Anzeige

Anzeige

Urlaub auf Camping La Ballena Alegre Costa Brava

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Emil73 schrieb:

      Was ggf. auch noch eine schöne Alternative sein könnte, wäre der Delfin Verde.
      ...........den haben wir uns letztes Jahr genauer angesehen und dagegen ist der Ballena Alegre ja hyper modern :lol: Da ist wirklich fast alles runter gerockt, zudem liegt der Camping irgendwo im nirgendwo ;)

      Wie gesagt, wenn man zum Ballena Alegre fährt macht man eigentlich nichts verkehrt, es bedarf halt einfach mal einer Auffrischung in fast allen Bereichen da hat sich in den letzten Jahren leider nichts getan ;(
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Stimmt schon, der Delfin Verde ist schon weit weg vom Schuss. Hat uns aber auch nicht so gestört, haben uns trotzdem wohl gefühlt. Mit dem Auto ist man relativ schnell in dem schönen Örtchen Pals oder in Torroella di Montgri. Irgendwo im Nirgendwo kann für uns durchaus auch was feines beim Camping sein. Sind ja mobil, weil Zugfahrzeug am Start ist. Dann wird halt erst gepichelt, wenn man wieder aufm CP ist :prost:
      Ja, die Sanitäreinrichtungen waren da (das war bei uns 2014) schon noch ne Nummer älter als aufm Ballena. Dennoch sauber und mit einem gewissen Komfort, der für uns immer noch absolut befriedigend war. Auch auf dem Las Dunas ist ja im Bereich Sanitäranlagen nicht alles tiptop neu. Auf dem Delfin Verde hatten wir auf jeden Fall ne gute Zeit. Sonstige Einrichtungen und Service war für uns schon auf hohem Niveau und auch der Strand war prächtig.

      Wir waren in der Region Girona neben dem LasDunas, dem Ballena A und dem Delfin V noch auf dem Laguna und dem Nautic Almata zu Gast. Lediglich besichtigt dort haben wir noch den Aquarius und den Gaviota (kleiner schöner Platz übrigens, wie ich finde). Und irgendwie sind alle Plätze für uns echt gut. Der LasDunas ist unser Stammplatz geworden, weil wir da für uns das angenehmste Rundumpaket vorfinden. Vielleicht sind es gewisse Erinnerungen und vermutlich geschmackliche Kleinigkeiten, die diesen Platz für uns zum Ideal machen. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen auch mal wieder auf den Ballena oder den Delfin Verde zu gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emil73 ()

    • Emil73 schrieb:



      Lediglich besichtigt dort haben wir noch den Aquarius und den Gaviota (kleiner schöner Platz übrigens, wie ich finde).
      ............natürlich kann irgendwo im nirgendwo schön sein, nur für uns halt nicht :D zudem machte der Delfin Verde auf uns halt einen sehr abgerockten Eindruck :thumbdown:

      Der Camping La Gaviota liegt in erster Linie zum Strand, verfügt über ein sehr gutes, einfach eingerichtetes Restaurant und hat einen kleinen Pool und macht insgesamt einen "niedlichen", sauberen Eindruck :thumbup: Leider sind da die Stellplätze für unseren 8,06 vm LMC zu klein ;(
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Ich kann den Ballena Allegre durchaus weiterempfehlen. In der Hauptsaison wird es wohl auf jedem CP voll und laut sein.
      Nur die Plätze direkt an der Straße sollte man meiden, auf selbiger herrscht auch Nachts viel Verkehr.
      Richtung Las Dunas , Bereich Nord ist man dann auch in Hörweite der Disco.

      Wenn ihr in den Ferien 2019 dorthin wollt müsst ihr spätestens in den Ferien 2018 buchen, das geht aber nur vor Ort. Die Buchung im Internet geht erst ab Oktober, dann dürfte nichts mehr zu haben sein.
    • Wie überall, der Campinplatz steht und fällt mit dem Stellplatz. Die Stellplätze direkt hinter der Düne in der ersten Reihe sind am Ballena super! Das war's dann aber auch. Direkt an der Carretera wollte ich keinen Tag freiwillig verbringen. Außerdem find' ich die "Hauptstraße" total nervig, da verläuft sich nichts.

      1.png
      Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
    • JUJU schrieb:

      Wie überall, der Campinplatz steht und fällt mit dem Stellplatz. Die Stellplätze direkt hinter der Düne in der ersten Reihe sind am Ballena super! Das war's dann aber auch. Direkt an der Carretera wollte ich keinen Tag freiwillig verbringen. Außerdem find' ich die "Hauptstraße" total nervig, da verläuft sich nichts.

      1.png
      ... dem kann ich zu 100 % beipflichten!
    • Emil73 schrieb:

      ... dem kann ich zu 100 % beipflichten!
      Ich auch!
      Was m.E. noch für La Ballena Allegre spricht: dadurch das der CP recht langgezogen ist, hat es demzufolge auch deutlich mehr Strand, und dadurch verteilen sich die ganze Besucher auch viel besser, ergo: man hat mehr Platz am Strand.
      Ich bin mehrere Jahre auf Las Dunas gewesen, und emfpand es immer so dass der Strand bei Ballena Allegre viel weniger überlaufen war.

      Ansonsten hat mir der Ballene eher weniger gefallen als Las Dunas. Heutzutage würde ich den beiden Plätze eher nicht mehr besuchen, und lieber L'Amfora ansteuern.

      Das Ballene fest in holländischer Hand ist...nun könnte durchaus sein. Aber ich glaube kaum dass das auf Las Dunas oder L'amfora weniger der Fall ist. Zumindest ist das nicht meine Erfahrung.

      Zum Thema Wind: ab Mittag kommt bei gutem Wetter meist eine schöne Thermik zu Stande. Das ist auch der Grund warum die Bucht bei so viele Wind- und Kitesurfer so beliebt ist. Ab und zu bläst dann auch noch der Tramontana (ähnlich wie Mistral). Bei Tramontana-Bedingungen braucht man nicht mehr an den Strand zu gehen, es sei denn man steht darauf sandgestrahlt zu werden. Der normale Thermik ist allerdings nicht so stark, so dass man immer noch gemütlich am Strand liegen kann.
    • manino schrieb:

      Ich auch!Was m.E. noch für La Ballena Allegre spricht: dadurch das der CP recht langgezogen ist, hat es demzufolge auch deutlich mehr Strand, und dadurch verteilen sich die ganze Besucher auch viel besser, ergo: man hat mehr Platz am Strand.



      Ansonsten hat mir der Ballene eher weniger gefallen als Las Dunas. Heutzutage würde ich den beiden Plätze eher nicht mehr besuchen, und lieber L'Amfora ansteuern.

      Das Ballene fest in holländischer Hand ist...nun könnte durchaus sein. Aber ich glaube kaum dass das auf Las Dunas oder L'amfora weniger der Fall ist. Zumindest ist das nicht meine Erfahrung.
      ..............der La Ballena ist schon sehr lang gestreckt, ca. 1,2 km =O Vorteil, von allen Parzellen ist es nicht weit zum Playa :thumbup: Ich gebe dir Recht, auf dem Amfora überwiegt auch die Farbe orange, nicht ganz so dolle wie auf dem Ballena, aber es ist zu ertragen :lol:
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Ich greife das Thema noch einmal auf, da wir für nächstes Jahr ab Mitte Juli das erste Mal dort reserviert haben. Den Platz konnten wir auch nur rervieren, da wir im August im Rahmen einer Stippvisite einmal vorbei geschaut haben. Sanianlagen waren durchaus ok. Die beiden Pools sind sicherlich nicht mehr zeitgemäß im Vergleich zu anderen CPs. Dies ist uns aber nicht so wichtig. Es waren aber auch nur noch wenige Plätze im vorderen strandnahen Breich frei. Wir haben jetzt den Platz M60 (Zentraler Bereich) vorreserviert. Der Stellplatz ist sehr geräumig und günstig geschnitten (ca. 10 x 11m). Von dort sind alle Einrichtungen mit sehr kurzen Wegen erreichbar. Zum Strand sind es keine 30m weit :thumbsup: Zwischen der sehr langgezogenen Hauptdurchgangsstraße und zu unserem Platz liegen noch 2 Plätze dazwischen. Also nicht die erste Reihe hinter der Düne. Man liest in verschiedenen Foren, dass in der Hauptsaison des nachts häufiger gröhlenden Jugendliche auf dem Heimweg von der Disco die Nachtruhe stören. Wie sind denn eure Erfahrungen in diesem Platzteil? Ist es dort sehr unruhig?
      In knapp 4 Wochen läuft die Frist für die restliche Anzahlung ab :/ Würde mich über weitere Einschätzungen bzw. Erfahrungswerte freuen!

      Viele Grüße, Feldi :w

      Emil73 schrieb:

      JUJU schrieb:

      Wie überall, der Campinplatz steht und fällt mit dem Stellplatz. Die Stellplätze direkt hinter der Düne in der ersten Reihe sind am Ballena super! Das war's dann aber auch. Direkt an der Carretera wollte ich keinen Tag freiwillig verbringen. Außerdem find' ich die "Hauptstraße" total nervig, da verläuft sich nichts.

      1.png
      ... dem kann ich zu 100 % beipflichten!
      2006 Camping dei Fiori (Italien, Venetien)
      2007 Camping Tamarit Park (Spanien, Costa Daurada)
      2008 Camping Umag (Kroatien, Istrien)
      2009 Camping Valle Gaia / Camping Seiser Alm (Italien, Toskana / Südtirol )
      2010 Camping Al Boschetto / Camping Tissens (Italien, Venetien / Südtirol)
      2011 Camping Garden Paradiso / Camping Moosbauer (Italien, Venetien / Südtirol)
      2012 Camping Garden Paradiso (Italien, Venetien)
      2013 Camping Garden Paradiso / Camping Schlosshof / Camping Onda Blu (Italien, Venetien /Südtirol / Gardasee)
      2014 Camping Enzo Stella Maris / Camping Schluga Hermagor (Italien, Venetien / Österreich, Kärnten)
      2015 Camping Le Brasilia / Camping Las Dunas (Frankreich, Langeduoc-Roussilion / Spanien, Costa Brava)
      2016 Camping Mediterraneo / Camping Piani di Clodia / Camping Cevedale (Italien, Venetien/ Gardasee / Südtirol)
      2017 Camping Garden Paradiso (Italien, Venetien)
      2018 Camping Val Saline (Kroatien, Istrien) / Seecamping Parth (Österreich, Ossiacher See)