Anzeige

Anzeige

Habt ihr alle Winterreifen aufgezogen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Klaus.S. schrieb:

      onkel wolli schrieb:

      Ohne Gurt und Kopfstützen, geschweige denn irgendwelche Elektronik.
      andere haben es nicht überlebt und können nicht mehr berichten.
      1970: 21332 Verkehrstote bei 15,1 Mil. Autos
      2016: 3214 Verkehrstote bei 45,8 Mil. Autos

      Scheinbar sind die neueren Autos doch sicherer, wozu auch die Reifen beitragen.


      Hach früher war alles besser ...

      Hier mal die Statistik verlinkt, so zum schwelgen ...

      Destatis
      :anbet:
    • heinz-helmut schrieb:

      aufkauf der ddr ?
      bestimmt - dann sind die Zahlen von Ost und West-D gebündelt

      1990 war vermutlich noch nix erfasst - da mussten erst Unterlagen und andere Ämter synchronisiert werden :D
      Was muss ein Caravan aushalten?
      Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5
      Bußgelder bei Überschreitung der Stütz- oder Anhängelast
      Es kommt im Leben nicht darauf an, wie viel man hat, sondern wie wenig man braucht.
      "Es ist nur möglich, den Beweis zu erbringen,
      das etwas falsch ist. Aber es lässt sich nie letztgültig beweisen, das etwas wahr ist
      " --->K.-R.-Popper<---
      ;( ;( ;( Unser täglich Bier bringt uns um ;( ;( ;( Geht‘s auch mit Brot :D :D :D
    • Hallo,
      ich finde es höchst interessant wie man sich über ein Thema unterhalten kann und dabei völlig vom Thema abkommt, es ist doch völlig egal woher die Reifen kommen oder hergestellt werden und nach welcher DIN diese gefertigt sind.
      Ich werde beim nächsten Reifen wechsel Allwetter drauf machen.
      Gruß Markus
      Camping 2016 Pfingsten: Marina di Venezia, Sommer: Rantum

      Camping 2017 Ostern: La Quercia, Pfingsten: Marina di Venezia, Sommer: Rantum
      Herbst: Max1, Winter: Camp Tirol Fieberbrunn

      Camping 2018 Ostern: Piani di Clodia,
    • Markus70 schrieb:

      Hallo,
      ich finde es höchst interessant wie man sich über ein Thema unterhalten kann und dabei völlig vom Thema abkommt, es ist doch völlig egal woher die Reifen kommen oder hergestellt werden und nach welcher DIN diese gefertigt sind.
      Ich werde beim nächsten Reifen wechsel Allwetter drauf machen.
      Gruß Markus
      Ich habe bei unseren Wohnwagen den wir im Winter nutzen GJR montiert, und bei unseren anderen Wohnwagen den wir im Sommer nutzen wieder Sommerreifen montiert.
      Ganz Jahres Reifen ist eine gute alternative, mein Transport Anhänger 750 Kg bekommt Winterreifen und die bleiben das ganze Jahr montiert

      Das lästige wechseln der Reifen am Wohnwagen ist mir zu Blöd deswegen lieber 2 Wohnis einen für den Sommer einen für den Winter :D :undweg: Locker bleiben.
      Grüßla aus Frangn
      wody :w

      1 Treffen 2009
      1 Treffen 2010
      2 Treffen 2011
      3 Treffen 2012

      5 Treffen 2013
      3 Treffen 2014
      5 Treffen 2015
      2 Treffen 2016
      2 Treffen 2017
      1 Treffen 2018
    • Einen Wohnwagen für den Sommer und einen Wohnwagen für den Winter ist ja schon ganz gut. Was ist aber mit der Übergangszeit? Da fehlt doch wenigstens noch einer für den Frühling und Herbst. Nehmen wir mal das Horrorszenario an, du fährst bei herrlichem Wetter mit dem Sommerwagen zu Ostern weg und dann kommt doch noch Schnee.
      Da braucht man unbedingt den Übergangswagen mit Ganzjahresbereifung, den könnte man dann auch im Herbst nutzen.
      Also ich würde mir diesbezüglich ernsthaft Gedanken machen.
      Lg Alex
    • Hallo,
      fahre auch das ganze Jahr mit M+S Winterreifen von Pirelli auf dem Wohnwagen.
      Merke keinen Unterschied zu Sommerräder wie früher.
      Der Bremsweg bei Vollbremsung soll höher sein.
      Auf eine Vollbremsung mit Wohnwagen lege ich aber keinen gesteigerten Wert. :-))
      Horst
    • immomeyer schrieb:

      Hallo,
      fahre auch das ganze Jahr mit M+S Winterreifen von Pirelli auf dem Wohnwagen.
      Merke keinen Unterschied zu Sommerräder wie früher.
      Der Bremsweg bei Vollbremsung soll höher sein.
      Auf eine Vollbremsung mit Wohnwagen lege ich aber keinen gesteigerten Wert. :-))
      Eine Vollbremsung bestimmst du ja nicht.Das machen andere !
    • Also, es hat mich jetzt zwei Tage gekostet, bis ich alle 20 Seiten und fast 400 Beiträge dieses Threads gelesen hab. Ganz ehrlich: Schlau geworden bin ich nicht daraus.

      Ich fahre jedes Jahr ca. 2-3 mal zum Wintercampen. Meistens nach Ehrwald. Dort war in den letzten 3 Jahren immer die Zufahrtstraße den Berg hoch (die letzten ca. 3 km) komplett Schneebedeckt. Die Steigung ist dort recht enorm. Ich schätze so um die 10%. Auch die kurvige Landstraße von Garmisch bis Ehrwald ist häufig Schneebedeckt. Teilweise deutlich tiefer eingeschneit, als auf den Bildern von Korando von der Autobahn.

      Ich habe bisher immer Sommerreifen auf dem Wohnwagen gehabt. Füher beim Einachsigen LMC, heute beim Tandem Tabbert. Ich musste auch schon mal Stark Bremsen. Bisher ist mir jedenfalls nie der Wohnwagen ausgebrochen.
      Das kann Zufall oder Glück sein, oder aber daran liegen das die Bremsen gut eingestellt sind (stellen zumindest nun beim Tabbert automatisch nach), es könnte aber auch an den von manchen hier (u.a. Truckeralex) beschriebenen Seitenführungs-Fähigkeiten der Sommerreifen, wegen Ihrer Längsrillen liegen. Ich weiß es jedenfalls nicht.

      Wie gesagt, nach 20 Seiten, fast 400 Beiträgen bin ich keinen deut intelligenter ob ich auf Ganzjahres oder Winterräder am Wohnwagen umsteigen sollte. Die meinungen hier sind sowas von konträr, das ist ja der Wahnsinn.
      Ich bin selber Ingenieur, und Maße mir schon an normalerweise technisches Verständnis zu haben.

      Und nun?

      Ich weiß es nicht. :wacko: Werde dann übernächste Woche wohl wieder mit den Sommerreifen unterwegs sein...
    • Falls du eine 100 km/h Zulassung hast könntest man doch bei der nächsten notwendigen Reifenerneuerung auf Ganzjahresreifen umrüsten - vor allem da regelmäßig Wintercamping gemacht wird.

      Was spricht dagegen?
      Gruß aus dem Rheinland vom

      Thomas
    • Ich war unsprünglich der Meinung, mit Winterreifen ist's besser, da ich mit normalen Anhängern doch den ein- oder anderen Seitwärtsschwenk bei Kreisverkehren im Rückspiegel beobachten konnte ?(
      Mittlerweile, etwas älter und reifer... 8o also meistens... bin ich etwas langsamer unterwegs... und habe für mich letztendlich entschieden, Sommerreifen sind (für mich) zu allen Jahreszeiten ausreichend

      und mehr braucht es nicht - Jeder muss für sich eine Entscheidung treffen, dann ist's gut :D :D :D
      Was muss ein Caravan aushalten?
      Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5
      Bußgelder bei Überschreitung der Stütz- oder Anhängelast
      Es kommt im Leben nicht darauf an, wie viel man hat, sondern wie wenig man braucht.
      "Es ist nur möglich, den Beweis zu erbringen,
      das etwas falsch ist. Aber es lässt sich nie letztgültig beweisen, das etwas wahr ist
      " --->K.-R.-Popper<---
      ;( ;( ;( Unser täglich Bier bringt uns um ;( ;( ;( Geht‘s auch mit Brot :D :D :D
    • ttt schrieb:

      Falls du eine 100 km/h Zulassung hast könntest man doch bei der nächsten notwendigen Reifenerneuerung auf Ganzjahresreifen umrüsten - vor allem da regelmäßig Wintercamping gemacht wird.

      Was spricht dagegen?
      Ganzjahresreifen wäre eine Alternative. Die würde in meinem Fall aber erst in einigen Jahren zum Tragen kommen.
      Eine 100 km/h Zulassung habe ich nicht. Ich habe ein 2,5t Chassis am Wohnwagen und mein Auto ist zwar schwer, aber so schwer ist es dann doch nicht, das ich auf 2,5t Leergewicht komme :D

      Ich kann daher noch nicht genau abschätzen wann die Reifen fällig werden. Profil runter fahren werde ich mit meinen ca. 5 - 10 tausend Kilometer Jahresfahrleistung kaum schaffen. Die werden wrsl. eher irgendwann zu alt...
    • @Campingwagen, ich finde es auch hammer das die Meinungen so zwiegespalten sind :thumbsup:

      Ich habe mich dann einfach auf ein paar Eckpunkte verlassen und bin mit Sommerreifen auf dem WW losgefahren:

      -es ist vom Gesetzgeber her zulässig :ok
      -was sagen "alte Hasen" mit jahrzehnte Erfahrungen (die meisten fahren mit Sommerreifen) :ok
      -vorsichtig und aufmerksam hinfahren und auf dem CP nachschauen/fragen wer womit und wie unterwegs ist
      (als ich nach Winterreifen auf dem WW gefragt habe, wurde ich meistens angeguck wie ein Alien :thumbsup: ...
      ...habe KEINEN mit Winterreifen auf dem Platz gefungen, ausser ein paar Wohnmobile) :ok


      Ich bin super mit den Sommerreifen im Schnee gefahren und werde es auch weiterhin so praktizieren, wenn gerade nur diese Reifen vorhanden sind ;)
      Bei einer Neuanschaffung der WW-Reifen müsste man dann schauen, max. Allwetterreifen würden bei mir draufkommen...
      eher wieder Sommerreifen :_whistling:

      Im Sommer mit Winterreifen unterwegs sein geht für mich ebenfalls nicht. Durch den hohen Reibwert der Winterreifen
      könnten diese sich bei langer Fahrt im Sommer gut erhitzen und für unangenehmen Luftruck im Reifen sorgen der
      bis zum Reifenplatzer führen kann :thumbdown: ...und im Sommer machen wir die meisten Meter mit dem WW :0-0:


      @Truckeralex, mein Zugfahrzeug ist alles ander als Ideal, dennoch bei der richtigen Beladung echt super zu fahren :ok
      Es geht ja mehr um den WW und seine Reifen ;) Wenn der WW rutscht, dann rutscht er zur Seite und knickt ggf. bis zum Zugfahrzeug ein.
      Da ist es egal was davor hängt. Auf alle Fälle kann der @Campingwagen bestimmt nen Linienbus einen Berg hochziehen :thumbsup: :ok
      :w LG
      Nicole & Christian :0-0:
    • @Knappe und Truckeralex: Danke für die Antworten. Das bestätigt zumindest mal meine bescheidenen Erfahrungen der letzten 3 Jahre. Ich hatte ja wie gesagt bisher nie Probleme auf Schnee. Auch bei der einen scharfen Bremsung (sogar Bergab) nicht.
      Ich werde das Thema aber weiter beobachten... Sicherheit ist ja ein wichtiges Thema.

      GRüße
    • Campingwagen schrieb:


      Ich fahre jedes Jahr ca. 2-3 mal zum Wintercampen. Meistens nach Ehrwald. Dort war in den letzten 3 Jahren immer die Zufahrtstraße den Berg hoch (die letzten ca. 3 km) komplett Schneebedeckt. Die Steigung ist dort recht enorm. Ich schätze so um die 10%. Auch die kurvige Landstraße von Garmisch bis Ehrwald ist häufig Schneebedeckt. Teilweise deutlich tiefer eingeschneit, als auf den Bildern von Korando von der Autobahn.

      Ich habe bisher immer Sommerreifen auf dem Wohnwagen gehabt. Füher beim Einachsigen LMC, heute beim Tandem Tabbert. Ich musste auch schon mal Stark Bremsen. Bisher ist mir jedenfalls nie der Wohnwagen ausgebrochen.
      Das kann Zufall oder Glück sein, oder aber daran liegen das die Bremsen gut eingestellt sind (stellen zumindest nun beim Tabbert automatisch nach), es könnte aber auch an den von manchen hier (u.a. Truckeralex) beschriebenen Seitenführungs-Fähigkeiten der Sommerreifen, wegen Ihrer Längsrillen liegen. Ich weiß es jedenfalls nicht.

      Also am Zugspitzressort waren wir kürzlich auch, mit ordentlicher Schneelage. Und ich hatte ebenfalls keine Probleme, trotz Winterreifen auf dem WW :)

      Aber im Ernst: Bergab hätte ich das ohne
      WR nicht machen wollen.
      Ich vermute, dass Deine vier Räder entscheidend helfen, auch mit SR zurecht
      zu kommen.
      .Preferred
      • Campingplatz: Sexten
      • Urlaubsland: Norwegen
      • Hund: Berger de Picardie
      • Zugwagen: Bulli
    • Benutzer online 3

      3 Besucher