Anzeige

Anzeige

Noch einmal Griechenland/Albanien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Noch einmal Griechenland/Albanien

      Hallo,
      wir planen ab Mitte Mai 2018 über Tschechien, Ungarn, Serbien bis Thessaloniki mit dem Wohnwagen zu fahren. Von dort soll es weiter über Volos, Patras,entlang
      an der Küste Richtung Saranda(Albanien) gehen. Weiter an der Albanischen Küste lang nach Dubrovnik.
      Reisedauer ist ca.6 Wochen +
      Wer kann mir Infos zu Campingplätzen auf dieser Route in Griechenland und Albanien geben und evtl.Infos was man sich in diesen beiden Ländern auf der Route anschauen sollte.

      Gruß
      Reiner
    • Hallo Reiner,
      wir haben diese Tour im vergangenen Frühjahr gemacht, allerdings vom 11.04. bis 25.06.
      Hier unser Plätze die wir angefahren haben. Alle CP waren soweit i.O. nur der Blue Dolphin in Korint reichte gerade für einen Nacht. Der CP Adria in Ankaran war überfüllt sodass wir auf den Maredea ausweichen mussten. Vom CP Aginara Beach sind wir nach 2 Tagen umgezogen auf den 2 km entfernten CP
      Ionion Beach. Der CP Aginara Beach war nicht schlecht der CP Ionion Beach war einfach besser.
      Sollten spezielle Fragen auftreten so scheue dich nicht zu fragen.
      Für Albanien kann ich dir diese Seite empfehlen.
      Wegliste Karte.jpg

      Wegliste.zip


      Gruß

      Helmut
      Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
      [IMG:http://www.h-leidinger.de/Unser%20Gespann/thumbs/Unser%20Gespann.jpg][/url]
      verfolgt von einm Dethleffs Nomad Snow 650 ER

    • Es gibt überall solche Banditen. Wenn jemand versucht mich aufzuhalten darauf reagiere ich nicht. Ist uns in diesem Jahr bei der Fahrt im Oktober auch passiert. Auf der freien Strecke um Barcelona überholt mich ein weiser Lieferwagen und wollte mich zum Anhalten bewegen. Ich habe den Blinker zum Anhalten eingeschaltet und der Lieferwagen setzte sich vor mich und wurde langsamer. Ich verlangsamte noch mehr vergewisserte mich nach hinten ob die Nebenspur frei war und zog mit Vollgas auf die Nebenspur und an dem Lieferwagen vorbei.
      Auf dem nächsten Parkplatz habe ich dann angehalten und tatsächlich war an meinem Wohnwagen die hintere linke Scheibe gerissen. Vermutlich irgend etwas wurde dagegen geworfen.
      War aber kein Problem und wir sind auf unseren Campingplatz weitergefahren. Dort telefonierte ich mit dem ADAC und schilderte den Fall. Der ADAC besorgte mir eine Scheibe. Kosten rund 252€. Die Rechnung reichte ich bei meiner Teilkaskoversicherung ein. Alles bezahlt und fertig.
      Vorsicht auf einer Reise ist immer angesagt, aber sich durch solche Vorfälle den Urlaub nicht vermiesen lassen. Es gibt für alles eine Lösung.

      Gruß
      Helmut
      Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
      [IMG:http://www.h-leidinger.de/Unser%20Gespann/thumbs/Unser%20Gespann.jpg][/url]
      verfolgt von einm Dethleffs Nomad Snow 650 ER

    • Hallo Reiner,
      Ich stelle dir mal hier alle südlichen CP bis runter nach Griechenland als PDF rein

      Südeuropa.pdf

      die Daten habe ich auch noch als .xls und als .csv für MS-Autoroute. wenn du was brauchst, per e-mail kein Problem.
      Schluß mit Camping ?, zuviele Wölfe, nervige Parkplatzüberfälle, falsche Reifen bei der ersten Schneeflocke, Stromschlaggefahr wegen fehlendem Erdungsmast am WW, Keime im Trinkwasser, schmale Einfahrten am CP, Parzellen-Teilflächenokkupanten, die Gefahr von Gasexplosionen, rauchende und türknallende Nachbarn und und und... So gehts nicht!

      Applaus den Sandburgenbauern, die sich zum Architekten des Lebens ernennen.
    • Hallo Reiner,


      was die Plätze mit Wohnwagen angeht, kann ich da leider nicht so viel beisteuern. Die meisten, die wir angefahren haben, wären wohl mit Wohni am Heck nicht anfahrbar gewesen. Aber wenn du ein bisschen was über Albanien lesen möchtest, kann ich dir ganz uneigennützig unseren Reisebericht von 2017 empfehlen. Da waren wir nur mit dem T5 unterwegs. Aber gerade in Albanien gibt es so viele schöne Ecken, dass du dir wirklich etwas Zeit nehmen solltest für dieses schöne Land. Auch unbedingt die Route gut planen. Sonst kommt man schnell auch auf Straßen, die nicht für Gespanne geeignet sind. Oft ist abseits der Straße Schluss mit geteert. Mitnahme Ersatzrad würde ich dringend empfehlen. Für Auto, wie auch Wohnwagen. Je nach Abgelegenheit möchtest du nicht auf Pannenhilfe warten.

      Zum oben genannten... wir sind in unseren vier Wochen nur mal von ner Ladeninhaberin gefühlt abgezockt worden - Schaden 12,50 € :D ansonsten haben wir nur sehr nette Menschen kennen gelernt.

      Viel Spaß auf eurer Reise und mit der Planung zuvor. Wenn Fragen sind, einfach stellen, wir beantworten nach bestem Wissen und Gewissen. ;)
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein