Anzeige

Anzeige

Kochfeld EK 2000 Flamme bleibt nicht an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kochfeld EK 2000 Flamme bleibt nicht an

      Guten Tag,

      ein Brenner unseres Kochfeldes Dometic EK 2000 CE 1304 macht uns etwas Probleme.
      Seit dem letzten Urlaub ist der Fehler nun beständig da. Trotz Vorheizen bleibt die Flamme nicht an.
      Den kleinen Pinn neben dem Brenner habe ich schon leicht bewegt und hatte das Gefühl,
      dass der Fehler damit kurzzeitig beseitigt werden kann.

      Ich vermute, dass der Magnetschalter defekt ist. Muss ich den Kocher in jedem Fall ganz ausbauen?
      Darunter liegt leider der Kühlschrank.
    • Die Thermoelemente sind an sich recht robust, die Elektro-Aufhaltemagnete auch.
      Weniger robust könnte der Steckanschluss oder der elektr. Leitungsanschluss am Ventil sein.
      Wenn sich das Thermoelement bewegen lässt, scheint er nicht fest verschraubt.
      Weil die Thermospannungen recht klein sind, fliessen recht große Ströme in Ampere.
      Und dafür müssen alle Verschraubungen und Steckkontakte picobello sein, damit die kleine Spannung mit großem Strom noch am Magnet ankommt.
      Aller Verbindungen und Verschraubungen wären mein Ansatzpunkt.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • GenesisBiker schrieb:

      Und dazu muss das Kochfeld raus?!
      Ist leider alles unter dem Cramer EK 2000 Kochfeld.
      Möglicherweise gibt es keine nur von unten zugängliche Klammern, sondern das Kochfeld ist von oben verschraubt.
      Dann ist es nicht sooooo schwierig.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • Hallo
      hatte auch das Problem ,das die Flamme nicht angeblieben ist. Habe den Bedienknopf abgemacht und mal nur ohne Bedienknopf angemacht. Bei wir war die Ursache das der Bedienknopf das Magnetventil nicht weit genug reingedrückt hat ( hat vorher schon angeschlagen ) und dadurch das Magnetventil nicht angezogen hat. Habe dann im Bedienknopf was eingeklebt das er mehr vorsteht.
      Probier es halt mal , vielleicht hast du Glück.

      Tschau Uwe
      Bürstner 520 TK Baujahr 2015 Ic-Line mit Heckgarage für E-Bike :thumbsup:
      Mercedes C43 AMG Baujahr 2016 mit 367 Ps Serie 8)
    • Hallo GenesisBiker,

      wir möchten Ihnen gerne helfen.

      Vermutlich liegt die Ursache in diesem Fall im Thermoelement des Kochers.
      Da wird dies aus der Ferne jedoch nicht eindeutig bestimmen können, empfehlen wir Ihnen, sich an einen Dometic Servicepartner zu wenden.
      Einen Servicepartner in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Servicepartner-Netzwerk.

      Wir möchten Sie ebenfalls darauf hinweisen, dass Arbeiten an Gasanlagen und Elektronik durch Fachleute erfolgen müssen.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten.

      Viele Grüße,

      Ihr Dometic Group Caravanning TEAM.

      Dometic GmbH
      In der Steinwiese 16
      57074 Siegen
      Tel.: 0271-6920
      Fax: 0271-692300
      dometic.com

      DOMETIC FACEBOOK FAN werden und von exklusiven Inhalten profitieren!
      Besuchen Sie uns auch auf Facebook. Wir geben Ihnen regelmäßig hilfreiche Servicetipps und informieren Sie über Neues aus der Dometic Welt. Darüber hinaus können Sie Fragen rund um unsere Produkte stellen und haben die Möglichkeit an interessanten Aktionen und Gewinnspielen teilzunehmen.
      Besuchen Sie uns! facebook.com/dometic/
    • Eine Rückmeldung bin ich euch noch schuldig. Ich habe alle Drähte neu gesteckt und siehe da, es war nur ein Kontaktproblem. Alle Flammen laufen wieder, wenngleich die betroffene Platte etwas länger vorheizen muss.

      Leider hat es gestern eine der Befestigungen des Kochfeldes ohne unser Zutun zerlegt, einer dieser Kunststoffanker ist gebrochen. Bekommt man die problemlos nach? Sekundenkleber hat nur einen Tag gehalten.
    • Vielleicht noch ein Tipp zu den Steckkontakten, Hier hilft Kupferpaste das erneute Korrodieren zu verhindern.
      Bei unserem alten Lastenanhänger hatte ich immer Probleme mit den Steckkontakten bei den Rücklichtern. Nachdem ich die ganzen Kontakte mit Kupferpaste behandelt hatte, war Ruhe. Zuletzt als bei unserem Kochfeld das gleiche Problem auftrat wie bei dem Eurigen, habe ich das auch da gemacht.
      Das war letztes Jahr und ich bin guter Hoffnung das es nicht wieder aus demselben Grund auftritt.
      Gruß,
      lonee
    • GenesisBiker schrieb:

      Leider hat es gestern eine der Befestigungen des Kochfeldes ohne unser Zutun zerlegt, einer dieser Kunststoffanker ist gebrochen. Bekommt man die problemlos nach? Sekundenkleber hat nur einen Tag gehalten.
      Falls es die Befestigung so nicht gibt oder zu Mondpreisen ... kennst Du jemanden mit 3D-Drucker? Ansonsten gibt es ja Dienstleister, die scannen und Drucken, also das zu kopierende Teil hinschicken, scannen und drucken lassen. Sowas gibt es ggfls. sogar bei Dir vor Ort.
      Spart manchmal Geld (nicht immer), hilft aber dann, wenn es das passende Teil nicht mehr gibt.
      And as a blade of sunshine cuts across my chest,

      the blood beneath boils with unrest 8)
    • @GenesisBiker: mir ist noch etwas eingefallen, die wahrscheinlich günstigste Lösung. Auf die bin ich vor einiger Zeit bereits gestoßen, hatte sie aber irgendwie aus den Augen verloren und bin jetzt wieder total angefixt ;) Ich werde mir das hier in den WoWa packen quasi für Reparaturen aller Art - gerade einfache Plastikteile kann man damit selbst gut herstellen und ersetzen (im Zweifelsfall einfach in Form feilen wo es noch nicht passt): Polidoh Formbarer Kunststoff oder Plaast Polymorph Kunststoff (guck mal z.B. beim großen Online-Handel mit A für den Kauf).
      Dabei handelt es sich um Kunststoffgranulat, was in heißem Wasser formbar wird (wie Knete) und nach dem Aushärten sehr hart. Es ist dann feilbar, wieder einschmelzbar und man kann (wenn man das Originalteil einfettet) sogar Abdrücke formen (also das Original abformfen), die dann wiederum später als Gieß- bzw. Abform-formen für Kopien des Originalteils verwendet werden können.
      Einen schönen Bericht gibt es hier.
      And as a blade of sunshine cuts across my chest,

      the blood beneath boils with unrest 8)