Beiträge von Fidu99

    Bei der Strecke Kozina quer rüber muss man auch sagen, dass die Straße teilweise sehr holprig ist... Zumindest vor ein paar Jahren. Das hat im T6 nur gescheppert. Und man muss aufpassen daß man bei Slowenien aus Versehen nicht doch auf die Autobahn kommt (und als Maut Preller viel bezahlt). Es gibt/gab da aber eine sehr gut bebilderte Anleitung im Netz wie man genau fahren muss


    Das stimmt nicht mehr, die Strecke von Kozina nach Pasjak ist sehr gut zu befahren. Das ist unser Weg, den fahren wir jedes Jahr 4 mal.

    Wenn man von Italien nach SLO kommt und am ersten Kreisverkehr die erste Ausfahrt nimmt und dann nach 200 Metern am nächsten Kreisverkehr die zweite Ausfahrt und weiter an der Ampel gerade drüber fährt, ist man schon auf dem richtigen Weg. Das hat sogar meine Tochter sofort gefunden ohne auf die Autobahn zu kommen. Ich habe ihr einen bebilderten Routenplan gemacht, da sie sich gar nicht auskannte.


    Früher war diese Straße eine Hoppelstrecke, aber jetzt wurde alles komplet saniert. Leider fahren nun wieder mehr LKWs dort.

    Man muss aber aufpassen, seit 3 Jahren gibt es dort zwei fest installierte Blitzer.


    Ich finde die Strecke von Postojna nach Rupa zur Autobahn ist da viel schlechter zu befahren, dort hat ja eine Kurve nach der anderen.

    Die sind wir eine einziges mal mit dem Womo gefahren, aber dann nie wieder.

    Ich hatte bei dem Wohnmobil das wir vorher hatten eine Thule Markise. Da haben sich schnell Wassersäcke gebildet.

    Ich habe deshalb die Markise immer schräg aufgestellt, also eine Stütze kürzer als die andere ausgefahren. Das hat bei normalem Regen ausgereicht die Wassersäcke zu verhindern.

    Da hast du recht, ich stelle unsere Markise auch immer auf einer Seite etwas tiefer damit das Wasser bei Regen ablaufen kann.
    Aber hier ging es darum ob ab einer gewissen Markisenlänge zusätzlich etwas getan werden sollte.
    Ich finde ab 4,50 Meter sollte ein mittlerer Stützfuß schon sein.
    Das habe ich bei unserem Womo damals verpasst und nach einer gewissen Zeit hat man es gemerkt. Wenn die Markise ganz eingedreht war gab es oben in der Mitte einen kleinen Spalt. Das ist mir beim Wohnwagen wo ich die mittlere Stütze verwende noch nicht aufgefallen.

    Hier schließt die Markise exakt gerade ohne Spalt.

    Ich denke die 6300 ist einfach das Nachfolge Modell zur 6200

    Wir hatten an unserem Wohnwagen von 2017 die 6200 und am Wohnwagen von 2019 die 6300.

    Außer dass an der 6300 zwei kleine Metallrafter vorne dran sind sah ich keinen Unterschied an den Markisen.

    Vom Aussehen her sind sie identisch.

    Zum Tanken in Österreich kann ich dir etwas sagen, in Deutschland tanken wir nicht und in Osterreich auf keinen Fall an einer Raststätte.

    Aber:

    Wenn du nach der Grenze am Walserberg auf die A10 Richtung Villach abfährst, kommst du nach ca. 7km zur Ausfahrt Salzburg Süd. Dort abfahren, rechts abbiegen und an der nächsten Ampel wieder rechts abbiegen. Dann gleich wieder rechts auf den Parkplatz beim Hofer fahren, ganz nach hinten, dort ist eine Tankstelle, ist von der Ausfahrt nur ca 500 Meter weit. Dort kann man sehr günstig tanken, da es eine reine Automaten Tankstelle ist, kann man rund um die Uhr dort tanken. Geht aber nur mit EC oder Kreditkarte.

    So machen wir das immer, dann fahren wir weiter bis nach Treffen am Ossiacher See, da gibt es die nächste Hofer Tanke. Wenn wir da noch einmal tanken kommen wir immer bis nach Kroatien.

    Ich ziehe mit dem Q5 einen zwei Tonnen WW. Der Wählhebel steht immer auf D. Bis heute habe ich noch keinen Grund das anderst zu machen.

    Wir fahren ja immer auf der Tauernautobahn Richtung Kroatien. Auch an den Steigungen fährt sich das Gespann ohne Probleme. Je nach Verkehr schalte ich bei Bedarf einfach einen Gang herunter.

    Den Getriebeöl Wechsel bei 50000 km hat mir mein Audi Betrieb auch vorgeschlagen. Gerade bei Hängerbetrieb wäre das sinnvoll.

    Alles was mit deutscher Parkraumbewirtschaftung zu tun hat ist von diesem Thema abweichend.

    Also: schön auf- ausräumen hier.

    Elektronische Parkscheiben sind bisher nur in D und DK zugelassen, auch wenn in A deutsch mit Mundart gesprochen wird und an D grenzt, völlig abwegig Beiträge zu dulden worin sich nicht zum Ausgangsthema geäußert wird.

    Verwundert: mein 1. Beitrag hier ja auch noch drin und andere worüber sich um diese oder andere "Uhren" ausgetauscht wird auch :_whistling:

    Wir können ja nicht alles beobachten und immer alle nicht zum Thema gehörenden Beiträge löschen. Wir machen die Moderation auch nur in unserer Freizeit. Dieses Thema hier ist für mich persönlich interessant und gerade deshalb möchte ich hier keine Einträge über Elektronische Parkscheiben, das hat nämlich gar nichts mit den Thema zu tun.

    Ich vermute du meinst die Kederschiene innen für die Vorhänge, was anderes habe ich nicht. Macht dann aber keinen Sinn, brauchs ja aussen.

    Habe mir jetzt überlegt eine Kederschiene aus Alu aussen an die Markise kleben zu lassen (so wie Adapter am Dach verklebt ist)

    Das würde das Problem lösen und auch nicht wirklich stören.

    Hat das schon mal jemand gemacht? Würdet ihr auf die lackierte Markisenfront direkt kleben oder vorher an/abschleifen?

    Ich meine den Keder an der Vorderwand vom Thule Residence. Da ist außen oben ein 5mm Keder angebracht. Dort kann man mit den Profilen ein Sonnendach einziehen.