Anzeige

Anzeige

Ostseecamp Rostockerheide in Graal-Müritz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ostseecamp Rostockerheide in Graal-Müritz

      Auf der Suche nach einer dritten Option ist uns dieser CP ins Auge gestochen.
      War in letzter Zeit dort jemand und kann berichten?
      Ich denke der CP in Kühlungsborn ist nicht gerade stark auf Kinder ausgelegt, dieser schon eher mehr, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teddy ()

    • Ich kann nur als Außenstehender berichten - wir spazieren regelmäßig über den Platz (wohnen in direkter Nähe). Zum Inneren der sanitären Anlagen kann ich also nicht viel sagen.

      Es gibt dort einen kleinen Spielplatz für die Kinder, mehr habe ich für Kinder nicht gesehen. Allerdings haben sie seit einiger Zeit ein spezielles Kinderbad.

      Ansonsten ist der Campingplatz in der Saison sehr überlaufen, die meisten Stellplätze unter Bäumen, für mich sieht es dort immer furchtbar chaotisch aus - es gibt keine Parzellen, aber andere Plätze ohne Parzellen gefallen mir wesentlich besser. Das schöne ist der direkte Zugang zum Strand, allerdings auch in der Saison proppevoll. Und ja nicht neben dem speziellen Jugendbereich einen Stellplatz suchen, dort geht es meist hoch her.

      Ansonsten haben sie Einkaufsmöglichkeiten, ein Bistro, eine Räucherei, eine Eisdiele (das Eis schmeckt super dort) - ICH würde auf diesem Platz keinen Urlaub verbringen wollen (zumindest nicht in der Saison).
      Viele Grüße
      Antje


      Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass der Sturm vorbeizieht. Es geht darum zu lernen, im Regen zu tanzen!
    • Wir waren Ende August 2016 dort, zwei Nächte vor der Überfahrt nach Schweden. Ich kann das was Antje schreibt 1:1 bestätigen, wir werden da nicht mehr vorbeifahren, war definitiv in den TOP 3 unserer schlechtesten bisher besuchten Plätze.
      2014: CP Knaus Hamburg | CP Nr. Lyngvig/DK | CP Jarplund Flensburg | CP Derneburg | CP Steinrodsee
      2015: CP Koversada FKK/HR | CP Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | CP Ulika FKK/HR | CP Burgstaller/AT | CP Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | CP Lindlbauer Inzell | CP "Rostocker Heide" | Ystad CP/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Långsjön/SE | CP Flottsbro Stockholm/SE | CP Habo/SE | CP Hasmark Strand/DK | CP Stover Strand | CP Auensee Joditz | CP Seeblick Toni/AT | CP Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | CP Zablaće Krk/HR | CP Kažela Medulin FKK/HR | CP Maltatal/AT | CP Lüneburger Heide | CP Tingsryd/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Västervik/SE | CP Saxnäs/Öland-SE | SP Trelleborg-SE | SP Marina Brandenburg | Waldcamping Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Kaiser Camping Bad Feilnbach | CP De Kleine Wolf/NL

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flo222 ()

    • Wir waren im August 2017 auf dem CP in Markgrafenheide und sind von dort auch mal mit dem Radl nach Graal-Müritz gefahren. Dabei haben wir auch den CP in Graal-Müritz durchquert. Der CP wirkte auf uns sehr unaufgeräumt, teilweise chaotisch, von Datschen und Dauercampern geprägt. Die Lage ist topp, aber ansonsten :thumbdown: .
      Dort würde ich niemals Urlaub machen!
      Allerdings ist der CP Markgrafenheide auch keine Empfehlung!
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Morphantro schrieb:

      Wir sind Ende August 2018 in Graal- Müritz. Hoffe ich kann dann besseres berichten.

      Vielleicht schreibt ja einer doch positives.... Schock :wacko:
      Ich will dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber Ende August ist Saison, da wird es mit Sicherheit rappelvoll sein, alle stehen kreuz und quer, die Jugendgruppen sind in ihrem Element und der Strand ist hoffnungslos überfüllt :thumbdown: . Oft ist es so voll, dass man ohne Reservierung in der Saison keinen Platz bekommt. Dann reihen sich die Wohnwagen und Wohnmobile auf dem Platz davor auf und warten, dass endlich einer seinen Urlaub beendet.

      Ich glaube, die die dort Urlaub machen arrangieren sich mit den Gegebenheiten oder fahren extra dort hin, weil sie Halli Galli mögen :whistling:
      Viele Grüße
      Antje


      Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass der Sturm vorbeizieht. Es geht darum zu lernen, im Regen zu tanzen!
    • Morphantro schrieb:

      Wir sind Ende August 2018 in Graal- Müritz. Hoffe ich kann dann besseres berichten.

      Vielleicht schreibt ja einer doch positives.... Schock :wacko:
      Sieh es positiv, wir sind aufgrund der Homepage mit einer riesigen Erwartungshaltung dahin gefahren und wurden dementsprechend enttäuscht. Du fährst aufgrund der Berichte wohl mit kaum einer Erwartungshaltung hin, kannst eigentlich nur positiv überrascht werden. Ich glaub das sowas durchaus auch etwas ausmacht.

      Mich haben damals einfach ein paar Sachen sehr gestört: wir sind angekommen, und mussten ne Dreiviertelstunde warten, bis uns mit einem Golfcar die freien Plätze gezeigt werden sollten. 45 Minuten mit drei kleinen Kindern nach einer Anfahrt aus München sind jetzt nicht wirklich ein Spaß, aber gut, war halt so. Als Ergebnis wurde uns dann genau ein Platz gezeigt und gesagt, der ist es. Da hätte ich mir das warten auch sparen können. Durch die Warterei ist das Wetter aber so schlecht geworden, dass wir pünktlich zum Abkuppeln am Platz sintflutartige Regenfälle hatten. Danach ist alles nur noch eine einzige Dreckspfütze gewesen, dementsprechend hat es nach 2x rein- und rausgehen auch im Wohnwagen ausgeschaut. Im übrigen schaut es auch in den Sanitäranlagen so aus. Den Dreck bringt jeder mit rein, und zusätzlich hätte den Toiletten die ein oder andere Extraschicht auch nicht geschadet. Ich war auf jeden Fall froh, einen Wohnwagen und kein Zelt zu haben.

      Das Personal in den Geschäften am Platz fand ich jetzt, gelinde gesagt, gewöhnungsbedürftig. Meine Frau meinte am zweiten Tag nur, als sie morgens Semmeln holen wollte, dass sie sich jetzt mal wieder anschnauzen gehen lässt. Das führt jetzt auch nicht gerade zu nem Wohlfühlfaktor. Dazu halt der wirklich unordentliche Eindruck des Platzes. Und ich bin wahrlich keiner, der seine Parzelle braucht, und da sein Reich absteckt. Im Gegenteil, das ist mir echt zuwider. Aber dort war es einfach nur seltsam.

      Dann hatten wir auch nicht soviel Glück mit dem Wetter, permanent warm aber nicht heiß und Regen, also in Summe schwül, aber auf die unangenehme Art. Dazu kein Platz, die Markise aufzubauen, weil wir die beim Nachbar im Vorzelt aufstellen hätten müssen. Fernseher ging auch nicht, da kein Satellitenempfang wegen der hohen Bäume möglich war. Für die ganzen im letzten Abschnitt genannten Punkte kann der Platz nichts, sind normalerweise so Sachen, die mich einzeln nicht stören. Aber wenn du in schwüler Luft und Regen draußen IM Wohnwagen sitzt, dazu mit drei kleinen Kindern, dann gehen dir irgendwann die Ideen aus, wie du die bei Laune hältst. Wir haben es auch öfter in Schweden gehabt, dass der TV da nicht ging, weil Bäume im Weg waren, hat gar keiner gemerkt. Die Markise rollen wir oft auch gar nicht aus, weil es einfach für uns nicht zwingend notwendig ist. Aber auf dem Platz kam für uns einfach echt alles zusammen.

      Wir sind dann nach Warnemünde als es mal halbwegs trocken war. War ganz schön, aber halt heillos überlaufen von tausenden von Chinese die mit so einem Monster-Kreuzfahrschiff angekommen sind. Man konnte sich kaum bewegen. Und dazu Preise für Eis und Fischbrötchen die für mich nur den Eindruck von Touristen-Nepp bestätigen. Da das aber immer noch besser war, als am Platz, haben wir den halben Tag da verbummelt.

      Am Nachmittag sind wir an den Strand, das war wirklich schön da. Die Kinder konnten sich austoben, es war richtig entspannt, und hätte das Wetter noch etwas länger mit gespielt, dann wären wir da wohl noch ewig geblieben.

      So waren wir in Summe froh, abends früh ins Bett gehen zu können, um am nächsten Morgen endlich von da wegzukommen, und nach Schweden aufzubrechen. Als Krönung hätte es auf dem Zufahrtsweg fast noch einen Abschiedsunfall gegeben, weil ein Zuliefer-LKW meinte, direkt einfahren zu müssen, ohne mich vorher auf die Hauptstraße rausfahren zu lassen. Aber anstatt zurückzufahren ist er einfach weiter. Ich bin stehengeblieben und hab es im Spiegel eigentlich schon krachen sehen. Da war kein halber Zentimeter Luft mehr. Auf der anderen Seite war aber noch weniger, da hatte er das Straßenschild schon im Aufbau. Hat ihn aber nicht sonderlich gestört.

      Gerade die letzten Punkte sind sicherlich nichts, für die der Platz etwas kann, aber für unsere Urlaubsfreude waren diese Punkte sicherlich nicht förderlich. Zusammen mit den Punkten die der Platz selbst zu verantworten hat, führt das halt dann zu unsere Einschätzung, den Platz nicht mehr zu besuchen.
      2014: CP Knaus Hamburg | CP Nr. Lyngvig/DK | CP Jarplund Flensburg | CP Derneburg | CP Steinrodsee
      2015: CP Koversada FKK/HR | CP Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | CP Ulika FKK/HR | CP Burgstaller/AT | CP Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | CP Lindlbauer Inzell | CP "Rostocker Heide" | Ystad CP/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Långsjön/SE | CP Flottsbro Stockholm/SE | CP Habo/SE | CP Hasmark Strand/DK | CP Stover Strand | CP Auensee Joditz | CP Seeblick Toni/AT | CP Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | CP Zablaće Krk/HR | CP Kažela Medulin FKK/HR | CP Maltatal/AT | CP Lüneburger Heide | CP Tingsryd/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Västervik/SE | CP Saxnäs/Öland-SE | SP Trelleborg-SE | SP Marina Brandenburg | Waldcamping Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Kaiser Camping Bad Feilnbach | CP De Kleine Wolf/NL
    • Morphantro schrieb:

      Hallo,

      sagt mir bitte einen Campingplatz an der Ostsee der nicht in der Saison überlaufen ist ???
      Unser Dauercampingplatz z. B.

      Dort gibt es nichts, keine Animation, die Sanis sind steinalt (noch aus DDR-Zeiten), der Strand ist nicht schön anzusehen, die Stellflächen uneben - aber eine himmlische Ruhe dort - kaum ein Urlauber verirrt sich dort hin - für uns ein Paradies direkt an der Ostsee :D
      Viele Grüße
      Antje


      Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass der Sturm vorbeizieht. Es geht darum zu lernen, im Regen zu tanzen!
    • flo222 schrieb:

      Sieh es positiv, wir sind aufgrund der Homepage mit einer riesigen Erwartungshaltung dahin gefahren und wurden dementsprechend enttäuscht. Du fährst aufgrund der Berichte wohl mit kaum einer Erwartungshaltung hin, kannst eigentlich nur positiv überrascht werden. Ich glaub das sowas durchaus auch etwas ausmacht.
      Mich haben damals einfach ein paar Sachen sehr gestört: wir sind angekommen, und mussten ne Dreiviertelstunde warten, bis uns mit einem Golfcar die freien Plätze gezeigt werden sollten. 45 Minuten mit drei kleinen Kindern nach einer Anfahrt aus München sind jetzt nicht wirklich ein Spaß, aber gut, war halt so. Als Ergebnis wurde uns dann genau ein Platz gezeigt und gesagt, der ist es. Da hätte ich mir das warten auch sparen können. Durch die Warterei ist das Wetter aber so schlecht geworden, dass wir pünktlich zum Abkuppeln am Platz sintflutartige Regenfälle hatten. Danach ist alles nur noch eine einzige Dreckspfütze gewesen, dementsprechend hat es nach 2x rein- und rausgehen auch im Wohnwagen ausgeschaut. Im übrigen schaut es auch in den Sanitäranlagen so aus. Den Dreck bringt jeder mit rein, und zusätzlich hätte den Toiletten die ein oder andere Extraschicht auch nicht geschadet. Ich war auf jeden Fall froh, einen Wohnwagen und kein Zelt zu haben.

      Das Personal in den Geschäften am Platz fand ich jetzt, gelinde gesagt, gewöhnungsbedürftig. Meine Frau meinte am zweiten Tag nur, als sie morgens Semmeln holen wollte, dass sie sich jetzt mal wieder anschnauzen gehen lässt. Das führt jetzt auch nicht gerade zu nem Wohlfühlfaktor. Dazu halt der wirklich unordentliche Eindruck des Platzes. Und ich bin wahrlich keiner, der seine Parzelle braucht, und da sein Reich absteckt. Im Gegenteil, das ist mir echt zuwider. Aber dort war es einfach nur seltsam.

      Dann hatten wir auch nicht soviel Glück mit dem Wetter, permanent warm aber nicht heiß und Regen, also in Summe schwül, aber auf die unangenehme Art. Dazu kein Platz, die Markise aufzubauen, weil wir die beim Nachbar im Vorzelt aufstellen hätten müssen. Fernseher ging auch nicht, da kein Satellitenempfang wegen der hohen Bäume möglich war. Für die ganzen im letzten Abschnitt genannten Punkte kann der Platz nichts, sind normalerweise so Sachen, die mich einzeln nicht stören. Aber wenn du in schwüler Luft und Regen draußen IM Wohnwagen sitzt, dazu mit drei kleinen Kindern, dann gehen dir irgendwann die Ideen aus, wie du die bei Laune hältst. Wir haben es auch öfter in Schweden gehabt, dass der TV da nicht ging, weil Bäume im Weg waren, hat gar keiner gemerkt. Die Markise rollen wir oft auch gar nicht aus, weil es einfach für uns nicht zwingend notwendig ist. Aber auf dem Platz kam für uns einfach echt alles zusammen.

      Wir sind dann nach Warnemünde als es mal halbwegs trocken war. War ganz schön, aber halt heillos überlaufen von tausenden von Chinese die mit so einem Monster-Kreuzfahrschiff angekommen sind. Man konnte sich kaum bewegen. Und dazu Preise für Eis und Fischbrötchen die für mich nur den Eindruck von Touristen-Nepp bestätigen. Da das aber immer noch besser war, als am Platz, haben wir den halben Tag da verbummelt.

      Am Nachmittag sind wir an den Strand, das war wirklich schön da. Die Kinder konnten sich austoben, es war richtig entspannt, und hätte das Wetter noch etwas länger mit gespielt, dann wären wir da wohl noch ewig geblieben.

      So waren wir in Summe froh, abends früh ins Bett gehen zu können, um am nächsten Morgen endlich von da wegzukommen, und nach Schweden aufzubrechen. Als Krönung hätte es auf dem Zufahrtsweg fast noch einen Abschiedsunfall gegeben, weil ein Zuliefer-LKW meinte, direkt einfahren zu müssen, ohne mich vorher auf die Hauptstraße rausfahren zu lassen. Aber anstatt zurückzufahren ist er einfach weiter. Ich bin stehengeblieben und hab es im Spiegel eigentlich schon krachen sehen. Da war kein halber Zentimeter Luft mehr. Auf der anderen Seite war aber noch weniger, da hatte er das Straßenschild schon im Aufbau. Hat ihn aber nicht sonderlich gestört.

      Gerade die letzten Punkte sind sicherlich nichts, für die der Platz etwas kann, aber für unsere Urlaubsfreude waren diese Punkte sicherlich nicht förderlich. Zusammen mit den Punkten die der Platz selbst zu verantworten hat, führt das halt dann zu unsere Einschätzung, den Platz nicht mehr zu besuchen.
      Bei deinem Bericht musste ich ein wenig schmunzeln - du hast es so treffend beschrieben :thumbsup:

      Selber habe ich auf diesem Platz noch keinen Urlaub verbracht (brauche ich zum Glück auch nicht, wohne ja direkt nebenan :P ). Aber alleine der äußere Eindruck würde mich NIE im Leben auf solch einen Platz locken. Ich frage mich immer wieder, wieso die Leute hier her kommen - klar die Ostsee lockt, kann ich verstehen, aber solche riesen Plätze sind überhaupt nichts für uns. Lieber fahre ich nach Norwegen auf einen einsamen einfachen CP, habe dort aber meine Ruhe und nicht solchen Touris-Stress wie hier in an der Ostsee :whistling:
      Viele Grüße
      Antje


      Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass der Sturm vorbeizieht. Es geht darum zu lernen, im Regen zu tanzen!
    • Fahima schrieb:

      Ich will dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber Ende August ist Saison, da wird es mit Sicherheit rappelvoll sein, alle stehen kreuz und quer, die Jugendgruppen sind in ihrem Element und der Strand ist hoffnungslos überfüllt :thumbdown: . Oft ist es so voll, dass man ohne Reservierung in der Saison keinen Platz bekommt.
      Hier möchte ich Dir widersprechen, da Ende August nicht mehr wirklich zur Hochsaison zählt. Sowohl Meck-Pomm als auch Sachsen und Sachsen-Anhalt, Heimat vieler Ost-Ostseeurlauber, haben da keine Schulferien mehr, weshalb es deutlich ruhiger wird.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Fahima schrieb:

      Bei deinem Bericht musste ich ein wenig schmunzeln - du hast es so treffend beschrieben :thumbsup:
      Selber habe ich auf diesem Platz noch keinen Urlaub verbracht (brauche ich zum Glück auch nicht, wohne ja direkt nebenan :P ). Aber alleine der äußere Eindruck würde mich NIE im Leben auf solch einen Platz locken. Ich frage mich immer wieder, wieso die Leute hier her kommen - klar die Ostsee lockt, kann ich verstehen, aber solche riesen Plätze sind überhaupt nichts für uns. Lieber fahre ich nach Norwegen auf einen einsamen einfachen CP, habe dort aber meine Ruhe und nicht solchen Touris-Stress wie hier in an der Ostsee :whistling:
      Schau dir mal die Homepage an wie der Platz beworben wird und was einen da dann erwartet. Da braucht man sich halt nicht wundern wenn es zu Enttäuschungen kommt. Wir brauchen keinen High-End-Luxus-Platz mit Animation für die Kinder. Sowas meiden wir eher. Aber dort liegt Selbstdarstellung und Wirklichkeit schon meilenweit auseinander.

      Iguacu schrieb:

      Fahima schrieb:

      Ich will dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber Ende August ist Saison, da wird es mit Sicherheit rappelvoll sein, alle stehen kreuz und quer, die Jugendgruppen sind in ihrem Element und der Strand ist hoffnungslos überfüllt :thumbdown: . Oft ist es so voll, dass man ohne Reservierung in der Saison keinen Platz bekommt.
      Hier möchte ich Dir widersprechen, da Ende August nicht mehr wirklich zur Hochsaison zählt. Sowohl Meck-Pomm als auch Sachsen und Sachsen-Anhalt, Heimat vieler Ost-Ostseeurlauber, haben da keine Schulferien mehr, weshalb es deutlich ruhiger wird.
      Also wir waren 2016 Ende August auf dem Platz, und da waren wohl in Meck-Pomm und Brandenburg noch Ferien. Gut, hätte man auch mit einem Blick auf einen Ferienkalender feststellen können, aber haben wir irgendwie nicht. Und der Platz war echt voll.
      2014: CP Knaus Hamburg | CP Nr. Lyngvig/DK | CP Jarplund Flensburg | CP Derneburg | CP Steinrodsee
      2015: CP Koversada FKK/HR | CP Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | CP Ulika FKK/HR | CP Burgstaller/AT | CP Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | CP Lindlbauer Inzell | CP "Rostocker Heide" | Ystad CP/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Långsjön/SE | CP Flottsbro Stockholm/SE | CP Habo/SE | CP Hasmark Strand/DK | CP Stover Strand | CP Auensee Joditz | CP Seeblick Toni/AT | CP Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | CP Zablaće Krk/HR | CP Kažela Medulin FKK/HR | CP Maltatal/AT | CP Lüneburger Heide | CP Tingsryd/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Västervik/SE | CP Saxnäs/Öland-SE | SP Trelleborg-SE | SP Marina Brandenburg | Waldcamping Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Kaiser Camping Bad Feilnbach | CP De Kleine Wolf/NL
    • Morphantro schrieb:

      Hallo,

      sagt mir bitte einen Campingplatz an der Ostsee der nicht in der Saison überlaufen ist ???
      Das Freizeitcamp am Wasser an der Schaabe auf Rügen nimmt m.W. keine Reservierungen an und hat nach eigenen Angaben (Wir waren letztes Jahr in der Vorsaison dort) immer Platz. Allerdings ist das ein sehr einfacher CP. Zum feinsandigen Strand sind es vielleicht 200m, über die Straße und durch den Küstenwald.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • flo222 schrieb:


      Iguacu schrieb:

      Fahima schrieb:

      Ich will dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber Ende August ist Saison, da wird es mit Sicherheit rappelvoll sein, alle stehen kreuz und quer, die Jugendgruppen sind in ihrem Element und der Strand ist hoffnungslos überfüllt :thumbdown: . Oft ist es so voll, dass man ohne Reservierung in der Saison keinen Platz bekommt.
      Hier möchte ich Dir widersprechen, da Ende August nicht mehr wirklich zur Hochsaison zählt. Sowohl Meck-Pomm als auch Sachsen und Sachsen-Anhalt, Heimat vieler Ost-Ostseeurlauber, haben da keine Schulferien mehr, weshalb es deutlich ruhiger wird.
      Also wir waren 2016 Ende August auf dem Platz, und da waren wohl in Meck-Pomm und Brandenburg noch Ferien. Gut, hätte man auch mit einem Blick auf einen Ferienkalender feststellen können, aber haben wir irgendwie nicht. Und der Platz war echt voll.
      Ja, genau, der Ferienkalender macht den Unterschied:
      Meck-Pomm hatte 2016 bis zum 04.09. Sommerferien. Dann hast Du natürlich viele Jugendgruppen auf dem Platz.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Hier möchte ich Dir widersprechen, da Ende August nicht mehr wirklich zur Hochsaison zählt. Sowohl Meck-Pomm als auch Sachsen und Sachsen-Anhalt, Heimat vieler Ost-Ostseeurlauber, haben da keine Schulferien mehr, weshalb es deutlich ruhiger wird.
      Baden-Würtemberg und Bayern haben noch bis in den September Ferien, NRW bis Ende August. Dazu dann die Urlauber, die nicht auf die Ferien angewiesen sind, da hast du aber auf jeden Fall Ende August den Platz noch ziemlich voll. Auch anhand der Preisliste des Platzes kann man erkennen, dass die bis in den September selber zur Hauptsaison zählen. Selbst im September/Oktober ist es dort meist gut ausgelastet, dann stehen alle kreuz und quer, das ist wirklich nicht schön anzusehen und macht auch nach der Hauptsaison einen chaotischen Eindruck.

      Über Pfingsten und Himmelfahrt brauche ich wohl nicht zu schreiben 8o

      Der angrenzende Wald am Jugendbereich gehört dem Stadtforstamt wo ich arbeite. Wir waren im letzten September dort zur Begehung und es hat uns umgehauen. Es wird in den Wald gesch..., Müll ohne Ende, Zelte im Wald, es geht drunter und drüber.
      Viele Grüße
      Antje


      Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass der Sturm vorbeizieht. Es geht darum zu lernen, im Regen zu tanzen!