Anzeige

Anzeige

SCHWEIZ: IM GESPANN BALD MIT 100 KM/H IN DIE FERIEN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • SCHWEIZ: IM GESPANN BALD MIT 100 KM/H IN DIE FERIEN

      Quelle: srf.ch/news vom 11.12.2017, 16.40h

      Hallo!

      Bald ist es soweit! Reisende die in der Schweiz auf der Autobahn unterwegs sind und einen Anhänger mit sich führen, dürfen - sofern dies in den Fahrzeugpapieren so vermerkt ist - demnächst zügiger fahren. Ein Schritt in die richtige Richtung.

      Anstelle der bisherigen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h gilt neu 100 km/h :0-0:
      Auf welchen Zeitpunkt hin dieses Gesetz in Kraft tritt bleibt hingegen noch abzuwarten.
      Baselbieter mit Adria Adora 573 PT 2016
      Truma Mover XT, AL-KO ATC
      Zugwagen Mercedes Benz ML/GLE 400, 4-Matic,
      333 PS, 480 Nm, 2015, Euro 6, Benzin,
      mit Luftfederung
    • Ich fühl' mich halt jedes Mal als Eidgenosse angepieselt, wenn über unsere Vignette gemotzt wird...

      schon mal mit dem Wohnwagen ans Mittelmeer gefahren... was kam denn da an Maut zusammen?

      Zudem ist die Schweiz klein genug, wer will kann problemlos drum rum fahren...
      wer Ordnung hält ist bloss zu faul zum Suchen
    • Hallo ,

      könnte man gleich Europaweit einführen - aber bitte mit gleicher Regelung bezüglich des Gewichtes wie in Deutschland und nicht mit so unsinniger Regelung wie in A und F !

      LG Seadancer

      P.S. : Wir fahren auch nicht mit dem Gespann durch die Schweiz wegen der zusätzlichen Plakette für den WW
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese
    • Über die Vignette an sich motzen die wenigsten.
      Man bekommt dafür wirklich gute Autobahnen.

      Aber müssen 100% Aufpreis für einen Anhänger wirklich sein?
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 1x 2018
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • mal sehen, ob die neue Regelung bis zur nächsten Urlaubssaison wirksam ist. Ich denke mal ja!!! in der Schweiz geht das etwas zügiger :ok wie bei uns. Das Einzige was bei uns im grossen Kanton schnell geht, ist die neue Diätenerhöhung "unserer Volksvertreter" :D .

      Dass ich für die Vignette für WoWa /Anhänger/Motorrad das gleiche zahlen darf wie für den PKW, nervt ein klein bisschen.

      Was ich ungerecht empfinde: Reisebusse (Reisecar) mit dem 100 er Schild dürfen überall auf den Autobahnen 100 fahren, ich mit 100er Schild bisher nur in D.

      LG
      :w
      Detlev
      Wer glaubt, dass Führungskräfte führen,
      glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten ;)
    • Seadancer schrieb:

      Hallo ,

      könnte man gleich Europaweit einführen - aber bitte mit gleicher Regelung bezüglich des Gewichtes wie in Deutschland und nicht mit so unsinniger Regelung wie in A und F !

      LG Seadancer

      P.S. : Wir fahren auch nicht mit dem Gespann durch die Schweiz wegen der zusätzlichen Plakette für den WW
      Also ich hab‘ es mir mal durchgerechnet für den Weg nach Spanien — annähernd Gleichstand in der Kosterechnung
      Warum ich dennoch über F fahre: Ich bin der Limit + x—Typ = kostet in der Schweiz immensen Zuschlag beim Speedcheck und würde die Urlaubskasse spürbar „entlasten“

      Aber für nächstes Jahr hab‘ ich mir vorgenommen: Einmal durchfahren muss sein und dann wird neu entschieden :D :w
      Was muss ein Caravan aushalten?
      Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5
      Bußgelder bei Überschreitung der Stütz- oder Anhängelast
      Es kommt im Leben nicht darauf an, wie viel man hat, sondern wie wenig man braucht.
      "Es ist nur möglich, den Beweis zu erbringen,
      das etwas falsch ist. Aber es lässt sich nie letztgültig beweisen, das etwas wahr ist
      " --->K.-R.-Popper<---
      ;( ;( ;( kein externer Smilie mehr ;( ;( ;(
    • Hallo

      Ich verstehe "Brassli"/Beitrag 3 sehr gut. Es wird bei der beschlossen Anpassung der Höchstgeschwindigkeit in der Schweiz von 80 km/h au 100 km/h kaum darum gehen, zusätzlichen TRANSITVERKEHR anzuziehen.
      Vermutlich ist es eher so, dass man den geschätzten Touristen die Zufahrt zu ihren Ferienorten in der Schweiz zügiger und sicherer gestalten will.
      Aus diesem Blickwinkel scheint es durchaus legitim, das Pricing (Gebühr für PKW und WW zu erheben) so zu belassen wir es ist. Immerhin sind die schweizerischen Autobahnvignetten insgesamt 14 Monate gültig. Das heisst am Beispiel der Vignette 2018: Gültigkeit vom 1.12.2017-31.1.2019. Das gilt für Schweizer und Ausländer!

      Baselbieter
      Baselbieter mit Adria Adora 573 PT 2016
      Truma Mover XT, AL-KO ATC
      Zugwagen Mercedes Benz ML/GLE 400, 4-Matic,
      333 PS, 480 Nm, 2015, Euro 6, Benzin,
      mit Luftfederung
    • Gimmund schrieb:

      Gilt die deutsche "100er Zulassung" auch?
      Oder muss das Gespann irgendwo vorgeführt werden, oder reicht es gar Kopien der Papiere einzureichen?
      Ich denke wenn man die "100-er-Berechtigung in D hat, so ist die (ohne weitere Formalitäten) auch in der CH gültig.

      Gruss Baselbieter (s. Internet sfr.ch/news vom 11.12.17)
      Baselbieter mit Adria Adora 573 PT 2016
      Truma Mover XT, AL-KO ATC
      Zugwagen Mercedes Benz ML/GLE 400, 4-Matic,
      333 PS, 480 Nm, 2015, Euro 6, Benzin,
      mit Luftfederung
    • Brassli schrieb:

      Ich fühl' mich halt jedes Mal als Eidgenosse angepieselt, wenn über unsere Vignette gemotzt wird...

      schon mal mit dem Wohnwagen ans Mittelmeer gefahren... was kam denn da an Maut zusammen?

      Zudem ist die Schweiz klein genug, wer will kann problemlos drum rum fahren...
      Hmmmmm...

      irgendwie kann ich dich verstehen. Trotzdem persönlich solltest du das nicht nehmen.

      Wer zahlt schon gern im Ausland für irgend etwas, was er im eigenen Land (bisher) nicht muss?

      NATÜRLICH ärgern sich die Deutschen über die Schweizer Maut. Genau so über die ans Mittelmeer und über die Maut durch Slowenien. Und man ärgert sich auch über die astronomischen Strafen, wenn man vielleicht mal etwas zu schnell gefahren ist. Von Rasen wollen wir nicht mal sprechen.
      aber
      Ich glaub nicht, dass die Schweizer da besser sind wie die Deutschen. Die ärgern sich eben über etwas anderes, was bei Ihnen eben anders ist.

      Das mit dem drumrumfahren ist ne lustige Idee. Was wäre denn wenn die Italiener und die Franzosen dies zu den Schweizern auch sagen würden. Oder die Transitwaren welche vom Norden kommen für die Schweizer reglementieren würden. :lol:

      Also nichts ist wirklich persönlich....

      In dem Sinne...

      Frohe Weihnachten... auch an die Schweizer :prost:
    • Ich bin mal gespannt, wie schnell dies Bundesbern hinkriegt. Man darf nicht vergessen, dass da 27 Verkehrsminister/innen über die Details diskutieren (1 Bundes / 26 Kantone). Da sind noch manch witzige Sachen dabei rausgekommen 8|

      OT zur Vignette: das nervt teilweise auch uns Schweizer. Meiner Meinung nach ist diese für das Auto sowieso noch zu günstig, aber das ist ein anderes Thema...
      Projekt WoWa P0117
      Unser Grosser verbraucht [IMG:https://images.spritmonitor.de/896078.png] seit Messbeginn im Januar 2018
    • also ich hab gestern gelesen,das die Vignette billiger wird:25 Cent,das ist doch was,also nix wie durch die Schweiz,günstiger wirds nicht mehr!
      Gruß an alle Schweizer,Rainer
      wohne jetzt in Rhede/Ems