E&P level C Hydraulisches Stützen – Erfahrungen, wo habt ihr einbauen lassen.

  • E&P level C Hydraulisches Stützen – Erfahrungen, wo einbauen lassen.


    es gibt von 2011 alte Berichte aber wir haben 2020 u. bestimmt neue Erkentnisse. :) 



    Aus der Werbung:
    Die Stützen fahren per Knopfdruck herunter und der Wohnwagen richtet sich selbstständig aus. Das levelC wird außen am Chassis verbaut und besteht insgesamt aus sechs Stützen: Zwei hydraulische werden an der Wohnwagenachse montiert. Diese beiden Hauptstützen heben den Caravan an und bringen ihn horizontal in die Waage. Die vier bereits vorhandenen Stützen an den Ecken des Wohnwagens werden entfernt und durch hydraulische Big-Foot-Stützen ersetzt.

    Es fungiert auch gleichzeitig noch als Diebstahlschutz, denn die Stützen können nicht mehr einfach manuell hochgekurbelt werden. Diebe müssten erst die Hydraulikleitungen durchschneiden und die Stützen hochbinden, um den Wohnwagen überhaupt ziehen zu können. Wo ist der Schutz das im Innenraum fest verbaute Bedienpanel ist nach einem Aufbruch zu bedienen?


    Kosten von 3.400 Euro (inkl. Einbau) In diesem Preis ist das im Innenraum fest verbaute Bedienpanel bereits inbegriffen. Touchscreen und WLAN-Modul werden als optionales Zubehör angeboten und kosten jeweils 250 Euro extra.


    Gruß
    Wolftec

  • Moin,
    wir haben es 2018 bei E&P in Elsdorf einbauen lassen. Sehr zum empfehlen.
    Wie oben schon geschrieben macht es was es soll.
    Wegen des höheren 2 to Fahrwerks haben wir Adapter an den Bigfoots, damit wir nicht ständig unterfüttern müssen.
    Momentan steht unser WW leider solange wie bisher noch nie in seiner Scheune .
    Der WW ist mit den Achsstempeln ein wenig angehoben, so dass er sich nicht mehr bewegen lässt und die Batterie ist ausgebaut.


    Gruß
    Himbeertoni

  • Wir haben es im ALKO Kundencenter in Kötz einbauen lassen. Gekauft auf der CMT in Stuttgart.
    Sind super zufrieden.
    Aber wenn einer den WW klauen will dann macht er das auch mit diesem System,zumal es lautlos vonstatten geht die Schläuche durchzuschneiden.

    Gruß Sascha



    Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:

  • Wir haben unseres im August 2019 vor dem Sommerurlaub einbauen lassen. Macht riesig Spaß :D .


    Einbau erfolgte bei einem Wohnwagen Händler, den es inzwischen wohl nicht mehr gibt. :(


    Geplant war der Einbau bei der Firma Münk, musste von dort jedoch wegen Krankheit kurzfristig abgesagt werden. Und dann ging die Suche los nach einer Ersatzwerkstatt, die innerhalb von 14 Tagen gefunden werden musste, weil es im Sommerurlaub verbaut sein sollte.


    Wir sind sehr zufrieden.

  • Die beste Investition ever!


    Einfache war ein Ortswechsel nie. Vor allem wenn man oft in Frankreich unterwegs ist und die Plätze genau nicht eben sind...


    Mit Keilen sind wir da oft nicht zurecht gekommen.


    Und bis jetzt funktioniert das System perekt.


    Ach ja: Eingebaut in Elsdorf - nur gut!


    Anna-Carla

  • Für einen Reisecaravan wie wir ihn haben, ist so ein Stützensystem Gold wert. Das Ausrichten am Stellplatz dauert zwischen 1 und 2 Minuten; man muss nur zugucken (das kann ich gut ;) ). Und morgens bei Wegfahren das Gleiche retour. Große Klasse. Wenn man sowas zwanzig mal im Jahr macht, macht sich das echt bemerkbar. Reisecaravan eben.


    Weiterer Vorteil: Der Caravan steht immer auf den Achsstützen, die Reifen sind entlastet. Dadurch kriegen die Reifen keinen Standplatten und der Caravan schwankt nicht mehr im Gebrauch. Der WW steht immer vollständig in der Waage. Damit schleißen die beiden Innentüren immer problemlos.


    Der Diebstahlschutz wurde ja schon in Post 4 relativiert. Trotzdem, es ist eine weitere Hürde für einen schnellen Diebstahl. Das Durchzwackern der sechs Hydraulikleitungen hilft ja auch nicht weiter; schließlich hängen die Achsstempel und die vier Eckstützen dann "leblos" herunter.


    Alles in Allem ein super Luxus. Aber eben auch teuer :( .

  • Ich möchte dieses System nicht mehr missen! Auch die komfortable Wagenheberfunktion zum Reifenwechseln durfte ich schon mal nutzen.


    Im ersten Wohnwagen war das System bereits verbaut, aber dort ausgebaut und in den Neuen eingebaut habe ich es selbst. Das ist eigentlich auch alles so easy aufgebaut, dass keine Werkstatt damit ein Problem haben sollte.


    Ja, der Diebstahlschutz. Das ist so eine Sache. Wenn der Dieb weiß, wo die Tastatur verbaut ist, gehts für ihn schnell und leicht - ist ja auch nur ein Tastendruck nach dem Einschalten. Die Symbole sind selbsterklärend. Wenn nicht, hat er ein Problem. Er muss zwar nicht alle sechs Leitungen zu den Zylindern durch zwicken, denn die haben alle einen gemeinsamen Rücklauf. Auch könnte man die Stempel an den Achsen und die Stützen an den Ecken leicht mit großen Kabelbindern hoch binden. Lärm macht das ganze auch nicht. A B E R: Wer das bei uns probieren würde, käme wohl nicht mehr unter dem Wohnwagen hervor! Vielleicht baue ich mir auch noch einen Schlüsselschalter dazwischen...

  • Letztlich geht es beim Diebstahlschutz ja immer nur darum, das Entwenden zu erschweren. Und da ist das Stützensystem schon nochmal ein Hemmnis. Und wie tiptel schreibt, muss man schon ziemlich abgebrüht sein, um unter dem hochgebockten WW liegend ihn unkontrolliert absacken zu lassen. Er weiß ja nicht genau, wie weit sich der WW seinem Kopf nähern wird :D .


    Jetzt ist das hier ein Plädoyer für das hydraulische Stützensystem geworden. Sorry für offtopic; die Eingangsfrage war ja eine andere.

  • Wir haben das E&P seit 2013 und sind immer noch total zufrieden
    mit dem System. Sollte mal ein neuer Wohnwagen kommen
    wird das System sofort wieder verbaut.....vom alten auf den neuen.
    Die alten Kurbelstützen habe ich ja noch.


    Es ist soooo easy ... wir fahren auf den Platz, meine Frau movert da hin
    wo "Sie" Ihn stehen haben will und macht die Stützen runter.
    Ich schaue in der Zeit ganz gelassen dabei zu. :-)


    Aber das Beste .... der Wohnwagen steht "fest" auf dem Boden und wippt nicht
    beim gehen oder wenn Nachts mal einer von uns raus muss.


    Meiner Meinung:
    Teuer aber dennoch Empfehlung !!!

  • hallo an die glücklichen Besitzer.
    Auch wir spielen mit dem Gedanken das Levelsystem einbauen zu lassen?
    Da bei meinem Stammhändler der Besitzer gewechselt hat bin ich auf der Suche nach einem guten und günstigen Händler in der Nähe von Neuss/ Düsseldorf. habt Ihr eine Idee? Gerne unterstütze ich kleine Werkstätten und nicht die grossen aus Mülheim.

  • Hallo Konny.
    bei welchem Händler wart ihr denn und wie hoch waren die Kosten? Elsdorf ist recht nah für mich.
    Gruß Thorsten

  • Ist nicht Alko in elsdorf?

    Moin,


    E&P gehört mittlerweile zu ALKO und in Elsdorf ist jetzt ein ALKO Stützpunkt der ist für den Einbau am gleichen Ort zuständig. ( Daimlerstraße 8, 50189 Elsdorf )
    Fachlich ist der Betrieb nicht nur aus meiner Sicht absolut zu empfehlen und die Werkstattausrüstung ist ebenfalls top.


    Der Preis für das E&P System wurde zuvor oben schon genannt.


    Wer es eingebaut hat möchte es in der Regel nicht mehr missen....

  • Hallo Konny.
    bei welchem Händler wart ihr denn und wie hoch waren die Kosten? Elsdorf ist recht nah für mich.
    Gruß Thorsten

    In Elsdorf gibt es nur den einen. :D
    Einbau mit Bedienpanel wie in Beitrag #1
    Übrigens gibt es nun einen Not-Knopf zum Einfahren aller Stützen, falls die Steuerung mal spinnt. Will ich aber nicht hoffen. :D
    Leider hat man mir die Steuerung an die falsche Batterie angeklemmt, habe einfach zu vile davon im Wohni, werde ich dann noch selber ändern.
    Eine Sache stört mich aber. Wenn man die Original Stützen schön nah an der Front oder Heckwand hat, stehen die Hydr.Zylinder etwas vor. Es gibt zwar Schutzkappen dafür, die hat man bei mir aber nicht montiert, weil bei uns hinten die Dreieckrückstrahler da im Weg sind. ;(
    Muss ich mir mal überlegen, ob ich das so lasse, oder doch noch ergänze. Bin da ein bißchen skeptisch, daß da mal einer beim rangieren oder einfach nur irgendwer mit dem Fahrrad oder so hängenbleibt. Die Teile wirken schon etwas filigran. Was uns auf jeden Fall auch begeistert, daß der Wohni jetzt wirklich fest steht, kein Gewackel mehr im Wohni. Ansonsten beste Entscheidung, direkt nach Mover. :w:w

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!