Anzeige

Anzeige

CP in Stuttgart gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • CP in Stuttgart gesucht

      Hallo zusammen,

      ich bin in den nächsten Monaten dienstlich fast jede Woche in Stuttgart. Das Angebot an (bezahlbaren) Hotels zu Messezeiten ist ja sehr, sehr dünn :(

      Da kam mir der Gedanke, zumindest zur wärmeren Jahreszeit ab und an mal den Wowa mitzunehmen. Aber wo hinstellen? Ich finde eigentlich nur den CP Canstatter Wasen. Da unsere Büros aber eher im Süden am Flughafen sind und der CP an sich nicht die besten Bewertungen hat, wäre ich an Alternativen sehr interessiert...hat jemand einen guten Tipp für mich?

      Danke und viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Stefan,
      1km von der Autobahn A8 gibt es ca 30 Km vom Stuttgarter Flughafen entfernt (davon 26 km auf der Autobahn ) den Campingplatz Aichelberg . Vielleicht eine Alternative zu einem Stadtcampingplatz.
      Mit freundlichen Grüßen Jutta
    • Hallo Hejhej,
      es gibt einen Stellplatz an der Messe/Flughafen.
      Außerdem komme ich täglich an einen Schild vorbei, das zwei Tage Wohnwagenparken erlaubt. Hierfür müßtest du aber autark sein: U-Bahn Haltestelle Geroksruhe. Die Straße (mittlere Filder-Linie) geht in 10 min (Auto) direkt zur Messe, 5 min zum Schlossplatz (U-Bahn):
      google.de/maps/@48.7637517,9.198966,16.5z?hl=de.

      Da ich selbst aus Stuttgart bin habe ich beides noch nicht getestet.
      Viele Grüße Frank
    • Bei uns hier sieht es echt mau aus mit Campingplätzen. Richtig gute Plätze gibt es eigentlich nur Richtung Schwarzwald und Schwäbische Alb.

      Ich würde in Deinem Fall vielleicht die

      Hofgut Hopfenburg

      in Münsingen auf der Schwäbischen Alb in Betracht ziehen. Sind zwar 53km bis zum Flughafen, aber dort ist es wirklich schön und ruhig und vor allem hast Du einen wunderschönen Blick von oben auf die Stadt und das schöne Umland. Die Strecke nach Stuttgart ist ok, aber natürlich auch befahren.

      Wir waren dieses Jahr 2x für 4 Tage dort. Uns als Familie hats gefallen. Es sind aber auch immer ältere Personen dort. Es ist eher ruhig. Es gibt auf der oberen Terasse auch Wohnmobilplätze mit Knochensteinen. WW werden dort auch erlaubt. Vielleicht auch etwas für die Übergangszeit bzw. den Winter.
      Ich :camping: auf A-lang!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von A-lang ()

    • Bedenken muss man immer, wann man in Stuttgart sein will.
      Meist Chaos mit Stau.
      An der A 81 hoch Richtung Heilbronn, am Breitenauer See ist ein schöner CP.
      Zum Flughafen in den Hauptverkehrszeiten aber schlecht.
      Bin oft in Stuttgart und Umland. Immer im Hotel.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Guten Morgen,

      Danke erstmal für Eure Ideen, die werde ich mir mal in Ruhe ansehen.
      Ich hatte ehrlicherweise gehofft, dass es doch noch was hier in der Nähe gibt :(

      Der Verkehr rund um Stuttgart ist ja katastrophal, da will man morgens am Besten gar nicht im Auto sitzen :/

      Für weitere Ideen bin ich aber auch dankbar.

      @Frank: die Idee mit der Geroksruhe ist nicht schlecht und autark bin ich auch...aber leider nur was den Strom angeht. Zwei Tage ohne duschen wäre nicht so toll ;)

      Viele Grüße
      Stefan ( der gleich wieder 35km vom Hotel nach Stuttgart fährt, da wieder 2 Messen sind :thumbdown: )
    • sicilia schrieb:

      x-file schrieb:

      An der A 81 hoch Richtung Heilbronn, am Breitenauer See ist ein schöner CP.
      Schon, aber in Erwägung zu ziehen, morgens zur Stoßzeit von dort nach Stuttgart Flughafen zu fahren hat Mut.
      Darfst halt nicht nur die Hälfte zitieren, dann passt es........

      x-file schrieb:

      Bedenken muss man immer, wann man in Stuttgart sein will.
      Meist Chaos mit Stau.
      An der A 81 hoch Richtung Heilbronn, am Breitenauer See ist ein schöner CP.
      Zum Flughafen in den Hauptverkehrszeiten aber schlecht.
      Bin oft in Stuttgart und Umland. Immer im Hotel.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Hallo Hejhej,
      da du autark bist, kannst du ja Cannstatt probieren. Zur Not gibt es dann ja noch die anderen genannten CP zum Wechseln oder du nutzt das benachbarte Mineralbad Leutze zum Duschen. Bad Cannstatt ist immerhin formal noch ein Kurort, obwohl durch die Industrie und den Verkehr nicht mehr viel davon zu sehen ist.
      Die Strecke mit dem Auto von Cannstatt zu Messe dürfte nicht so schlimm werden. Es gibt mehrere alternative Routen. Das größte Risiko ist je nach Uhrzeit zwischen dem Gaskessel und Gablenberg, danach fährst du während des Berufsverkehrs antizyklisch über Gablenberg, der bereits erwähnten Geroksruhe am Fernsehturm vorbei. Dann kommen abgesehen von einer aktuellen Dauer-Baustellenampel nur noch Wald und Felder bis zur Autobahn/Messe.
      Alternativ gibt es noch eine Filderauffahrt von Hedelfingen nach Heumaden dann Riedenberg. Sobald du mal aus dem Neckartal draußen bist, dürfte es keine Verkehrsprobleme mehr geben. Du musst ja nicht an den Stuttgart 21 Baustellen vorbei. Du braucht auch nicht auf die verstopften Autobahnen, die ich als höheres Zeitrisiko wie den Vorort-Stadtverkehr einschätze.

      Im Winter bist du mit schlechten Wetterverhältnissen sicher besser dran, wenn du nicht so weit fahren musst. U-Bahn bis Hauptbahnhof und dann S-Bahn zur Messe gehen auch, allerdings sind es glaube ich so 10 min zu Fuß zur direktesten U-Bahn (Haltestelle Mercedesstrasse). Mit schlechter Luft und Feinstaubalarm ist zu rechnen. Fahren mit dem Auto darfst Du trotzdem, allerdings werden die Fahrpreise gesenkt und Du kannst abends einen Zwischenstopp in der Innenstadt machen.
      Im Dezember ist Weihnachtsmarkt. Dieser ist hier recht groß. Ich könnte mir vorstellen, dass der Campingplatz durch Händler und Touristen voller wird. Im Januar ist ja dann CMT.
      Cannstatt ist nur 200 Höhenmeter hoch gelegen, somit ist weniger mit Schnee und Frost zu rechnen wie auf der Messe (400m) oder der Schwäbischen Alb.

      Viel Spass in Stuttgart, viele Grüße Frank
    • Hallo zusammen,

      ich möchte mich mal pro Cannstatt äußern.

      Vor einigen Jahren nutzte ich den Campingplatz um meinen schwer kranken Vater täglich im Krankenhaus besuchen zu können, ohne jedesmal einfache Strecke 130 km im Auto zu sitzen.
      Ich empfand den Campingplatz damals als äußerst zweckmäßig. Die Ausstattung ebenfalls. Wenn ich mich recht entsinne, war auf den Sanitäranlagen viel Edelstahlromanik vorhanden. Das war Ende August 2002.
      Zwischenzeitlich scheinen auch Renovierungen durchgeführt worden zu sein. Keine Frage: Ein Urlaubsplatz wäre das für mich nicht und natürlich ist bei verschiedensten Veranstaltungen, die hier ja schon genannt wurden, der Platz voller und tags über lauter. Trotzdem würde ich den Platz jederzeit wieder nutzen, sollte sich eine Notwendigkeit ergeben.
      Positiv ist einfach die fußläufig gute Anbindung an S- und Straßenbahn (U-Bahn) sowie Busverkehr. Zu Fuß kann man auch gut nach Cannstatt laufen und die dortige Kneipeninfrastruktur nutzen.
      Camping.info ist sicher auch eine gute Möglichkeit, sich weitere Eindrücke zu verschaffen.

      Viele Grüße von Wolfgang
    • Hallo an alle,

      erstmal vielen, vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Anregungen.

      Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich nicht direkt an der Messe arbeite, sondern im Fasanenhof. Das ist für einen Nicht-Stuttgarter gefühlt nur einen Steinwurf weg, bei den detaillierten Tipps was z.B. die S-Bahn angeht aber nicht unerheblich.

      Vielleicht probiere ich im Frühjahr, wenns bisschen wärmer wird tatsächlich mal den CP in Bad Cannstatt. Das ganze ist ja kein Erholungsurlaub und so lange die Sanitäranlagen sauber sind, sollte das eigentlich passen. Ich würde im Sommer auch gerne ab und an mal meine Kollegen zum Grillen und zu nem Bierchen einladen, die sitzen immer abends in Hotels, da ist das ne nette Abwechslung.

      Vielen Dank und einen schönen Tag wünsche ich Euch.

      viele Grüße
      Stefan
    • Hallo Stefan,
      der Bereich Stuttgart - Fasanenhof ist in zwei Bereiche (Wohngebiet und Industriegebiet) geteilt. Die "Trennungslinie" bildet die B27. Ich vermute, dass du im Fasanenhof - Ost (Industriegebiet) arbeitest und da gibt es nur Busverbindungen zur nächsten Straßenbahnhaltestelle, z.B. Fritz-Ulrich-Weg oder zum Bahnhof Stuttgart-Möhringen.
      Ich würde den Campingplatz -abhängig vom Dienstbeginn- wählen und mit dem Pkw fahren.

      Gruß
      Römerstein
    • für Ortsfremde: Straßenbahn und U-Bahn sind das gleiche ;-). Der Begriff Straßenbahn ist aber gesprochen beleibter, obwohl es U-Bahn geschrieben wird. Die S-Bahn ist für Fasanenhof keine Alternative.
      Mit dem Auto wäre es besser die Stoßzeiten zu vermeiden. Stau ist morgens eher zu erwarten: stadteinwärts beim Gaskessel. Aber auch Degerloch zu durchqueren (wenn man von der mittleren Filderstrasse/Jahnstrasse (über Geroksruhe) kommt, ist morgens gerne verstopft, d.h. dann besser über Asemwald (3 unübersehbare Hochhäuser und Daimler) zum Fasanenhof oder über die Innenstadt und B27.

      Der Messestellplatz ist Luftlinie natürlich am nächsten, mit dem Fahrrad kürzer wie mit dem Auto.