Habt ihr eine Hundekrankenversicherung ? Erfahrungen ?

  • Unser Hund, Mischling, Straßen Hund aus Rumänien ist 10 Jahre alt und ausser impfen war noch nicht viel mehr
    Dafür meinte eine Katze mal das sie auf die Autobahn musste.. OP etc über 2500 Euro

  • Man kann sich natürlich gegen alles versichern lassen.


    Wir halten es so, dass wir uns nur gegen Risiken versichern, die wir nicht notfalls aus eigener Tasche bezahlen können.


    Zb. Haftpflicht, Gebäude, Hausrat


    Ich glaube sonst kann das mit den Versicherungen ganz schnell überhand nehmen.

  • Wir sind derzeit auch gerade dabei, für unsere beiden Zwerge einen OP-Versicherung zu suchen. Bei den Recherchen sind wir auf die Balunos gestoßen, wo sich die Konditionen recht interessant lesen. Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen mit dieser uns bisher unbekannten Versicherung gemacht?

    Grüße aus Friedberg in Bayerisch-Schwaben,
    Der Geograph


    2019 Extremadura: 20 Tage / 5 CP / ca. 5.500 km | Eesti: 23 Tage / 8 CP / ca. 6.600 km
    2020 Eesti: 22 Tage / 9 CP / ca. 6.100 km
    2021 Friuli: 4 Tage / 1 CP / ca. 1.130 km | Aquitaine/Castilla-La Mancha/Occitanie/Alsace: 20 Tage / 8 CP / ca. 4.800 km

    2022 Extremadura/Algarve/Andalucia: 22 Tage / 10 CP / ca. 6.600 km | Cymru: 15 Tage / 2 CP / ca. 3.500 km

    2023 Andalucia: 22 Tage / 8 CP / ca. 5.600 km | Oberlausitz: 10 Tage / 1 CP / ca. 1.580 km

  • Wir halten es so, dass wir uns nur gegen Risiken versichern, die wir nicht notfalls aus eigener Tasche bezahlen können.

    Beim Tierarzt zahlst Du, ohne Versicherung allerdings alles aus der eigenen Tasche, und wenn der Hund älter ist, ist es wie beim Menschen auch.
    Wenn etwas ist, wird es sehr schnell sehr teuer!
    Insofern immer eine Versicherung.

    Wo ich bin, ist das Paradies! (Voltaire) :)

  • Wohlwissend dass der thread schon älter ist - wir sind mit unserem Neufi bei der AGILA und sehr zu frieden.

    49,95€/Monat, Tierarztkosten bis 600€/Jahr werden anstandslos erstattet (inkl 300€ für Prävention, Zahnstein, Wurmmittel, zeckenmittel etc)

    Kommen so ca auf 500/550€ pro Jahr an erstattungen.

    Dazu 3000€/Jahr für OPs


    Gruß, Lars

  • 49,95€/Monat, Tierarztkosten bis 600€/Jahr werden anstandslos erstattet

    Finde den Fehler ;)


    Lege ich monatlich 50,- zurück, macht das ebenfalls 600,- jährlich.

    Wozu dann noch eine KV für den Hund?

  • Finde den Fehler ;)


    Lege ich monatlich 50,- zurück, macht das ebenfalls 600,- jährlich.

    Wozu dann noch eine KV für den Hund?

    Mach dich mal lieber selber auf die „Fehlersuche“… ;)


    Effektiv zahle ich durch die TA Kostenerstattung Max 50-100€/Jahr und habe dafür eine OP - u Unfall OP Versicherung.

    Gerade bei so großen Rassen ist mir das dass Geld auf jeden Fall Wert

  • Na wenn Du tatsächlich im Glauben bist, daß diese Versicherung eine notwendige OP tatsächlich zahlen würde, dann weiterhin viel Glück :)

  • Na wenn Du tatsächlich im Glauben bist, daß diese Versicherung eine notwendige OP tatsächlich zahlen würde, dann weiterhin viel Glück :)

    Was für ein dummer spruch. Unser mix hat seine op versicherung bereits 3x in anspruch genommen und alle 3 op wurden anstandslos bezahlt. Somit hat er der Versicherung mehr als das doppelte der von uns bezahlten Beiträge gekostet und er ist immer noch dort versichert. Leider hat er nur eine op Versicherung .

    Unser nächster Vierbeiner wird sicherlich eine vollversicherung bekommen denn mit 50€ im monat sparen kommt man im Ernstfall nicht weit. Klar wenn der Hund jung ist kein problem. Es fing bei unserem vor 3 jahren mit ca. 12 an.

    Kreuzbandriss nacheinander beide seite je 2000 €

    Minikus op 800 €

    Das ist was die op Versicherung gezahlt hat. Selbst:

    Diverse Voruntersuchungen für die ops

    Cushing Untersuchung

    Seit 1,5 jahren Vetoryl Medikament bei cushing allein 70 € Monat zusätzlich 150 € vierteljährlich für cushing Kontrolle

    Zuletzt 1500 € CT da tumor am Kiefer

    Wir zahlen das alles gerne ist ein Familienmitglied aber das nächste wird sicherlich eine vollversicherung bekommen auch wenn er oder sie vielleicht dann nicht benötigt.

  • Auch hier hilft wieder ein Blick in die jeweiligen Versicherungsbedingungen. Einer hat vielleicht bei Check24 abgeschlossen und einen viel geringeren Versicherungsumfang als der, der 5,- EUR mehr bezahlt.

    Jeder ist seines Glückes Schmied, wer wenig bezahlt, bekommt meist auch wenig. Bei gleicher Leistung kosten die Versicherungen in der Regel auch ähnlich, außer bei Versicherern die eigentlich keine Tierkrankenversicherung anbieten wollen.

  • Wie bereits geschrieben haben wir eine reine op Versicherung bei petplan. Die läuft bereits seit über 10 jahre bei petplan. Damals hab es noch nicht die auswahl wie jetzt. Wir dachten damals auch eine op Versicherung genüge wurden jetzt aber eines besseren belehrt. Wie geschrieben die ops wurden alle übernommen. Dass alles andere nicht versichert ist war uns klar. Ich wollte damit nur sagen man kann nie wissen was kommt...

    Aber das weiss man bei hausrat/ haftpflicht versicherung auch nicht.

    Momentan gekommt er eine paliativ behandlung da bereits auch tumor in der Lunge und nebennieren cushing bedingt ...

  • Danke für die Rückmeldung.Denke immer mal wieder über eine nach und bin immer über positive als auch negative Erfahrungen dankbar.LG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!