Anzeige

Anzeige

Esströöt. Gerichte, Rezepte, Bilder und Kochtipps.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • BierTouristMS schrieb:

      Die sollten für die ersten Sous-Vide Versuche reichen....bevor man zusätzliches Geld investiert.
      Meinen ersten Versuch habe ich mit dem digitalen Bratenthermometer auf dem Herd gemacht.
      Danach stand fest, dass ich irgend ein Gerät brauche, wo ich nicht daneben stehen muss. Es sollte nicht zu groß sein, da man es auch immer wieder verstauen muss.
      Da selbst Profiköche solche Sticks für komplett ausreichend halten, war der Fall klar. Jetzt begann die Qual der Wahl. Es gibt viele Anbieter mit unterschiedlichen Ausstattungen.
      Plastik wurde ausgeschlossen, Wasserumwälzung und Klemmhalter am Gefäß muss sein, die eingestellte Temperatur sowie die aktuelle gut ablesbar und eine Zeit Einstellung wäre nicht schlecht.
      Temperaturschwankungen unter +- 1°C waren auch wünschenswert. Wenn aber die Einstellung nur in 1° Schritten möglich ist, war ich skeptisch. Der Preis stand ganz hinten an.
      Mit 80€ war es sogar noch eines im unteren Preissegment. Bislang von mir 5 Sterne. Bevor ich diese wirklich vergebe, muss es noch paar Tests bestehen. 450g und 300g Steak mit absolut gleichem Ergebnis, sprechen aber für sich.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Heute gleich gg 7 Uhr 2 schöne Rinderbeinscheiben ergattert (-30% wg MHD 15.1.) 1x Suppengrün zu gekauft. Karotten,Lauch und Zwiebeln habe ich noch zu Hause.
      Zu Hause 4 Zwiebel halbiert und die Schnittfläche in Butterschmalz angröstet. Gemüse geschnippelt, Beinscheiben abgewaschen.
      Alles zusammen dann in einen großen Kochtopf mit Wachholderbeeren, Nelken, Lorbeerblätter, etas Kräutersalz gegeben.
      Mit kaltem Wasser aufgefüllt das alles gerade so bedeckt ist.
      Nun wird gut 4 h gesiedet bis sich das Fleisch vom Knochen löst.
      Die abgeseihte heiße Brühe kommt dann in Schraubgläser und wird haltbar gemacht.
      Schon habe ich wieder Rinderfond auf Vorrat, selbst gekocht und ohne unerwünschte Zutaten.
      Ab und an friere ich auch eine Portion ein, schon habe ich am Anreisetag eine schnelle Grundlage für eine schmackhafte Suppe.
      Dank der Kompressor Box im T4 kann ich auch TK Sachen mitnehmen.T4T@B_Avatar.gif
      Gruß
      Helmut

      Dr‘ Pabscht hot‘s Spätzle-b‘steck z‘schbätt b‘stellt :undweg:
    • Eigentlich war heute Gänseklein mit Bandnudeln angedacht.
      Als ich das vakuumierte und gefrorenen Gänseklein aufgetaut habe, war es komisches Gänseklein. :xwall:
      Beschriftung und auch in der Eisschrankliste falsch.

      Es handelte sich um gebratene Mischpilze. Also wurden anstatt Nudeln, Kartoffeln gekocht.
      Noch etwas Butter dazu und gut war. Somit auch nicht ungesünder.

      VG Klaus

      Mischpilze mit Pellkartoffeln k.jpg
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Hallo,
      heute war Resteverwertung. 2 Stangen Lauch,2 große Karotten und Kartoffeln waren noch auf Lager.
      Gut Kartoffeln gekocht und im I-Net nach Rezept für Lauch gesucht. Dieses gefunden und für interresant befunden.

      Und ich sage es hat gemundet. Beim nächsten Mal werde ich nocht etwas Kümmel ganz beifügen.
      Das Chili habe ich weg gelassen, scharf verträgt mein Magen nicht mehr.
      Für ein Bild taugt dieses Gericht wohl eher nicht ;)
      Gruß
      Helmut

      Dr‘ Pabscht hot‘s Spätzle-b‘steck z‘schbätt b‘stellt :undweg:
    • Frage von Toffifee hier her verlegt.


      Du etwa???!!!...

      Meine Frau kocht das Wasser und führt die niederen Küchenarbeiten aus. Z.B. Kartoffeln oder Zwiebel schälen, ist ihr Part. Aufräumen der Küche natürlich auch.
      Sie kann auch kochen, wobei sie manches verlernt haben könnte, weil es mein Hobby ist und sie sehr wenig kochen muss. Wir sind 40 Jahre verheiratet.
      Ich musste mit 14 Jahren beim Zelten in der DDR kochen können. Gaststätte war nur selten im Budget. Abstriche beim Tanz und Alkohol wollte man nicht machen.
      3 Benzinkocher und sehr gute Rezepte von meiner Mutti.
      Prinzipiell bleibe ich allerdings, zu meiner Schande, der Hausmannskost treu. Diese wird aber, entsprechend meiner Geschmacksnerven und Anregungen weiter entwickelt.
      Die letzten Jahre, als mein Vati noch lebte, war z.B. der Karpfen, immer meine Sache. Meine fast 89jährige Mutti, isst auch sehr gern bei uns oder nimmt etwas mit.

      Ich habe soeben eine Senfsoße für den morgigen Sous Vide gegarten Seelachs gebastelt. Diese ist auch dickflüssiger als manche meiner Soßen.
      Senfsoße kann, für meine Begriffe, sehr unterschiedlich sein. Ich koche auch oft aus dem Handgelenk. Die war nicht immer so, dass ich mich rein legen könnte.
      Heute, ein Rezept aus einem Kochbuch von 1936, von Mutti im Internet und meine Variante kombiniert. Ein Glas ist auf meine Weise eingekocht. Senfsoße passt zu vielen Gerichten und wird bei uns immer gebraucht.
      Wahrscheinlich bleibt morgen noch ein Glas übrig.

      Das Rezept ist aber dokumentiert und befindet sich, ohne Gewichtsangaben, in meiner Rezeptsammlung.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      Hallo,
      ich bin am Sammeln von versch. Rezepten für die anstehende Camper Saison. Ich bevorzuge einfache und schnelle Gerichte mit wenig Kochgeschirr. Sehr gerne bereite ich selber zu und verzichte wenn immer möglich auf Fertig-/Teilfertig Gerichte ausser meine selbst vorgekochten und mitgeführten.
      Auf dieses hier bin ich gestoßen.
      Burgfrauen-Nudeln



      Schweinefilet von Haut und Sehnen befreien und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in dem Olivenöl anbraten. Klein gewürfelten Speck zugeben. Dann das Schweinefilet mit anbraten. Zuletzt die klein gewürfelten Champignons dazu geben und alles kurz durchschmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe und Wein ablöschen, Sahne dazu und etwas einkochen lassen. Zuletzt den Gorgonzola und den Parmesan unterrühren, nochmals kurz aufkochen, bis der Käse geschmolzen ist. Erneut abschmecken, mit den Nudeln vermengen und sofort servieren.
      ZUTATEN
      600 Gramm
      Fusilli oder Tagliatelle
      200 Gramm
      Schweinefilet
      150 Gramm
      Pancetta Bauchspeck
      250 Gramm
      Champignons
      1
      Zwiebel
      2 Zehen
      Knoblauch
      0,25 Liter
      Sahne
      1 Glas
      Weißwein
      4 EL
      Olivenöl
      100 Gramm
      Gorgonzola
      50 Gramm
      geriebener Parmesan
      0,125 Liter
      Fleischbrühe (Würfel)

      Salz und Pfeffer



      Quelle: Kochbar
      Gruß
      Helmut

      Dr‘ Pabscht hot‘s Spätzle-b‘steck z‘schbätt b‘stellt :undweg:
    • Neu

      Heute gab es Seelachsfilet mit Kartoffelbrei, Rotkohl und Senfsoße. Der Fisch Sous Vide gegart.
      Der Fisch war aber, aus nicht zu umgehenden Gründen, zu warm und zu lange gegart. Demzufolge ist er zum größten Teil beim rausnehmen zerfallen.
      Meiner Mutti ihrer sah wesentlich besser aus als meiner. Konnte ich aber kein Bild machen, da ich ihn im Warmhaltebehälter gebracht habe. Ich hätte nicht gedacht, dass sie fast aufisst.
      Der Oberhammer war die Senfsoße. Ich habe aus 3 Rezepten eins gemacht. "Frag Mutti", Kochbuch von 1936 und meinem Rezept.
      Vom Rest Fisch, habe ich jetzt noch eine Fischsuppe für meine Mutti gemacht und auf meine Weise eingekocht.
      Noch mal etwas Zwiebel, Paprika und 2 Minitomaten angeschwitzt. Dann einen Teil vom Fisch dazu und noch etwas nachgebräunt. Hinzu die Brühe vom Sous Vide garen und einen kräftigen Schluck Bratenfond.
      Einen kräftigen Schluck Wasser (igitt), Paar Esslöffel von der Senfsoße und etwas vom Kartoffelbrei eingerührt. Noch mal Dill, Fischgewürz, Prise Pfeffer und Salz nachgewürzt.
      Wenn es nicht meine Mutti wäre, hätte ich sie auf jeden Fall selbst gegessen.
      Da können "Laver & Co." ihren Schuppen zu machen. :lol:

      VG Klaus

      Seelachsfilets gewürzt k.jpg Seelachsfilets vakuumiert k.jpg Ein Teil der Gewürze für die Senfsoße k.jpg Seelachsfilet k.jpg
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      Hallo Mädels und Jungs,

      ich hatte auf einem Biohof Angusrind bestellt. Somit warmal wieder absolutes Chaos in meiner Küche. Das Spielchen hat noch kein Ende.
      Als Erstes mussten paar Knochen versorgt werden. Bei derMenge war anbraten keine Option. Im Herd bei 250° aber schon.
      Das Suppengrün wurde in der Pfanne angeschwitzt.
      Zwischenzeitlich 3 Rumpsteaks, 2 Mal Rinderbraten,Gulasch, Beinscheibe, 5 Portionen Kochfleisch und einen Teil vom Rinderherzvakuumiert und eingefroren (mindestens 1,5kg). Der Rest wird morgen mit 1,7kgzu sauren Flecken/Kutteln benötigt.
      Dann mal etwas Hackfleisch gewürzt und gemischt. Ichhatte gestern noch etwas Schweinemett gekauft. 6 große Paprikaschoten damitgefüllt. 3 vakuumiert und eingefroren. Die anderen gab es heute mit meiner Mutti.
      3 Portionen fertig gewürztes Hackfleisch vakuumiert undeingefroren. Pro Portion werden das mindestens 4 ordentlich große Frikadellen.
      Als im ersten 6l Schnellkochtopf eine guteKnochenbrühe fertig war, konnten die 3 Rouladen angesetzt werden. Normalerweisefange ich unter 8 Rouladen nicht an zu kochen. Ich habe aber nicht mehrbekommen.
      Jetzt ist noch ein, bis zur Hälfte gefüllterSchnellkochtopf 6l mit Knochenbrühe fertig. Die kommt zu der anderen hinzu undwird kalt gestellt. Dann das zu viele Fett herunter genommen. In Portionengefroren und vakuumiert.
      Somit ist für weitere Gerichte die Versorgung mitperfekter Knochenbrühe gewährleistet. Das Fleisch von den abgepulten Knochenund das Suppengrün wurden kurz püriert.
      Jetzt muss mir nur noch jemand sagen, in welchen meiner 2Eisschränken noch Platz ist und wo ich die Portionen unterbringen kann.

      LG Klaus

      Fleisch und Knochen vom Angusrind 2k.jpg Knochen anrösten kz.jpg Gefüllte Paprika zum einfrieren k.jpg Hackfleisch zum einfrieren k.jpg Gefüllte Paprika 2k.jpg Die Rouladen sind soweit fertig k.jpg Knochenbrühe portioniert 2k.jpg
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      Bin ich der Einzige wer hier noch schreibt?

      Beide Eisschränke sind bis zum Bersten voll.
      Dennoch paar Sachen vom Bauernhof bestellt. Der Hammer war, dass es der Bauer heute Abend direkt geliefert hat. Entfernung fast 24km für 6€ Versandkosten.
      Die Preise sind für meine Begriffe auch moderat. Ich war so geplättet, dass ich nicht mal Trinkgeld gegeben habe. Die Ware sieht sehr gut aus. Ich schäme mich fast.

      Gruß Klaus

      Konserven Bauernhof Großhans k.jpg Metzgerei Goßhans zk.jpg
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/