Anzeige

Anzeige

Dethleffs C'Joy 480 QLK Neuer Grundriss

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Dethleffs macht bestimmt auch bessere Wohnwagen......Die Bilder sind nett, aber es sind halt Werbebilder

      den Grundriss finde ich total bescheuert :cursing:

      Ok... sagen wir es nett... Bei einem Aufbau als 480er Modell und 2,12 Meter Breite ... Bis zu 7 Personen?
      Aber nur wenn man als Sardine geboren ist.

      Wehe du musst aus dem Querbett nachts mal raus um aufs Klo zu gehen. Da hofft man nur dass man nicht aussieht wie Mr. Bean wenn der sich einen Zeh anschlägt. Ich bin sicher man kann auch auf 3,20 Meter 10 Personen unterbringen wenn man es nur will...

      Keep Cool.... :D :D :D

      Wolfgang
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Ich finde den Grundriss eigentlich interessant. Ins Bett muss man normalerweise nicht so oft, von daher stört es nicht so, dass man durch die Sitzgruppe muss. Eine Abtrennung - zumindest durch einen Vorhang - würde ich mir aber schon wünschen.

      Ist das Querbett bei 2,12m Außenbreite wirklich deutlich kürzer als 2m?

      Und die Masse ist sensationell. Wenn man kein Wintercamping machen will, wird es schon funktionieren.

      Die Gründe, die gegen den Caravan sprechen, sind die selben, die auch gegen unseren c'go sprechen (im entsprechenden Thread nachzulesen). Dethleffs wird beim Nächsten nicht mehr unserer erste Wahl sein.

      lg,
      tng
    • tng schrieb:

      Die Gründe, die gegen den Caravan sprechen, sind die selben, die auch gegen unseren c'go sprechen (im entsprechenden Thread nachzulesen). Dethleffs wird beim Nächsten nicht mehr unserer erste Wahl sein.

      lg,
      tng
      Hallo tng,
      bitte schaue Dir dann auch die Modellreihe Dethleffs Camper mal an. Ein bisschen teurer, von der Qualität und Verarbeitung aber schon ne ganze Ecke höherwertiger!
    • worschtsopp schrieb:

      Der Grundriss ohne Etagenbetten ist schon häufiger mal gefloppt. Mal schauen, sie es in dieser Variante läuft
      Hallo ,

      Brille nicht aufgehabt ? - Auf den Bildern sind ganz klar Stockbetten zu sehen - zumindest bei mir :whistling:

      Der C´joy 480 QLK hat doch im Heck zwei Stockbetten sogar mit Heckgarage . Finde den Grundriss gar nicht so schlecht - zu 7 eher nicht aber zu 4 ist der voll ausreichend . Besonders zu viert am Tisch sitzen geht bei dem Grundriss besser als bei den sonst quer angeordneten Mitteldinetten .

      LG Seadancer
    • Anwofa schrieb:

      Dethleffs macht bestimmt auch bessere Wohnwagen......Die Bilder sind nett, aber es sind halt Werbebilder

      den Grundriss finde ich total bescheuert :cursing:

      Ok... sagen wir es nett... Bei einem Aufbau als 480er Modell und 2,12 Meter Breite ... Bis zu 7 Personen?
      Aber nur wenn man als Sardine geboren ist.

      Wehe du musst aus dem Querbett nachts mal raus um aufs Klo zu gehen. Da hofft man nur dass man nicht aussieht wie Mr. Bean wenn der sich einen Zeh anschlägt. Ich bin sicher man kann auch auf 3,20 Meter 10 Personen unterbringen wenn man es nur will...

      Keep Cool.... :D :D :D

      Wolfgang


      Ich musste echt auch lachen, geht gar nicht und klettern ist für Kinder ja ganz nett aber ich möchte nicht durch die Sitzgruppe und mit knapp 1,90m macht das sicher Spaß.

      Ich bin von den Wagen auch enttäuscht gewesen auf der CMT und wir haben bei Dethleffs keinen Wagen mehr gefunden. Auch nicht beim Camper den wir ja hatten aber der Unterschied zum Hymer war schon gravierend.
      Der Grund ware für mich dann aber die 2,40m, das ist (für mich) die Ideale Breite was Bett, Platz und Fahren angeht. Aber natürlich nur mein Empfinden.

      Die Dethleffs haben uns einfach nicht gefallen, entweder die Aufteilung oder die Qualität. Die C Reihen hatten für mich was von Ikea und Verarbeitung sogar beim Messewagen eher <X

      Aber als Einsteiger und ersten Wagen um es auszuprobieren Ideal. Wir haben mit einem 30 Jahre alten Wohnwagen für 1200 DM angefangen.
    • ?( Es gibt aber schlimmeres wie abends schnell den Tisch aushängen.

      Im Prinzip reicht schon den in der Führungsschiene in eine Richtung zu schieben.

      Wenn man das in Richtung Kopfende macht hat man sogar ein Nachttisch :D

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      225 Tage on Tour :ok

      Aus gegebenem Anlass nur noch E - Mails und PN von User denen ich folge.

      Sorry ;(
    • Hallo ,

      einen Vorhang vor dem Querbett und dann landet auch keine " Nudelsoße " auf dem frisch gemachten Bett und vor neugierigen Blicken der Kid vom Stockbett aus schützt er die Eltern bei Nacht :ok

      Den Tisch gerade abends beiseite zu schieben bzw auszuhängen ist wohl auch keine große Sache .

      Für mehr als 4 Personen ( 2 Erw. & 2 Kids ) finde ich den WW aber nicht geeignet !

      Aber auch bei dem Modell gilt wie bei allen anderen auf dem Markt auch : Höchst mögliche Auflastung bestellen dann gibt es auch genügend Zuladung für einen entspannten Urlaub !

      LG Seadancer
    • Wo kommt der Tiscg hin? Ansonsten ok.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • Ah ja...GUTE Idee

      Dann braucht es den Grundriss auch nicht.... Dann ist ein normaler für 4 sowieso besser. Wohin sollen dann die schlafenden Kinder wenn du ihr Bett wegschiebst oder liege ich da falsch?
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Ja schon nur musst du dann umklappen und Nachts über die Schlafenden klettern. So geht es nur zu viert und wenn einer ins Bett will fehlt eine Abtrennung. Man geht ja nicht immer zusammen ins Bett und einer will noch lesen oder was auch immer. Da ist mir lieber mehr Abstand zur Sitzecke.

      Für 7 Personen :lol:

      Wer die Idee hatte kann selber nicht mit Wohnwagen unterwegs sein. Der ist für 4 Personen aber da gibt es viel schönere Grundrisse finde ich.
    • Für einen Stockbettgrundriss finde ich den Grundriss gar nicht schlecht:
      mir gefällt, dass die Sitzecke rel. gross ist - bezogen auf die rel. kleine Grundfläche des WW (Breite 2,12, besonders lang scheint der Wagen auch nicht zu sein)
      eine Mitteldinette am Gang ist da wohl deutlich kleiner (vor allem, wenn dann auch noch der Radkasten im Fussraum stört)

      was hier nur Quatsch ist, dass der Wagen für 7 (!) Personen "beworben" wird...
      Allerdings:welcher andere WW dieser Größe ist für 7 Personen geeignet?
      :0-0:

      2018: De Kleine Wolf (NL) - TerSpegelt (NL) - Sonnensee, Versmold
      2019: De Wildhoeve (NL) - Blauer See, Lünne - TerSpegelt (NL) - Pommernland, Usedom - geplant: Arterhof, Bad Birnbach
    • Och, dass kommt ganz auf die Leidens- und Stapelfähigkeit der Reisenden an.
      Was mach ich jetzt mit dem Tisch, wenn ich ihn zu einer Seite schiebe baue ich mir doch da die Schlafbank zu oder?
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • Finde das von der Idee gar nicht so verkehrt. Ist ähnlich den Grundrissen diverser Wohnkabinen für Pickups.
      Wäre gut geeignet für unsere Hunde. Tagsüber können die auf dem Bett liegen (also wen das nicht stört ;-)) und nachts auf den Sitzen der Dinette.
      Nur leider ist mir das Bett garantiert zu kurz (bin 1,97 lang)

      Bei Bürstner wird es dann der Premio Life 490tk? Oder wird das noch ein naderer Grundriss?
      buerstner.com/de/wohnwagen/pre…el/premio-life-490-tk-de/
      (leider noch recht dünn die Seite dazu)
    • Deichpiraten schrieb:

      Och, dass kommt ganz auf die Leidens- und Stapelfähigkeit der Reisenden an.
      Was mach ich jetzt mit dem Tisch, wenn ich ihn zu einer Seite schiebe baue ich mir doch da die Schlafbank zu oder?
      das mit der Leidens- und Stapelfähigkeit der Reisenden ist sicherlich richtig - gilt aber mindestens ebenso für einen in etwa vergleichbaren Grundriss ala 495QSK...

      der Tisch bleibt doch Tisch bei 4 Personen (2 x Stockbett, 2 x Querbett)
      er kann wohl lediglich zur Seite geschoben werden zur besseren Erreichbarkeit des Querbettes...

      wie gesagt: für einen 4-Personen-Grundriss halte ich den wegen der grossen Sitzgruppe für echt gut - für den der mit dem "ins-querbett-klettern" leben kann...

      für uns persönlich kommen Stockbettengrundrisse leider grundsätzlich nicht infrage, weil meine 4-jährige ohnehin die halbe Nacht im Elternbett schläft => Einzelbetten + Lückenschluss... :rolleyes:
      :0-0:

      2018: De Kleine Wolf (NL) - TerSpegelt (NL) - Sonnensee, Versmold
      2019: De Wildhoeve (NL) - Blauer See, Lünne - TerSpegelt (NL) - Pommernland, Usedom - geplant: Arterhof, Bad Birnbach
    • Hallo,

      ich finde den Grundriss grundsätzlich richtig gut.
      Die Sitzungen bietet mehr Platz als eine übliche Mitteldinette, gerade für schlechteres Wetter. Das Bett ist mit 150 cm auch relativ breit, großer Stauraum, der durch Fahrräder in der Heckgarage (falls eine angeboten werden wird) ausgeglichen werden kann. Den Tisch zur Seite zu schieben ist wohl keine große Sache und übereinander klettern muss man auch bei anderen Grundrissen (eigentlich immer außer bei Einzelbetten oder Quensbett).
      6-7 Personen ist ja eher eine Marketingsache, das Phänomen gibt es woanders aber auch...

      Und das ganze dann noch 2,3m breit und als Camper... Da würde ich ins Grübeln kommen...

      Grüße

      Patrick