Wartezimmer Knaus

  • Falls ihr euch dann spontan noch Passformteppiche anfertigen wollt, hätte ich noch die passenden Schablonen für das Modell, die das Kind mühsam auf den Knien angefertigt hat :anbet:

    Achtung!

    Ich würde mich nicht drauf verlassen daß der Grundriss beim neuen 22er-Modell zu 100% mit dem 'Alten' übereinstimmt...

  • Achtung!

    Ich würde mich nicht drauf verlassen daß der Grundriss beim neuen 22er-Modell zu 100% mit dem 'Alten' übereinstimmt...

    Gedacht habe ich es auch, nachdem ich abgeschickt hatte :S

    Die Schablonen sind aus dünnen Tonkarton gefertigt und mit Paketband verklebt.

    Wären somit noch korrigierbar ;)

  • Hallo zusammen,

    ich habe mich dieses Jahr nach den Pfingstferien auch dazu entschlossen einen neuen Knausi zu kaufen, da unser alter Knaus Eurostar 550TF aufgrund der Schlafplätze mit 2x Kindern nicht mehr ausreichend war.

    Wir sind dann zum Knaushändler Herzog gefahren und habe mich direkt in einen Knaus Südwind 580QS 60ys. verliebt. Ich muss dazu sagen das die Entscheidunng für einen 580QS schon seit ca. 1/2 Jahr für mich fest stand aber die 60 Years Edition hat mich dann schon geflasht. Direkt daneben stand auch ein Sport Silver Selection aber die Ausstattung vom Südwind war einfach viel besser. Der Händler hat uns auch noch einen (wie ich finde) top Preis gemacht und somit war der Kauf besiegelt. Da der Händler 2x den identischen 580QS years hatte und einer davon noch nagelneu war (ohne Kundendurchlauf), habe ich mich natürlich für den "unbenutzten" entschieden.

    Nach Einbau von Mover, Citywasser und einer Gasaußensteckdose konnte ich den WW nach ca. 3 Wochen Wartezeit abholen.


    Meinen "alten" Knausi habe ich dann privat verkauft, da das Inzahlungsangebot vom Händler lächerlich war 8o .


    Unseren ersten Urlaub mit dem neuen 580QS hatten wir im August (3,5 Wochen Kroatien) und muss sagen das Klima, großer Kühlschrank, etc. schon eine feine Sache sind. Mir sind paar Kleinigkeiten noch aufgefallen die der Händler bei der nächsten Inspetion beheben muss aber im großen und ganzen ein sehr toller WW. :thumbup:


    Grüße,

    Andreas

    Vorne : Mercedes E350 CDI Kombi
    Hinten : Knaus Südwind 580QS 60 Years (2021)
    :0-0:

  • Gestern konnten wir mit etwa zwei Monaten Verspätung unseren 650 UDF abholen. Das Fahrzeug war sauber aufbereitet (ich sah es bereits eine Woche vorher wie es vom Werk angeliefert wurde) und der Händler nahm sich für die Übergabe gut Zeit. Die Fahrt mit dem Dicken verlief trotz Baustellen und Stau sehr entspannt. Jetzt wird das Fahrzeug noch etwas angepasst und für den Urlaub vorbereitet. Wie zu erwarten haben wir auch schon zwei, drei Sachen gelistet, die noch korrigiert werden müssen.

    Wünsche euch allen eine nicht zu lange Wartezeit

  • Moin zusammen, ich möchte mich mal vorstellen, kann ja nicht verkehrt sein :-)


    Wir (die Familie - Hund, zwei Kinder, Frau und ich) kommen aus Oldenburg (in Oldb.) und hatten mit Camping bisher nichts am Hut. Wie nicht wenige in jüngster Zeit haben wir uns für einen Wohnwagen entschieden, denken aber, dass wir nicht zu den "Nur-wegen-Corona-das-Camping-für-sich-entdeckt-Habern-aber-nächstes-Jahr-fliegen-wir-weder-nach-Malle-Campern" gehören, sondern langfristig mit dem WoWa Urlaub machen möchten/werden. Und das ist schon ein gutes Stichwort: möchten! Wirklich alles an Zubehör wurde gekauft, nur etwas ganz Entscheidendes fehlt - der WoWa! Wir haben einen Sport 580 QS Silver Selection bestellt (eigentlich war der Südwind das Objekt der Begierde, aber das 2021 Modell wurde wegen des für mich zu kurzen Bettes ausgeschlossen), das war Anfang April. Wir konnten unsere Wunschausstattung noch bis Ende April konfigurieren, dann ging nichts mehr. Die Abholung bei einem Caravan-Service ganz in der Nähe von Jandelsbrunn wurde vereinbart, Fertigstellung sollte Ende Juli sein. Wunderbar, da hätte ich einen kleinen Schlenker auf der Rücktour aus dem Italienurlaub gemacht und schon mal die Hinfahrt gespart. Daraus wurde leider nichts, man nannte uns nun (natürlich unverbindlich) Mitte/Ende August als Lieferzeitraum. Pustekuchen. Dann wurde es die 35. KW mit dem Hinweis durch den Händler, dass das Werk z. Z. gut vorankäme und die gemachten Lieferangaben teilweise um bis zu einer Woche unterschritten würden. Und nun? Der WoWa ist noch immer nicht da, der Händler kann mir keine neue Kalenderwoche nennen und zwei bereits bezahlte Wochenenden auf Campingplätzen musste ich bereits sausen lassen. Da war ich bei der Buchung im Mai wohl zu naiv, indem ich mich auf Zusagen verlassen hatte. Gestern schrieb ich eine Mail an Knaus, aber meine bisherigen Erfahrungen mit Kontaktaufnahmen dorthin sind - ich will es mal freundlich formulieren - SEHR durchwachsen... Und dann lese ich Aussagen vom CEO Wolfgang Speck (02/2021) wie "Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr sind wir überzeugt, die weiter steigende Nachfrage nach unseren Freizeitfahrzeugen im europäischen Wachstumsmarkt gut bedienen zu können". Gelesen und gelacht! Was - bitteschön - versteht man dort denn unter "gut bedienen"?!? Tja, was soll ich sagen, ebenfalls im Mai hatten wir für die Herbstferien frühzeitig einen Platz in Dänemark gebucht und vollständig bezahlt (bezahlen müssen, eine Anzahlung wurde nicht akzeptiert - ist das bei Plätzen dort eigentlich so üblich?) und man möge mir meinen Pessimismus verzeihen, aber das sehe ich noch nicht. Meine Frau wird sehr bald dort anrufen und fragen, ob man auf eines der Ferienhäuser umswitchen kann. Ja, ich muss es leider sagen, aber aus einer großen Portion Optimismus und Vorfreude ist eine ganz gehörige Ladung Frust geworden und dass es sehr wahrscheinlich vielen anderen Käufern ebenso geht, das macht es nicht wirklich besser...


  • @frankcomilk: Mit deinem Frust bist du nicht alleine. Den meisten hier ging es genauso. Die haben aber schon letztes Jahr bestellt und auch hier gepostet. Anfang April stand eigentlich fest, dass die WW wegen Problemen bei den Zulieferen 4-10 Wochen Lieferverzögerung haben. Das hätte dein Händler wissen müssen/können.

    :0-0: Ab Juli 21 Knaus Südwind 540 UE 60y E. Zugfahrzeug VW Arteon TDI

  • francomilk : So eine heftige Verzögerung ist blöd. Wird dich zwar wenig trösten, aber bei anderen Herstellern / Gruppen ist es auch nicht anders.

    Unser Fendt hat sich auch verzögert. Wir hatten ein Wochenende mit Freunden geplant, wo wir dann hätten mit Zelt aufschlagen müssen. Zum Glück konnten wir den WW dann an genau diesem Freitag abholen, was auch einen gewissen Streß bedeutete.

    Das kuriose daran, wir konnten den WW auf den Tag genau nach 9 Monaten Wartezeit in Empfang nehmen.


    --> Also durchhalten und sich dann später über den schönen Wohnwagen und die anstehenden Campingurlaube freuen.

    Die Zeiten sind leider nun mal so.

  • Danke schon mal für die Rückmeldungen👍Ich weiß ja, dass der Frust der Freude weichen wird, wenn endlich die entscheidende Mail kommt... Aber was Knaus als Hersteller betrifft, so bleibe ich dabei: Da gibt es noch einiges an Nachholbedarf und damit meine ich nicht die Lieferengpässe, woran man als Hersteller nur wenig drehen kann...

  • Naja, wenn die Produktion schon 8 Wochen nach hinten verschoben wurde, ist das für mich auch eine Verspätung. Ich hätte im Dezember auch einen WW von der Stange kaufen können. Habe mich dann, bei avisierten Liefertermin Anfang Mai, für eine Neubestellung entschieden. Die Bestellung erfolgte aus einem Kontingent, dass der Händler bereits im August 2020 bestellt hat. Jetzt musste ich bereits zwei mal meinen Urlaub verschieben. M.M.n. kann es nicht sein, dass diese Lieferverzögerung allein zu Lasten der Kunden geht. Und vor allem: dass man für die weitere Planung keine verlässlichen Informationen bekommt. Wenn schon eine Verschiebung um 2 Monate, dann erwarte ich einen verbindlichen Termin für die Lieferung, oder eine Übernahme der Stornokosten für die Campingplatzbuchungen etc. Vielleicht ist der Hersteller ja der Meinung, dass die momentane Nachfragesituation ein derartig arrogantes Verhalten gegenüber dem Kunden ermöglicht. Aber die Zeiten werden auch wieder anders und in 5-10 Jahren steht dann wieder eine selbstverschuldete Zwangsfusion an. Zu Recht.

    Das meinte ich ja in meinem Wartezimmer-Post zu den Service"leistungen" von Knaus... Die unfreundliche Tante in der Telefonzentrale... Auf Mails wird erst nach langer Wartezeit geantwortet (oder auch gar nicht)... Keine Informationen... Keine kundenfreundlichen Zeiten (ab 16:00 Uhr kann man nur noch mit dem Werkschutz telefonieren - ähhh, wie bitte?)... Ständig wird an den Händler verwiesen... Man weißt auf Fehler im Konfigurator hin, die sich selbst im 2022er Konfigurator wiederfinden... Auf Google-Bewertungen wird nur mit beknackten Standard-Floskeln hantiert... Homepage seinerzeit ewig nicht aktualisiert (Werkbesichtigungen/Corona)... Wenn so viele Leute im Homeoffice sind: Was machen die da??? Kein Wunder, dass diese Ballerbude vor nicht all zu langer Zeit Konkurs anmelden musste...

  • francomilk

    Scheinst ja aber auch wirklich ein, sagen wir mal, entsprechendes Temperament zu haben, wenn Du Knaus gegenüber auch so auftrittst wie hier.


    Kleine Beispiele aus deinem 3. Post in diesem Forum: Ballerbude, Unfreundliche Tante, Service"leistungen", ähhh wie bitte?, weißt auf Fehler im Konfigurator hin, beknackte Standrard-Floskekn...


    Kurze Frage an Dich: Warum sollte hier das Werk Dir auch nur annähernd eine Auskunft geben (wollen)?? Dafür ist Dein Händler zuständig! Der bekommt auch Deine Kohle und nicht das Werk. Das Werk jedenfalls nicht in voller Höhe.


    Beispiel dazu:

    Wenn Du bei EDEKA einen "Heinz" Tomatenketchup kaufen willst, rufst Du dann bei der Firma Heinz an und fragst was die für eine Ballerbude sind, oder gehst du zum Fillialleiter und beschwerst Dich dort??


    Jetzt ersetze "Heinz" durch Knaus und "EDEKA & Fillialleiter" durch Händler...


    Mach Dich locker, auch wenn es schwer fällt. Die bauen Deinen Wagen schon noch und du wirst tolle Urlaube damit haben.

  • Hallo der feine Herr,


    okay, ich gebe zu, dass ich mit Ballerbude und unfreundlicher Tante deutlich über´s Ziel hinausgeschossen bin und grundsätzlich sehe ich das auch so, dass der Händler für mich der erste Ansprechpartner sein sollte, aber wenn der Hersteller selbst die Kontaktaufnahme zu bestimmten Anliegen anbietet, dann nehme ich die an. Insbesondere dann, wenn mir der Händler bei technischen Anfragen nicht weiterhelfen kann. Und wenn man dort dann von einer "mäßig freundlichen Dame" am Telefon abgebügelt wird und E-Mails nicht beantwortet werden, dann - finde ich - sollte man doch mal was überdenken. Mir ist klar, dass, wenn etwas gut läuft, es so gut wie nie entsprechend erwähnt wird, wenn´s aber mal nicht läuft, man schnell in die Tasten haut. Aber wenn ich mir die Rezensionen bei google ansehe, dann ist da auffällig oft die Rede von einem deutlich verbesserungswürdigen Service und das kann ich nachempfinden. Und ob man es glauben mag oder nicht, ich bin am Telefon und in der Formulierung von Mails so, dass es keinen Grund gibt, warum man mit mir nicht ganz normal freundlich reden könnte, da ich ebenfalls freundlich bin. Warum? Weil ich ebenfalls freundlich behandelt werden möchte. Und das, was da bisher abgeliefert wurde... Naja, ich habe möglicherweise ein anderes Verständnis vom Servicegedanken als andere Menschen, aber das ist meine ganz persönliche Meinung und genauso darf jeder seine persönliche (andere) Meinung haben. Ich denke, dass das, was ich im Post beschrieben habe, grundsätzlich von der Sache her zutrifft und sorry, aber wenn man mich im Ungewissen lässt und eine Buchung nach der anderen in die Binsen geht (ja, ich weiß - es ist alles mit dem schönen Adjektiv "unverbindlich" zugesagt worden), dann geht mir das gewaltig auf den Zeiger... So, Frust abladen beendet :-)

  • Würd mich ja auch hart nerven…


    Allerdings zieht sich das Thema Lieferengpässe durch alle Bereiche, da mach der WoWa Bereich keine Ausnahme. Zum Glück werden keine Halbleiter in die meisten Wägen eingebaut. Das dauert auch im Moment.


    Wie gesagt, die machen das schon. Tolle Wägen, welche hier und da ihre Macken haben aber das haben die alle.

  • Danke für die Rückmeldung... Ich hätte mich ja auch nicht für Knaus entschieden, wenn mich nicht das Gesamtpaket ziemlich überzeugt hätte (DEN für jeden Camper perfekten WoWa gibt es halt nicht). Ich kann mich nur noch nicht mit dem Gedanken anfreunden, den Wohnwagen zu bekommen und ihn dann schnurstracks winterfest zu machen, ohne ihn wenigstens noch kurz genutzt haben zu können - dann hätte ich nämlich noch mit der Bestellung warten und den 2022er Südwind mit dem nun für mich ausreichen langen Bugbett bestellen können. Aber es ist nun wie's ist und ab nächstem Jahr werde ich bestimmt konstruktiver auf das Forum zurückgreifen bzw. es mitgestalten.

  • Du hast meinen Beitrag mit der Luke ja gefunden. Ich hatte also auch meine Problematik mit dem Konfigurator.


    Problematisch war bei mir damals nur, dass ich den Händler zuvor explizit auf genau diese Luke angesprochen. Da hat er mich einfach ange…. (was auch immer). Das wurde dann nochmals Thema beim abholen…. War unangenehm für ihn, aber wir haben eine Lösung gefunden. Jetzt hab ich zwei Mikro HeKi statt diesen Krampfdingern.


    Bestellt haben wir im August und Lieferung war dann mitte Dezember, durfte also auch gleich ins Winterdepot… wenn Du auf die 22er gewartet hättest, dann stünde vielleicht auch die 22er Saison für die Füße gewesen. Man weiß es nicht…

  • Danke für die Rückmeldung... Ich hätte mich ja auch nicht für Knaus entschieden, wenn mich nicht das Gesamtpaket ziemlich überzeugt hätte (DEN für jeden Camper perfekten WoWa gibt es halt nicht). Ich kann mich nur noch nicht mit dem Gedanken anfreunden, den Wohnwagen zu bekommen und ihn dann schnurstracks winterfest zu machen, ohne ihn wenigstens noch kurz genutzt haben zu können - dann hätte ich nämlich noch mit der Bestellung warten und den 2022er Südwind mit dem nun für mich ausreichen langen Bugbett bestellen können. Aber es ist nun wie's ist und ab nächstem Jahr werde ich bestimmt konstruktiver auf das Forum zurückgreifen bzw. es mitgestalten.

    In Anbetracht der Peise würde ich auch einen Hals bekommen. Ist ja keine Wurstsemmel auf welche viele da an der Theke warten. Werden ja doch um die 40.000 + aufgerufen und wenn ich mir die neuen Spanschachteln anschauen weine ich meinem WILK und dem 485er nach.

    Apropos 485er ... den hab ich vor einem Monat verkauft und rotzfrech den Preis aufgerufen den ich vor 6 Jahren, selber schon gebraucht gekauft, hingeblättert habe. Nach einer Stunde bei Klein-ebay war er weg. Ich hätte 10 Stk. davon verkaufen können. Verrückte Welt und gute Zeiten für gute gebrauchte ;)

  • Ich kann den Frust verstehen, ging mir im Juni ja ähnlich. Aber nochmals den Hinweis: Bei mir - Bestellung im Dezember 2020, ohne Lieferengpässe - hat der Händler ehrlicher Weise betont, dass die Lieferung Ende April/Anfang Mai seien sollte, er das aber nicht garantieren kann. Bei allen Bestellungen in diesem Jahr wusste jeder Händler von der großen Nachfrage auf der einen und den Zulieferproblemen auf der anderen Seite. Bei deiner Bestellung hätte dein Händler dich auf eine Lieferverzögerung von 8 Wochen hinweisen müssen.


    Im Wohnwagenbereich haben wir z.Z. einen Anbieter-Markt. Da brauchen die keine Kundenbindung und daher auch keinen Service.

    :0-0: Ab Juli 21 Knaus Südwind 540 UE 60y E. Zugfahrzeug VW Arteon TDI

  • Ich kann mich nur noch nicht mit dem Gedanken anfreunden, den Wohnwagen zu bekommen und ihn dann schnurstracks winterfest zu machen, ohne ihn wenigstens noch kurz genutzt haben zu können

    Was hindert Dich daran, ein verlängertes WE (oder auch zwei oder drei) mit Wohnwagen auf einem CP in Deiner Nähe zu campen?

    Reicht doch schon, wenn man mal 100 oder bisserl mehr Kilometer fährt, um von daheim weg zu sein und "das Urlaubsfeeling" zu erleben.... ;)


    Wohnwägen sind nämlich auch bei Kälte sehr gut nutzbar :ok


    Also ich LIEBE diese einzelnen Späterherbst-/Wintertage an einem morgens noch nebelverhangenen See, wenn dann die Sonne rauskommt und man draußen sitzen kann - schön warm eingepackt, ev. mit Heizdecke auf dem Stuhl, Füße hoch und einfach die Seele baumeln lassen in der kalten, frischen Luft! :love:

  • francomilk

    Ich kann hier der Trinity nur beipflichten. Was aber n. m. M. sehr wichtig ist, ist, dass du den WW vollständig im Praxiseinsatz durch testen kannst, denn wenn du ihn jetzt nach Erhalt einmottest und im Mai erst die erste Tour machst und dann feststellst, dass einiges nicht oder nur unzureichend funktioniert oder sogar Unrichtigkeiten sich zeigen, dann gibt es meistens Probleme beim Händler, denn der ist nach 6 Monaten aus der Gewährleistung raus (Beweislastumkehr).

    Also auf jeden Fall noch nutzen !!!

    Viele Grüße
    Ritchie, der elfte


    Auf in den Norden.. ..
    Vi älskar Sverige :0-0:

    Rollendes Quartier: LMC Dominant 550 E 2,5


    LMC heißt: "Lasst mich Campen!"

  • Füße hoch und einfach die Seele baumeln lassen

    Auch wenn der Garten noch so schön ist ... das Auge will auch mal woanders weiden. Am schönsten ist es zu zweit da sich alles was man teilt verdoppelt. Ich hab´s aus Zeitgründen mal alleine an der Ostsee versucht ... knicken. Macht keinen Spaß außer man ist Einsiedler.

    Also ... an den Haken mit der Spanschachtel und wech :0-0:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!