Anzeige

Anzeige

Esströöt. Gerichte, Rezepte, Bilder und Kochtipps.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Fedddisch :anbet:
      Die dicke Souce mit dem Zauberstab ist schon wie ein Brei aber das schmeckt uns hervorragend. :thumbsup:
      Die dicke Ganssouce wird portioniert und passt auch zum Steak und Fleischpfanzerl.
      Dateien
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0:
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
    • Neu

      In Norwegen gibt es sogenannte Sommerkotelett oder Sommerschnitzel. Die schmecken uns sehr gut. Somit habe ich versucht das nachzukochen.
      Die Steaks von Freitagabend bis Sonntagabend mit 22g Salz pro Kilo inklusive Wasser eingelegt. Dazu Steakgewürz, Pfeffer, Lorbeer und Wacholder.
      Nach der halben Zeit mal gewendet. Aus der Lake genommen und abgewaschen. Mit Küchenpapier gut abgetupft und auf einem Mahlergitter 1 Tag zurück in den Kühlschrank zum Reifen und trocknen.
      Wenn man die Kühlschranktür aufmacht, ein fantastischer Geruch. Am nächsten Tag haben das Fleisch mal roh gekostet. Super zart und ein ganz feiner Geschmack. Noch mit Pfeffer und Steakgewürz würzen.
      Grünen Pfeffer in die Pfanne und die erste Seite in Butterschmalz anbraten. Bei der zweiten Seite kommt noch Zwiebel hinzu.
      Dazu in Butter gedünsteter Spargel und Salzkartoffeln. Vor dem servieren bekommt der Spargel noch einen Schuss Zitrone.

      VG Klaus

      Nackenkottelet nach dem Pökeln k.jpg Nackenkottelet nach dem Reifen k.jpg Nackenkottelet mit Spargel k.jpg Ganz zart und saftig k.jpg
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      Es ist Ostern. Dazu auch an dieser Stelle, ein schönes Fest.
      Was ist küchentechnisch bei Sachsen üblich? Natürlich Lamm mit Pilz - Speckbohnen und Klößen.
      Das kann auch der Campingplatz nicht verhindern.
      Mutti hat am Donnerstag bereits Ihre Portion erhalten, welche sie nur noch warm machen musste.
      Selbstverständlich wurden gleich 2 Keulen zubereitet.
      Die ausgelöstenund mittig zersägten Knochen mit demangerösteten Gemüse (Sellerie, Möhre, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Lauch) ca.1,5 Stunden im Schnellkochtopf gekocht.
      Im Anschlussdurch ein Sieb gedrückt.
      Die 4 Stücken Fleisch leicht in Mehl gewälzt und scharf angebraten. Erstmals mit ca. 1/8l Rotwein abgelöscht. Zu viel Wein schmeckt mir nicht und verfälscht für meine Begriffe den Geschmack vom Lamm. Geschmäcker sind verschieden.
      Dann die eigene Brühe und zwei Gläser Lamm Fond. Waren schließlich auch 2 Keulen.
      Das Ganze gekocht, bis das Fleisch weich war und über Nacht kalt gestellt. Am nächsten früh das überflüssige Fett abgenommen. Danach leicht erwärmt und das Fleisch entnommen.
      Die Soße ein reduziert. Das Fleisch in Portionen geschnitten. Eine zum naheliegenden Verbrauch, also für heute in Dosen mit reichlich Soße, fertigen Bohnen und Kloßmasse für Mutti.
      Eine für uns heute auf dem CP, 2 Portionen für 2 Personen und eine Portion für 3 Personen sind für spätere Verwendung im Eisschrank gelandet.

      Ist wieder ein Roman, es wird aber auch nach Rezepten gefragt. Hinzu spielt meine Mutti in meinem Leben eine sehr übergeordnete Rolle.
      Ihr müsst es leider ertragen. :anbet: :anbet: :anbet: :prost:
      LG Klaus

      Knochen im Herd angeröstet k.jpg Marinierte Lammkeule k.jpg 2 Lammkeulen zum marinieren k.jpg Lammkeule anbraten k.jpg Lammkeule mit Bohnen und Klößen k.JPG
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/