Anzeige

Anzeige

Land Rover Discovery Sport als Zugfahrzeug?

    • Moin Kalle,

      nicht direkt, aber hier hast du Lesestoff für die nächsten Tage:

      Blacklandy, Disco Sport

      Ist natürlich wie in allen Foren. Negative Erfahrungen werden selbstverständlich
      eher dargestellt, als die positiven.

      P.S.: ich hatte den Freelander 2. Ein klasse Fahrzeug. Ich gehe mal davon aus,
      das der Disco alles noch ein bisschen besser kann.
      Gruß, Olaf
    • Hallo,

      ich habe den Discovery Sport als Zugfahrzeug für vers. Hänger, zwar erst seit Aug. 2017 aber ich kann nur sagen ich bin damit zufrieden.

      Gruss Rainer
      remacamp.de
      .
      .
      - REISE - GUTSCHEIN - AKTION
      - VERSANDKOSTENFREIER VERSAND -
      .
      - Partner von: Reich*+ AL-KO* + Kroning´s* + Dometic + E&P + Fritz Berger + Frankana ...
      - Als Partner dieser Firmen gibt es auf Rangierhilfen 5 Jahre Gewährleistung OHNE MEHRPREiS bei uns *
      - Wir montieren auch am Wochenende, auf den Weg in den Urlaub oder bei einem Besuch in der Nähe.
      .
      - Info´s zu Aktionen erhalten Sie auf unserer Homepage, per Telefon oder Mail.
    • Moin Kalle67!
      Angefangen hat es 1998 mit einem Defender 110 TDI . 2009 Dann Disco 3 , Reisen mit Wowa u.a. nach Nordeuropa, Spanien, Griechenland u Polen. Seit letztem Jahr mit Disco 4 Spanien, Portugal u Südfrankreich. Alle Reisen ohne Probleme,was das Auto abgeht!
      Ein zugkräftiges , bequemes Auto, dazu noch relativ sparsam.
      Nur Reisen außerhalb Europas haben wir mit dem Defender gemacht,weil man den selber reparieren kann,bzw. jeder mittelmäßig begabte Schrauber und er auch mit dem undefinierbarsten marokkanischem Hochlanddiesel fährt!
      Mit dem Disco Sport kannst Du nicht viel verkehrt machen! Du solltest Dir aber die große Maschine gönnen, fährt sich entspannter als der 2l Motor.
      EX
    • Hallo in die Runde,
      vielen Dank für die Rückmeldungen. Für den DS gibt es doch nur 2,0 l Motoren, oder? Es stellt sich mir angesichts der aktuellen Abgasdiskussionen ohnehin die Frage, ob Diesel- oder Benzinmotor. Haben die Diesel-Ausführungen eigentlich SCR-Technologie, sprich einen AdBlue-Tank? Ach ja, wie hoch ist eigentlich die Anhängerkupplung? Ich will den Wohni ja nicht anhebeln. Fahre aktuell einen Skoda Superb, der liegt ja um einiges tiefer.
    • Hallo,

      ich hatte vor dem Tiguan ja den Freelander2 (2.2l, 190PS) als Zugfahrzeug.

      Klasse Auto, auch komfortabel auf längeren Strecken. In drei Jahren und 150tkm nur ein defektes AGR-Ventil, welches in der Garantie behoben wurde.

      Fahren mit dem Fendt war immer sehr souverän, auch bedingt durch das relativ hohe Eigengewicht des Landys.
      Die Stützlastwaage brauchte ich beim Freelander auch nicht mehr (150kg)
      Die AHK ist etwas höher verbaut, war aber gar kein Problem.

      Ich denke, das wird bei Disco Sport nicht großartig anders sein.

      Gruß

      Guido
    • Kalle67 schrieb:

      Haben die Diesel-Ausführungen eigentlich SCR-Technologie, sprich einen AdBlue-Tank?
      Am Anfang wurden im Disco Sport ja noch die alten 2,2l Dieselmotoren (ich glaube aus dem Freelander2) verbaut, erst im 2. Modelljahr oder so kamen dann die neuen 2l Motoren. Für die alten kann ich nichts sagen, aber bei den neuen weiß ich, dass die 150PS-Variante einen SCR-Kat hat, ich kann mir nicht vorstellen, dass die großen dann keinen haben…
    • kaindl schrieb:

      dass die 150PS-Variante einen SCR-Kat hat, ich kann mir nicht vorstellen, dass die großen dann keinen haben…
      Kann zwar zu dem Sport nichts sagen. Aber der Disco 4 mit dem 3 Liter 6 Zylinder Diesel hat definitiv Harnstoff - Bj 06.2016.
      Wenn du den Disco 4 einmal vorgespannt hast, willst Du nichts mehr anderes. Meiner hat ein Leergewicht von 2.630 kg, den bringt aber auch garnichts aus der Ruhe. Wird wohl beim Sport (muß aber nicht) nicht wesentlich anders sein.

      Gruß
      Humphrey
    • Hallo,
      auch wir sind in Überlegungen, uns einen Land Rover Disko anzuschaffen.
      Zwei Nachbarn von uns besitzen einen Ränge Rover und der andere besitzt den Disco. Beide berichten uns aber von sehr, sehr hohen Wartungskosten, soll heißen, unter 2000 Euro gibt es keine Wartung.

      Wer von euch kann mir seine Erfahrungen dazu mitteilen?
      Denn 2000 Euro pro Jahr für eine Wartung sind mir definitiv zu viel.

      Heinrich
    • Hallo,

      wir haben das Auto erst 4 Monate. Aber soviel kann ich mir nicht vorstellen.

      Gruß Rainer
      remacamp.de
      .
      .
      - REISE - GUTSCHEIN - AKTION
      - VERSANDKOSTENFREIER VERSAND -
      .
      - Partner von: Reich*+ AL-KO* + Kroning´s* + Dometic + E&P + Fritz Berger + Frankana ...
      - Als Partner dieser Firmen gibt es auf Rangierhilfen 5 Jahre Gewährleistung OHNE MEHRPREiS bei uns *
      - Wir montieren auch am Wochenende, auf den Weg in den Urlaub oder bei einem Besuch in der Nähe.
      .
      - Info´s zu Aktionen erhalten Sie auf unserer Homepage, per Telefon oder Mail.
    • Tara1212 schrieb:

      Denn 2000 Euro pro Jahr für eine Wartung sind mir definitiv zu viel.
      Frag die doch mal, ob da jeweils Teile des Disco vergoldet worden sind :D .
      So ganz viel kann ich zu den gesamten Wartungskosten noch nicht sagen. Meiner hat jetzt > 30.000 km und somit erst eine Inspektion gehabt. Und diese hat 616,40 € gekostet. Also nicht auffällig viel - und da ist sogar noch ein Luftabweiser darin enthalten welcher zu Bruch ging, als sich ein Reh im Größenwahn mit meinem Disco angelegt hat. Das Reh wird das nieee wieder machen ^^ .


      Gruß
      Humphrey
    • Moin Tara!
      Ich weiß nicht wo Du die 2000 € für eine Wartung für den Disco her hast, aber das kann so nicht stimmen. Letzte Wartung 45000 km 630 € , mit Öl, alle Filter, Brensflüssigkeit etc..
      Eins sollte man aber nicht vom „Freundlichen“ machen lasse: Ad Blue auffüllen lassen! Die wollen für 1 l 8,5 € haben! Kostet an der Tanke 0,5 bis 0,7€.
      EX
    • Neu

      Halli hallo,

      das kann tatsächlich im schlimmsten Fall passen - die langen ordentlich zu ! Ist aber auch immer noch etwas Verhandlungssache und Öl für ca. € 350,- ohne Filter !! muss auch nicht sein (selber mitbringen). Ich war bei meiner 1. Inspektion bei 650,- € .
    • Neu

      harrymomsen schrieb:

      und Öl für ca. € 350,-
      Wieviel Ölinhalt hat denn das Auto? Ist das ein halber Tankwagen?
      Mein Öl, für den Disco, hat 100,80 € gekostet - ohne Märchensteuer. Und mehr würde ich auch nicht bezahlen, dann würde ich mein Öl mitbringen.

      EX 44 schrieb:

      Die wollen für 1 l 8,5 € haben! Kostet an der Tanke 0,5 bis 0,7€.
      Das ist so richtig. Wollte mein :D auch haben. Nachdem ich ihm aber die "richtigen" Preise genannt habe, mit dem Auftrag, kein AdBlue aufzufüllen, hatten wir uns ruck zuck auf einen Preis von 14,71 € netto, für die Gesamtfüllung, geeinigt. Das war mir meine Bequemlichkeit wert.


      Gruß
      Humphrey