Anzeige

Anzeige

Deutschlandtour ... oder: wie lerne ich mein Land kennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Deutschlandtour ... oder: wie lerne ich mein Land kennen

      Privat und gerade beruflich war ich schon am Arxxx der Welt ...
      ... nur das eigene Land kenne ich nicht (oder zumindest große Teile davon).

      Wir würden gerne 2-3 Wochen auf eine Deutschlandtour gehen, Zeitraum Anfang bis Ende Juni 2018. Frage: was muss man in D gesehen haben? Städte, Landschaften usw.. Wer hat so etwas schon mal gemacht und kann Tipps geben. Wenn die Zeit nicht ausreicht ist eine spätere Fortsetzung der Reise nicht ausgeschlossen.

      Mir ist klar, das die Vorstellungen da in verschiedene Richtungen gehen können, aber man muss ja erst einmal wissen was man eventuell nicht sehen möchte, bzw. Hinweise über lohnenswerte Ziele erhalten. :w
      ;( Alles Gute auf deiner letzten Reise und auf Wiedersehen geliebte Fellnase
      ... viele Grüße, Rolf der Neanderthaler
    • Bei drei Wochen Deutschland kannst du nur an der Oberfläche kratzen.
      Oder einer japanischen Reisegruppe hinterher fahren.

      Teil dir das Land in Regionen auf - so würde ich es jedenfalls machen.

      btw. Bei mir ist Deutschland auch weitgehend ein weißer Fleck auf der Karte der Gebiete, die ich bereist habe.
    • Mein schönstes Deutschlandziel der letzten Jahre war der Spreewald, insbesondere vom Campingplatz in Burg los zu paddeln. Boote kann man am Platz ausleihen. Da möchte ich unbedingt wieder hin, z. Zt. geht es leider wegen unser 14 Jahre alten Hündin nicht, da die niemals ruhig im Boot bleiben würde. Damals wohnte unsere Tochter noch daheim und hat auf sie aufgepasst.

      Es gibt auch einen Platz in Lübbenau, der Ort war uns aber zu touristisch.

      Gruß
      Doris
    • Gimmund schrieb:

      Teil dir das Land in Regionen auf - so würde ich es jedenfalls machen.
      Ich auch :ok
      Jeder Mensch hat Vorlieben, oder besondere Interessen, und von denen würde ich mich beim Kennenlernen des Landes leiten lassen.
      Es gibt 16 Bundesländer, die alle sehr unterschiedlich sind.
      Ergo kannst Du dir pro Saison ein Bundesland vornehmen, und damit wären Deine Urlaubs- bzw. Reisepläne für die nächsten Jahre gesichert.
      Beginne im Süden, also in Bayern, und wenn Du nicht hinter den asiatischen Reiseveranstaltern herhetzen möchtest, die ganz Europa in fünf Tagen anbieten, kannst Du in diesem Bundesland einen schönen Urlaub verbringen.
      Viel Spaß beim planen :D
    • Hallo,
      ich fand toll: die Vulkan-)Eifel und den Hunsrück, den Schwarzwald und die Rhön, die Mosel und verschiedene Gegenden am Rhein. Ich mag auch die Ostsee in Mecklenburg Vorpommern und auch Fehmarn. Auch die Lüneburger Heide und der Harz sind schön.
      Gruß Sonja

      Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub;)
    • Da gibt es bestimmt viele Tipps. Was interessiert euch denn so?

      Allgemein schöne Städte meiner eigenen Bestenliste sind Hamburg, Weimar und Dresden, aber auch Heidelberg und Speyer.
      Andere werden Berlin und München als unverzichtbar empfinden.
      Thematisch etwas spezieller, bei Interesse, kann man Geschichte aus verschiedenen Zeiten in kleineren und mittleren Städten aufsaugen, von Darmstadt (Jugendstilsiedlung) über Rothenburg o.d.T. bis Xanten (Römerkastell). Als Neandert(h)aler wisst ihr sicher, was ich meine. ;)

      Es gibt oft in kleineren Städten kulturelle Highlights, die man so nicht erwartet, z.B. in Emden in der dortigen Kunsthalle oder ganz aktuell (passt in eure Reisezeit) noch bis zum Sommer eine Ausstellung mit Werken von Andy Warhol in Apolda (da kann man Weimar gleich mit auf den Schirm nehmen).

      Natur gibt es in den Nationalparks, und ich mag z.B. die Mittelgebirge, Westerwald und Eifel, Schwarzwald, Pfälzer Wald oder den Harz - man kann sich an beliebten Motorradzielen orientieren, dann ist die Landschaft meistens schön. Es gibt auch die deutsche Alleenstraße, die hat sehr schöne Abschnitte zum Autowandern.

      Dann noch Berge (Deutsche Alpenstraße zum Beispiel ist ein Highlight) und Meer. Die Nordsee finde ich eher auf den Inseln schön, Festland mit Nordseeküste können die Niederlande und Dänemark m.E. besser - daher bevorzuge ich die Ostseeküste von Kühlungsborn bis Rügen.

      Schlösser und Burgen am Rhein und anderswo, Wein- und Bierkultur in den jeweiligen Regionen, Möglichkeiten gibt es sehr viele.
      Viele Grüße

      Martin




      “Why do you go away? So that you can come back. So that you can see the place you came from with new eyes and extra colors. And the people there see you differently, too. Coming back to where you started is not the same as never leaving.” (Terry Pratchett)
    • Ach herrje.... Deutschland hat so viel zu bieten, das ist echt schwer.

      Aber meine persönliche "Hitliste" kann ich ja mal Kund tun.

      Rotenburg o.d.T fand ich irre schön
      Dresden, die ganze Elbregion ist wundervoll ( sächsische Schweiz)
      Prerow an der Ostsee
      Swinemünde (Polen) ja, aber die deutsche Seite ist Ahlbeck, tolle Ostsee Region
      Kiel, Laboe und Umgebung
      Der Harz, mit Wernigerode, Nordhausen
      Schiffshebewerk Niederfinow, der Barnim
      Beelitz (Spargel), Beelitz Heilstätten
      Leipzig mit dem Barfußgässchen,
      Bayern ist auch wunderschön

      Du siehst, es wird sehr schwer :D
      :saint: 12 / 2017 - Hart erkämpft
    • Wenn ihr ein Land kennen lernen wollt, auch mit weniger Zeit als seinerzeit der Goethe, orientiert euch an seiner Italienreise....
      Warum, weil er an allen Orten mit Menschen und ihrer Lebensweise kommuniziert hat, also ab in die einschlägigen Kneipen ( z.b. Bamberg am Abend), findet heraus wie die Dachlandschaften in den Städten gestaltet sind (z.b. Jugendstil), überlegt welche herausragenden Ausstellungen gerade besucht werden können ( Karlsruhe ist auch 2018 ein großartige Adresse), lasst die historischen Orte nicht aus (Weimar, hohe Kultur und abgründigste Barbarei)...
      ...und wenn ihr staubige Stiefel habt, läuft es richtig...

      coureur
      Quo Bartolus vendit mustum. Die Verschlagenheit des Fuchses, Die Wildheit der Katze, Sie sind in der Welt fähig Das Wasser aus der Tiefe zu trinken; Wer dies miteinander zu verbinden weiß Der kann mit mir durch die Welt gehen, Denn er kennt den Ort genau Wohin Bartolus den Most verkauft.
    • Wir hatten uns vorgenommen jedes Jahr eine kleine Tour mit den Kids in Deutschland zu machen, leider hat es nicht ganz geklappt weil wir nicht immer gemeinsam Urlaub bekommen.
      Bisher unsere Reisen:
      -Thüringer Wald (vom Waldwipfelpfad bis zu Viba Nougat Welt, Wartburg bis zum Senfmuseum)
      -Fränkische Schweiz
      -Schwarzwald rund um Trieberg (Ausflüge vom Bauernhofmuseum bis zur Sauschwänzlebahn, Kuckucksuhrenmuseeum, Märklin und Gegengenbach)
      -Schwarzwald Freiburg/Lahr/Rust und Abstecher nach France)
      -Pfälzer Wald zum Wandern und Staunen, Shoppen (Pirmasens) und Schlemmen
      -Nordhausen (Harz) und Umgebung
      ...... und selbst da bei ca 1 Woche immer nur an der Oberfläche gekratzt und jeder Trip empfehlenswert.

      Es gibt sogar Leute die bei uns Urlaub machen: Kocher-Jagst-Radweg. Die Schlösser und Burgenstrasse von Mannheim über Schwäbisch Hall bis nach Nürnberg
    • ***Quo Vadis*** schrieb:

      ... Frage: was muss man in D gesehen haben? Städte, Landschaften usw.. ..


      Mir ist klar, das die Vorstellungen da in verschiedene Richtungen gehen können, aber man muss ja erst einmal wissen was man eventuell nicht sehen möchte, bzw. Hinweise über lohnenswerte Ziele erhalten.
      Sorry, m.E. die vollkommen falsche Herangehensweise.

      Sag was dich interessiert, was dir Spaß macht (Stadtbesichtigung, Museen, Natur, Wandern usw.)... nur dann bekommst du passende Empfehlungen.
    • Wir haben vor ein paar Jahren eine Runde durch Deutschland gezogen, um einige Freunde wieder zu sehen.
      Los ging es in der alten Heimat (Dresden), die Stadt selbst und die nähere Umgebung (Meissen, Pillnitz, Elbsandsteingebirge, 2 Kleinbahnstrecken im Regelbetrieb) sind sehr zu empfehlen! :thumbsup:
      Weiter ging es nach Berlin. Eine lebendige Stadt, wo jeder was nach seinem Geschmack findet.
      Auf dem Darß habe wir dann ein paar Tage einfach nur die Natur genossen. Baden, Fahrrad fahren, lecker Essen!
      Da wir grad im Norden waren mußte noch Hamburg dran glauben - dazu muss ich, glaube ich, nichts weiter sagen... 8)
      Auf dem Rückweg haben wir im Teutoburger Wald noch einen netten holländischen Platz gefunden und uns da die nahe gelegenen Externstein angesehen.
      3 Wochen und ein schöner Urlaub, aber nur etwas an der Oberfläche gekratzt.
      Schaut euch eine Ecke aus, es wird sich viel interessantes finden! :ok

      VG peugeotkaro :w
      VG peugeotkaro :w
    • Boaaaah

      das ist so ein Thema.........

      Kann ich nachvollziehen da ich geschäftlich auch alles in der EU und noch so einiges ausserhalb abdecke.

      Aber D ist immer so eine Sache, da bin ich auch noch nicht in allen Ecken gewesen

      Bestes Beispiel war der Trip mit Familie (ohne WW) nach dem Motto ich zeig Euch mal den Osten.......
      1. Stopp Weimar..... Kinder haben gekotzt, Frau war berührt.
      2. Stopp Dresden, Kinder haben gekotzt, Frau hats gefallen.
      3. Stopp Berlin, Kinder finden es geil, Frau hat gekotzt
      5. Stopp 1 Woche Rügen, Kinder fanden es geil, besonders "kurze Route" auf dem Navi mit Nissan Patrol, Frau hat ins Auto gekotzt, fand aber FKK Strände geil

      Kinder waren damals 11 & 14 :D
      Der ganze Spaß hat 3 Wochen gedauert und ich würde es jedesmal wieder machen, da nach 15 Jahren alle immer begeistert davon erzählen.

      liebe Grüße
      Let the good times roll
    • Danke an alle für die tollen Tipps und Links, weiter so. Ich sauge alles auf...

      Wir werden in der Tat über unsere Herangehensweise nachdenken, haben aber bereits jetzt beschlossen, das es nicht bei der einen "Deutschlandtour" bleiben wird. Holland zu Ostern und im Herbst müssen warten. Ich kenne mich in Zeeland besser aus als Zuhause, das muss sich ändern.

      Da war noch was...:
      Wir sind nicht so die typischen "Strandurlauber", soll heißen wir sind in unseren Urlauben immer viel unterwegs. Auch jetzt suchen wir Zielorte mit einem netten Campingplatz und von dort aus sehen wir uns im Umkreis von ca. 100 km die Umgebung an, dann geht es weiter. Schwierig zu erklären.
      ;( Alles Gute auf deiner letzten Reise und auf Wiedersehen geliebte Fellnase
      ... viele Grüße, Rolf der Neanderthaler

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ***Quo Vadis*** ()

    • Hallo,
      ich habe gestern durch Zufall im WDR gesehen, das es eine NRW App gibt, mit interessanten Zielen in der Nähe. Du kommst ja wie ich, auch aus dem Bergischen. War erstaunt, was es in der näheren Umgebung so alles gibt.
      Schau mal rein. Sind viele Sachen dabei die man sich auch mal am Wochenende anschauen kann.
      Die App heißt NRW2go
      Gruß Thorsten