Anzeige

Anzeige

Stützlastwaage gesucht, welche könnt ihr empfehlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Stützlastwaage gesucht, welche könnt ihr empfehlen

      Wir haben uns nun doch entschieden eine Stützlastwaage zu kaufen.
      Sie sollte einfach in der Bedienung sein und nicht zu teuer.
      Welche könnt ihr empfehlen? Wir haben einen Einachser.
      Vielen Dank
    • Wir haben sowas hier mediamarkt.de/de/product/_koro…BEgL-ovD_BwE&gclsrc=aw.ds :D Ergänzt um ein passendes Holzbrett mit der Höhe passend zur Anhängerkupplung funktioniert das seit Jahren, und das vor nahezu jedem ankuppeln, wir messen wirklich oft. Und die Gasflaschen lassen sich damit auch wiegen, mit ner reinen Stützlastwaage wird das schwer.

      Theoretisch kannst du statt nem Brett auch ein passendes Stück Holzbalken verwenden und sowas (hornbach.de/shop/Anhaengerkupp…c_id=DE_P_MW_AW_766265411) oben befestigen, dann verrutscht es nicht mehr und misst genau am Kugelkopf.

      Bevor ich gesteinigt werde: mir ist schon klar, dass das keine Stützlastwaage ist, nur glaub ich, dass eine normale Waage genauer, vielseitiger einsetzbarer und günstiger ist, und gewichtsmäßig dürfte es auch ähnlich sein. Unsere liegt immer im Gaskasten und ist sofort einsetzbar.
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl
    • Alko Stützrad Premium mit Stützlastanzeige, dann rollt der Wowa auch gleich viel besser als mit dem Standardrad und die Stützlast wird auch korrekt angezeigt. Das Ding haben fast alle meine Bekannten mit Wowa.
      Lg Alex
    • Moin,
      wir haben für zu Hause, die Digitale von Reich
      deichselwaage-2.JPG - deichselwaage-1.JPG


      und bei der Fahrt immer mit dem Rad

      [IMG:http://www.al-ko.de/images/1221695-STUETZRAD-Gras_small.jpg]

      das Gewicht der Deichsel im Auge

      Gruß Thoams
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • flo222 schrieb:

      Wir haben sowas hier mediamarkt.de/de/product/_koro…BEgL-ovD_BwE&gclsrc=aw.ds :D Ergänzt um ein passendes Holzbrett mit der Höhe passend zur Anhängerkupplung funktioniert das seit Jahren, und das vor nahezu jedem ankuppeln, wir messen wirklich oft. Und die Gasflaschen lassen sich damit auch wiegen, mit ner reinen Stützlastwaage wird das schwer.

      Theoretisch kannst du statt nem Brett auch ein passendes Stück Holzbalken verwenden und sowas (hornbach.de/shop/Anhaengerkupp…c_id=DE_P_MW_AW_766265411) oben befestigen, dann verrutscht es nicht mehr und misst genau am Kugelkopf.

      Bevor ich gesteinigt werde: mir ist schon klar, dass das keine Stützlastwaage ist, nur glaub ich, dass eine normale Waage genauer, vielseitiger einsetzbarer und günstiger ist, und gewichtsmäßig dürfte es auch ähnlich sein. Unsere liegt immer im Gaskasten und ist sofort einsetzbar.
      dito :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Ursprünglich mit dieser Stützlastwaage 90F3588F-FB5C-4316-90F9-840014510E86.jpegbeim Ersteinkauf nach Hause gekommen, wurde diese dann innerhalb von 4 Wochen durch eine hochwertige Teilmetallwaage ersetzt!!!

      Den größten Vorteil sehe ich im autarken, batteriefreien Betrieb und einer Belastbarkeit bis weit über 130kg — falls es mit der Beladung mal etwas daneben ging ^^

      Ach so, erworben bei einem weit verbreiteten Anbieter namens Floh M. Arkt zu einem sensationellen Preis von 2,50€ im neuwertigen Zustand (Leider zu diesem Zeitpunkt nur noch in snowwhite erhältlich)

      Übrigens — laut Anbieter eine Multifunktionswaage — misst Gewichte aller Art, zur Not auch leichte Mädchen, schwerste Feldhasen oder Hechte aller Art ^^

      PS: Unser Erstkauf ist noch zu haben.... Preis entspricht der qualitätiven Wertigkeit — also nix — nur der Versand geht zu Lasten des Käufers :D
      Ein Stützrad im integrierter Federmechanik empfinde ich als störanfällig und überteuert, da je nach Stellung des Rades und in Abhängigkeit des Montageorts IMMER eine Umrechnung erfolgen muss
      Was muss ein Caravan aushalten?
      Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5
      Bußgelder bei Überschreitung der Stütz- oder Anhängelast
      Es kommt im Leben nicht darauf an, wie viel man hat, sondern wie wenig man braucht.
      "Es ist nur möglich, den Beweis zu erbringen,
      das etwas falsch ist. Aber es lässt sich nie letztgültig beweisen, das etwas wahr ist
      " --->K.-R.-Popper<---
      ;( ;( ;( Unser täglich Bier bringt uns um ;( ;( ;( Geht‘s auch mit Brot :D :D :D
    • Beschäftige mich derzeit auch mit dem Thema, weil meine aktuelle Stützlastwaage (ähnliches Teil wie beim Erstkauf von Fliewatüt) nix taugt. Alko Stützrad Premium finde ich interessant, werde ich mir kaufen, auch wegen der besseren Rangierbarkeit mit Mover.
    • Emil73 schrieb:

      Beschäftige mich derzeit auch mit dem Thema, weil meine aktuelle Stützlastwaage (ähnliches Teil wie beim Erstkauf von Fliewatüt) nix taugt. Alko Stützrad Premium finde ich interessant, werde ich mir kaufen, auch wegen der besseren Rangierbarkeit mit Mover.
      versteh ich nicht — meinst du, weil der Wohnwagen aufgrund der Feder im Stützrad so schön wippt beim Mover—Lastwechsel? Dafür gibt es doch mittlerweile Sanftanlauf....

      Alternativ das Stützrad lassen und nur das Laufrad wechseln.

      Hier gibt es Räder aller Coleur — Anruf oder eMail genügt — und schon gibt‘s ne Beratung
      Alternativ hilft ein Blick in den Blickle—Katalog
      Was muss ein Caravan aushalten?
      Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5
      Bußgelder bei Überschreitung der Stütz- oder Anhängelast
      Es kommt im Leben nicht darauf an, wie viel man hat, sondern wie wenig man braucht.
      "Es ist nur möglich, den Beweis zu erbringen,
      das etwas falsch ist. Aber es lässt sich nie letztgültig beweisen, das etwas wahr ist
      " --->K.-R.-Popper<---
      ;( ;( ;( Unser täglich Bier bringt uns um ;( ;( ;( Geht‘s auch mit Brot :D :D :D
    • Fliewatüt schrieb:

      versteh ich nicht — meinst du, weil der Wohnwagen aufgrund der Feder im Stützrad so schön wippt beim Mover—Lastwechsel? Dafür gibt es doch mittlerweile Sanftanlauf....
      Genau das ist einer der Gründe, weshalb wir ebenfalls das Premium-Stützrad gekauft haben, es ist aufbauschohnend, da kleinere Hindernisse gefedert überfahren werden, das breite und ballige Laufrad sinkt kaum ein, und wenn man nach der beiliegenden Anleitung das Gewicht an der Skala abließt, kann man sich das Hantieren mit irgendwelchen zusätzlichen Waagen sparen.
      Zugegeben, das Premium-Stützrad ist echt schwer!
    • das premium ist tatsächlich kein leichtgewicht und wenn man es in der apotheke kauft ist es auch nicht ganz billig
      ich würde es trotzdem nicht mehr hergeben

      das umrechnen ist ganz einfach. einmal nach anleitung gerechnet, da kommen bei mir rund 20 % raus, das kann fast jeder im kopf überschlägig rechnen und 5 kg hin oder her....

      gruß helmut
    • Ich habe auch diesen oben genannten Erstkauf irgendwo noch rumliegen. Habe aber schnell eingesehen das ich dann doch an die alte Regel halte: wer billig kauft, kauft zweimal. Angeregt durch die guten Erfahrungen hier bin ich auch beim Alko Premium Stützrad gelandet und bin sehr zufrieden damit. Einmal das Gewicht ausgerechnet und gut ist. Klare Kaufempfehlung für das Alko
      Timo

      Grüße aus Weißenburg (Mfr.) :w
    • Letztes Jahr in den Pfingstferien auf dem Beach Farret angekommen, hatte es gerade ordentlich geregnet. Das Stützrad hatte sich beim Movern tief in den nassen, sandigen Stellplatz gegraben. Das war nicht lustig. Nach allem was ich gelesen habe, sollte das mit dem Alko Stützrad Premium wesentlich besser zu handeln sein. Das kombiniert mit der Stützlastwaage, die ja eigentliches Thema des Thread ist, macht für mich dieses Teil sehr attraktiv.
    • Emil73 schrieb:

      Nach allem was ich gelesen habe, sollte das mit dem Alko Stützrad Premium wesentlich besser zu handeln sein
      Moin
      Hatte ich bei trockenem und feinsten Sandboden in Italien auch schon mehrfach

      Das AL-KO-Buglaufrad hebt aber nicht alle Grenzen auf.
      Da hilft nur ein starker Mover, der den Stellplatz umpflügt. :ok

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • telli schrieb:

      Moin,

      meine ersten Versuche waren auch mit einer Personenwaage. Aber die 100 kg waren mir denn auf die Dauer gesehen doch zu schwer zu heben. Mag sein das es für andere kein Problem ist, aber mein Kreuz meldete sich dabei schon mal. Deswegen diese hier.... campingshopwagner.de/product_i…itale-Stützlastwaage.html
      Die Modelle über den Anhängerkupplung kannst vergessen... Rutschen hin und her.
      Wieso misst du die 100 kg durch heben? Würde ich nie versuchen, bezweifle, dass ich den Unterschied zwischen 80 und 100 kg merke, das Kreuz hüpft mir bei beiden Gewichten raus. Ich stell die Personenwaage unter die Kupplungsaufnahme, stell das Holzbrett auf die Waage und lass mittels Kurbel die Deichsel ab, so dass sie auf dem Holzbrett aufliegt. Dann seh ich die Stützlast. Dafür muss ich gar nichts hochheben und meinen Rücken belasten.
      2014: Knaus Hamburg | Nørre Lyngvig/DK | Jarplund | Derneburg | Steinrodsee
      2015: Koversada/HR | Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | Ulika/HR | Burgstaller/AT | Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | Lindlbauer Inzell | Rostocker Heide | Ystad/SE | Böda Sand/SE | Långsjön/SE | Flottsbro Stockholm/SE | Habo/SE | Hasmark Strand/DK | Stover Strand | Auensee Joditz | Seeblick Toni/AT | Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | Zablaće Krk/HR | Kažela Medulin/HR | Maltatal/AT | Lüneburger Heide | Tingsryd/SE | Böda Sand/SE | Västervik/SE | Saxnäs/SE | Trelleborg/SE | Marina Brandenburg | Waldcamp. Brombachsee

      2018: 4x Freizeitinsel Bad Abbach | Bad Feilnbach | De Kleine Wolf/NL | Moränasee | Bunken/DK | Nørre Lyngvig/DK | Rothenbühl
    • Ich nutze seit Anfang an das AL-KO Premium-Stützrad. Die Anzeige arbeitet zuverlässig (Stichprobe 1x im Jahr mit Personenwagen), zum Movern ist das breite Rad eh über jede Zweifel erhaben und die mögliche Stützhöhe ist gigantisch. Ich profiert da wirklich 3-fach von. Mein WW steht z.B. mit der Deichsel immer bei 11% Steigung in der Luft.
    • Emil73 schrieb:

      Letztes Jahr in den Pfingstferien auf dem Beach Farret angekommen, hatte es gerade ordentlich geregnet. Das Stützrad hatte sich beim Movern tief in den nassen, sandigen Stellplatz gegraben. Das war nicht lustig. Nach allem was ich gelesen habe, sollte das mit dem Alko Stützrad Premium wesentlich besser zu handeln sein. Das kombiniert mit der Stützlastwaage, die ja eigentliches Thema des Thread ist, macht für mich dieses Teil sehr attraktiv.
      Habe auch das Alko Premium Stützrad.
      Klare Empfehlung.
      Bei tiefem Boden fahre ich, wenn möglich mit dem Mover rückwärts, damit sich das Stützrad nicht so stark in den Boden drückt.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Wir wohnen in einer Sackgasse, diese ist eher schmal und ohne Gehweg. Unsere Parkplätze am Haus sind unter Berücksichtigung des Carports so ausgerichtet, dass der neue WW längs zum Straßenrand bündig passt, wenn er reisefertig gemacht wird. Jetzt kommt jedoch noch hinzu, dass die Gasse abschüssig ist, der Wohnwagen also nie auf flachem Untergrund steht. Die Stützlastmessung kann also nur sinnig erfolgen, wenn ich den Wohnwagen angehängt habe und ihn bereits einen guten KM weit aus dem Wohngebiet auf eine gerade Fläche gezogen habe. Dann muss ich abkuppeln um zu wiegen und ggf. umladen. Wenn die Waage im Stützrad ist, dann erleichtert dies erheblich den gesamten Prozess. Sehr gut, dass hier schon einige von Euch das Alko Premium empfehlen können!
    • Hallo @Emil73
      das sich die Stützlast verändert, je nach Neigung, ist klar
      Ist es denn möglich, den Wohnwagen per Stützrad waagrecht zu stellen?
      Dann ist es auch möglich, die korrekte Stützlast zu messen - dafür musste den Wohnwagen nicht durch die Gegend ziehen :w
      Einfach mal testen
      Was muss ein Caravan aushalten?
      Gibt es für Camper ein besseres Kabel als der Typ H07RN3x2,5
      Bußgelder bei Überschreitung der Stütz- oder Anhängelast
      Es kommt im Leben nicht darauf an, wie viel man hat, sondern wie wenig man braucht.
      "Es ist nur möglich, den Beweis zu erbringen,
      das etwas falsch ist. Aber es lässt sich nie letztgültig beweisen, das etwas wahr ist
      " --->K.-R.-Popper<---
      ;( ;( ;( Unser täglich Bier bringt uns um ;( ;( ;( Geht‘s auch mit Brot :D :D :D