Anzeige

Anzeige

Dringend gesucht : Handbuch Knaus 485 Südwind BJ.89

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Dringend gesucht : Handbuch Knaus 485 Südwind BJ.89

      Hallo,
      ich bin neu hier und hoffe, daß mir weitergeholfen werden kann.
      Ich bin neuer Besitzer eines Knaus Südwind 485 , habe aber leider keinerlei Infos zu dem WW. Weder Handbuch noch Bedieneungsanleitung.
      Der Vorbesitzer hatte keinerlei Unterlagen mehr darüber und ist "nicht mehr" verfügbar.....
      D.h. ich bin etwas aufgeschmissen, was den Betrieb der Gasanlage und des Wasser und Abwassers betrifft. TÜV und Gas check sind aber ziemlich neu, laut Nachweisbuch.
      Ich habe schon bei Knaus angerufen, aber die haben nur eine Dokumentation ab 1994.....
      hat jemand vielleicht ein handbuch von dem Modell, daß er mir per Email oder als Kopie schicken könnte.....Kostengehen natürlich auf mich.
      Wäre super, wenn mir jemand aus dem Forum weiterhelfen könnte.
      :)
      Dirk Kampa
    • Hallo Dirk
      Das mit Knaus hab ich auch schon abgehakt. Ein ganz lieber User hat mir Unterlagen für meinen 485TU zukommen lassen, die sind aber mehr oberflächlicher Natur. Was für spezielle Probleme hast mit deinem "SÜDKIND"?? Ich hab inzwischen Steckdosen nachgerüstet und das zusammengetackerte Interieur nachgeleimt und verschraubt, den Netztrafo rausgeschmissen und einiges nachgebessert.
      Gruß Rosy
    • Ich möchte es so sagen: die Einbaugeräte und Gasanlage unterscheiden sich nicht groß von anderen Wowa Fabrikaten aus der Zeit und auch nicht groß von Wowa ab 1994.

      Ich würde eher versuchen, Anleitungen für die einzelnen Standardgeräte zu bekommen, auch wenn diese nur etwas jünger zu haben sind.

      Ofen und Kühlschrank Standard auf Gas ist immer noch Knopf drücken und zünden. Entweder Piezo oder Batteriezünder.

      Wir hatten den Südwind von 1995, in der Anleitung stand doch kaum was drin und was drin stand, stimmte oft gar nicht.

      Und- den Einfach- Trafo würde ich wie schon gesagt wurde ohnehin durch ein Netzgerät z.B. Schaudt CSV 300 ersetzen.

      Gruß
      Michael
    • 89er Wohnwagen hatten kein Handbuch nach heutigen Maßstäben.
      Bei Truma und Dometic kann man sich die Bedienungsanleitungen auch für ältere Modell runterladen.
      Sich en Wohnwagen mal von einem etwas erfahreren Camper erklären zu lassen dürfte die leichteste und zuverlässigste Methode sein
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      10.01 L/100km brauchte der große Indianer
    • Hallo Dirkkampa,

      ich habe schon einigen hier das Handbuch kopiert, geht jetzt leider nicht mehr (Kopierer) Brauchst Du aber eigentlich wirklich nicht, dass Teil ist sehr einfach gestrickt.
      Stell einfach hier die Fragen ein die Dich beschäftigen, wir helfen Dir gerne.

      Gruß troms
    • Hallo troms & Co.
      ersteinmal vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft.
      Ich habe ganz einfache Basic Fragen:

      - Wie schalte ich das Gas ein ?
      - Funktioniert der Kühlschrank mit Gas oder Strom ?
      - Wie funktiert die Toilette, bzw. das Wassersystem ?
      - Wie schließe Wasser an ? oder habe ich einen Tank ?

      Das wäre zuerst mal aus meiner Sicht das Wichtigste....
      Bitte bedenkt, daß ich blutiger Wohnwagenanfänger bin .....

      Schönr Grüße
      Dirk
    • Hallo Dirk,

      zu nächst mal eine Frage in welcher Gegend ist Dein Wohnort, das beste währe es besucht Dich ein erfahrenes Camper Mitglied aus den Forum.

      Aber fangen wir mal an.

      1. Gas: Volle Gasflasche vorne in den Flaschenkasten, sichern ,anschließen (Gewinde nur fest mit der Hand andrehen) Flasche aufdrehen, dann im Wohnwagen nach den Gasabsperrungen suchen. Diese befinden sich vermutlich irgendwo im Küchenblock. Unter der Spüle, oder Besteckkasten. Eine Absperrung ist für den Kocher die Zweite für die Heizung, die Dritte für den Kühlschrank. Wenn diese nicht beschriftet sind musst Du Testen.
      Der Kühlschrank funktioniert über Strom 230 V, 12 V, und Gas. ( es sei denn Du hast einem Kompressor-Kühlschrank verbaut, was aber eher unwahrscheinlich scheint)

      2. Toilette, Wassersystem: Vermutlich hast Du noch das Gute zwei Wassertanksysteme, ein Tank für Lebensmittelwasser, befindet sich in einer der Sitztruhen oder unter dem Bett, es sei denn es gibt einen Wasserkannister mit Tauchpumpe. Der Tank für die Toilette ist von außen über eine kleine Türe zugänglich. Darinnen befindet sich auch die Fäkalien Kassette, zum Herausziehen vorne Sperre herunterdrücken, vorher darauf achten das die Toilette innen, nach unten zum Fäkalientank geschlossen ist. Cassette innen reinigen, Dichtungen und Mechanik mit Silikonspray behandeln. Ca.1-2 Liter Wasser, und Sanitärflüssigkeit nach Gebrauchsanweisung in die Kassette füllen, fertig.
      Spülwasser auffüllen, oberhalb des Fäkalientanks den Auffüllstutzen heraus klappen. Den Wasserstand im Spülwassertank siehst Du im kleinen Glasrohr. Dieses Glasrohr musst Du, ebenso wie die kleine Schraube unterhalb des Auffüllstutzen bei Frost entleeren. Dabei wird das Glasrohr von oben nach unten von der Gummidichtung auf der es steckt abgezogen. Spülwassertank nur dreiviertel auffüllen, sonst spritzt Wasser beim Fahren, innen aus dem Toiletten- Papierbecher im Wowa. Dieser hat unten eine Dichtung und ist herausgezogen der Zugang zum Inneren des Spülwassertanks.
      So das wars in Kürze, Bitte gib uns noch den genauen Typ des Wowa bekannt, und mache Bilder von den Infrage kommenden Gegenständen. Es stellt sich die Frage ob der Wowa eine Batterie eingebaut hat usw. Einfach mal alles öffnen und durchsuchen.

      Gruß troms