Anzeige

Anzeige

Koffer für Flugreise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Koffer für Flugreise

      Einen schönen guten Mittag,

      bei uns in der Familie ist es mittlerweile Tradition dass mein Mann und ich unseren Enkeln jedes Jahr zu Weihnachten eine Reise schenken.
      Der jüngste zeigt jedoch keine große Begeisterung bei dem Gedanken mit seinen beiden Großeltern eine Woche in einem Wohnwagen zu verbringen, deshalb wollen wir unseren Wohnwagen einmal stehen zu lassen und mit ihm in den Urlaub nach Tunesien fliegen.
      Allerdings sind wir seit Jahren nicht mehr ohne unseren Wohnwagen in den Urlaub, unser Enkel ist sogar noch nie geflogen. Deshalb besitzen wir keinerlei Erfahrung bezüglich der Koffer, die wir kaufen müssen.
      Der kleine braucht natürlich keinen großen und uns reicht wahrscheinlich ein großer Koffer.
      Vielleicht hat einer von Ihnen vor kurzem eine Flugreise unternommen und kann uns gute Gepäckstücke empfehlen?
      Vielen Dank
    • Hallo!
      Wir hatten auf mehreren Flugreisen, auch Übersee, Koffer von Rimowa (Salsa Serie) mit. Die sind sehr leicht, gut zu fahren oder zu ziehen und sehr stabil. Es gibt auch Ersatzteile, falls mal was außerhalb der Garantie ist. Wenn ich mich recht erinnere, ist da auch einiges geschraubt und nicht genietet.
      Ein Koffer fürs leben.

      Ergänzung:
      Für eine einmalige Reise würde ich mir aber überlegen, vielleicht doch was günstigeres zu kaufen.
      Für denjenigen, der öfters verreist ist das mit Sicherheit der perfekte Koffer.
      Adria Adora 613 HT + Seat Alhambra - Details zum Caravan siehe Profil: Klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris-Mobil ()

    • Hallo auch.

      Mit Koffern ist es tatsächlich immer so eine Sache, wenn man nur selten verreist hat man in den wenigsten Fällen tatsächlich den Koffer parat den man gerade braucht. Entweder er ist viel zu klein oder viel zu groß, da spreche ich leider aus eigener Erfahrung.
      Meinem Vorredner gebe ich nur bedingt recht, ich denke dass man mit billigen Koffern durchaus Glück haben kann, dass Risiko damit schlechte Erfahrungen zu machen ist jedoch sehr groß und der Schaden bzw. der Ärger den man dann hat wenn der Koffer doch mitten auf der Reise kaputt geht ist gewaltig. Es gilt einen guten Kompromiss zu finden, vielleicht hilft ja diese Seite hier weiter: welcher-reisekoffer.de/
      Damit lässt sich auch besser einschätzen wie groß der eigene Koffer sein muss und ob vielleicht nicht doch jeder lieber einen eigenen kleineren Koffer nimmt, schließlich ist der ja oft schon im Flugticket mit drin. Und wenn man schon dafür bezahlt, warum den Service dann nicht nutzen?
    • Da ich ab und an Flugreisen unternehme und einige unternommen habe, bin ich schon für eine ordentliche Qualität der Koffer zu haben. RIMOWA ist mir zu teuer und kann nichts bezüglich der Qualität sagen. Ich benutze seit Jahren einen größeren Koffer (20kg) und einen Trolley als Handgepäckstück von Samsonite. Ich habe sie seit ca. 8 Jahren in Gebrauch und die sind immer noch heile. Die Optik leidet natürlich über die Zeit. Der große Koffer ist ein Flexibler (keine Hartschale) und der Kleine hat eine Plastikhartschale. Preis-Leistung stimmen hier meiner Meinung nach.
    • Also ich hab das Set hier seit über 10 Jahren im Einsatz amazon.de/dp/B003H18498/ref=cm_sw_r_cp_api_WivkAb7J5W63B

      Ich reise auch immer wieder beruflich damit, und der kleinste Trolley geht als Handgepäck durch. Die großen Koffer können ja aufgegeben werden. Da hab ich teilweise schon über 40 Kilo drin gehabt, da wirken schon schöne Kräfte drauf wenn der Koffer auf dem Weg zum Flieger ist. Stecken die aber problemlos weg. Klar ist Rimowa schick und qualitativ ne andere Liga. Aber preislich halt auch.
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 5x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl
    • Hallo,

      ich fliege beruflich sehr viel und habe meistens nur Kabinengepäck.
      In der Kabine begleitet mich seit 15 Jahren ein Rimowa Topas. In all den Jahren wurden nach 10 Jahren nur die Rollen getauscht - ohne das ich etwas bezahle musste.

      Wie Chris-Mobil schon sagte, ein Koffer für´s Leben!

      Gruß

      Guido
    • wir machen seit jahren mehrere flugreisen pro jahr.

      dazu verwenden wir eigentlich immer billigkoffer. einen normalbetrieb halten sie allemal aus.

      sehr teure koffer sehen auch nicht besser aus, wenn mit ihenen irgendwo im hintergrund kricket gespiel wurde. kann man an jedem band immer wieder beobachten und der billige fliegt dann halt auf den müll und wird schmerzlos ersetzt.

      gruß helmut
    • Klar, wenn ich wirklich viel im Flieger unterwegs bin, würde ich mir auch überlegen nen Rimowa zuzulegen. Ich war dieses Jahr für meine Verhältnisse viel unterwegs, und das waren gerade mal 5 Flugreisen. Da geht es auch mit nem anderen Koffer. Und so wie ich den TE verstehe sucht er nen Koffer für EINE Flugreise. Da find ich nen Rimowa etwas übertrieben. Der kostet ja mehr als die Reise selbst.
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 5x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl
    • flo222 schrieb:

      Da geht es auch mit nem anderen Koffer. Und so wie ich den TE verstehe sucht er nen Koffer für EINE Flugreise. Da find ich nen Rimowa etwas übertrieben. Der kostet ja mehr als die Reise selbst.

      daher schrieb ich am Ende:

      Chris-Mobil schrieb:

      Ergänzung:
      Für eine einmalige Reise würde ich mir aber überlegen, vielleicht doch was günstigeres zu kaufen.


      Da der TE fragte:

      Zorkloried schrieb:

      und kann uns gute Gepäckstücke empfehlen?
      Daher dann meine Erfahrungsschilderung mit Rimowa.


      Meine ganz persönliche Meinung für eine einmalige Flugreise auf die voraussichtlich keine weitere folgt: Ich würde Verwandte, Bekannte oder Freunde fragen, ob die mir nicht was leihen würden oder abzugeben haben. Oder halt ein einfaches Kofferset für kleines Geld kaufen.
      Adria Adora 613 HT + Seat Alhambra - Details zum Caravan siehe Profil: Klick
    • heinz-helmut schrieb:

      dazu verwenden wir eigentlich immer billigkoffer. einen normalbetrieb halten sie allemal aus.
      Kann ich so bestätigen!

      Feinkost Aldinger Süd hatte eine große Hartschale mit allem Brimborium für
      60 Mücken im Angebot. Den hab ich für meine GöGa besorgt, die pro Jahr
      zwei Mal ihre Eltern in RO besucht. Das Gedöns hat zwei Jahre ohne Blessuren
      überstanden. Ein paar Hunderter fände ich zu viel für einen Koffer, der auch
      seine Schwachstellen hat.

      Aus eigener Erfahrung ein Tipp:
      Beim Umsteigen in Bukarest wurde meiner GöGa ein Reißverschlußtrolley mit
      Vorhängeschloß vom Verladepersonal unbeschädigt auf- und wieder zugemacht.
      Die gekauften Mitbringsel alle rausgeklaut. Da gibt´s Spezialisten, die jedes
      System spurenlos knacken können.

      Aus dem Grund wird der Koffer mit am Flughafen angebotener Klarsichtfolie
      umwickelt. Die trauen sich nicht, die aufzuschneiden, da der Vorgang noch am
      Flughafen zur Anzeige gebracht werden kann. Wir haben´s erst daheim gemerkt,
      was ja auch bei nicht umwickelten Koffern gewollt ist.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Wer Sarkasmus findet, ist selber schuld!
    • Ich habe seit ca 30 Jahren einen großen Samsonite soft im Gebrauch. Die ersten Jahre als Fluggepäck, dann bei allen KIndern als Familienkoffer, in Schullandheimen und Freizeiten rege im Gebrauch.
      An einer Seite ist seit kurzem eine kleine Stell der Umrandung aufgegangen, ok, der hat seine Dienst getan.

      Wenn ihr wirklich nur das eine mal verreist: habt ihr niemanden, der euch die Koffer leihen könnte? Wir haben unseren auch schon oft verliehen und bisher immer wieder gut erhalten zurückbekommen, der kleine Schaden wurde von unseren Kids verursacht.
      Viele Grüße
      das Rosenhof-Team
      (der Xander und die Chris mit Kids und Fellnase)
    • Rimowa wurde ja schon empfohlen, was besseres gibt es nicht wenn Geld keine Rolle spielt oder man ihn einfach haben will. Ich halte es aber deutlich günstiger.

      Ist der Koffer ausschliesslich für Flugreisen? Dann Hartschale!
      Wenn auch mal fürs Auto oder Zug, dann weiche aber stabile Version.
      (Hartschalenkoffer lassen sich sehr schlecht stapeln und rutschen leicht)
      Ich würde immer einen Koffer mit 4 Rollen empfehlen, den kann man wie ein Hündchen Gassi führen, das ist viel bequemer als ein Trolley.

      Achte auf das Gewicht, du darfst nur X Kilo mit auf den Flug nehmen, da ist das Eigengewicht des Koffers wesentlich.
      Zum Thema Größe:
      Was kannst du denn selber tranportieren? Ein großer Koffer ist super, wenn ich ihn aber selber gar nicht die Treppe runter getragen bekomme ist es leider der falsche.

      Du siehst, vieles kannst du nur selber beantworten. Geh mal ins Fachgeschäft und laß dich beraten.

      Die Schlösser sind übrigens sogenannte TSA Schlösser, die sind von den Sicherheitsdiensten spurlos zu öffnen.

      Mittlerweile kann sich leider fast jeder mit einem 3D-Drucker einen Generalschlüssel selber machen.
      Diese Schösser bieten also nur sehr bedingt Sicherheit gegen Diebstahl. Sie sind für die Sicherheit des Flugzeugs konzipiert worden.

      Der Tip mit der Folie ist also nicht so schlecht.

      Eins noch: wenn du dich für ein graues Standard-Flugkoffermodell entscheidest, dann mach ein hübsches Quietschpinkes (oder gelbes,.....) Band drumherum. Das verhindert Verwechslungen am Gepäckband wenn 250 Leute gleichzeitig den grauen Hartschalenkoffer haben wollen.

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Rimowa Topas Koffer haben wir seit ca. 25 Jahren und einen neueren Polikarbonatkoffer vom gleichen Hersteller.
      Auch nach der langen Zeit und mehrmaligen Gebrauch pro Jahr sind die Koffer zeitlos schön und vor allen Dingen trotz der Beulen (die Alus) voll funktionsfähig.
      Für uns auf die Jahre gesehen, preiswert.
    • Ich finde hochwertige Koffer schon wichtig. Ist doch ärgerlich, wenn er Schaden nimmt und die eigenen Sachen verschwinden. Wenn ich nur eine einzige Reise planen würde und niemand kenne, der mir einen Koffer leiht, dann würde ich einen mieten. Hier gibt es Rimowa Koffer zur Miete gegen kleines Geld, inkl. Hin- und Rücksendung.
      Viele Grüße, Christiane

      Lieber von Rubens gemalt, als vom Leben gezeichnet!
    • Für den einmaligen Flug würde ich mir nichts teures kaufen. Es gibt immer Sets im Angebot, da seid ihr und euer Enkel dann ausreichend ausgestattet.

      Und hier lieber günstige Softkoffer als günstige Hartschalen, die brechen recht leicht wenn sie mal unsachgemäßen Bodenkontakt bekommen...

      Ich nutze immer noch einen stabilen Koffergurt, der hilft gegen unbeabsichtigtes öffnen beim rumschmeißen transportieren durch die Fachkräfte am Flughafen.

      Grüße,

      Markus
    • Zweifler schrieb:

      Welchen Koffer auch immer: ich würde nie wieder einen kaufen, der keine vier drehbaren Rollen hat. Das finde ich soooo viel angenehmer als die Trolleys zum Hinterherziehen.
      jain,

      das klappt, wenn du den koffer nur innerhalb des flughafens tarnsportieren mußt.

      wenn du z.b. mit deinen koffern aus dem terminal mußt und irgendwo quer durchs gelände zum nächsten autovermieter......dann gute nacht mit den 4-rollern. z.b. auf teneriffa mußt du aus dem terminal, über die straße, dann den berg hoch und dann findest du irgendwo deinen vermieter.
      da lob ich mir den trolly
      oder wenn du z.b. in einer hotelanlage dein zimmer nur über laufwege mit div. treppenstufen erreichst....
      ich weiß, von was ich hier schreibe

      gruß helmut
    • Hi,
      da ich auf Rimowa Koffer stehe, aber keine mehr besitze, miete ich wenn ich einen brauchen sollte.
      Ist hat immer abhängig davon was für Ansprüche gestellt werden, bzw. was für eine Koffergröße gebraucht wird.
      Ich habe meine Koffer für meinen letzten Flugurlaub vor vier Jahren hier gemietet und war vom Anbieter begeistert.
      Ist halt für mich, der keine Koffer mehr benötigt, eine praktische Alternative.
      Gruß Micha
    • Ich fahre, fliege, reise seit über 20 Jahren mit einem Carlton Airtec. Der ist nachgerade unverwüstlich - und es gibt da gute Angebote in der Bucht für Gebrauchte; unter 30 Öre; mit Versand unter 40.

      Einziger Nachteil: Das Volumen geht immer über 20 Kilo - was bei Economy nicht klappt. Da wir aber nie Economy fliegen (außer mal von Hannover nach Berlin), ist uns das egal.

      Suche mal den Kleineren ... die Dinger sind unverwüstlich.
    • Hallo,

      es kommt darauf an, wohin man reist und was man vorhat.
      Ich habe zwei Hartschalenkoffer von Samsonite, der eine ist 25, der andere 15 Jahre alt und beide haben einige hundertausend Flugkilometer hinter sich. Hartschale ist gut, wenn man ein festes Ziel - z.b. Hotel hat.
      Will man dagegen am Zielort z.b. einem Mietwagen oder Camper durch die Gegend reisen, ist ein Softbag besser, lässt sich leichter verstauen.