Anzeige

Anzeige

Geheimtipps CP Dänemark am Meer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geheimtipps CP Dänemark am Meer

      Hallo,

      hat jemand einen kleinen, aber feinen Tipp für einen CP in Dänemark? Wir reisen mit 4 kleinen Zwergen und stehen nicht so auf diese Megaplätze. Gern auch nur kurz zum Meer und wenns geht nicht völlig überteuert...

      Tausend Dank für eure Tipps!!!
    • Moin,
      wir sind sehr gerne bei Feldberg Strand Camping auf Fanö. Pro Übernachtung haben wir ( 2E + 1K ) ca. 35€ bezahlt. Aber was sehr wichtig für uns ist, die Sanitäranlagen sind sehr sehr sauber !

      Viele Grüße
      Gruß Marci
      :..:
    • Moin Hobbyseb,

      mit 4 kleinen Zwergen würde ich eher die Ostseeseite in Betracht ziehen.
      An der Nordsee ist es durch Wind, Strömung und Gezeiten sicherlich etwas stressiger.
      Gut Gefallen würde mir z.B. Ebeltoft
      In GoogleEarth bzw. GoogleMaps kann man gut die Lage erkennen.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Nr. Lyngvig (lyngvigcamping.dk/de/) wäre mir jetzt auch eingefallen. Der Platz selbst ist flächenmäßig schon recht groß, aber es ist aus meiner Sicht trotzdem kein Megaplatz à la Union Lido und Co. Der Platz hat keine Parzellen, du stellst dich hin wo du willst. Es gibt mehrere Spielplätze, und ansonsten einfach viel Natur und Entschleunigung. Wir waren dort als unsere eineinhalb, 4 und 6 waren, und wir müssen echt bald mal wieder hin. Vor allem auch der Strand wenn man mal über der Düne ist. Da braucht es ne Schaufel und nen Eimer, und die Kinder sind den ganzen Tag beschäftigt. Für die Versorgung ist alles notwendige in Hvide Sande zu finden.

      Ansonsten würde mir noch Marielyst einfallen. Da waren wir aber noch ohne Wohnwagen unterwegs, und auf Ferienhäuser angewiesen. In der einen Ecke waren wir sogar zweimal weil es uns da mit den Kindern so gut gefallen hat. Da konnte man herrlich spazieren gehen, das ist so ein reines Ferienhausgebiet, wo die Kinder mit dem Laufrad fahren können, ohne dass man sich Gedanken machen muss, dass einer angerauscht kommt. Der Strand ist auch nah und nicht ganz so wild wie an der Nordsee. Nen kleinen Campingplatz gab es da auch, sind wir täglich dran vorbei, aber mangels Wohnwagen haben wir damals nicht so drauf geachtet. Das müsste dieser gewesen sein: laxenborgcamping.dk/index.html Der war nicht sonderlich groß, aber konkrete Erfahrungen dazu fehlen mir. Vielleicht war ja jemand anderes aus dem Forum schon dort. Aber die Ecke um Marielyst ist mit kleinen Kindern auch sehr geeignet.
      2014: CP Knaus Hamburg | CP Nr. Lyngvig/DK | CP Jarplund Flensburg | CP Derneburg | CP Steinrodsee
      2015: CP Koversada FKK/HR | CP Rosental Rož/AT
      2016: Mohrenhof Franken | CP Ulika FKK/HR | CP Burgstaller/AT | CP Azur Regensburg | 2x Freizeitinsel Bad Abbach | CP Lindlbauer Inzell | CP "Rostocker Heide" | Ystad CP/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Långsjön/SE | CP Flottsbro Stockholm/SE | CP Habo/SE | CP Hasmark Strand/DK | CP Stover Strand | CP Auensee Joditz | CP Seeblick Toni/AT | CP Naabtal-Pielenhofen
      2017: 6x Freizeitinsel Bad Abbach | Mohrenhof Franken | Hegi Familien Camping | CP Zablaće Krk/HR | CP Kažela Medulin FKK/HR | CP Maltatal/AT | CP Lüneburger Heide | CP Tingsryd/SE | CP Böda Sand/Öland-SE | CP Västervik/SE | CP Saxnäs/Öland-SE | SP Trelleborg-SE | SP Marina Brandenburg | Waldcamping Brombachsee
    • Ich kann ulslevstrandcamping.dk/?lang=de empfehlen. Schöner Platz, sauber, kinderfreundlich und zum Strand muss man nur eine der beiden Treppen oder die Rampe runter gehen. Die beiden Betreiber sind mit herzblut dabei und haben immer eine Lösung parat. Der Platz ist wenn man Ruhe haben will wirklich toll. Marielist ist nicht weit entfernt und gut mit dem Rad zum Eis essen oder so zu erreichen. Einkaufen kann man gut in Nyköbing.

      Ich fühle mich wohl dort.
    • Nordsø:
      Hvide Sande Nordsø Camping an der großen Düne ist sehr spannend für Zwerge, die schon selbst laufen können. Wenn die noch im Karren spazieren gefahren werden, ist es allerdings anstrengend, alles über die kirchturmhohe Große Düne zu schleppen. Das Badeland ist ideal für Zwerge.

      Obwohl es viele Eltern gerade und trotzdem machen. dancamps.de/campingplaetze/dancamps-nordsoe/camping/
      .....
      Etwas dichter dran ist auch Hvidbjerg, der Platz bietet alles, was man sich so vorstellen kann. Es ist ein erhöhter Preis dafür zu zahlen, in der Vor- und Nachsaison aber noch erschwinglich. Ein schönes Badeland mit Zwergenbereich.

      hvidbjergstrand.de/?_ga=2.9122…5071-848824164.1471891853
      ....
      Auch hier ist es gut, weil man mit dem Auto zum Strand fahren kann:

      de.firstcamp.se/lakolk-strand/
      .....

      Østersjøen:
      Noch dichter am Meer geht es nicht mehr, es ist ein kleiner familiärer Vereins- Platz am Kattegat zwischen Århus und Odder. Das Waschhaus ist m/w, daher keine Diskussion, wer die Kinder mitnehmen soll. Die Umgebung ist sehenswert mit kleinen Schlössern und Gutshöfen, eine sehr hügelige Landschaft, die man in DK nicht vermutet. Odder als dänische Kleinstadt bietet einiges zum Bummeln, nach Århus ist es nicht viel weiter.

      Man muss nur die kleinen Besonderheiten ( :saint: ) beachten, aber gerade mit Kindern sehr angenehm:

      nfj.dk/de/

      Gruß
      Michael
    • Neu

      Skiveren gefällt uns ebenfalls sehr gut und erfüllt das Kriterium Strandnähe. Wäre es nur nicht so weit.

      Was genau wie auf Rømø stört, sind die Autofahrten auf dem Strand. Auf Rømø hat man es schon eingeschränkt, man kann nicht mehr den Strand in Richtung Süden als Landstrasse von Lakolk nach Havneby nutzen.
      Auf Skiveren ist es immer noch in beide Richtungen möglich, man muss sehr auf Kind und Hund achten.

      Gruss
      Michael
    • Neu

      Wen das Autofahren in Skiveren am Strand stört kann ja auf die andere Seite zur Ostsee nach Bunken Camping fahren.
      Sehr schöner und flacher Strand, zwar nominell großer Campingplatz, aber durch die Lage innerhalb von Bäumen und Strauchwerk recht schön und weitläufig unterteilt.

      Gruß, der Feger
      Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung.....
    • Neu

      Ja, da muss man sich arrangieren. Der Vorteil mit Skagen ist ja, dass es nicht weit von der Nord- zur Ostsee ist.

      Wir haben es so gehalten: Übernachten auf Skiveren, Aktivitäten auch dort wie wandern, walken, joggen mit dem Fahrrad, in die Nordsee springen. Wir mögen den Skiveren halt sehr gerne, da es ein Aktivitätsplatz ist.

      Wenn es ein ganzer Nachmittag am Strand sein sollte (insbesondere bei Ostwind), sind wir zur Ostsee nach Bunken rüber.

      Gruß
      Michael