Anzeige

Anzeige

Mover (Reich Easdriver Basic 1.8) an Fendt 435SF (BJ2018)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Mover (Reich Easdriver Basic 1.8) an Fendt 435SF (BJ2018)

      Hallo,
      ich suche für unseren neuen Fendt 435SF WW (kommt in 4 Wochen) einen Mover, ich liebäugele mit dem Reich Easdriver Basic 1.8.
      Der WW wiegt 1300kg, max. Zul. 1800kg, effektiv wohl um die 1650kg. Der "Kleine" Reich 1.8 sollte also genügen.

      Nur, weiß jemand, ob und welche Adapter- oder Montageplatten ich benötige?
      Habe Reich angeschrieben, aber selbst diese wollten und konnten nichts genaues sagen.
      Der Fendt hat ein Alko M Chassis, das habe ich Reich auch so mitgeteilt.
      Bin etwas verwundert, das Reich zu einem aktuellen Fendt WW nicht sagen kann, ob und wie ihr Mover passt ...

      Anbei auch das von Reich erhaltene PDF mit Einbaumaßen.


      Fa.Reich schrieb:

      Leider können wir anhand des Fahrzeugtyps und/oder Baujahres nicht mit Gewissheit zuordnen, welcher Chassistyp verbaut ist, und ob gegebenenfalls Adapter zur Montage des Rangierantriebes benötigt werden. Auch ist uns die Lage von z.B. Abwasser- oder Heizungsrohren nicht für jeden Wohnwagentyp bekannt, so dass wir Ihnen im Hinblick auf die Montagemöglichkeiten lediglich unverbindliche Auskünfte geben könnten.
      Dateien
      ---------------------
      VG,
      Martin

      www.mmblog.de
    • Hallo topcamper,

      wir standen vor der gleichen Frage beim neuen Bürstner Premio Plus 510 TK. Masse im Fahrbereiten Zustand 1350 KG und max. zulässiges Gesamtgewicht 1800 kg. Wir haben uns dann für den Easy-Driver 2.3 entschieden, damit der 1,8er nicht immer am Limit kämnpfen muss. Ich hatte mich vor dem Kauf mit verschiednen Händler und auch Reich direkt unterhalten. Alle haben mir den 2.3er empfohlen. Solltest du mal auf einen Campingplatz kommen der am Hang liegt und der WW mit dem Auto nicht direkt an den Stellplatz gefahren werden kann, dann ist der 2.3er von Vorteil. Auch wenn du über einen kleinen Bordstein movern möchtest kann es passieren, dass der 1.8er an seine Grenze kommt.

      Besten Gruß
      Andreas
      Grüße
      Andreas
    • Ich habe mir vor zwei Jahren die selbe Frage gestellt. Am Ende habe ich mich dann für den Alko Mover entschieden. Der ist zwar etwas teurer, dafür ist die Montage an einem ALko M Chassis ein Kinderspiel und der Mover liegt vor dem Rad und ist kaum sichtbar, da er sehr hoch montiert wird.
    • Bei uns wurde es doch kein Reich Mover.
      Konnte den Enduro EM203 bei Amazon für 560€ bekommen und bei dem Preis nicht wiederstehen.
      Kann auch 1800kg, unser WW wiegt max. ca.1600kg total, sollte passen.

      Einbau auch einfach, Adapterplatten waren keine notwendig.

      Bislang wirklich keinerlei Probleme (beim Reich hört man manchmal was von Batterie / Reichweitenproblemen).
      ---------------------
      VG,
      Martin

      www.mmblog.de