Anzeige

Anzeige

Verpflegung beim Camping

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Verpflegung beim Camping

      Wie verpflegt Ihr euch im Urlaub? Welche Geräte kommen bei Euch zum Einsatz?

      Ich bin im Moment echt ratlos, wie wir das Thema Essen im Urlaub angehen.

      Bisher haben wir nur verlängerte Wochenenden auf unser Stammcampingplatz verbracht und habe in der Regel gegrillt. Ab und an haben wir mal einen Topf Nudeln gekocht. Ja es gibt im Wohnwagen eine Kochgelegenheit. Nur will ich im Sommer in der Blechbüchse stehen und kochen, eher nicht. Wir haben uns auch mit dem CADAQ beschäftigt. Aber irgenwie überzeugt mich das ganze nicht und ich habe noch mehr Geraffel an Bord.

      Wir sind nicht wirklich anspruchsvoll beim Thema Essen und werden mit Sicherheit kein Menü zaubern wollen. Aber ein bisschen Abwechslung darf es dann doch sein.

      Ich habe selber keine wirklich Vorstellung was ich will, deshalb will ich mich ein wenig von den erfahrenen Hasen inspirieren lassen. Das einzige was ich gerne hätte, dass das Teil schön klein und kompakt ist und wenig wiegt.
    • Meist kochen wir in einer 15€ Elektropfanne. Damit können wir braten, kochen, frische (Pfannen)Pizza backen, etc... Danach mit Papiertuch auswischen, fertig. Wenn kaputt, kann mamn sich auch alle 3 Jahre eine neue E-Pfanne kaufen.
      Zusätzlich ein Waffeleisen für Waffeln und Reibekuchen!! Die Reibekuchen aus dem Waffeleisen sind deutlich bekömmlicher.
      Im Sommer kommt noch der kleine Gasgrill (Weber Q) mit hinzu.
      Damit haben wir bisher 3 Wochen sehr abwechselungsreich Essen zubereiten können. (keine Menüs, aber leckere Malzeiten. Und die Pizza schmeckt lt. unserem Sohn mindestens so gut wie zu Hause aus dem Backofen - aber dazu in toller Urlaubsatmosphäre im Vorzelt oder im Freien.
      MfG
      Alex
    • Auf unseren Reisen genießen wir gerne und oft die landestypischen Spezialitäten, Getränke eingeschlossen. Wir gehen also oft essen. Gerne in kleine Lokale, wo bodenständig gekocht wird.
      Wenn wir selber kochen, nutzen wir die Küchenzeile im Wohnwagen, wir haben eine große beschichtete Pfanne und mehrere Edelstahltöpfe.
      Für draußen nutzen wir einen Cadac-Gasgrill, allerdings nicht so oft.
    • Wir haben den CADAC, etwa 16kg, ab und zu geht's auch mal auswärts Essen, Restaurant in der Nähe oder so und dann natürlich, is' ja Urlaub, wenn wir zu nix Lust haben tut's auch mal der Imbiss am CP ...

      Wichtig ist - es muss schmecken. Lieblos hingeklatschte Pommes bekomme ich hier zu Hauf. Da kriege ich Anfälle ... :xwall:
      :0-0:
      mfg Jens
      :prost:
      CLXX
    • hallo,
      wir haben den Cadac mit Grillrost und Scottelpfanne und die normale Küche im WW.
      Wie gekocht wird hängt halt auch von der Urlaubsregion ab. Im Sommer viel mit dem Cadac - von Pizza bis zur Paella, natürlich auch Gegrilltes in allen
      Variationen. Im Winter eher im WW leichte und schnelle Sachen. Da kommen dann auch mal Fleischkonserven zum Zuge und nur noch Nudeln, Karftoffeln oder Gemüse dazu,
      Eintopf (wenn mein Mann allein mit den Kids beim Skifahren ist,auch aus der Dose) einfache Nudelgerichte dran. Kartoffeln mit Quark oder mit Rührei zum Beispiel.
      Stundenlanges Kochen gibt es bei uns nicht.
    • Wir gehen öfter mal schön essen...Landes- bzw. Regionstypisch. Wir kochen im WW, wir kochen draußen mit einer Elektro Pfanne, Wir nutzen unseren O-GasGrill und manchmal nehmen wir unseren Thermomix mit und benutzen den mal (jetzt gehts los, jetzt gehts los :D ). Alles gerade so wie wir Lust haben...Urlaub eben :) . Wenn wir selber kochen, orientieren wir uns ebenfalls an der Region wo wir gerade sind und was es dort gibt. Diese bereits oben mal erwähnte E-Pfanne finden wir auch sehr praktisch. Sind wir nur zu Zweit, kann man da ein komplettes Essen drin zubereiten z.B. Steaks mit Bratkartoffel oder mit gebratenem Gemüse....
      Gute Unterhaltung im Wohnwagen-Forum wünscht:
      Holger & Familie ;)


    • Moin,
      Grillen oder Essen gehen...... :thumbsup:
      .....ja, auch "schön" essen gehen :saint: :D :D :D :D :D

      Kommt immer auf die Reisezeit, die Region und nach "Lust & Laune" an.
      Wie der Urlaub mit WoWa sowieso:
      - es kann, muss aber nichts

      Wenn wir selber kochen, dann zu 99 % im WoWa,
      da unsere Markise nur den "Vorgarten" überschattet

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Ich koche so gut wie nie im Wohnwagen, außer Wasser heiß machen oder so. Ich mag die Schwaden nicht drin haben, oder Fettspritzer oder den Geruch von Essen.

      Wenn ich allein mit den Hunden unterwegs bin, stelle ich mir draußen auf dem Tisch manchmal einfach den uralten Trangia Spirituskocher hin. Damit könnte ich ganze Menüs kochen für 1-2 Personen.

      Wenn wir mehrere sind, kommt der Gasgrill mit, wir haben den Enders Urban. Der kann was, und vor allem hat der auch 2 Gaskochfelder unter den Gussplatten, auf denen man ganz normal kochen kann. Und backen kann man darin auch. Ich bin Vegetarierin, und ein paar meiner Freunde auch. Manchmal nutzen wir dann eher die Pfanne und Töpfe auf dem Grill statt der Platten.

      Die Cadacs kannte ich vorher nicht, aber hier liest man so viel darüber, vielleicht wäre es sonst einer davon geworden.

      Ansonsten gehen wir auch gern essen, wenn es vor Ort was Gutes gibt.
      Viele Grüße, Christiane

      Lieber von Rubens gemalt, als vom Leben gezeichnet!
    • Christiane59 schrieb:

      Die Cadacs kannte ich vorher nicht, aber hier liest man so viel darüber, vielleicht wäre es sonst einer davon geworden.
      Unseren Cadac Carry-Chef haben wir verkauft. Das Ding taugt nicht für ein vernünftiges Steak, dafür wird er einfach nicht heiß genug. Außerdem ist das Ding mit seinen ganzen Pfannen, Rosten, Paella-Pfannen usw. ziemlich unhandlich. Was uns am meisten an dem Ding genervt hat, war die ewige Schrubberei nach dem Grillen.

      Jetzt nehmen wir wieder unseren Weber Q200 mit, da kann man zur Not auch mal einen Kessel oder Pfanne draufstellen.

      Ansonsten gehen wir überwiegend essen, wir haben ja schließlich Urlaub.

      Gruß
      JB.
    • Wir haben einen Grill dabei, mit Rost und Spieß und ein 2-Flächen-Induktionskochfeld.
      Dazu gehen wir zwischendurch noch Essen.
      Im Wohnwagen ist noch nie gekocht worden, möchte den Geruch, Fett und Dämpfe nicht drin haben!

      Verhungert ist noch keiner, alle Topfit!

      Ist ein schönes Bild, wenn dann 3 Grills nebeneinander stehen und die Motoren sich drehen... :D

      2017-08-31 3010.jpg
      Camping Historie:

      1977 - 1992 I, H, DK, NL, L, D, A
      Sommer 2003 Grado (I)
      Sommer 2013 Orsingen (D)
      Pfingsten 2014 Comfortcamping Grän (A)
      Sommer 2014 Marina di Venezia (I)
      Pfingsten 2015 Landal Sonnenberg (D)
      Sommer 2015 Marina di Venezia (I)
      Pfingsten 2016 Dreiländercamping Gugel (D)
      Sommer 2016 Mediterraneo (I)
      Pfingsten 2017 Landal Sonnenberg (D)
      Sommer 2017 Marina di Venezia (I)
      Pfingsten 2018 Camping de Paal (NL)
      Sommer 2018 Marina di Venezia (I)
      Ostern 2019
      Pfingsten 2019
      Sommer 2019 Marina di Venezia (I) - angefragt
      Ostern 2020
      Pfingsten 2020
      ... :rolleyes:
    • Also, wir haben dabei:

      Den Gasgrill von Campinggaz
      IMG_1071.JPG
      Eine Außenküchen vom O,
      Gaskocher 2 flammig
      IMG_1072.PNG
      Diverse Töpfe und 1 Pfanne.

      Denke, wenn ich kochen will bin ich gut gerüstet.
      Bin nur noch nicht sicher ob die Küche IN oder lieber VOR das Vorzelt kommt.

      Allerdings gehen wir auch gern mal essen.
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • Im Wesentlichen halten auch wir es so:
      Draussen grillen mit Gasgrill oder im Urlaubsland essen gehen. Sind aber im Wesentlichen auch Sommer-Urlauber, in der Übergangszeit oder im Winter gibt es höchstens Mal einen Wochenend-Kurztrip.

      In der Wohnwagenküche vielleicht Beilagen wie Reis kochen, oder wenn es draußen mal zu kalt oder nass ist das Frühstück (fahren bis jetzt noch ohne Vorzelt, nur mit Sonnensegel).

      Dabei fällt mir ein, dass ein neuer Grill fällig wäre...

      @Clio
      Den Campingaz Grill hatte ich mir letztens beim Fritz Berger angesehen und hat mir gefallen. Seid ihr zufrieden damit?

      Grüße,
      Fred
    • Ubertino schrieb:

      Auf unseren Reisen genießen wir gerne und oft die landestypischen Spezialitäten, Getränke eingeschlossen. Wir gehen also oft essen. Gerne in kleine Lokale, wo bodenständig gekocht wird.
      Wenn wir selber kochen, nutzen wir die Küchenzeile im Wohnwagen, wir haben eine große beschichtete Pfanne und mehrere Edelstahltöpfe.
      Für draußen nutzen wir einen Cadac-Gasgrill, allerdings nicht so oft.
      Das trifft es.