Anzeige

Anzeige

Sicherung der Einrichtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bei unserem Fendt sind auch Gummilaschen an den Sitzen angebracht, die mit Druckknöpfen an der Unterseite der abgesenkten Tischplatte verbunden werden. Bei unserem alten Hobby war unter der Klappe der Sitze jeweils ein Gummipropfen angeschraubt. Wenn man den Tisch abgesenkt hatte und die Klappe nebst Polster kurz anhob, legte sich der Tisch bündig vor die Propfen und wurde dann durch den Deckel und die Polster gehalten. Die Idee mit dem Zugband funktioniert auf jeden Fall auch. Mir ist bei allen Bremsmanövern noch nie ein Tisch verrutscht. Und ich schnalle da sogar die Fahrräder drauf fest.
    • Bin gerade mal schnell zum WW gegangen und hab nach den Löchern gesucht.
      Also an der Sitzbank links und rechts bzw mittig gibt es ganz unten jeweils 2 Schlitze.
      Ob die dafür gedacht sind den Tisch zu fixieren, sei mal dahin gestellt aber, dafür nutzen könnte man sie.
      Dateien
      • DSC_0137.JPG

        (112,57 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0139.JPG

        (114,7 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) :thumbsup: : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      August 2018 (Wochenendtrip) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      August 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      August 2018 (Wochenendtrip): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      September 2018 (Wochenendtrip): Ferieninsel Winningen
      September 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup:
    • Genau die. Dafür gedacht sind sie nicht aber man kann sie dazu nutzen. Wir haben immer unsere Fahrräder quer auf die Sitzgruppe gelegt und mit einem Gurt am abgesenkten Tisch festgeschnallt. Durch die Breite der Räder war somit auch der Tisch gegen Verrutschen fixiert, weil die Räder wegen der Möbel rechts und links nicht nach vorn konnten.
    • windes schrieb:

      Bin gerade mal schnell zum WW gegangen und hab nach den Löchern gesucht.
      Also an der Sitzbank links und rechts bzw mittig gibt es ganz unten jeweils 2 Schlitze.
      Ob die dafür gedacht sind den Tisch zu fixieren, sei mal dahin gestellt aber, dafür nutzen könnte man sie.

      Die sind selbstverständlich nicht dafür vorgesehen. Und wenn Du Pech hast bei einer Vollbremsung reist es dir die Sitzgruppe auseinander. Für den Tisch mag es noch gehen aber mehr würde ich da nicht befestigen. Ich habe mir bei den Schlitzen halte Ösen an den Boden geschraubt so kann ich wenn es sein muss auch mal was Größeres verzurren.

      Hast Du mal unter den Tisch geschaut ob da was zusehen ist? Druckknopf oder so?

      Beispiel:
      amazon.de/Aufbauzurr%C3%B6sen-…keywords=verzurr%C3%B6sen
    • Hallo,
      Hä, Tisch mit Gurten sichern? Hab ich ja noch nie gehört, geschweige denn gesehen. Bei meinem Hobby-WW. Bj. 2005 wird der Tisch abgesenkt, die Polster waagerecht draufgelegt und fertig. In der mittlerweile 12jährigen Benutzung des WW ist nicht ein eiziges Mal der Tisch verrutscht. Übrigens steht es auch so in der Bedienungsanleitung. Es gibt auch keine Knöpfe, Riemchen, Gummipuffer oder sonst was.

      ElaO:
      Der TE hat einen Hobby-Wohnwagen! Keinen englischen Wohnwagen, die haben einen ganz anderen Tisch!

      Achim
    • :lol: also noch mal nachschauen :lol:
      morgen weiß ich wieder mehr. :)
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) :thumbsup: : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      August 2018 (Wochenendtrip) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      August 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      August 2018 (Wochenendtrip): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      September 2018 (Wochenendtrip): Ferieninsel Winningen
      September 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup:
    • Hallo Windes
      Wir haben einen 460er ez 2014.Haben auch keine befestigung des Tisches.
      Ich nehme ein Expanderseil: hake es im ersten Loch unter der Sitzbank ein, lege es über den griff des heruntergelassenen Tisches und hake es auf der anderen Seite unten wieder ein.
      Das reicht mir.Tuch um die Metallecken des Seiles und gut.
      Gruss Stephan
      Wer fragt dem kann auch geholfen werden. :ok

      Sommer 2015 Nordsee Camp Norddeich
      Oktober 2015 Mosel Holländischer Hof
      Ostern 2016 Nordsee Camp Norddeich
      Sommer 2016 Ostseecamping Kagelbusch (Grömitz)
      Oktober 2016 Julianahoeve ( NL )
      Ostern 2017 Nordsee Camp Norddeich
      Oktober 2017 Campingpark Olsdorf in St.Peter-Ording
      Ostern 2018 Nordsee Camp Norddeich
      Pfingsten 2018 Nordsee Camp Norddeich
      Sommer 2018 CampingPark Rerik
    • toledo2006 schrieb:

      Hallo,
      Hä, Tisch mit Gurten sichern? Hab ich ja noch nie gehört, geschweige denn gesehen. Bei meinem Hobby-WW. Bj. 2005 wird der Tisch abgesenkt, die Polster waagerecht draufgelegt und fertig. In der mittlerweile 12jährigen Benutzung des WW ist nicht ein eiziges Mal der Tisch verrutscht. Übrigens steht es auch so in der Bedienungsanleitung. Es gibt auch keine Knöpfe, Riemchen, Gummipuffer oder sonst was.

      ElaO:
      Der TE hat einen Hobby-Wohnwagen! Keinen englischen Wohnwagen, die haben einen ganz anderen Tisch!

      Achim
      Bei uns genauso,

      Tisch abklappen, Kissen drauf und der hat sich auch bei Vollbremsungen noch nicht bewegt. (ganz anders als andere Teile im WoWa :wacko: )
      “Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!”

      (Maxim Gorki)
    • Bei unserem Bürstner habe ich den Tisch auf den Kopf gedreht und auf eine anti Rutsch matte gelegt.
      Der Tisch hat sich kein mm bewegt.
      In unserem Fendy hat es 2 Bänder die an der Sutzgruppe befestigt werden. Aber grundsätzlich immer den Tisch nach unten fahren. Ok beim Fendt geht es auch nicht anders wenn die serienmäßigen Bänder benutzt werden.
      2018:
      Pfingsten: Camping Astrid in Belgien :thumbsup:
      Sommer: Camping Ardechois in Frankreich :thumbsup:
      Sommer: Le Brasilia in Südfrankreich -> Nie wieder !! <X
      Zwischendurch: Alpencamping in Nenzing :thumbsup:


      2019: ( Geplant, aber noch nicht gebucht...... )
      Ostern: Kurztrip Camping Hegi im Hegau....
      Sommer: Kroatien vielleicht ??
    • Campground Sylt schrieb:

      Bei unserem Fendt sind auch Gummilaschen an den Sitzen angebracht, die mit Druckknöpfen an der Unterseite der abgesenkten Tischplatte verbunden werden.
      Moin,
      so eine Sicherung" haben wir auch.
      Wenn ich aber sehen, mit welchen Schräubchen der Tisch gehalten werden soll =O

      Bei uns ist der Tisch hinten und hätte also im Extremfall "freien Flug" bis nach vorne....
      Um das zu verhindern, habe ich an unserem Einsäulen-Tisch einen Gurt um das Bein
      und durch den Bettkasten gelegt.
      Sieht dann ungefähr so aus:
      Tisch.jpg

      Unten, mit den poppeligen Plaste-Bändern gesichert und Polster drauf, ist er immer
      Fährt also in der "Bettstellung" immer durch Europa

      Beim Caravan-FSLG sollten sogar alle die Tische herausnehmen... 8|
      Und dawird mit 30/50 KMh gevollbremst :ok
      Meiner hat gehalten

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Wenn der Tisch vorn ist,runterklappen und nach vorn gegen die Sitzbank schieben.

      Dann kann er beim bremsen nicht nach vorn rutschen.

      Bei hinten angeordneten Tisch sind Gurte empfehlenswert.

      Wenn der Tisch seitlich rutscht ist sowieso (fast) alles zu spät.
    • In unserem Tabbert ist der Tisch vorne.Abgesenkt befindet sich die Platte unter den Polstern. Der Tisch steht auf einem Teppich und bewegt sich nicht von der Stelle.Am Tisch befindet sich vorn unter der Platte ein Hebel diesen musst Du betätigen und der Tisch knickt ein.Dann brauchst Du ihn nur noch nach vorne schieben.Zum Aufstellen triits Du auf den Tischfuss betätigst den Hebel und ziehst den Tisch zu Dir hoch.Einfach so.

      Grudd Parabol
    • Wir haben noch mal nachgeschaut.
      Nix von Druckknöpfen zu finden.
      Wir werden also den Tisch absenken und dann den Tip von Camper-Toby nachkommen. Zusätzlich werden wir den Tisch auf eine rutschfeste Matte stellen.
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) :thumbsup: : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      August 2018 (Wochenendtrip) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      August 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      August 2018 (Wochenendtrip): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      September 2018 (Wochenendtrip): Ferieninsel Winningen
      September 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup:
    • gerade mal die Rutschmatte drunter gelegt. Vielleicht noch dann die Füße mit Band gesichert, dann dürfte wirklich nichts passieren :) :)
      Dateien
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) :thumbsup: : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      August 2018 (Wochenendtrip) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      August 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      August 2018 (Wochenendtrip): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      September 2018 (Wochenendtrip): Ferieninsel Winningen
      September 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup:
    • Ich kann es mir gar nicht vorstellen,daß bei dem Hobby diese Druckknöpfe unter dem Tisch nicht sind. ?(

      Der ist doch von 2009.
      Habt Ihr alles noch mal angesehen?
      Druckknöpfe unter dem Tisch und unter den Sitzen einen Gurt,der mit dem Gegenstück vom Druckknopf ausgestattet ist?
      Tisch runterfahren,die kleinen Gurte vom Sitz mit dem Endstück vom Druckknopf in den Druckknopf vom Tisch mit-
      einander verbinden.
      Dann ist der Tisch gesichert.

      Gruß Veronika :w :w
    • Also,ich hab mir noch mal das Bild vom Eingangspost angesehen.
      So einen Hubtisch hatten wir auch in unserem ersten Fendt-BJ.2009.

      Den konnte man runterdrücken,hatte diese Druckknöpfe unter dem Tisch.
      Und an den unteren Sitzpolster beim Tisch-Druckknöpfe mit einem kleinen Riemen.
      Wenn der Tisch runtergefahren war,wurde er gesichert,indem man vom Sitzpolster unten die Riemchen mit dem Gegenstück des Knofdrucks
      mit dem Druckknopf des Tisches miteinander verbindet.
      Von daher war der Tisch gesichert.
      Das selbe System ist nun bei unserem neuen Fendt genauso.

      Vieleicht konnte ich helfen??
    • Hallo Veronika
      nein gestern haben wir noch mal danach geschaut.
      Nichts gefunden.
      Vielleicht haben wir Scheuklappen an. Also schauen wir morgen noch einmal gaaaaaaz genau nach.
      :w :w
      Karin und Andy
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) :thumbsup: : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      August 2018 (Wochenendtrip) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      August 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      August 2018 (Wochenendtrip): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      September 2018 (Wochenendtrip): Ferieninsel Winningen
      September 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup: