Wartezimmer Knaus

  • Wir fahren fast jeden Monat nur mal fürs Wochenende weg, dann aber max. 150km entfernt, eher weniger. Der Wohnwagen ist 365 Tage pro Jahr reisefertig. Es gibt so viele unkomplizierte Möglichkeiten fürs Wochenende abseits großer CPs wie z.B. Landvergnügen oder die immer mehr werdenden privaten Stellplatzanbieter wie z.B. Hinterland oder Popupcamps. Da brauchts keine große Planung, da wird am Donnerstagabend überlegt wo es am Freitag hingeht.

  • Also ... an den Haken mit der Spanschachtel und wech

    Ganz unbedingt zustimme! :ok


    Egal zu welcher (Jahres)Zeit, und wenn es nur eine Fahrt zum erweiterten Wohnwagen-Dinner ist ;)



    Ich werde z. B. im Oktober ganz in der Nähe eine schöne Therme besuchen. 50 km über Landstraße.

    Mit Wohnwagen natürlich, auf einem Stellplatz ganz nahebei (eigentlich für WoMo's konzipiert, hat aber einige ausgewiesene Gespannplätze, die auch reservierbar sind)

    Hinfahren, Seele baumeln lassen, Therme besuchen, abends schön gemütlich kochen & essen, Gläschen Rotwein dazu - frau muß ja nicht mehr fahren - und nach ein oder zwei Tagen wieder heim.

    Und hey, selbst wenn es regnet: machst halt die Heizung an (muß eh getestet werden ;) ) und liest ein schönes Buch.


    Sehr empfehlenswert, solche Kurz- :0-0::thumbup:

  • Wobei ich zu meiner Schande gestehen muß :_whistling: , daß der Südwind vor drei Wochen an ein junges Paar mit Kleinkind gegangen ist. Ich hab stattdessen meine Oldie-Camper (Peugeot J5 mit Eura-Aufbau) reanimiert. Jetzt geht´s noch schneller .. das "Wech" :w

  • Die bei Knaus machen mich noch ganz jeck: Da check' ich heute meinen Maileingang und sehe Post von meinem Händler!!! Der Koffer ist fertiggebaut und kann demnächst abgeholt werden! Ick freu mir :) Dann können wir vielleicht doch schon kommendes WE einen CP aufsuchen und nicht völlig unvorbereitet nach Dänemark fahren... Allen anderen hier wünsche ich sehr, dass ihr WoWa auch bald vor der Tür steht. Danke für die bisherigen Antworten👍

  • Dankeschön 🤟

    Was gilt es zu beachten? Ob auch alle bestellten Extras verbaut sind und ob alles an Tecnik auch funktioniert? Sind alle Bedienungsanleitungen und das Serviceheft (abgestempelt?) vorhanden? Einen Überblick über Kratzer, Dellen oder Beulen verschaffen... Spiegelverlängerungen für das Zugfahrzeug und Deichsellast mitnehmen... Irgendwas vergessen? Es ist die Abholung bei einem Caravan-Service in Jandelsbrunn, nicht im Werk direkt... Oh mann, kann mich mal jemand kneifen? Es ist noch so irreal...

  • Alle Türen, Fächer, Schränke öffnen. Schlösser betätigen. Schubladen rein, raus.

    Alle Geräte nicht nur erklären, sondern auch zeigen lassen - anschalten!

    Dito mit WC inkl. Spülung, Schieber öffnen/schließen, Kassette rein raus.

    Wassertank zeigen, teils füllen, erklären lassen.

    Elektrik, Schalter dito. Alles ausprobieren.


    Alle Fenster öffnen, schließen, Feststellmechanismus prüfen. Klappen öffnen, schließen, ab- und aufschließen.

    Gleiches mit Gasflaschen usw.


    Gleiches mit Mover, Fernbedienung usw. - alles zeigen, erklären lassen UND AUSPROBIEREN.

    Und ganz wichtig: die ASK, das An-/Abkuppeln genau zeigen lassen, notfalls mehrfach, und unbedingt auch selbst machen: bis richtig angekuppelt ist.

    Nicht, daß Dir der Wohni beim ersten eigenen Alleinversuch von der Kupplung springt....


    Viel Spaß und allzeit knitterfreie Fahrt :ok

  • francomilk : Schau mal hier in diesem Tröt, daq ist ein Link zu einer Checkliste --> KLICK

    Und viel Vorfreude und Spaß bei Abholen.


    GANZ WICHTIG: Bei Abholung alles in Ruhe anschauen und die Checkliste wirklich abarbeiten. Alle gefundenen Mängel penibel ins Übergabeprotokoll aufnehmen lassen.

    Den größten Fehler macht man, wenn man vor Lauter Freude schludert und dann erst zu Hause Probleme, Kratzer und andere Fehler findet. Da hat man deutlich Mehraufwand das geltend zu machen.


    Bei unserer Übergabe wurde vor Ort eine Dachstauklappe und ein Griff vom Herd getauscht. Das war für uns ok. Den Kratzer habe ich nicht gesehen, aber meine Frau beim Check!

  • Danke die guten Tipps und besten Wünsche

    Peugeotpik: Ist von Vorteil, wenn vier Augen prüfen, aber ich muss allein zur Abholung und kann erst am frühen Abend da sein, umso mehr gilt es natürlich trotz aller Hibbeligkeit die Liste ruhig abzuarbeiten. Besten Dank dafür👍

  • Ihr könnt bei der Übernahme soviel Schubläden, Schränke, Fenster usw öffnen wie ihr wollt. Kommt ihr nach xy Km zu Hause an und macht es noch mal, fühlt sich alles anders an....ist einfach so. Nur grobe Mängel können evtl gesehen/bemerkt werden.

  • Wir haben bei der Übergabe gar nichts geprüft, die wesentlichen Dinge erkennt man erst im Betrieb also während der ersten Ausfahrt. Einige Mängel haben sich bei uns erst nach über einem Jahr bemerkbar gemacht. Ich würde das alles aufschreiben und dann noch mal einen Termin zur Nachbesserung machen.


    Wir hatten zwei Nachbesserungstermine auf Garantie, einen nach der ersten Ausfahrt und dann einen nach über einem Jahr.

  • Hallo Reinki,


    darf ich fragen, welche Mängel erst verhältnismäßig spät aufgetaucht sind? Habe hier ja schon von gequetscht verlegten Heizungsrohren und Wasserleitungen gelesen, aber sich darauf bei der Übergabe auf die Suche zu machen, halte ich im Rahmen der Übergabe für unrealistisch.

  • Nur Kleinigkeiten, mehr war es bei unserem WoWa aber generell nie.


    • Ein Fliegengitter ließt sich nicht mehr öffnen.
    • Der Flammenwächter hat bei zwei Kochfeldern rumgezickt.
    • Der Boden vor dem Kühlschrank hat gequietscht.

    Ich würde es aber ein wenig vom Händler anhängig machen. Unser Händler hat gesagt, dass wir nicht sofort nach Mängeln suchen müssen, wenn später welche auftreten wickelt er das alles ohne Diskussion über die Fendt Garantie ab.

  • Habe hier ja schon von gequetscht verlegten Heizungsrohren und Wasserleitungen gelesen, aber sich darauf bei der Übergabe auf die Suche zu machen, halte ich im Rahmen der Übergabe für unrealistisch.

    Warum? Einfach jede! Stauklappe auf und drunter bzw. rein schauen. Dann sieht man ja die Leitungen und Schläuche. Und auch wenn da einer gequetscht wurde. Dauert nicht so lange, hilft aber später Ärger zu ersparen.

    Andere Möglichkeit ist die Lüftung anmachen und prüfen, ob an jedem Auslaß Luft ausgeblasen wird. Da kann der Verkäufer / Übergebende zeigen, ob er die Wagen kennt und dir alle Ausläße zeigt.


    Auch mal jeden Push-Lock drücken und auf Funktion prüfen. Dachstauschränke mit Verriegelung prüfen, ob die sauber rastet, etc. Sind wirklich nur kleine Handgriffe, helfen aber Fehler zu erkennen.


    Die Übergabe dauert so lange, wie sie dauert. Abgeschlossen ist sie erst, wenn der Kunde die Unterschrift unters Übergabeprotokoll setzt.


    Das ist genau der Zeitdruck, den man sich macht / machen läßt und dann eben nicht genau schaut.


    Denwe: Es gibt bei Fendt kein Dokument zu einer 2jährigen Gantie mehr. Steht auch nichts in BA. Ein Serviceheft wie beim alten WW, wo Garantie- und Dichtheitsgarantiebedingungen aufgeführt sind, gibt es auch nicht mehr.

    Alles wegrationalisiert oder es fehlt bei unseren Unterlagen. Wobei so etwas in der Aufstellung der mitgelieferten Unterlagen nicht drin steht.

  • Denwe: Es gibt bei Fendt kein Dokument zu einer 2jährigen Gantie mehr. Steht auch nichts in BA. Ein Serviceheft wie beim alten WW, wo Garantie- und Dichtheitsgarantiebedingungen aufgeführt sind, gibt es auch nicht mehr.

    Alles wegrationalisiert oder es fehlt bei unseren Unterlagen. Wobei so etwas in der Aufstellung der mitgelieferten Unterlagen nicht drin steht.

    Da bin ich auch nicht im Thema, wir haben ein Modell 2020, bisher lief alles auf Garantie. Zahlen muss ich nur die Dichtigkeitsgarantie i.H.v. 70€ Vielleicht war es auch einfach nur die gesetzliche Gewährleistung. Laut Händler übernimmt Fendt jedenfalls die Kosten in den ersten zwei Jahren.

  • Moin zusammen,


    nur mal so nebenbei:

    Haben die Schlingel bei Knaus jetzt tatsächlich zur Preiserhöhung von über 2000 € ( Südwind 580 QS) auch noch 3 Extras aus allen 60 y. Paketen gestrichen???

    Wollte gerade mal einen für nen Freund zusammenstellen und bin im Konfigurator darüber gestolpert, dass MonoControl CS, Arbeitsplattenverlängerung-klappbar und Ersatzradhalterung im Gaskasten jetzt extra bestellt werden müssen?!

    Ist zwar nix dramatisches, aber weitere knapp 500,00 Erhöhung versteckt ;)

    Oder habe ich etwas übersehen, was evtl. zusätzlich ohne Aufpreis im 60 y. Paket enthalten ist???

  • What? 2.000,- €? Bist du ganz sicher? Habe gerade mal meinen Parkplatz bei mobile.de besucht. Der Preiserhöhung beim Händler beträgt keine 700,- € und außer deinen Aufzählungen gibt es meines Wissens nur noch eine wesentliche (positive) Änderung, nämlich die Verlängerung des Bugbettes von 199 cm auf 206 cm.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!