Beiträge von Gipfelstürmer

    Hallo,

    wenn ich dich richtig verstehe, ist die Rückwand vom Mülleimer mit der Türe verklebt.

    Vielleicht kannst du mit einem Heißluftfön die Fläche erwärmen, und somit den Kleber

    etwas lösen. Aber so eine richtige Idee habe ich im Moment nicht.


    Karsten

    Hallo Brevis,


    wir haben in unseren auch eine zusätzliche Klappe einbauen lassen. Auch aus dem Grund um besser an

    verstaute Dinge zu kommen. Ich bereue es keinen Tag. Und "luftiger" ist es im Wohnwagen auch nicht geworden.

    Ich denke da kommt mehr kühlere Luft durch die Zwangsbelüftungen rein.


    Gruß Karsten

    Hallo Forum Team

    Ich habe das Gefühl, dass im Bereich Treffen und Stammtische nicht mehr oder kaum moderiert wird.

    Bei den angepinnten Beiträgen handelt es sich mittlerweile um Termine die bereits vorbei sind.

    Im Gegenzug rutschen Treffen die noch stattfinden werden immer weiter nach hinten.

    Wir Orga-User sind aber darauf angewiesen, dass unsere anstehenden Treffen sofort ins Auge fallen.

    Oder verstehe ich das mit dem anpinnen falsch?


    Grüße Karsten

    Die Nachrüstung der AHK am Wohnwagen kostet ca. 1000 Euro. Ist erstmal ein ganz schöner Betrag. Auch ich habe mit dem Gedanken gespielt hinten ein E-Bike und vorne auf die Deichsel auch eins, damit ich meine Stützlast in den Griff bekomme. Momentan wuchte ich die Räder immer aufs Autodach.

    Danke an dasauge60 für deinen Erfahrungsbericht.

    Bin immer noch sehr hin und hergerissen :/

    Hallo

    Ich möchte dieses Thema nochmal aktivieren.

    Hat mittlerweile jemand die nachrüstbare Anhängerkupplung von Alko für die Fendt Modelle 515?

    Mich würde mal ein Erfahrungsbericht interessieren, wie sich das Gespann jetzt wirklich verhält, wenn die

    Räder hinten dran hängen.


    Karsten

    Ich benutze seit etwa 4 Jahren die Abdeckung von Norma. Bin sehr zufrieden mit dem Preis Leistungsverhältnis.

    Was sie aber definitiv nicht kann, ist Wasserdicht. Wenn es regnet ist der Wohnwagen von außen nass. Aber sie schützt eben vor

    UV Strahlung (hoffe ich jedenfalls). Und das langt mir.

    Die Plane ist das gesamte Jahr drauf. Ich würde sie wieder kaufen.


    Karsten

    Das mit dem CP plus ist wirklich ärgerlich. Da diese Steuerung aus dem Wohnmobilsektor kommt, sieht man schon am Symbol

    bei den Einstellungen. Und die Wohnmobile haben das Problem nicht, da die Stromversorgung anders geregelt ist (vermute ich jetzt einfach mal).

    Vielleicht ändert Truma das Wohnmobilsymbol irgendwann in einen Wohnwagen, und in dem Zuge auch die Stromversorgung :lol:

    Deine Batterie im Wohnwagen wird bestimmt nicht von der Lichtmaschine in deinem Auto geladen. Zuviel Leistungsverluste.

    In unserem Fendt ist ein Mover verbaut, und die "kleine Autarklösung" umgesetzt. Das heißt, dass von der Batterie die Stromversorgung vor an die Deichsel gelegt wurde, und mit einer 13 poligen Steckdose verkabelt wurde. Wenn ich jetzt den Stecker vom Wohnwagen in die Steckdose stecke, habe ich eine 12V Versorgung, als wie wenn das Auto dranhängen würde. Ich könnte also auch den Kühlschrank betreiben. Macht natürlich keinen Sinn.

    Der Natoknochen trennt die Batterie ausschließlich vom Mover. Auch wenn der Landstrom angesteckt ist, wird die Batterie geladen, ob der Natoknochen auf aus oder an steht.

    Was ich eigentlich sagen will, dass Mover und Wohnwagen zwei komplett getrennte Stromkreise sind.

    Bei meinem ersten Fendt Autarkpaket von Werk aus, war das aber auch so. Zwei getrennte Systeme.

    Ich hoffe das ist jetzt nicht zu kompliziert geschrieben, und hilft dir vielleicht weiter.

    Habe das Problem auch. Bin gerade aus dem Urlaub zurück , und habe zum ersten Mal die Kühlleistung nachts

    deutlich runter reguliert. Auch Tagsüber nicht mehr so hoch gestellt. Und siehe da, kaum noch Vereisung.

    Und die Getränke und Lebensmittel waren trotzdem ausreichend gekühlt. Vielleicht wäre das auch bei dir ein Versuch wert.


    Karsten

    Wir sind von Mitte September ab 14 Tage am Gardasee. Wir haben reserviert, und zum ersten mal nach über 15 Jahren
    auch ein Privatbad. Nicht das ich besonders ängstlich wegen Corona bin, aber uns ist es momentan dort wohler mit Bad.
    Im Juni sind wir 14 Tage auf Fehmarn (wenn es erlaubt ist). Auch da haben wir reserviert, weil ich genau auf diesen Platz wollte.
    Und da gibt es auch keine Alternative für mich.
    Wenn ich weiß, dass ich mehrere Stunden unterwegs bin, und auf einen bestimmten Platz möchte, buche ich.
    Wir sind auch schon ohne reservieren unterwegs gewesen. Aber da war die Ausgangslage eine andere.


    Gruß Karsten

    Hallo,
    wir haben die Combi 4 verbaut, und ich wollte sie nicht mehr missen. Im Bereich Sitzecke und Küche wird es angenehm
    warm, und im Schlafbereich bleibt es etwas kühler. Für uns ist das optimal.
    Aber ich denke auch, dass es auf den Einbauort ankommt. Bei uns sitzt sie unter der Sitzgruppe.
    Wegen der Geräuschentwicklung ist es bei uns auch so, das beim erstmaligen starten der Lüfter eine höhere Drehzahl hat.
    Sobald sich die Temperatur eingeregelt hat (was gefühlsmäßig recht schnell geht) ist der Lüfter so gut wie nicht mehr hörbar.
    Der einzige Nachteil zur "normalen Heizung", es wird während dem Heizbetrieb immer Strom benötigt.
    Und, was wirklich nervig ist, dass beim kleinsten Stromausfall die Bedieneinheit ihre Einstellung verliert.


    Gruß Karsten

    Ich habe es fast genau so gemacht wie Anwofa beschrieben.
    Mit einem Kunststoffkeil die überschüssige Dichtmasse entfernt, und dann mit Silikonentferner gereinigt.
    Ich habe keine Dichtmasse unter dem grauen Dichtgummi entfernt.



    Karsten

    Hallo


    Um nochmal auf die Eingangsfrage zurück zu kommen,
    ich benutze die App park4night auf meinem Smartphone.
    Da sind einige CP`s, Parkplätze und Stellplätze drauf.
    Eine App, mit der man sehr gut eine Übernachtungsmöglichkeit findet.
    Und ja, ich stelle mich mit meinem Gespann auch auf einen WoMo Stellplatz wenn genug Platz ist.


    Karsten