Anzeige

Anzeige

Adria Aviva 522PT o. LMC Style 490 K o. Weinsberg Caratwo 500 QDK ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adria Aviva 522PT o. LMC Style 490 K o. Weinsberg Caratwo 500 QDK ??

      Hallo,


      wir sind auf der Suche nach einem Familiengrundriss Wohnwagen. Voraussetzungen sind:

      - so leicht wie es geht... Zuladung ist durch nichts zu ersetzen, als durch noch mehr Zuladung
      - Etagenbetten sollten, wenn möglich nicht an der Tür liegen


      Aufgrund des Budgets schwanken wir zwischen dem Adria Aviva 522PT und dem Weinsberg Caratwo 500 QDK.
      Beide haben den gleichen Grundriss und beide kosten neu grob zwischen 15000 und 16000 Euro. Wobei der Adria dann schon komplett ausgestattet ist, beim
      Weinsberg muss man schon etwas suchen, um ihn in diesem Preisrahmen m. vollständiger Ausstattung zu bekommen.

      Gibt es Erfahrungen zu den Wohnwagen? Worauf muss man achten?
      Im Moment schwanke ich eher zum Adria, weil ich die Idee mit den Ikea Boxen interessant finde und auch das Leergewicht geringer zu sein scheint.

      Als Zugwagen ist ein Seat Exeo 2.0 TDI 143 PS vorhanden, der 1400kg bis 12 Prozent und 1800 kg bis 8 Prozent ziehen darf, da dann allerdings mit Einschränkungen
      beim Zuggesamtgewicht. Der neue Wohnwagen soll als Reisecaravan 2 bis 3 mal im Jahr eingesetzt werden. Bevorzugt nach Spanien u. Italien, also keine kurzen Strecken.

      Unser jetziger Wohnwagen ist ein Dethleffs Camper, EZ 1998, 1300 kg.

      Im Moment bekomme ich als Inzahlungsnahmeangebot ca. 3000 bis 3500 Euro für meinen jetzigen Wohnwagen, so dass ich bei einer Zuzahlung von circa 12000 Euro lande.


      Auf dem Caravansalon wollte man mir beim Kauf eines LMC Style 490 K tatsächlich 7000 Euro für meinen jetzigen Wohnwagen geben, so dass ich auch fast bei 12000 Euro gelandet wäre.
      Dieses "Ereignis" :D hat uns überhaupt auf die Idee gebracht, nach neuen Wohnwagen Ausschau zu halten.

      Jetzt ist die Frage, doch lieber nächstes Jahr auf der Messe kaufen und hoffen, wieder so ein Angebot zu bekommen? Dann könnte ich natürlich auch mal bei Dethleffs, LMC, Bürstner oder auch
      Hobby vielleicht bei einer ähnlichen Zuzahlung einen neuen Wohnwagen bekommen...

      Oder doch jetzt zwischen Adria oder Weinsberg entscheiden? Wobei ich mich Frage, ob LMC Style, C´go bzw. Premio eine bessere Qualität haben als Weinsberg o. Adria??

      Bin für Anregungen u. Erfahrungen dankbar!
    • Zum Thema "Neuer WW mit Familiengrundriss" gibt es aktuell gefühlt 5x Threads mit dem immer gleichen wiederkehrenden Informationen. Diese einfach mal durchlesen, auch wenn der Betreff z.B. auf einen Doppelachser hinweist. Da steht viel Vernünftiges drin, z.B. zur Qualitätseinschätzung der einzelnen Hersteller oder der Thematik mit den Stockbetten an der Türe usw.
      Ich :camping: auf A-lang!
    • Wir sind auch zwischen dem Caratwo 500 QDK und dem Aviva 522 PT geschwankt.

      Wir haben den Caratwo dann auf der CMT live gesehen und dort gleich bestellt.

      Ausschlaggebend war dass beim 500 qdk nur 2 Stockbetten verbaut sind und wir die Dusche zu einem riesigen Kleiderschrank umbauen konnten.

      Sind nach 5 Wochen Urlaub immer noch zufrieden, bis auf ein paar Kleinigkeiten - die aber vom Händler noch behoben werden.
    • Alternativ könnte auch der Aviva 563PT passen, der ist ähnlich wie der 522 aufgebaut, hat aber bis zu 525KG Zuladung.....Stockbetten sind nicht an der Tür, wie beim 522.

      Allerdings ist dieser 246 breit und etwas länger als der 522PT.

      Grüße, Andreas


      EDIT: Preislich sollte er mit möglichem Rabatt auch in die Richtung eures Budgets rutschen....
    • Hallo,
      Wir haben einen Weinsberg 500FDK, aufgelastet auf 1500kg
      Dieser wird vom gleichen Zugfahrzeug gezogen wie bei euch !
      Auf der Freizeit Messe in Nürnberg bekamen wir beim Kauf des neuen Wohnwagens noch 7000€ für unseren alten - Bürstner TK Fun , Baujahr 99 :ok
      Wir sind super zufrieden mit dem neuen Wohnwagen, nutzen ihn seit 1 Jahr in jedem Urlaub, einzelne Schwächen wie unsaubere Kanten oder Holzausschnitte stören uns nicht!
      Preis- Leistung passt!!
      Lg Hilke
      Ich würde vor dem Kauf nochmal auf eine Messe gehen und den alten Wohnwagen dort erneut :saint: anbieten
    • Laut technischen Daten ist beim AVIVA ein 140 Liter Kühlschrank drin. Ich vermute mal das es auch ein Thedfort N3142 ist so wie im 500QDK. Beim Weinsberg weiß ich das dieser nicht auf 12V löuft. Der braucht 205W und das ist zu viel für die Anhängersteckdose. Wir wollten schon fast den Kaufvertrag für den Caratwo 500QDK unterschreiben aber dann haben wir noch ein gutes Angebot für einen Knaus 500 KD bekommen und haben dann den genommen.
    • So es gibt Neuigkeiten :

      Die Entscheidung fällt jetzt zwischen dem Weinsberg Caratwo 500QDK und dem LMC Style 490K.
      Der Weinsberg kostet bei ähnlicher Ausstattung 500 Euro mehr Zuzahlung.
      Vorteil beim Weinsberg ist, dass der Händler in der Nähe ist, beim LMC ist der Händler 400 km entfernt, wobei es wohl bei LMC eine Herstellergarantie gibt, bei Weinsberg nur Händler Gewährleistung. Also könnte ich mit dem LMC theoretisch bei Garantiefällen einen Händler vor Ort aufsuchen.

      Grundsätzlich erscheint mir der LMC etwas hochwertiger, gerade mit dem LLT. Auch sind die Stockbetten länger und breiter. Unsere Kinder sind zwar erst 4 , aber der Wohnwagen soll lange gehalten werden. Die Stockbetten im Weinsberg sind nur ca 180 cm lang, was ja dann irgendwann zu Problemen führen kann.

      Was meint ihr ?
    • 180cm ist wirklich mager. Ich (183cm) habe schon ein paar mal in unserer Mitteldinette mit 172cm gepennt. Ich liege da diagonal, weil die logischer weise auch etwas breiter ist, aber Spaß macht das keinen.

      Bei den Kindern würde ich mich an der Veranlagungen orientieren. Man kann eigentlich schon abschätzen ob die Kinder eher groß, normal oder klein bleiben werden. Wir sind z.B. alle keinen Riesen, daher würde 190 reichen. Allerdings wollte ich meinen Wohnwagen auch immer für eine Kumpeltour nutzen können und deshalb kamen bei mir nur die Stockbetten quer im Heck in Frage. Die sind dann fast 220cm lang.
      Ich :camping: auf A-lang!