Anzeige

Anzeige

Ein paar Tipps für Anfänger: Empfehlungen für Ratgeber gesucht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Ein paar Tipps für Anfänger: Empfehlungen für Ratgeber gesucht.

      Hallo!

      Da wir planen uns zum Frühjahr 2019 einen Wohnwagen (unser Wunschmodell Dethleffs c'joy 460 LE ist für dieses Jahr ausverkauft und kann erst ab Juli 2018 mit Modelljahr 2019 wieder bestellt werden) zuzulegen und somit absolute Neueinsteiger sind, suchen wir gute Ratgeber in Buchform.

      Der im o.g. Thread erwähnte "Copilot" ist wohl nicht mehr am Markt bzw. bei amazon.de nicht zu finden. Daher die Frage:

      Wer kennt denn andere empfehlenswerte Ratgeber?


      Hat denn jemand noch Erfahrungem mit dem Dethleffs c'joy Caravan? Interessant ist, dass das baugleiche Modell Premio Life von Bürstner bei identischer (Sonder-)Ausstattung 500,00 - 600,00 EUR teurer ist.

      Ich danke Euch im Voraus!
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)
    • Moin,

      mit Ratgebern in Buchform kenne ich mich leider nicht aus, sorry!

      Aber falls Ihr nicht mehr bis 2019 warten könnt / wollt:
      Bei vielen Dethleffs-Händlern steht euer Wunschmodell als 2018-er Modell auf dem Hof, vielleicht passt ja der eine oder andere zu euch (Kleinigkeiten in der Ausstattung kann der Händler direkt in seiner Werkstatt machen):
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sea…rder=DESCENDING&usage=NEW


      Zur weiteren Recherche bzgl. Dethleffs c'joy Caravans empfehle ich dir das entsprechende Unterforum hier:
      Dethleffs / Sunlight

      Einen ähnlichen Grundriss gibt es ansonsten bei nahezu allen anderen Herstellern wie zB Fendt, Hobby, Eriba, Tabbert, Knaus, LMC, Adria, ... allerdings sind idR die Einzelbetten in der Front und die Sitzgruppe im Heck...

      Viele Grüße,
      Steffan
      :0-0:

      April 2018: CP De Kleine Wolf, NL
      Juni 2018: CP Ter Spegelt, NL
      August 2018: CP Sonnensee, D
    • Steffan_WW schrieb:

      Bei vielen Dethleffs-Händlern steht euer Wunschmodell als 2018-er Modell auf dem Hof, vielleicht passt ja der eine oder andere zu euch
      Und ansonsten mal die Händler in der Umgebung abklappern, vielleicht kann auch einer davon noch einen bestellen ;) Nur weil Dethleffs seine komplette Produktion an Händler verkauft hat, heißt das nicht, dass auch die Händler schon für alle einen Kunden haben ;)

      Die Händler bei uns in der Nähe hatten unseren Wunsch-Wohnwagen auch nicht mehr als 2018er Modell bestellen können, aber auf der CMT haben wir dann von einem anderen Händler aus vertretbarer Entfernung ein gutes Angebot dafür bekommen :) Und nachdem der erst im Mai/Juni gebaut wird, konnten wir den natürlich noch so konfigurieren, wie wir das wollten.
      Das war zwar bei Knaus, aber das System ist AFAIK bei Dethleffs nicht anders ;)
      Bisher 12 Nächte in unserem Wohnwagen geschlafen und 2677km damit unterwegs gewesen :0-0:
      2018: Camping Stein, Bad Endorf (D); Campingplatz Kesselberg, Kochel am See (D); Camping De Duinpan, Noordwijk (NL); Campingplatz Wiehltal, Wiehl-Bielstein (D)
      2017: Camping Bergamini, Peschiera del Garda (I); Camping Valle Gaia, Casale Marittimo (I); Camping Fossalta, Lazise (I)
    • Hallo >Hellraiser<

      ist zwar keine Buchform - aber siehe transitfrei.de
      da gibt es fast komplettes Anfänger Knowhow - und ständig aktualisiert.

      Alternativ findest Du in jeder gut sortierten Bahnhofsbücherei Sonderhefte der Fachzeitschriften - teilweise mit aktuellen Marktübersichten etc.
      Wird meist in Februar/März neu aufgelegt.

      Allzeit gute Fahrt
      nobbynator
    • Steffan_WW schrieb:

      Aber falls Ihr nicht mehr bis 2019 warten könnt / wollt:
      Bei vielen Dethleffs-Händlern steht euer Wunschmodell als 2018-er Modell auf dem Hof, vielleicht passt ja der eine oder andere zu euch (Kleinigkeiten in der Ausstattung kann der Händler direkt in seiner Werkstatt machen):
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sea…rder=DESCENDING&usage=NEW


      Zur weiteren Recherche bzgl. Dethleffs c'joy Caravans empfehle ich dir das entsprechende Unterforum hier:
      Dethleffs / Sunlight

      Einen ähnlichen Grundriss gibt es ansonsten bei nahezu allen anderen Herstellern wie zB Fendt, Hobby, Eriba, Tabbert, Knaus, LMC, Adria, ... allerdings sind idR die Einzelbetten in der Front und die Sitzgruppe im Heck...

      Viele Grüße,
      Steffan
      Danke Steffan!

      Bei mobile.de etc. habe ich natürlich auch schon geschaut... allderings ist leider keiner gemäß unserer Wunschkonfiguration zu finden. Wir legen bspw. eben Wert auf das "Dusch-Paket" und das "ATC Trailer Control". Diese Features hat kein einziger, der sofort lieferbar wäre... ?( Die meisten von denen haben nicht mal die erweiterte Lesebeleuchtung...
      Verzichten wollen wir bspw. auf das zusätzliche Toilettenfenster, weil dann nur noch ein Mini-Spiegel in der Nasszelle verbaut wird. Dieses Fenster haben wiederum einige am Markt...

      Naja, so bestellen wir ab Juni/Juni nach den Dethleffs-Händerkonferenz das 2019er-Modell zum Frühjahr 2019. Laut dem fähigsten der 3 von uns angefragten Dethleffs-Händler ist das dann möglich. In puncto Kompetenz und Verkaufswillen gibt es bei den Händlern enorme Unterschiede... =O
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)
    • nobbynator schrieb:

      Hallo >Hellraiser<

      ist zwar keine Buchform - aber siehe transitfrei.de
      da gibt es fast komplettes Anfänger Knowhow - und ständig aktualisiert.

      Alternativ findest Du in jeder gut sortierten Bahnhofsbücherei Sonderhefte der Fachzeitschriften - teilweise mit aktuellen Marktübersichten etc.
      Wird meist in Februar/März neu aufgelegt.

      Allzeit gute Fahrt
      nobbynator
      Hallo nobbynator!

      Danke! Die Seite sieht sehr informativ aus!!
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)
    • Hallo Hellraiser,
      bei der Wahl eines neuen WW würde ich auch auf die Entfernung zum nächsten Vertragshändler achten. Zu einem, musst du in den ersten x Jahren jedes Jahr zur Dichtigkeitsprüfung (ansonsten Verlust der Dichtigkeitsgarantie) und des Weiteren sollte während der Garantizeit etwas mit dem Fahrzeug sein. In beiden Fällen hast du immer die Entfernen plus Zeitaufwand.
    • Hallo Hellraiser,

      meine Empfehlung: verschiedene Foren durchforsten und dort lesen, lesen, lesen..... und ggf. eigene Ansprüche darauf hin noch einmal überdenken :) Auch die einschlägigen Campingzeitschriften können hilfreich sein.

      ATC zum Beispiel lässt sich problemlos nachrüsten, das Duschpaket nachrüsten...weiß ich jetzt nicht, da wir lediglich die Toilette benutzen und keine Dusche brauchen.

      Falls nicht schon geschehen, würde ich nochmal diverse Händler aufsuchen, um ein umfassenderes Bild zu bekommen.

      Egal wie, viel Spaß beim "Schlaumachen" und dann auch mit eurem ersten Wohnwagen :)

      Viele Grüße
      Tanja
    • @Karchi & @Tanja:

      Danke für Eure Antworten!

      Bezüglich der Entfernungen zu den Dethlefs-Händlern ist das bei uns relativ entspannt.

      Der erste Händler direkt vor der Tür (5 km) hat sich leider als arroganter Totalausfall erwiesen... Ich wollte als Einsteiger Infos zu dem WW und nicht wissen, was für ein toller Typ der Verkäufer ist. :S Er tat sich vorgerstern schon schwer damit, den WW überhaupt aufzuschließen, da er auf dem Außengelände stand und es geregnet hat. :xwall: Überhaupt wäre "der Camping-Markt ein Verkäufer-Markt und er spräche Kunden im Laden eigentlich nie an". O-Ton des Verkäufers! Die kommen sowieso zu ihm... Ergo: Kunde = Bittsteller.
      Das geht mir von berufswegen als Verkaufsleiter für PKW-Neuwagen im Pemiumsegment sehr quer runter!! :motz:

      Der zweite Händer ist knapp 80 km entfernt, was ich aber für machbar halte. Außerdem war der bisherige Kontakt per Email und Rückruf perTelefon vorbildlich! :thumbsup: Dort wird im Zubehörshop auch das von uns favorisierte Vorzelt WIGO Premium Style als Komplettset geführt. Das macht die Anschaffung von WW und Zelt natürlich noch einfacher. Da haben wir Ende übernächster Woche einen Termin für eine ausführliche Beratung.

      Der dritte Händler in 60 km Entfernung hat nach 7 Tagen immer noch nicht auf meine Anfrage reagiert... :sleeping:
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)
    • Hellraiser schrieb:


      ... suchen wir gute Ratgeber in Buchform.

      Der im o.g. Thread erwähnte "Copilot" ist wohl nicht mehr am Markt bzw. bei amazon.de nicht zu finden. Daher die Frage:

      Wer kennt denn andere empfehlenswerte Ratgeber?

      Hallo,

      Claus-Detlev Bues, Hans F. Schwarz, Siegfried Semper: Das große Caravaon-Handbuch.
      Motorbuch-Verlag
      ISBN 978-3-613-03384-9

      Gruß


      Hans
    • Das meiste hat Tanja schon geschrieben, die von dir gewünschten Zubehörteile lassen sich wahrscheinlich alle nachrüsten, bei der Dusche weiss ich es ebenfalls nicht (hab ich nicht, brauch ich nicht) aber das ATC auf jeden Fall.
      Bei meinem Fendt hatte mir mein Händler gesagt das er bis auf die Fußbodenerwärmung und die größere Heizung alles auch nachträglich einbauen kann.

      Viele Wohnwagenverkäufer sehen email als "Neuland" und antworten gar nicht. Der run auf Camping macht es für diese auch nicht nötig. Ich habe auch die übelsten Verkäufer erlebt (ahnungslos, unfreundlich, uninteressiert,.....) aber es gibt auch andere, du wirst bestimmt einen finden.

      Ich habe einiges aus den Zeitschriften "Camping Cars & Caravan" bzw. " Caravaning" genommen, da ist es aber meist nur die oberflächliche Info, quasi zum Lust machen.

      Wenn du wirkliche Fragen hast bist du hier im Forum besser aufgehoben als mit jedem Buch.

      Vorausgesetzt dir wird nicht über den Mund gefahren wie das leider manchmal passiert. Aber wenn, einfach drüber stehen.

      Die fachliche Qualität der Antworten hier im Forum ist excellent!

      Geh mal diverse Kaufberatunngsthreats durch, du wirst sehen dass da viele neue Blickwinkel auftauchen was man vieleicht im Wohnwagen braucht und was vieleicht doch nicht.

      Liebe Grüße
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Zum Ratgeber habe ich nichts.

      Was die Dusche angeht schon. Ich will nicht das Thema Dusche grundsätzlich diskutieren, das ist Eure Entscheidung. Wenn Ihr die Dusche aber tatsächlich in diesem Modell nutzen wollt, stellt Euch mal in das Bad und macht die Türe zu. Habe danach auf eine Dusche in unserem LMC verzichtet, das Bad war da ähnlich groß.

      An der Decke wird bei dieser Badgröße eine Schiene für den Duschvorhang befestigt, der "Ring" hatte beim LMC den Umfang einer DIN A4 Seite. Jeder Duschvorhang klebt danach fies am Körper, es besteht praktisch keine Bewegungsfreiheit und es sifft ins Bad. Das ist dann für mich auch kein Kompromis oder Notbehelf, sondern Mist.
      Ich finde wenn Dusche, dann so, das man sie auch tatsächlich nutzen kann.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL
      De wijde Blick, Renesse NL, 2x ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmann D, 2x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 2x
      Demnächst:
      Camping Südstrand, Fehmarn D
      Ferienpark Leukermeer, Well NL
    • @whans: Das Buch ist nicht mehr verfügbar - zumindest bei amazon.de. Aber da habe ich ein alternatives gefunden... Passt schon. Danke!

      @RaBuCamper Mit Internetforen kenne ich mich aus. Da bin ich nicht empfindlich... ;) Ich werde mal ab und an Zeitschriften kaufen. Da gibt's ja auxh sehr viele.

      Zu den WW-Verkäufer: Wie gesagt, einen guten haben wir offensichtlich schon gefunden. Dennoch ist es für mich als ehemaligen PKW-Verkäufer und jetzt Verkaufsleiter nicht nachvollziehbar, wenn man nicht mal Interesse an einem Verkauf zeigt - egal wie gut es am Markt läuft. Ein guter Verkäufer lebt auch von Empfehlungen, besonders wenn die sich Zeiten, die Nachfrage oder der Wettbewerb am Markt ändern. Auch auf seriöse, fundierte Anfragen nicht zu antworten, ist ein No-Go! Wenn jemands aus meinem Verkaufsteam so arbeiten würde... :motz:
      Mir persönlich geht es gar nicht "um den besten Preis". Für eine gute Beratung, guten Service etc. zahle ich gerne etwas mehr. Denn beim billigsten Anbieter wird nicht nur am Preis gespart...

      @Deichpiraten: Die Dusche / das Duschpaket ist für uns ein Muss. Sicher eher für den Nachwuchs um ihn mal abzuduschen oder um im Notfall bei schlechtem Wetter nicht zu den Sanitäranlagen des CP laufen zu müssen. Da kann ich mit einem "kontaktfreudigen" Duschvorhang gut leben... :D
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)
    • Hellraiser schrieb:



      @Deichpiraten: Die Dusche / das Duschpaket ist für uns ein Muss. Sicher eher für den Nachwuchs um ihn mal abzuduschen oder um im Notfall bei schlechtem Wetter nicht zu den Sanitäranlagen des CP laufen zu müssen. Da kann ich mit einem "kontaktfreudigen" Duschvorhang gut leben... :D
      wenn die Dusche ein muss ist ist der gewählte WW nicht geeignet. Die Duschvorhanglösung ist Müll, die Wanne ist nicht eingedichtet und die Wände im "Bad" sind aus Holz, das taugt nichts. Wenn Duschen dann mit richtiger Kabine.
    • Klaus.S. schrieb:

      Hellraiser schrieb:

      @Deichpiraten: Die Dusche / das Duschpaket ist für uns ein Muss. Sicher eher für den Nachwuchs um ihn mal abzuduschen oder um im Notfall bei schlechtem Wetter nicht zu den Sanitäranlagen des CP laufen zu müssen. Da kann ich mit einem "kontaktfreudigen" Duschvorhang gut leben... :D
      wenn die Dusche ein muss ist ist der gewählte WW nicht geeignet. Die Duschvorhanglösung ist Müll, die Wanne ist nicht eingedichtet und die Wände im "Bad" sind aus Holz, das taugt nichts. Wenn Duschen dann mit richtiger Kabine.
      Die Dusche soll eher ein Notbehelf sein, wenn der Sohn (5 Jahre) draußen wieder ordentlich getobt hat. Oder falls das Wetter zu schlecht ist, die Santäranlagen auf dem CP trocken zu erreichen.
      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschliessen."

      "Ein Auto kann man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
      (Walter Röhrl)