Anzeige

Anzeige

Campingplatz Kamerun / Waren an der Müritz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Campingplatz Kamerun / Waren an der Müritz

      Servus Campgemeinde,

      wir haben uns im Sommer auf dem Campingplatz Kamerun einquartiert. Wer kennt den Platz bereits und wie fandet ihr euren Aufenthalt?
      Der Platz scheint sehr Hundefreundlich zu sein, was bei uns mit den ausschlaggebenden Punkt gab. Könnt ihr dies bestätigen?

      Beste Grüße von

      Jörg von den Drei Wölfen
      Ein Camping-Amateur auf dem Weg zum eigenen Wohnwagen

      Mein Blog: einwohnwagenmeinefamilieundich.blogspot.de/p/uber-mich.html
    • CP Kamerun: Besucht vor 2 Jahren

      Stellplatz: ++
      Sanitär: ++ (gut unterteilte Dusche, da wird die Kleidung nicht nass!)
      Shop/Restaurant: +
      Lage: ++ (manchmal Geräusche durch den Verkehr der Hauptstraße in Richtung Waren!) Dafür fährt man schnell mit dem Rad am See entlang nach Waren. Kletterpark in der Nähe.

      Anlage insgesamt: +

      Chemieentsorgung: vorhanden

      Fazit: empfehlenswert

      Die wenigen Stellplätze direkt am See, sind meistens belegt. Marina direkt am Platz. Man kann dort ein Motorboot chartern und u. z. B. bis Malchow fahren. Zwischenstopp am Jabelscher See, schöne Landschaft, sehr lohnenswert!! (Bootsführerschein erforderlich.)

      Benutzung der Dusche mit wieder aufladbarer Chipkarte.
      Kosten: je 3 Sekunden Wasser 1 Cent.
      Das Sanitär am Hauptgebäude ist sehr gut. Ein weiteres Sanitärgebäude gibt es im hinteren Platzteil, ebenfalls sauber und in Ordnung. Lediglich der äußere Anblick ist nicht so toll.
      Bei voller Belegung sind die vorhandenen Sanitäreinrichtungen zu knapp bemessen. Je nach Stellplatzlage kann der Weg dann schon mal recht lang sein. Nachts gibt es zu wenige Platzbeleuchtungen, es ist stockdunkel!! Eine Taschenlampe hilft da weiter!
      Das Restaurant ist empfehlenswert.
      WLan: War bei unserem Besuch (noch) kostenlos.
    • Wir kennen den Platz nur als Besucher (Boot gemietet). Den neuen Teil würden wir nicht bevorzugen, da noch sehr frei und offen, also wenig Schatten.
      Und stimmt, Hunde gab es da reichlich. Unsere Miniwölfe 8o waren selbst auf dem Boot willkommen!
      c_2015-07-31 Motorboot 86.jpg
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • Hallo,

      ist einer unserer lieblings Plätze. Sanitär ist sehr gut und das Essen im Restaurant war sehr lecker. Wenn man bei der Buchung ein wenig hinschaut hat man auch Platz ohne ende und bei manchen Parzellen ist Seeblick auch von weiter hinten möglich.

      Kann man also weitermpfehlen.
    • herigo schrieb:

      sind die Wölfe etwa Schnauzer?
      Mit Leib, Seele und großer Klappe 8o
      Ein Schwarzer war mein erster Zwerg. Für den hätte ich einen Waffenschein gebraucht. :D Früher waren sie anders. =O
      Freue mich immer über Schnauzerleute. Es gibt nicht mehr viele.... Aber hier im Forum noch ein paar!
      VG Astrid und lesend auch der Heiko :0-0:

      Man lebt ruhiger, wenn man: Nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
    • Wir hatten im Laufe unseres Hundeleben 2 schwarze Zwergschnautzer aus den Niederlanden. Beide waren Seefest.
      Der erste ist 13 Jahre und der zweite fast 17 Jahre bei uns geblieben.

      Einen neuen Welpen habe wir auf Grund unseres Alters nicht mehr genommen, dafür jetzt eine ca. 9-10 Jahre alte
      Dackel-Mix Lady aus Mallocra, der wir hoffentlich für den Rest Ihres Lebens das geben können was sie in den Jahren
      in Spanien bestimmt nicht gehabt hat ausreichend Liebe und Futter.

      Mfg.
      Vilm
      Dateien
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags