Anzeige

Anzeige

CP Empfehlung Canyon du Verdon gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • @Hanghuhn Wir sind vor 3 Jahren mit dem Womo dort durch. Am und um den Canyon gibt es einiges seeehr rustikales! Es sind viel junge Leute unterwegs welche alles sehr locker sehen. Rafting,Bungeespringer und Kletterer. Deine eigene Nasszelle sollte immer betriebsbereit sein. Auf der Anreise haben wir Top-Plätze für kleines Geld gehabt. :thumbup: Die Franzmänner fahren da unten als würden abends Pokale vergeben. Eine super Gegend! Adressen kann ich dir leider keine nennen da mein Navi und die Unterlagen an einer ungewollten Eigentumsübertragung teilgenommen haben. :(
      M f G Weazle :w
    • Hallo,
      Camping la Source.
      Der Platzbetreiber und sein Personal waren sehr freundlich.Ca 300m zum See.
      Fahrzeit nach Castellane ca. 1 Std. In den Schulferien Reservierung erforderlich.
      Kein W-Lan nur an wenigen Plätzen Sat
    • Hallo,

      und wir waren noch Ende September auf dem Cp Les Pins in Les Salles sur Verdon. Schöner Platz in Terassen für Erkundungstouren in den Canyon oder nach Moustier St.Marie.
      Ort direkt oberhalb vom Platz. Dort gibt es dann auch Baguette etc.
      Sanitär war Ok, aber in der Nebensaison etwas frisch da oben offen :wacko:
      LG Ute
      :w In jeder Minute in der man sich ärgert, verliert man 60 glückliche Sekunden:w
    • Catweazle 77 schrieb:

      @Hanghuhn Deine eigene Nasszelle sollte immer betriebsbereit sein.
      Ok, der ist ja jetzt mal nicht schlecht, bzw. lässt mich an einen Übernachtungsplatz in Frankreich denken

      Hab jetzt zwar ne Dusche, will die aber gar nicht benutzen

      Muss mich durchwühlen, Sanitär sollte schon OK sein, bin mit 2 Kids unterwegs.
      Jemand Ahnung ob es da unten D1 Netz gibt? Tv wird im Urlaub verbannt, nach Angeln habe ich noch gar nicht geschaut .

      Gruss

      Thomas
    • Hi,

      hab auch vor kurzem gesucht und mich für den
      DOMAINE CHASTEUIL PROVENCE
      entschieden.

      Mir war die Lage am wichtigsten.
      Wenn Verdon, dann will ich auch mitten drin sein.

      Die Berichte über die sanitären Anlagen sind jedoch tatsächlich gemischt.
      Vorteil ist aber auch die geringe Anzahlung.

      Plan B wäre der Huttopia 1km den Bach hoch gewesen, aber dort konnte man keine Stellplätze direkt am Verdon buchen.
      Am Chasteuil konnte man große Plätze direkt am Verdonufer buchen.
      Das hat mir super gefallen.

      Sind auch mit ein paar Kindern unterwegs.
      Die stören sich am wenigsten über die Duschen :)

      Mehr kann ich im August dazu sagen.
      Das wird die Zeit sein, in der die Campingplatze dort unten komplett ausgebucht sein werden.

      Gruß,
      kajaker
    • Verdon ?
      Da müsste es zweimal die Woche einen Pflichtablass geben, dann dürften mindestens 15kubik durchfliessen, reicht zum Paddeln (Oder zum Raften) :)
      Den Rest der Zeit fliessen 0.5kubik durch, das passt zum Schwimmen oder zum Flusswandern ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kajaker ()

    • @aguger: Kannst Du mal über Deine Erfahrungen berichten. Z.B. Anreise, Zufahrt zum CP, Sanitäranlagen, Stellplätze, Freizeitbeschäftigung, Infrastruktur. Bin gespannt, was Du so erzählen kannst.
      Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
    • Hallo Juju,,


      Schau mal in meine Antwort vom 18.2. da steht schon etwas zum Platz.
      Die Zufahrt zum Platz ist recht schmal, aber Einbahnstraße auf dem letzten Stück. Es standen auch Dickschiffe dort, also machbar.

      Viel Spaß in dieser schönen Ecke unseres Lieblingslandes.

      LG Ute
      :w In jeder Minute in der man sich ärgert, verliert man 60 glückliche Sekunden:w
    • Danke für Deine Antwort Ute.
      Bin HIER im Forum in einem anderen Thread fündig geworden.

      Vielleicht kannst Du mir was zur Anreise schreiben?
      Seid ihr über die A51 gekommen? Google-Maps schlägt mir die Abfahrt 19 bei Brillanne-Oraison vor und dann in Richtung Westen auf die D4 --> D907 --> D8 --> D953/952 bis Les Salles-sur-Verdon.
      Die D907 bei Brundet scheint mir ungeeignet.
      Brunet.png
      Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
    • Sorry Juju, ich weiß es leider nicht mehr genau. Wir waren vorher auf dem übrigens sehr schönen Camping la Couteliere in der Provence und sind quer durch rüber zum Canyon. Es waren teils kleinere Straßen, aber alles machbar. Und die Strecke am See ist gut befahrbar.
      Viel Spaß bei der Planung

      LG Ute

      P.S. ich war übrigens im Laufe der letzten 20 Jahre schon 3 x auf dem Les Pins und das heißt schon was. Wir fahren eher selten einen Platz öfter an 8) Allerdings machen wir überwiegend Rundreisen und bleiben dementsprechend nicht so lange an einer Stelle
      :w In jeder Minute in der man sich ärgert, verliert man 60 glückliche Sekunden:w
    • Zum Platz Les Pins in Les-Salles-sur-Verdon:

      Da bin ich mit meinen Eltern zwischen 1983 und 1999 jedes Jahr gewesen.

      Es ist ein kleiner sauberer Platz mit rund 100 Einheiten. Der Besitzer will auch nicht vergrößern, damit die Atmosphäre familiär bleibt und er den Überblick behält, wer sich auf dem Platz aufhält.
      Die Sanitäranlagen werden zweimal täglich gründlich gereinigt.
      Es wird kein Halligalli-Programm angeboten, was ich auch als Kind nicht vermisst habe.
      Man ist nach einem kurzem steilen Fußweg direkt im Ort. Mit dem Auto müsste man außen rum fahren.
      Allerdings musste man sich für die Hauptsaison immer gleich Anfang Januar anmelden. Ab Mitte Januar hat der Besitzer in der Regel die ersten Absagen versendet...

      Zur Anfahrt:
      Wenn man aus Richtung Grenoble/Sisteron kommt, sind wir immer auf der A51 bis Manosque gefahren und haben dann die D6 über Valensole und Riez, dann die D952 über Moustiers nach Les Salles genommen. Die Ortsdurchfahrt Moustiers war früher immer ein Nadelöhr aber seit Mitte der 90er gibt es eine Ortsumgehung. Daher entfällt der Nervenkitzel kurz vor dem Ziel leider ;)
    • Hallo zusammen,
      wir waren 2010 auf dieem CP und ich kann alles soweit bestätigen. Schöner ruhiger CP. Sanitäranlagen sehr sauber. In der Rezeption
      konnten Brötchen Baguettes bestellt werden. Der Betreiber spricht gut Deutsch mit schwäbischem Akzent. (Er hat in Deutschland
      in Esslingen Freunde). Wenn ihr mit dem Pkw auf den Bergeshöhen fahren wollt und die Tiefe schauen wollt,dann solltet ihr nach La Palud auf die
      D23 abbiegen und in Richtung ColletBarris fahren. Uns wurde die Strecke empfohlen, da die Gegenrichtung teilweise gesperrt war und
      nicht die komplette Schleife gefahren werden konnte.
      Grüße und einen schönen Urlaub
      Dateien
      • DSC_0159.jpg

        (947,91 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0106.jpg

        (749,42 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0137.jpg

        (541,34 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0144.jpg

        (1,77 MB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich mache seit Jahren dort Urlaub, ... was gibt es da zu tun bzw. zu sehen:

      - schöne Dörfer, Märkte und Städte in der Nähe (Moustiers, Castellane, Aups, Riez, ...
      - Canyonwanderung (Weg des Martel) bzw. -tour mit dem Auto (Route de Cretes nicht vergessen)
      - Paddeln
      - Schwimmen (Wasser glasklar, 20 Grad, ...)
      - Canyoning
      - Klettern
      - Windsurfen (gutes Revier für Anfänger, bei Mistral auch für Aufsteiger)
      - Segeln
      - Motorboot fahren (aber nur mit Elektromotor)
      - lecker Essen
      - Biken (viel Uphill und Downhill, keine Kinderstunde)
      - ......

      Also eher was für Aktivurlauber ...