Anzeige

Anzeige

Probeurlaub bestanden, jetzt fehlt noch der passende WW für 4-Köpfige Familie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Viel Spaß mit eurem neuen wowa... unsere Entscheidung war ein sterckeman 550 PE

      Autark kann man nur empfehlen und eine wirklich supi Investition unabhängig vom Stromnetz zu sein

      Stromausfälle/längere Fahrten in den Süden bei Nacht auf Rastplätzen pausieren/ beim Beladen vor fahrantritt bei Nacht kein zugfarzeug notwendig

      Ostern werden wir das erste mal damit :0-0: :D :lol:
    • Weinsberg Caraone gehörte auch zu unseren Favoriten. FDK fiel bei meiner Frau aber aus dem Rennen weil Sie das Waschbecken draußen nicht mochte. Aber das ist halt Geschmacksache. Was den "kleinen" Kühlschrank angeht, kann ich euch noch den Tipp geben. Kauft euch eine 230V/12 V Hybrid Kompressorkühlbox (um die 200 €) die dann in das Vorzelt kommt. Ist viel schneller griffbereit und kühlt zudem besser als der Absorberkühlschrank im WW. Obwohl wir den großen Kühlschrank haben nutzen wir zusätzlich die Kompressorkühlbox Außerdem habe ich mich geärgert das der große Kühlschrank 141 Liter nicht auf 12V läuft. Ich habe jetzt für viel Geld eine Duo Control mit Crashsensor eingebaut damit ich den Kühlschrank während der Fahrt nutzen kann.

      Hat also alles seine Vor und Nachteile. Viel Spass mit eurem neuem Wegbegleiter.
    • Hallo

      Ich habe das Eiskühlfach heraus gemacht dadurch kühlt der Kühlschrank sowieso besser und auch eine Kompressor Kühlbox gekauft.

      Gerade im Hochsommer für Eis was richtig kalt sein soll ist das sowieso besser.

      Und der Platzgewinn im Kühlschrank ist enorm.

      Wermutstropfen ist das doch sehr überteuerte zusätzliche Gitter von Dometic für über 40 Euro.

      Aber was solls - ich habe es nicht bereut.

      Bernd

      WEINSBERGFREUND ♛

      198 Tage on Tour :ok
    • Hallo,
      der Teufel steckt im Detail und beim Kaufvertrag fertig machen hat der Händler den genauen Liefertermin erfragt. Einen Monat nach hinten, somit könnten wir ihn dieses Jahr nicht mehr nutzen und haben uns entschieden entweder einen im Herbst zu bestellen oder einen zu nehmen der irgendwo am Hof steht und zufällig passt. Statt 70km nach Nordwest, fahr ich jetzt 150km nach Süden und hol dort einen und spar noch Geld :)

      Die Argumente mit dem Kühlschrank sehe ich auch so. Mit der Kühlbox spart man sich den Gang in den Wagen, da man sich ja eh meist draußen aufhält.
      Das Waschbecken außen und Elternbett längs war uns wichtiger als die Tür vorne. Zudem ist die Chefin der Nachtnutzer des WC und muss nicht nach hinten zu den Kids.
      Wo Vorteile sind, folgt meist ein Nachteil. Das Leben ist ein Kompromiss.
      Wir freuen uns auf alle Fälle auf KW15 wie Hupe!
    • Micmueller schrieb:

      Hallo zusammen,

      da schon eine Weile her, wollte ich mich nur kurz noch mal mit meiner finalen Entscheidung melden:
      Adria Aviva 522 PT ist bestellt bzw. gekauft.
      Mit 3 Ettagenbetten, Auflastung 1500, Mover, Klima und Sackmarkise.

      Gründe?
      - Lagerfahrzeug, also sofort verfügbar
      - Brüstner und Dethleffs neuen (z.B.) Cjoy kommen alle erst später raus.
      - Guter Grundriss und smarte extras wie 3 Etagenbett Klappbar, Ikea Boxen, etc.
      - Preis/Leistung: Halt nicht so den aller-hochwertigen Eindruck (z.B. Schiebetüren) aber dafür jetzt voll ausgestatt.
      - Im Vegleich zum 563 (246 Breit) reicht uns dieser von der Breite her...

      Wenn der WW da ist (mitte Mai) stelle ich mal nen detailierteren Bericht ins Forum, da man über Adria ja leider wenig findet.

      Soweit, vielen Dank für die vielen Ratschläge und Tipps ;)

      Los gehts... :0-0:

      Gruß Micha
      Hallo Micha,

      ihr solltet auch bei diesem (ggü dem 563 noch etwas leichterem) WW auf das Gewicht achten:
      Leergewicht fahrbereit (lt. HP, vmtl. in real noch etwas mehr): 1.155 kg
      Mover: ca. 40kg (?)
      Klima: ca. 35 kg (?)
      Sackmarkise: ca. 20 kg (400-er, inkl. Seitenteilen, ...)

      d.h., von eurer theoret. Zuladung von 345 kg (1500-1155) verbleiben nach den Festeinbauten noch max. ca. 250 kg...

      zur Info / als Tip:
      bei uns wiegen Gasflasche (1 x 11kg), Trittstufe, Tisch, 4 Stühle und weiteres Kleinzeug ca 80 kg.
      Da sind dann aber noch keine Fahrräder, Bollerwagen, Gasgrill, Gaskocher (Vorzelt), Töpfe, Geschirr, Vorzeltteppich, ... dabei.
      Wir haben für die o.a. Gerätschaften ca 200 kg an Bord (inkl. Fahrräder),
      Klamotten, Bücher, Spielzeug, etc kommen dann noch dazu...

      (natürlich kommen bei uns auch einige der aufgeführten Dinge in den Kofferraum des Zugfahrzeuges, das schafft dann wieder Raum für den WW...)

      Viele Grüße
      Steffan