Anzeige

Anzeige

Tabbert Comtesse Bj.93 Innenwand abgelöst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Tabbert Comtesse Bj.93 Innenwand abgelöst

      Hallo zusammen :w

      Ich habe bei meiner Comtesse festgestellt das sich im Bereich der Nasszelle und beim Bett neben dem Fenster 3 große "Beulen" gebildet haben. Sprich die Wand (3mm Fasserplatte) hat sich vom Styropor gelöst und nach innen gewölbt ?( :/
      Hat jemand soetwas schonmal gesehen oder evtl selber an seinem Wohnwagen gehabt ?

      20171230_193538.jpg

      20171230_193632.jpg

      20171230_193704.jpg

      20171230_193727.jpg


      Im Sommer habe ich das Bad von innen neu tapeziert und an der Thetford Außenklappe war ein Wasserschaden welchen ich selber repariert habe. War mir ziemlich sicher das dass Wasser an der Klappe eingedrungen ist. Darauf hin hab ich einen Hilfsrahmen aus Holz eingeklebt und den Rahmen der Klappe neu eingedichtet. Im Oktober waren wir noch unterwegs da war noch keine Beulen im Badezimmer und auch nicht beim Bett zu sehen.

      Wie kann ich die Wand wieder reparieren ? Dazu müsste ja die Nasszelle komplett ausgebaut werden und die Wand muss großflächig geöffnet werden ;(

      gruß
      Gruß aus Ostwestfalen

      CaRsTeN
    • Ich will nu nicht recht haben...


      aber ich glaube es liegt an deiner Tapeziererei. Der Kleber war schlicht zu stark fuer das Holz. Was ich genau sagen kann ist..... wenn man eine Holztuer tapezieren (mit normalem Kleister) will, dann ist es das beste zuerst die Gegenseite und dann die andere Seite zu Tapezieren weil der Kleber sonst evtl. das Holz verzieht.
      Ich nehme an dass die erhoehte Luftfeuchte den Kleber (organisch) leicht angelöst hat welcher beim erneuten antrocknen sich zusammengezogen hat.

      Gruss Wolfgang
    • Erstmal Danke für eure Einschätzung.

      Was ich nur nicht verstehe warum ist die Wand dort los wo ich nichts gemacht habe.

      Beeinträchtigt die lose Wand denn den Wohnwagen? Oder kann man erstmal bedenkenlos damit los fahren ?

      Gruß
      Gruß aus Ostwestfalen

      CaRsTeN