Anzeige

Anzeige

Angepinnt Stützlast/Anhängelast

    • Neu

      Captainfuture2 schrieb:

      Auf der ersten Tankpause stand ein Zoll Auto. Ich bin zu ihnen hin und habe sie auch noch mal dazu befragt. Auch diese Zöllner meinten der Tüvler hat recht.
      Hier darf und muss ich schmunzeln.... Die Zöllner sind für derartgie Aussagen sicherlich nicht die kompetentesten. Deren Kompetenz liegt woanders. Da kannst Du auch die Feuerwehr fragen. :w ;) :undweg:
    • Neu

      Coestar schrieb:

      Sehe ich nicht so...
      Geht aber darum, wie es der Gesetzgeber sieht, und nicht wie du es siehst…

      In der EU-Verordnung Nr. 1230/2012 vom 12. Dezember 2012, die sich mit der Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen und
      Kraftfahrzeuganhängern bezüglich ihrer Massen und Abmessungen beschäftigt, findest du unter Artikel 2 ("Begriffsbestimmungen") in Punkt 9 folgende Definition:

      Amtsblatt der Europäischen Union schrieb:

      „technisch zulässige Anhängelast“ (TM) bezeichnet dieHöchstmasse eines oder mehrerer Anhänger, die von einemZugfahrzeug gezogen werden können, entsprechend derGesamtmasse der von den Rädern einer Achse oder Achsgruppeauf den Boden übertragenen Last an einem mit demZugfahrzeug verbundenen Anhänger;
      Meines Wissens wurde die Definition seither nicht verändert und ist die aktuell gültige. Dort ist, wie hier mehrfach erwähnt, von der "von den Rädern (...) auf den Boden übertragenen Last an einem mit dem Zugfahrzeug verbundenen Anhänger" die Rede, also der Summe der Achslasten des Hängers, was eben genau der Gesamtmasse des Hängers abzüglich der tatsächlichen(!!!) Stützlast entspricht.

      Sollte diese Definition geändert worden sein, lasse ich mich (mit entsprechender Quellenangabe ;) ) natürlich gerne eines besseren belehren ;)
    • Neu

      Sorry Leute habe das jetzt nicht alles gelesen....

      Aber Punkt 1 widerspricht einer Aussage meines TÜVers von 2000.

      Damals habe ich meinen Wowa gewogen beim TÜV, der hatte ein zulässiges Gesamtgewicht von 1500 kg... und wog angehängt beim TÜV 1450 kg. Stützlast wurde nicht gewogen, waren aber über 80 kg, beim Wowa wurden nur die Standachse gewogen...

      Ich habe dann damals gesagt, oje bin überladen. der TÜVer sagte dann, nee das passt, denn die Stützlast wird dem Auto zugerechnet... ?! Heute juckt mich das alles nicht mehr, da meine Wowas alle über 400 kg zuladen dürfen, damals war es aber an der Grenze?!

      Was stimmt denn nun? Falls Punkt 1 vorne nicht stimmt, sollte das geändert werden.
      Ich bell nicht beiß aber... ;)

      Fendt 650 SFD (2017er)
      Weinsberg CaraOne 390 (2014er)
      Tabbert Vivaldt 560 sold... (2008er)
      Knauss Südwind sold (1998er)
    • Neu

      Oli_gibt_Gas schrieb:

      Damals habe ich meinen Wowa gewogen beim TÜV, der hatte ein zulässiges Gesamtgewicht von 1500 kg... und wog angehängt beim TÜV 1450 kg. Stützlast wurde nicht gewogen, waren aber über 80 kg, beim Wowa wurden nur die Standachse gewogen...
      wenn deine Wohnwagen alleine gewogen worden wäre hätte die Waage 1530 Kg (1450+80) angezeigt, also 30Kg überladen
      ciao
      Jochen
      ___________________________________________________