Anzeige

Anzeige

Stellplatz für Babybett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Stellplatz für Babybett

      Guten Abend,

      da wir mit unserem Sohn schon nach 3 Wochen zum ersten Mal mit dem Wohnwagen los wollten habe ich damals in unserem Dethleffs 560 SK die Stockbetten im Heck komplett ausgebaut und ein Podest für ein Hauck Babyreisebett und einen Wickeltisch eingebaut.
      Die Lösung hat uns 2-3 Jahre, bis er nicht mehr in das Babybett wollte, gute Dienste geleistet.

      Aus dünner Spanplatte habe ich ein einfaches Podest gezimmert. Das ganze auf Füssen, damit die Hinterlüftung gewährleist bleibt und mit einer Versteifung in Z-Form in der Mitte. Die Aussenflächen habe ich noch mit Umleimer im Holzton unseres Wohnwagen verschönert.

      Das Babybett hatte hohle, unten offene Kunstoffüße, an den passenden Stellen habe ich Kopfschrauben in die Bodenplatte gedreht auf denen die Hohlfüße quasi einrasten und in der Mitte eine Aufnahme an dem das Bett mit einem dicken Kabelbinder gesichert wurde. So konnte es während der Fahrt nich hüpfen und die Füsse blieben sicher auf den Schraubenköpfen. Im Stand sowieso.

      Neben das Bett passte genau noch ein IKEA Wickeltisch SNIGLAR. Die hinteren Füsse mussten etwas gekürzt werden weil dort ein Sims mit einem Warmluftrohr langführt.
      Das ganze wiegt nur wenige Kilo und wenn man das Bett runternimmt ist das Podest so flach, das das originale Stockbette drüber passt.


      [IMG:https://farm3.staticflickr.com/2871/8759105010_d12e470ebb.jpg]

      [IMG:https://farm4.staticflickr.com/3694/8758535721_a1f4ca7edf.jpg]

      [IMG:https://farm5.staticflickr.com/4792/38829726990_eeacda8779.jpg]


      Gruß,
      Jan
    • Das ist wirklich eine tolle Lösung, sieht klasse aus. Leider muss ich mir was anderes einfallen lassen.

      Wir haben im Januar Verstärkung bekommen. Ich werde eine Art abklappbares Gitter am unteren Stockbett anbringen, um es babytauglich zu machen. Unser Großer wandert dann vom unteren ins obere Bett.

      Danke dafür, dass Du Deinen Umbau veröffentlicht hast.

      Beste Grüße!
    • Rosenhof schrieb:

      Sieht klasse aus und ist eine tolle Lösung für ein Babybett+Wickelkommode. Hat nicht mal jemand nach so einer Lösung gesucht? - nur eines habe ich nicht verstanden: warum das Podest? Wegen der Hinterlüftung?
      Hallo,
      wegen dem vorhandenen Sims (auf Bild 1+2 gut zu sehen). Das Bett ist zu breit und zu lang um neben den Sims zu passen, die hinteren Füße mussten also da drauf. Und dann brauchten die mittleren und vorderen Füße eben einen Unterbau...

      Gruß
      Jan
    • DieKnausingers schrieb:


      Wir haben im Januar Verstärkung bekommen. Ich werde eine Art abklappbares Gitter am unteren Stockbett anbringen, um es babytauglich zu machen. Unser Großer wandert dann vom unteren ins obere Bett.

      Danke dafür, dass Du Deinen Umbau veröffentlicht hast.

      Beste Grüße!
      Hallo,

      nachdem das Babybett beim Großen "out" war, habe ich bei schutznetze24.de für ein paar Euro ein maßgefertigtes Sicherheitsnetz bestellt. Die Maschen sind klein genug das kein Arm, oder sogar Kopf, durchpasst (45mm Maschenweite).

      Das Netz geht über 2/3 der Bettlänge. Unten ist es mit Kabelbindern unter der Matratze befestigt, oben mit 3 Kunstoffhaken im (Draht)-Lattenrost des oberen Bett eingehakt.

      Durch das offene hintere 1/3 kann der Kurze rein- und rausklettern.
      Inzwischen ist er so groß das er diese Saison ins obere Bett ziehen kann und der serienmässige Rausfallschutz wohl reichen wird.

      Gruß
      Jan