Anzeige

Anzeige

Knaus 500 EU NEU: Sport "IC-LINE" vs Südwind "Silver Selection"

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Iguacu schrieb:

      Ich rate dazu, den Mover nachzurüsten und nicht (oft sehr teuer) ab Werk zu ordern. Bei der Nachrüstung kannst Du auch entscheiden, wo die Batterie, ggf. das Steuerteil und das Ladegerät platziert wird. Ich habe das bei unserem WW in einer Ecke eingebaut, die als Stauraum nicht nutzbar ist. Somit geht mir damit kein Stauraum verloren.

      Wenn Dir eine durchgängig und gleich mit Dekor beklebte Arbeitsplatte nicht so wichtig ist aber die Erweiterung haben möchtest, dann macht das sicher der nächste Tischler gerne. Oder Du baust die Erweiterung mit etwas Geschick selbst.

      Der Mover wird dann in jedem Fall nachgerüstet, vielen Dank für die Tipps hierzu!
      Manchmal frag ich mich, wo Knaus die Preise für die Sonderaustattung her hat (gilt auch für z.B. Deichselfahrradträger, Airmix, Rollwassertank, ...)

      Das mit dem Tischler ist eine gute Idee! Danke für den Tip!

      mft schrieb:

      "Nimm dann lieber noch eine Stauklappe hinten rechts..."

      Die möchte ich nicht missen und war 2012 bei der Südwind IC Edition dabei.

      Als weiterer Unterschied zwischen Sport und Südwind könnte es sein, dass im Sport ein Einfachnetzgerät verbaut ist, die Lampen sind dann nicht auf LED umrüstbar. Das ist aber nur eine Vermutung!

      Beim 2012er Südwind war ein leistungsfähiges Netzgerät und ein Lichtsteuergerät mit PWM- Dimmung dabei, damit lassen sich fast alle 12V Leds dimmen. Wenn ich es richtig sehe, hat der neue Südwind aber auch keine Dimmung mehr, da normale Lichtschalter zu sehen sind.

      Gruß
      Michael
      Stauklappe hinten rechts fände ich auch clever => der Verkäufer sagte mir beim letzten Termin, das das bei diesem Modell nicht ginge (?)
      ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, weshalb nicht (er sprach von Platz?) - werde ihn beim nächsten Mal drauf ansprechen...

      Ich bin ein Strom-Legastheniker: Licht-an / Licht-aus reicht ;)

      Vielen Dank! Dann werde ich mich vmtl nächstes Jahr im Frühjahr mit dem Thema Mover beschäftigen...

      Heizerknecht schrieb:


      @Steffan_WW: Nur so als Tipp: Ich würde mal eine "Packliste" erstellen, was muss mit - was kann mit, Gewicht ungefähr ausrechnen, dann kannst man auch ungefähr schätzen, was der Mover inkl. Batterie wiegen darf.


      Wobei ein 100% gefüllter Frischwassertank völliger Blödsinn ist. Beim Knaus erfolgt die Toilettenspülung vom Frischwassertank aus. Und die Therme füllt sich von allein.
      Vielen Dank für den Tipp, mein "Plan" ist folgender:
      nach Auslieferung des Wohnwagens auf eine Waage fahren und alle Teile, die in den Wohnwagen kommen, separat wiegen (oder erst dann zur Waage fahren, wenn zB Vorzelt, Tisch, Stühle etc. schon drin sind)
      Dann habe ich eine genaue Einschätzung, was an sonstiger Zuladung noch möglich ist bzw wieviel Spielraum für Zusatzaustattung ich noch habe...
      Der Wagen wird 1.700kg zGG haben, mein jetziger Wagen darf 1.600kg ziehen - da sollte ich noch einiges an Puffer haben...

      Da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht:
      die Toilettenspülung läuft über den Frischwassertank?
      Bei beiden Modellen? Sport = Dometic / Südwind = Thetford
      D.h., bei Urlaubsfahrten muss der Frischwassertank gefüllt sein, wenn zB meine Tochter die Toilette unterwegs nutzen möchte / muss
      Mein Plan wäre sonst eigentlich gewesen, den Tank während der Fahrt leer zu haben, wegen sonst zusätzlicher Belastung der Tankbefestigungen...

      Viele Grüße,
      Steffan
      :0-0:

      2018: De Kleine Wolf (NL) - TerSpegelt (NL) - Sonnensee, Versmold
      2019: De Wildhoeve (NL) - Blauer See, Lünne - TerSpegelt (NL) - Pommernland, Usedom - geplant: Arterhof, Bad Birnbach
    • Wenn's zur Anregung dient gerne. So bitte auch die Link's verstehen. Ich bin weder begeisterter Kunde bei den jeweiligen Händlern, noch erhalte ich Provisionen. Die haben aber entsprechende Produktbeschreibungen hinterlegt, welch ganz hilfreich sein können. Hier im Forum gibt es Kollegen die selber eingebaut haben, manche haben sich Angebote von ReMa machen lassen andere haben in Werkstätten nachgerüstet.

      Was die Preise Abwerk angeht, die wollen auch was verdienen. Ist doch legitim. Es ist aber auch legitim manche Sachen zu vergleichen und später nach den persönlichen Bedürfnissen nachzurüsten.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • @Steffan_WW:

      Meines Wissens sind beide Toilettenspülungen identisch, aber Nachfragen kostet nichts.

      Gehe mal davon aus, dass als "Pullerwasser" 10 - 15 l ausreichen.

      Du solltest den WW nach der Abholung "leer" wiegen. Dann weißt Du, wieviel kg die Zuladung betragen darf.

      Vorzelt und Gestänge sollten in den Kofferraum des Zugwagens geladen werden. Du brauchst Last auf der Hinterachse, sonst fährt der WW mit den PKW "spazieren".

      Und möglichst immer die maximale Stützlast des PKW anstreben.

      Wir haben uns damals im Winter eine Liste erstellt, was muss - was kann mit. Bei der "Erstbeladung" des WW habe ich zuerst die Stützlast und Radlasten gemessen.

      Dann wurde alles mit einer Kofferwaage gewogen und so eingepackt, dass die Radlasten + - 10 kg ausgewogen sind und die maximale Stützlast fast erreich wurde.

      Die Seite mit dem Kühlschrank ist deutlich schwerer, also sollte man das Gewicht ausgleichen.

      Alles auf eine Liste geschrieben und auch Bilder gemacht, was wo verstaut ist. Erspart auch später mal das Suchen.

      Ich habe mir auch gleich Stahlventile montieren lassen und später noch ELV-Reifendrucksensoren zugelegt. Bin vielleicht übertrieben vorsichtig, was dass Thema Reifen angeht, kommt wohl noch aus meiner Motorradzeit.

      Aber die Reifen sind nun mal die einzige Verbindung zur Straße. Und bei einen Wert mit Tausenden von € am Haken will ich nicht an ca.200 € sparen. Muss aber jeder selbst entscheiden, was ihm die Sicherheit der

      Besatzung und des Gespann wert ist.

      Viele Grüße
      Heizerknecht

      PS. Kabeltrommel, Werkzeug, Zeltheringe usw. wiegen auch. Und da kommt schnell ein Kilo zum anderen.
    • Ich bin zu faul jedes Teil einzeln zu wiegen.
      Ich habe den Wohnwagen nach dem Kauf erst gewogen als die gesamte "Bleibt-immer-drin"- Ausstattung auch im Wohnwagen war, dazu gehören u.a. eine volle 11kg Gasflasche, Sonnensegen, Tisch und Stühle, Geschirr, Besteck, Töfe und "Gläser", Sat-Schüssel, Gewürze, usw.
      Auf dieses Gewicht kann ich alle weitere Zuladung aufrechnen. Dazu werden alle einzupackenden Sachen in Wäschekörbe gepackt, die dann gewogen werden. Meist sind das für einen Sommerurlaub 5 - 6 Wiegungen. Ist also gar nicht so aufwendig!
      It´s not perfect,
      it´s a limited edition.
      :0-0:
    • Hi,

      unsere Banktoilette hat einen separaten Wassertank. ist doch im 500 Eu identisch.

      Mir war schon die ganze Inneneinrichtung den Aufpreis Wert auch das Radio ist ein schönes Extra was bei uns immer genutzt wird. Nur die Lautsprecher habe ich ausgetauscht und den Fernseher noch mit dem Radio verkabelt.
      Als Stoff haben wir auch auf Aktiv Rock aufgerüstet.

      Das erste wiegen nach Abholung(Leer) hat bei uns sofort mit 190 kg mehr zugeschlagen. Allerdings mit Mover und automatischer SAt Anlage. Die 1700kg hast Du schnell zusammen.

      Außenstauklappen kann man nie genug haben wir haben hinten auch noch eine einbauen lassen.

      Gruß Stefan der nach 65 Übernachtungen in 2017 froh ist einen Silver Selection gekauft zu haben.
    • Steffan_WW schrieb:

      Da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht:
      die Toilettenspülung läuft über den Frischwassertank?
      Bei beiden Modellen? Sport = Dometic / Südwind = Thetford
      D.h., bei Urlaubsfahrten muss der Frischwassertank gefüllt sein, wenn zB meine Tochter die Toilette unterwegs nutzen möchte / muss
      Mein Plan wäre sonst eigentlich gewesen, den Tank während der Fahrt leer zu haben, wegen sonst zusätzlicher Belastung der Tankbefestigungen...
      Also unsere Thetford-Toilette hat ihren eigenen Spülwassertank.
      Den habe ich angesichts der Temperaturen gerade geleert.

      Freundlichen Gruß
      Thomas
    • Knausmeister schrieb:

      Hi,

      unsere Banktoilette hat einen separaten Wassertank. ist doch im 500 Eu identisch.

      Mir war schon die ganze Inneneinrichtung den Aufpreis Wert auch das Radio ist ein schönes Extra was bei uns immer genutzt wird. Nur die Lautsprecher habe ich ausgetauscht und den Fernseher noch mit dem Radio verkabelt.
      Als Stoff haben wir auch auf Aktiv Rock aufgerüstet.

      Das erste wiegen nach Abholung(Leer) hat bei uns sofort mit 190 kg mehr zugeschlagen. Allerdings mit Mover und automatischer SAt Anlage. Die 1700kg hast Du schnell zusammen.

      Außenstauklappen kann man nie genug haben wir haben hinten auch noch eine einbauen lassen.

      Gruß Stefan der nach 65 Übernachtungen in 2017 froh ist einen Silver Selection gekauft zu haben.
      Danke für deine Einschätzung!
      dabei bin ich eigentlich schon sehr in Richtung "Sport" unterwegs... ;)

      Aber das mit dem Wassertank für die Toilette versuch ich nochmal zu klären,
      wäre jetzt zwar nicht kaufentscheidend, aber interessiert mich dennoch...
      :0-0:

      2018: De Kleine Wolf (NL) - TerSpegelt (NL) - Sonnensee, Versmold
      2019: De Wildhoeve (NL) - Blauer See, Lünne - TerSpegelt (NL) - Pommernland, Usedom - geplant: Arterhof, Bad Birnbach
    • Gut, da kann ich nicht mitreden, da wir das innere Klo nur als Ablage für z.B. Fön nutzen.

      Wir haben noch nie das Porta Potti genutzt, früher mit Kiddies, heute mit ohne.

      Es kommt für immer auf die CPs an, ob man die öff. Klos nutzt (z.B.Hvidbjerg.dk) , wo mehrmals täglich gereinigt wird oder ob man sich im Zweifel lieber ein Bad mietet.

      Gruß
      Michael
    • Auf den 17 Zill sind 205 er drauf. Steht in den technischen Daten. Habe jetzt für den Enduro EM 305 mit Powerxtrem 30 Ah LiFePo Akku 1480,- bezahlt. Einbauen tu ich ihn selber. Hat beim letzten auch geklappt und mit aller Ruhe und Kaffepausen ist so ein Mover in 4-6 Std. selber eingebaut.