Anzeige

Anzeige

Griechenland April / Mai

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Griechenland April / Mai

      Hallo,
      Fähre Venedig - Patras ist gebucht.
      Kommen am 06.April in Patras an.
      Ist unsere erste Griechenlandreise Juhu!!
      1.Etappe : CAMPER STOP "AFRODITES WATERS bei Korinth (für einige Tage)
      2.Etappe: nach Nafplio auf dem CP IRIA BEACH
      3.Etappe: nach Leonidion auf dem CP Semeli
      dann Gythion CP Gythiocamping
      evtl. noch ein CP an der Westküste
      Rückfahrt ist am 29.Mai abends Patras - Venedig

      normalerweise wandern wir sehr gerne, aber im Dezember bekam ich ein neues Sprunggelenk.
      Gehen ist noch etwas schwierig (zur Zeit noch mit Krücken).
      Bin grad auf ambulanter Reha und dort sind die Physiotherapeuten zuversichtlich, dass ich wieder normal laufen kann.
      Wird aber noch etwas dauern.

      Meine Frage an Euch:
      Was haltet ihr von dieser Planung?
      Weiß jemand wie die Strände dort sind? Eher Sand oder Kies?

      Wir haben die Fahrräder dabei, Radfahren geht gut.
      Sind Radtouren zwecks Verkehr dort möglich?
      Vielen Dank für eure Antworten.
      Schöne Grüße
      Ernst
    • Ich würde auf jeden Fall auch die Meteoraklöster besuchen, falls es mit dem Laufen klappt.
      griechenland-urlaub.net/sehens…ten/meteora-kloester.html
      Toll fanden wir auch das antike Theater in Epidauros.
      Auch wir hatten auf unserer Griechenlandtour mit dem WoMo die Fahrräder dabei, haben sie aber mehr spazierengefahren.
      So früh im Jahr kann es abends noch sehr frisch werden. Eine warme Jacke ist da sehr nützlich.
    • Kalispera Ernst,

      gute Planung. Kommen seit 1992 fast jedes Jahr nach Griechenland, meist Peloponnes, immer Wohnwagen oder VW-Bus. Zu deinen Stationen: Den Camperstop kennen wir nicht, wollen wir evtl. im Sommer testen. Soll aber gut sein, ein Freund war 2017 dort. Nafplion/Drepanon sind wir immer am TritonI bei Christina. (Sand mit Kies) Der sauberste Platz in der Gegend. Sehr gepflegt, große Stellplätze.Zu Fuß 5-10 Minuten ins schöne Dorf Drepanon mit guten Tavernen. Der Iria Beach ist o.k., aber sehr weit ab vom Schuss, abseits gelegen.Leonidion, der Semeli ist sehr zu empfehlen, Kiesstrand und nur wenige Meter nach Plaka Leonidion mit 3-4 guten Tavernen direkt am Meer. Kleiner Supermarkt. 3-4 km entfernt ist Poulithra mit weiteren sehr guten Tavernen. Leonidion etwas weiter entfernt.
      In der Mavrovouni Bucht bei Githion gibt es 3 Plätze fast nebeneinander. Gerschmacksache. Der Gythion Bay ist uns zu durchgestylt, wir gehen lieber auf den Meltemi. Aber mit WoWa im Mai ist der Gythion Bay sicher gut. In der HS zu voll.(Sandstrand)
      An der Westküste kann ich Palouki empfehlen und etwas besser gefällt uns 2 km nördlich davon der Kourouta. Tolle Stellplätze am Meer und schöner Sandstrand. Tavernen ganz in der Nähe und gute Taverne am Platz.
      Radfahren ist möglich, Griechenland ist da aber nicht so ideal, keine Radwege. Bei euren Stationen aber nicht schlecht, z.B. um nach Leonidion reinzufahren oder nach Poulithra.
      Die Meteoraklöster sind sehr sehenswert, aber natürlich viel zu weit abseits von eurer Tour.
      Gibt genug zu sehen am Peloponnes, Olympia, Korinth, Epidaurus, Mykene, Mistras, Monemvassia,die Mani,........
      Wünsche Euch eine gute Reise und einen wunderschönen Urlaub. Bei Fragen gerne melden.
      Viele Grüße aus Neutraubling in die nördliche Oberpfalz
      Dietmar
    • Hallo Dietmar,
      vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
      CP Triton ist sicher dann besser für uns. Abends in eine Taverne gehen, so möchten wir das ab und zu machen.
      Hab grad gesehen, der Gythion Bay hat sogar ein Schwimmbad.
      So einen feinen Platz wollen wir nicht, werden dann lieber zum Meltemi fahren.

      Hast du vielleicht einen Tipp, wo wir guten Wein und Olivenöl kaufen können.

      Wie ist es mit der Sprache?
      Du kannst sicher etwas griechisch sprechen / lesen.
      Wir lernen zur Zeit die wichtigsten Wörter / Sätze.
      Reicht das?
      Schöne Grüße nach Neutraubling
      Ernst
    • Grüß Dich,
      wir sprechen etwas griechisch, besonders meine Frau. Geht aber auch ohne. Ein paar Grundbegriffe lernt ihr ja.
      In Githion würde ich mir einfach vor Ort beide Plätze ansehen, liegen fast nebeneinander.
      Der Meltemi besteht zum großen Teil aus Olivenbäumen. Sie verkaufen eigenes Öl, ziemlich biologisch sogar. Haben 2017 wieder 15 Liter mitgenommen, sehr gut. (Liter 5 Euro)
      Für den Weinkauf fahren wir gerne nach Nemea, von Nafplion weniger als 1 Stunde. Tollen Wein gibt es dort an der Dorfstrasse bei Papaioannou. Wir lieben die einheimische Sorte Agiorgitiko. Gibt es in verschiedenen Qualitätsstufen ab ca. 4 Euro. Aber auch Cabernet, etc. zu haben. Kann man alles probieren.
      Viele Grüße
      Dietmar
      Solltet ihr beim TritonI landen, bitte viele Grüße an Christina (spricht perfekt Deutsch) von Dietmar und Maria. Wir waren 2017 nicht dort, kommen aber dieses Jahr für ein paar Tage nach unserem Kreta Aufenthalt.
    • Hallo,
      @Ubertino: vielen dank für deine Antwort, dieses Jahr wollen wir keine so weiten Strecken fahren,
      darum bleiben wir auf der Peloponnes.
      @dietmar1: auch vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
      Olivenöl und Wein möchten wir mit nach Hause nehmen.

      So jetzt planen wir mal weiter.
      Freun uns schon sehr, die letzten Jahre sind wir nach Sardinien gefahren.
      Möchten aber nun mal Griechenland entdecken.
      Sonnige Grüße
      Ernst
    • Hallo Ernie13!

      vielleicht laufen wir uns ja über den Weg am Peloponnes.
      Wir starten am 27.4. bis 21.5.2018, .....umrunden den Peloponnes "gegen den Uhrzeigersinn".
      5 Tage CP Ghytion Bay sind auch eingeplant...
      Solltest du auch die Westküste besuchen unbedingt den CP Ionion Beach in Glifa einplanen, gehört zu den schönsten Plätzen in Europa, - und ich habe schon viele gesehen.... ;)
      Wünsche dir eine schöne Tour....

      LG ixpee
      LG aus Tirol
      ixpee
    • Hallo ixpee,
      da wünsche ich euch auch eine schöne Reise.
      Das mit dem Ionian Beach ist Geschmacksache. Ich würde nie (mehr) auf diesen Platz gehen. Viel zu durchgestylt, nur Deutsche und Österreicher, Strand nicht besonders. Der Platz war vor 20 Jahren ok, jetzt kein griechisches Flair mehr. Lieber zum Nachbarplatz (Aginara). Wobei ich etwas südlicher den Kourouta absolut vorziehen würde. Nicht so abgelegen und herrlicher Strand. Aber wie gesagt, Geschmacksache.
      LG Dietmar
    • Hallo ixpee,
      vielen Dank für deine Antwort.
      Wir schaun uns die Plätze einfach mal an,
      April und Mai dürfte es ja noch einigermaßen übersichtlich auf den CP sein.
      Wir wollen nicht reservieren,
      entscheiden spontan wo wir dann bleiben.
      Ja vielleicht sehn wir uns.
      Wünsche eine wunderschöne Reise,
      hoffe, dass wir schönes Wetter haben - Sonne !!!
      Viele Grüße
      Ernst
    • dietmar1 schrieb:

      Lieber zum Nachbarplatz (Aginara).
      Hallo dietmar,
      das ist wirklich Geschmackssache. Wir waren 2017 zuerst auf dem Aginara und sind nach der Besichtigung des Ionian Beach am Tag darauf direkt dorthin umgezogen. Der Strand ist dort besser, Liegen und Auflagen stehen kostenlos am Strand und beim Schwimmbad zur Verfügung. Wir waren mit 2 Wohnwagen unterwegs und blieben 3 Wochen auf dem Ionian Beach.

      Wir haben die Besichtigung des Ionian Beach mit unseren Fahrräder gemacht.

      Gruß
      Helmut

      Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
      [IMG:http://www.h-leidinger.de/Unser%20Gespann/thumbs/Unser%20Gespann.jpg][/url]
      verfolgt von einm Dethleffs Nomad Snow 650 ER

    • Also reservieren müsst ihr sicher nicht im April/Mai, da wird es eher gelegentlich einsam sein. ihr solltet aber prüfen, ob die Campingplätze an den vorgesehenen orten (vor allem im April aber ggf. auch im Mai) schon geöffnet haben.

      Ansonsten viel Spaß. Ich beneide Euch um die Länge der Reise.

      V.G.
      Tom
    • Hallo Tom und Helmut,
      vielen Dank für die Infos.

      Euch allen auch eine wunderschöne Campingsaison mit allen was euch gut tut.

      Und Tom: alles zu seiner Zeit.
      Wir sind halt schon älter, haben dadurch mehr Zeit.
      Die Reisen mit unseren drei Kindern waren sehr sehr schön,
      war halt zweitmäßig sehr knapp:
      drei Wochen Sardinien, wir sind immer freitags nach der Arbeit mittags losgefahren und sind sonntags abends wieder daheim angekommen.
      Genießt einfach diese Zeit.
      Schöne Grüße
      Ernst & Agnes
    • Hallo ihr Griechenlandkenner,
      wir haben den Rother Wanderführer: Peleponnes .
      Sind die Wanderwege gut markiert?

      Im April kann man wahrscheinlich noch nicht baden im Meer,
      ab Mai baden im Meer angesagt oder wie sind eure Erfahrungen?

      Vielen Dank für Eure Antworten
      Ernst & Agnes
    • enmld schrieb:

      dietmar1 schrieb:

      Lieber zum Nachbarplatz (Aginara).
      Hallo dietmar,das ist wirklich Geschmackssache. Wir waren 2017 zuerst auf dem Aginara und sind nach der Besichtigung des Ionian Beach am Tag darauf direkt dorthin umgezogen. Der Strand ist dort besser, Liegen und Auflagen stehen kostenlos am Strand und beim Schwimmbad zur Verfügung. Wir waren mit 2 Wohnwagen unterwegs und blieben 3 Wochen auf dem Ionian Beach.

      Wir haben die Besichtigung des Ionian Beach mit unseren Fahrräder gemacht.

      Gruß
      Helmut


      Hallo Helmut, ist natürlich Geschmacksache. Würde mir einfach die Plätze anschauen. Richtig ist, dass der Ionian einen Pool hat, im August/September brauche ich den nicht. Ist auch ansonsten sehr sauber und gepflegt. Richtig ist aber auch, dass der Aginara den viel schöneren Strand hat und die bessere Taverne. Kommen ja auch viele vom Ionian rüber zum Strand vom Aginara.
      Reserviert haben wir in Griechenland, auch in der HS noch nie, ist nicht nötig. Wobei der Ionian oft und das auch in der NS sehr voll ist.
      Viele Grüße
      Dietmar
    • Hier mal einige Bilder vom Ionen Beach incl. der neuen Zufahrt. In Google Maps ist noch die alte Zufahrt dargestellt.
      Hier 2 Bilder vom Aginara Beach.

      Gruß
      Helmut
      Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
      [IMG:http://www.h-leidinger.de/Unser%20Gespann/thumbs/Unser%20Gespann.jpg][/url]
      verfolgt von einm Dethleffs Nomad Snow 650 ER

    • Kalispera Römerstein,

      die Zufahrt zu beiden Plätzen ist absolut kein Problem. Helmut hat Bilder reingestellt, da sieht man einigermaßen, dass der Ionian ziemlich durchgestylt ist, was eher zu Italien passt. Eifach zu "wenig Griechenland". Die Fotos vom Aginara sagen nicht viel aus. Selbst ein Bild machen. Es fehlt z.B. ein Foto vom Strand vor dem Aginara. Der Strand ist nämlich deutlich schöner als vor dem Ionian, deshalb haben die dort auch einen Pool gebaut. Strand dort mit vielen Steinen im Wasser. Aginara hat eine Traumbucht davor. Nachteil, es gibt keine Stellplätze direkt am Meer, da sind kleine Bungalows. Gibt aber am Ionian auch nur wenige Meerplätze.
      Eigentlich würde ich empfehlen auf keinen der 2 Plätze zu gehen, es sei denn für 2-3 Tage. Für länger gibt es in der Nähe schönere Plätze. Mein Favorit ist der Kourouta. Traumplätze direkt leicht erhöht am Meer, wunderschöner Sandstrand. Ort zu Fuß in wenigen Minuten. Ionian und Aginara sind halt weit abgelegen.
      Etwas Zeit nehmen und die Plätze anschauen, freien Platz gibt es überall.

      Viel Spaß beim Planen
      Dietmar