Beiträge von Mittelbadener

    Hallo zusammen,

    unser Saphir 515SG hat 2016 im Grundpreis 20.790,- (fertig 29.062,-) gekostet, jetzt wollen sie 25.670,- im Grundpreis.

    Habe beschlossen den Neupreis nicht mehr zu berechnen weil ich sonst irgendwo über 35.000 rauskomme.

    Aber jetzt weiss ich ja auch was er in zehn Jahren kosten wird :lol:

    Wir sind glücklich mit dem was wir haben und schließlich kauft man ja nen neuen Wohnwagen nur alle zwanzig Jahre oder so. :saint:

    Nachtrag: Das ist aber bei allen Herstellern so, die drehen jetzt alle an der Preisschraube. Wenn dann in ein paar Jahren die Nachfrage nachlässt dann können sie satte Rabatte ohne Einbussen geben, der kunde meint er hat ein Schnäppchen gemacht und freut sich.

    Also ehrlich, 500€uro für diese Plastikschüssel tauschen? Das würde ich nie und nimmer bezahlen.

    Bei dem Fendt-Hobby Ersatzteilhändler gibt es das ding als Edelstahlversion, glaub für 155 oder so,

    dann der Abluf und bisschen Dichtschmodder, sollte in Summe nicht mehr als 200€ sein.

    Einbau 2 stunden a 75€ sind dann 350, aber mit Metallschüssel, nicht plastik.

    Aber wenn ich mir die Preissteigerung der Fendt Wohnwagen anschaue die letzten sechs Jahre dann muss ich mal zu meinem scheff gehen und fragen nach Gehaltserhöhung :lol:

    Nun ja, wenn ich ehrlich bin würde mich der 550 SD auch reizen, da wäre ich dann aber deutlich über dreisig. Da aber unsere Kiste erst fünf Jahre alt ist macht mir der Finanzminister einen Strich durch die Rechnung.

    Aber was solls, bin zufrieden mit dem was ich habe. ;)

    Hallo zusammen,
    also im konfi bekommt man doch auch ne Gasanlage für den Cito, schmale 291€
    Dann pack man sich halt ne Klima aufs Dach und gut is.
    Man kann das Fahrzeug doch ziemlich individuell konfigurieren.
    Der Eine stromert halt lieber, der andere nutz halt lieber Gas.
    Schönes Wochenende :)

    Das hat weder was mit Besserwisserei oder mit dem von Dir erwähnten xxxxxxxxxxxx zu tun.
    Es werden schon mal Aussagen getätigt die nicht richtig sind weil sich derjenige geirrt hat, was auch völlig okay ist und jedem passieren kann, auch selbstverständlich mir.
    Ich denke mal das es dann genauso okay ist, wenn ein anderer diese Aussage aufgrund seiner Erfahrungen mit diesem Sachverhalt korrigiert.
    Die meisten profitieren doch von solchen Diskussionen, weil man so erfährt was richtig ist.

    Habs vor drei Monaten aufgegeben

    Glaubt mir, bei eurem Moverdurcheinander und dem unbeschreiblich umfassenden geballten Fachwissen weiss ich ganz bestimmt nicht mehr ob ich einen Mover anbauen darf oder nicht.
    Eure Besserwisserei solltet ihr in einem Mover thread weiterdiskutieren, echt, wie ein paar kleine Kinder im Sandkasten beim Schwanzvergleich.
    Schönen Sonntag noch.
    und Ja, ich gebs auch auf :lol:

    Hallo zusammen,
    Ja, bei WCS wissen sie was sie tun und mir gefallen auch die Panels mit 30V.
    Und mal ehrlich, sooo viel teurer ist es im direkten Vergleich auch nicht, auf jeden Fall vernünftig montiert und sauber verarbeitet. Wenn ich da ein paar Taler weniger ausgeben will dann habt ihr ja auch die Negativbeispiele gesehen.
    Ne ne, für mich ist auch klar, wenn eine Anlage dann von WCS und auch von denen montiert.
    Viele Grüße,
    Bernd

    Hallo M01
    was du suchst, kostet ab 300.000, hat 12-18 Tonnen und hat ne Garage für den PKW.
    Kannst ja nochmal drüber nachdenken,
    Hast ja noch ein Jahr Zeit :undweg:
    Viele Grüße, Bernd

    Hallo Chris,


    ja darüber hab ich mir auch gedanken gemacht, da ich aber die Taler nicht habe mach ich mir da erst mal keine weiteren Gedanken drüber.
    Was ich halt klasse finde, Solaranlage, Batterien, Stromaggregat usw kannst alles direkt ab Werk einbauen lassen, wobei Werk ist vielleicht etwas hoch gegriffen.
    Und der Rahmen und Unterbau, echt klasse gemacht. Aber halt auch ein bisschen Gewicht.
    Viele Grüße, Bernd

    Hallo


    ich habe den Megasat HD 1 smart und bin damit zufrieden.
    Einziger Kritikpunkt: die LED auf dem Gerät sind so fürchterlich hell dass ich dringend eine Sonnenbrille empfehle.
    Der Verkaufsleiter von Megasat hat mich so saudämlich angemacht deswegen dass ich mich darüber geärgert habe das Teil gekauft zu haben.
    Die Funktion allerdings ist top.

    Hallo zusammen,
    lese schon ne ganze Weile mit und muss immer wieder schmunzeln.
    Aber einen Wohnwagen, gebaut fürs Australische Outback sollte hier nicht vergessen werden:
    Kedron, nicht klein, Komfortabel, mit Dusche und Waschmaschine, Vollautark, Grau und Schwarzwassertank.
    Also wenn schon..... dann den Topender.
    http://www.kedroncaravans.com/


    und was damit möglich ist siehst du hier:
    https://www.youtube.com/user/GallBoys


    Nun musst nur noch suchen wo in Europa das möglich ist :undweg:



    Viele Grüße und viel Spass,


    Bernd

    Hallo,
    da möchte ich dir voll und ganz zustimmen Tiptel.
    Auch ich beschäftige mich seit ca 2 Jahren mit dem Thema. Dabei habe ich mir auch oft die Frage gestellt ob ich überhaupt eine Solaranlage brauche und wie weit soll diese ausgebaut werden (mit Wechselrichter oder ohne) etc. Bin für mich zu folgendem Schluß gekommen:
    Wenn Wechselrichter, dann macht es ja nur Sinn wenn das komplette Netz über den WR läuft, kostet aber ein bisschen und nur wegen der Kaffeemaschiene?
    Also habe ich mittlerweile beschlossen, wenn ich die Kröten zusammen habe dann eine Anlage mit Lithium Batterie und ca 200Watt.
    Ausbildungstechnisch bin ich Metallbauer und Elektrofachkraft mit 30 Jahren Berufserfahrung. Jedoch je länger ich mich mit dem Thema beschäftigt habe war mir klar, das bastelst du nicht selbst zusammen. Und von den Billiganlagen war ich auch schnell geheilt. Wenn ich mir da was aufs Dach klebe/schraube, dann muss das Qualität sein. Und da gilt was auch beim Werkzeug gilt: das beste ist gerade mal gut genug. Und eines kannst mir glauben, das wird von einer erfahrenen Fachfirma gebaut, es sind auch viele Dilletanten am Werk. Das fängt schon bei der Verkabelung an, diese 2,5qm pfuscher und so weiter. Anschlussleitungen, Kabelkanäle, Übergabedosen, das sollte UV beständig sein, sonst kannst das in zwei drei Jahren zerbröseln. Das Material findest du nicht bei dem billiggelumpe.
    Also Ralf, überlege nochmal ob du wirklich eine Solaranlage benötigst und wenn ja, ob du dann nicht richtig investierst und was gescheites kaufst.
    Als Alternative für das Bootakku kannst ja auch mal eine powerstation wie die Yeti oder von autarker in Betracht ziehen, mit faltbarem Solarmodul.
    Viele Grüße,
    Bernd

    Hallo Peter,
    wir waren auch einmal da und werden nicht mehr hinfahren. Aussicht Top aber wir hatten auch das Gefühl von Abzocke.
    Wir standen so eingepfercht dass wir nicht mal die Stühle auf den Platz stellen konnten sondern auf den Weg mussten.
    Wohnwagen Fendt 515SG, hinten direkt an der Strasse, Deichsel beim Nachbarn, 5cm Abstand zu seinem Heck und davor das Auto.
    Wenn der Beifahrer ausgestiegen ist stand er auf der Straße. Und nein, kein Vorzelt, keine Markise ausgerollt.
    Die Plätze waren nebeneinander, 3 Nummern, 4 Wohnwagen nebeneinander! So kann man auch maximieren.
    Das sollte ein XL Platz sein mit über 100qm, dann ist meiner zuhause mit 80qm ein SuperXL Premium large platz.....
    Da fahren wir lieber woanderst hin.
    Viele Grüße,
    Bernd