um die Eignung verschiedener Fahrzeuge für's Caravaning zu diskutieren. Daher Lieber in diesem Unter-Forum :) Zum Thema: An meinem Skoda Octavia aus Baujahr 2008 habe ich eine abnehmbare AHK ab Werk, die aber keine separate Öse für das Abreißseil hat. In Holland ist das ja bekanntlich ein Problem.

      Die üblichen Halter zum Anschrauben, die man so als Zubehör kaufen kann, haben alle zwei halbrunde Schellen, die sich dann um den Hals der Kupplung schmiegen sollen. Meine AHK hat aber eine Art abgerundetes Doppel-T-Profil. Also im Umriss relativ eckig und fast quadratisch. Auf dem angehängten Foto kann man es erahnen. Zusätzlich verjüngt sich der Hals auch fast auf der ganzen Länge vom unteren Bogen bis zum Kugelkopf.
      Nun habe ich Bedenken, ob die Schelle im Ernstfall auch da bleibt, wo ich sie festgeschraubt habe.

      Habt Ihr Erfahrungen mit ähnlich geformten Kugelhälsen? Hält das trotzdem vernünftig? Oder gibt es solche Adapter vielleicht auch in "eckig"?
      Genügend Platz, um das Abreißseil direkt an der Tragkonstruktion der AHK oder am Auto direkt zu befestigen, habe ich leider nicht. Untenrum ist da alles mit Plastik und Wärmeleitblechen verkleidet. Und da dran rumzuschneiden, wäre nur Plan B.

      Dass diese Schelle im Normalbetrieb als Lagesicherung für die Schlaufe des Abreißseils dient und lastfrei ist, weiß ich. Vermutlich (toi-toi-toi) wird sie auch nie auf die oben beschriebene Belastungsprobe gestellt. Aber wenn ich nicht den kritischen Eventualfall betrachte, kann ich mir den ganzen Gedanken darum schenken ;)

      Grüße,
      Carsten
      Dateien
      • Octavia_AHK.jpg

        (893,87 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Halter.JPG

        (21,24 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo ,

      es gibt im Forum eine Suchfunktion mit der man gefühlte tausend Tröts zu dem Thema findet :anbet:

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese
    • Egal was du da an den Kugelkopf dran machst, hilft alles nix, wenn gerade der komplett abfällt...daher ist nur eine feste Verbindung am Querträger sinnvoll.

      Zum Thema sich verjüngendes Stück: Wenn du das ausreichend fest anziehst, rutscht da nichts so schnell runter. Selbst wenn, dann kommt das Teil nicht über den Kugelkopf selber hinaus.
    • Um die ganz einfache Ausgangsfrage zu beantworten (da ich vor dem gleichen Problem stand):

      Passt.

      Hab mir genau diese Sicherheitskupplung gekauft, und meiner Meinung nach reicht das. Kostet im Megastore direkt sogar nur 2,95.
      Für die Niederlande müssen wir uns leider trotzdem noch was anderes überlegen so wie ich das überall lese.

      Achso, die Halterung gibts beim großen O vor Ort auch in eckig, dann aber für 25,95. Wieso so ein Preisunterschied? Keine Ahnung...
    • Pirke schrieb:

      Egal was du da an den Kugelkopf dran machst, hilft alles nix, wenn gerade der komplett abfällt...daher ist nur eine feste Verbindung am Querträger sinnvoll.

      Zum Thema sich verjüngendes Stück: Wenn du das ausreichend fest anziehst, rutscht da nichts so schnell runter. Selbst wenn, dann kommt das Teil nicht über den Kugelkopf selber hinaus.
      Da sind wir wieder bei dem nicht zielführendem 95 % ......

      Aber ich sag es gerne noch mal: Die Regelung mit der Hulpkoppeling ist nicht da weil die Angst haben das die Kupplung abfällt, sondern weil das Seil über den Kopf springen könnte!


      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Danke für den Input, Leute.

      Es ist immer eine Gratwanderung in Foren... Meine Frage ist mit Sicherheit schon in irgendeinem oder mehreren Threads beantwortet worden. Vielleicht nicht genau so, aber in etwa. Aber eine Suche mit den einschlägigen Begriffen, fördert derart viele Beiträge zutage, die teilweise auch alte oder fehlerhafte Informationen beinhalten, dass ich sie noch einmal frisch gestellt habe ;)

      Aber es ist ja alles geklärt. Und da
      1) ich (bei normaler Nutzung) noch nie von einer abgerissenen AHK gehört habe,
      2) diese Einrichtung ja wirklich mehr Lagesicherung für das Seil ist und die Belastung im Unglücksfall durch den Kugelhals und nicht die Schelle selber aufgenommen wird und
      3) der gute Wille auch beim Niederländischen Ordnungshüter immer etwas zählt
      werde ich auf dem Heimweg von der Arbeit so ein 3€-Teil bei Berger mitnehmen und gut ist. Meiner Auffassung nach ist eine Befestigung an einer abnehmbaren AHK nämlich auch in NL statthaft.

      Beste Grüße,
      Carsten
    • RaBuCamper schrieb:

      Pirke schrieb:

      Egal was du da an den Kugelkopf dran machst, hilft alles nix, wenn gerade der komplett abfällt...daher ist nur eine feste Verbindung am Querträger sinnvoll.

      Zum Thema sich verjüngendes Stück: Wenn du das ausreichend fest anziehst, rutscht da nichts so schnell runter. Selbst wenn, dann kommt das Teil nicht über den Kugelkopf selber hinaus.
      Da sind wir wieder bei dem nicht zielführendem 95 % ......
      Aber ich sag es gerne noch mal: Die Regelung mit der Hulpkoppeling ist nicht da weil die Angst haben das die Kupplung abfällt, sondern weil das Seil über den Kopf springen könnte!


      Gruß
      Ralf
      Ist halt die Frage, ob man dem Gesetz genügen möchte oder ob man tatsächlich ein mehr an Sicherheit erreichen möchte...
      (daher schrieb ich auch 'sinnvoll' und nicht 'vorgeschrieben')
    • Hallo schaue mal unter dein Auto an der AHK sollte eine feste Öse irgendwo sein. Da sollte normal das Abreisseil eingehängt werden.
      Das Teil von Obelink hatte ich auch probiert passte aber nicht und sah scheiße aus. Also habe ich einen Feuerwehr Karabinerhaken in der festen Öse eingehängt (ist so ca 80-10mm lang) der unten etwas aus der Stoßstange rausschaut und da kannste das Abreisseil dann bequem einhängen und es funktioniert auch wenn die AHK sich löst.
      2 Möglichkeit ist ein ca 20cm langes Drahtseil mit 2 Ösen an den Enden durch die feste Öse an der AHK durchziehen und beide Enden in einen Karabiner einhängen und mit einem kabelbinder an die AHK machen so kann das SAbreisseil noch bequemer eingehängt werden. Nachteil leim Abmontieren der AHK muß alles entfernt werden.
      Dateien
      • ahk.jpg

        (136,09 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • karabiner.png

        (55,26 kB, 51 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • fuzzy schrieb:

      Hallo schaue mal unter dein Auto an der AHK sollte eine feste Öse irgendwo sein. Da sollte normal das Abreisseil eingehängt werden.
      Das Teil von Obelink hatte ich auch probiert passte aber nicht und sah scheiße aus. Also habe ich einen Feuerwehr Karabinerhaken in der festen Öse eingehängt (ist so ca 80-10mm lang) der unten etwas aus der Stoßstange rausschaut und da kannste das Abreisseil dann bequem einhängen und es funktioniert auch wenn die AHK sich löst.
      2 Möglichkeit ist ein ca 20cm langes Drahtseil mit 2 Ösen an den Enden durch die feste Öse an der AHK durchziehen und beide Enden in einen Karabiner einhängen und mit einem kabelbinder an die AHK machen so kann das SAbreisseil noch bequemer eingehängt werden. Nachteil leim Abmontieren der AHK muß alles entfernt werden.
      danke für den Hinweis

      Das muss ich mir glatt nochmal anschauen.

      Ich habe beim letzten Mal eigentlich schon sehr genau hingeschaut und nichts gefunden, aber das heißt ja nix. Mit dem Bild ist mir auf jeden Fall geholfen, habe ich vorher nirgends gesehen :thumbup:
    • Sollte ich nochmal nach NL fahren, werde ich das Seil wie immer um die Anhängerkupplung legen, Und dann mit 3 Windungen Panzerband das Abreißseil am Kupplungsschaft fest kleben, das müsste reichen, da kann das Seil bei einen abhängen nicht über die Kugel hupfen.
      [IMG:http://up.picr.de/3843514.jpg]

      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      [IMG:http://www.my-smileys.de/smileys3/flatto-tschoe.gif] und viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Willipitschen schrieb:

      Och, nicht schon wieder

      Willipitschen schrieb:

      Sollte ich nochmal nach NL fahren, werde ich das Seil wie immer um die Anhängerkupplung legen, Und dann mit 3 Windungen Panzerband das Abreißseil am Kupplungsschaft fest kleben, das müsste reichen, da kann das Seil bei einen abhängen nicht über die Kugel hupfen.
      Lass dann bitte jemanden filmen, wie du den niederländischen Polizisten versuchst davon zu überzeugen, dass das den niederländischen Gesetzen entspricht…

      Im Ernst: Wieso muss man einen solchen Thread mit solchen Kommentaren ins lächerliche ziehen bzw. stören? Dass die Meinungen zur Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit einer Öse für das Abreißseil sehr unterschiedlich sind ist ja vollkommen ok und normal. Darum ging es aber hier nicht. @Der-Leitende wollte Hilfe dabei, wie er eine solche Öse für seine AHK am besten nachrüstet, weil es eben in NL so vorgeschrieben ist, ob man es nun sinnvoll findet, oder nicht. Dich zwingt ja niemand, nach NL zu fahren, wenn dir deren Gesetze nicht passen (genauso wie dich ja niemand zwingt, diesen Thread zu lesen, wenn dich das Thema nervt). Aber lass doch die, die sich an die Gesetze ihrer Reiseziele halten wollen, das tun.
    • kaindl schrieb:

      Lass dann bitte jemanden filmen, wie du den niederländischen Polizisten versuchst davon zu überzeugen, dass das den niederländischen Gesetzen entspricht…
      Warum ziehst du denn jetzt meinen Beitrag ins lächerliche ?
      Wenn sich der Wohnwagen löst, ist es doch wichtig, das das Seil nicht über die Kugel springt.
      Wie man das erreicht ist doch wohl egal.
      habe keine Lust, mich am Boden zu legen, um das Seil zu befestigen.

      Außerdem bin ich in den Niederlanden noch nie in eine Kontrolle gekommen.

      Willipitschen schrieb:
      Och, nicht schon wieder



      [/quote]Man sollte doch mal die Suchfunktion bemühen, da gibt es einen ellenlangen Threat drüber.
      [IMG:http://up.picr.de/3843514.jpg]

      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      [IMG:http://www.my-smileys.de/smileys3/flatto-tschoe.gif] und viele Grüße
      vom Willipitschen