Anzeige

Anzeige

Fotografieren im Wohnwagenurlaub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Fotografieren im Wohnwagenurlaub

      Wie fotografiert Ihr unterwegs? 134

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      In Vorbereitung auf unsere nächste, längere Reise sind bei uns inzwischen verschiedene Fragen aktuell.
      ...wenn der Wasserkessel flötet, ist Urlaub.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Almi () aus folgendem Grund: Da ich eine Möglichkeit übersehen habe, wollte ich etwas einfügen.

    • Das Korrigieren habe ich nicht geschafft-also bitte einfach eine kurze Angabe im Text bitte schreiben, wenn eine Möglichkeit zum Anklicken fehlen sollte.Danke!

      @Gimmund Entschuldige bitte: "Reisegepäckplanung" war mir ein zu langes Wort in der Fragestellung.

      P.S.: @alle Bitte passt auf, was Ihr schreibt, damit keine Langfinger angelockt werden. Es war schön, verschiedene Fotos in der Rubrik "Reiseberichte" zu sehen. Vielleicht schreibt meine Familie künftig ja auch mal einen.
      ...wenn der Wasserkessel flötet, ist Urlaub.
    • Die Bilder für euch hier in unseren Reiseberichten betragen so meist um die 400 Stück. Das ist natürlich nicht alles was wir knipsen. Bilder machen wir also oft und gern. ;)
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein
    • Alfista schrieb:

      Was kreuze ich an? Wir nehmen eine digitale Spiegelreflexkamera mit. Ist das jetzt digital oder analog?
      Die DSLR wäre in meinen Augen ganz klar digital (hab ich auch so angekreuzt). Analog wäre für mich auf Film, egal ob mit SLR oder einfacher Sucherkamera…

      Nachdem das Smartphone natürlich auch mal genutzt wird, um die zu Hause gebliebenen an besonderen Anblicken sofort teilhaben zu lassen, hab ich das zusätzlich angekreuzt ;)
      Bisher 32 Nächte in unserem Wohnwagen geschlafen und 4641km damit unterwegs gewesen :0-0:
      2018: Camping Stein, Bad Endorf (D); Campingplatz Kesselberg, Kochel am See (D); Camping De Duinpan, Noordwijk (NL); Campingplatz Wiehltal, Wiehl-Bielstein (D); Caravan Camping Sassabanek, Iseo (I); Le Esperidi Village, Marina di Bibbona (I); Camping San Benedetto Vecchio Mulino, Peschiera del Garda (I)
      2017: Camping Bergamini, Peschiera del Garda (I); Camping Valle Gaia, Casale Marittimo (I); Camping Fossalta, Lazise (I)
    • Wenn die Umfrage der Urlaubsplanung dient, dann möchte ich noch anfügen, das eine Spiegelreflex zwar nett ist und viele schöne Bilderchen machen kann, man muss das Ding aber auch immer rumschleppen. Da ist vielleicht eine handlichere Kamera, oder eben das Smartphone für den einen oder anderen die sinnvollere Alternative.
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein
    • Wir haben im Urlaub eigentlich immer einen Rucksack dabei. da passt au die DSLR mit einem Extra-Objektiv rein.

      Ansonsten habe ich neben dem Rucksack noch die kleine Foto-Tasche umhängen. Sehe dann aus wie ein Touri, bin ich ja auch
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Alfista schrieb:

      Wir haben im Urlaub eigentlich immer einen Rucksack dabei. da passt au die DSLR mit einem Extra-Objektiv rein.
      Und wir haben einen speziellen Fotorucksack dabei, wo neben der Kamera auch das meiste DSLR Zubehör (weitere Objektive, großer Blitz, kl. Stativ, etc.) drin ist.
      Also zwei Rucksäcke. Meine Frau ihren Fotorucksack, ich einen für die anderen Sachen.

      Verwenden tun wir eine Canon EOS 700D. Davor hatten wir die EOS 350D. Im Vergleich beider kann man die deutliche Weiterentwicklung des APT-Bildsensors sehen. Die 700er kommt mit deutlich schlechteren/dunkleren Lichtverhältnissen zurecht.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Herzlichen Dank Peugeotoptik! Das ist ein echt guter Vorschlag zum Entwirren des technischen Zubehörs (Ladekabel, spezielle Stecker, Hüllen, BA,...) unterwegs:

      Tiremoni-Reifendruck-Kontrollsystem,
      2 normale Handys,
      1 Smartphone für fotografische Notfälle,
      1 lütte digitale Kamera,
      1 kleine Powerbank , um aus dem Smartphone ein Unterwegs-Radio zu machen,
      Navigationsgeraet,
      ...vielleicht noch das Schlepptop zur Bildbearbeitung? Oder wir machen das entspannt daheim.

      Früher war Urlaub einfacher.
      Deshalb und wegen der Konversation vergangener Umfragen und Threads habe ich erstmalig den anklickbaren Tag "Umfragethema interressiert mich nicht" sowie "Mache nie oder selten Fotos" zur Verfügung gestellt. Freue mich, daß auch dort Einige schon anklicken konnten!

      Wünsche *Euch allen hier* erfrischende, schöne Urlaubsfotos in der Saison 2018.
      ...wenn der Wasserkessel flötet, ist Urlaub.