Höhle der Löwen mit dem Miniatouring

  • Hallo zusammen,


    ich finde es immer witzig und interessant, wenn man Vermutungen und Meinungen über Dinge hat, die man selber nicht besitzt ;)


    Ich habe mir als einer der Ersten einen Miniatouring gekauft. Ich finde das Produkt in vielerlei Hinsicht innovativ. Klar wird es kein Produkt sein für eine breite Masse, sondern eher für Menschen, die ganz genau wissen was sie wollen. Ich nenne ihn auch einfach nur Schlafwagen. Ich nehme ihn um nach dem Motto zu fahren: Heute hier und morgen dort.

    Das Teil ist so klein und wendig, dass es auch kein Problem ist, damit in Städte zu fahren. Es ist ultraeinfach solch ein Teil rückwärts zu rangieren.


    Es geht ein Stück weit auch darum zu minimieren. Weg von diesem: Wenn ich wollte, dann könnte ich... Am besten nenn winzigen Wohnwagen, mit Keller, Kühltruhe und Wellnessdusche ;) Ich hab mich ganz bewusst für wenig entschieden. Mit der kleinen Auszugküche, kann ich mir jederzeit was gutes kochen.


    Wenn ich in nem "richtigen" Wohnwagen was koche, stinkt die ganze Hütte. Gleiches gilt, wenn ich ein Ei in die Schüssel lege ;)


    Ich habe mir für wenig Geld ne Planar 2D Dieselheizung in ner Alubox gebaut. Damit kann ich die Kiste locker heizen.


    En weiterer Vorteil ist, dass ich den Wagen bei mir in der Tiefgarage parken kann. Also in vielerlei Hinsicht finde ich das Teil klasse.


    Gruss NUTOKA200

  • Mit der kleinen Auszugküche, kann ich mir jederzeit was gutes kochen.

    Solange das Wetter mitspielt, bei Regen wird Suppe draus, bei Wind bleibt es kalt (ich habe so einen Kartuschen Kocher).


    Da pack ich lieber mein vielgereistes Iglu wieder ein, hab dann eine Hinstellküche mit exakt den gleichen Vor und Nachteilen und kann noch leichter rückwärts einparken.

    Oder noch einfacher: Rücksitze umklappen und Matratze rein.


    Was an einer fahrbaren Matratze mit integriertem Dach innovativ sein soll, naja.

  • Ich finde es gut, wenn man das mag, was man hat. Punkt.

    Viele Grüße, Christiane



    Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
    – Astrid Lindgren

  • ich finde es immer witzig und interessant, wenn man Vermutungen und Meinungen über Dinge hat, die man selber nicht besitzt

    Man darf sich aber schon eine Meinung bilden, auch wenn man nur Bilder und technische Daten kennt.


    Ich verstehe die Beweggründe für einen Teardrop sehr gut, nicht umsonst besitze ich ja so etwas in der Art.

    Ich finde das Produkt in vielerlei Hinsicht innovativ

    Und diesen Standpunkt teile ich nicht - es gab schon vorher viele verschiedene Arten von Teardrops - etwas wirklich Neues oder Innovatives erkenne ich bei dem Produkt eher nicht.


    Der direkte Vergleich mit meinem Caravan von 1984 zeigt, dass man auf selbem Raum mehr unterbringen kann:


    wohnwagen-forum.de/index.php?attachment/232917/


    Für mich ist auch die Küche im Innenraum und eine Sitzgelegenheit wichtig, zudem hat meiner 178cm Stehhöhe bei geschlossenem Dach.


    Wenn ich in nem "richtigen" Wohnwagen was koche, stinkt die ganze Hütte. Gleiches gilt, wenn ich ein Ei in die Schüssel lege

    Das stimmt - ich kann meinen Kocher aber bei gutem Wetter einfach draußen aufbauen und es mir somit aussuchen, ob mein Ei in der Schüsel vom Regen wässrig wird oder der Wohnwagen stinkt.

    --> we have to go back to the moon, sputnik is waiting.

  • Wenn ich in nem "richtigen" Wohnwagen was koche, stinkt die ganze Hütte.

    Kann ich so nicht bestätigen.

    Habe auch einen kleinen Wohnwagen, ordentlich durchlüften und fertig.


    Außerdem stinkt mein Essen nicht, das duftet gut und appetitanregend 8o

  • Der direkte Vergleich mit meinem Caravan von 1984 zeigt, dass man auf selbem Raum mehr unterbringen kann:


    wohnwagen-forum.de/index.php?attachment/232917/

    Durchaus Ansichtssache.


    1. Stehen kann man in beiden nicht, aber Deiner ist 2m hoch, also zahlst Du in Frankreich die Maut der Klasse für Gespanne, der Miniatouring fährt "kostenlos" mit (Unter 2m).


    2. Der Miniatouring hat ein 2,1m langes Bett, also annähernd großzügig, während 1,9m definitiv zu kurz sind.


    Ich bin ein verwöhntes Einzelblag, für mich wäre beides nix, aber wenn ich Minimalismus haben wollte, wäre der Miniatouring schon nicht schlecht.

    Am liebsten barfuß bis zum Hals ... also oben ohne und unten nix!

    Zugfahrzeug Audi A6 Avant quattro competition - 3.0l BiTDI - 230 kW/313 PS @ 3900 U/min - 650 Nm @ 1450 U/min
    Wohnwagen Dethleffs Nomad 490 EST
    Vorzelt Wigo Rolli Plus Panoramic + Sonnensegel
    Urlaube Alle Ziele in Google Maps    JC
  • 1. Stehen kann man in beiden nicht, aber Deiner ist 2m hoch, also zahlst Du in Frankreich die Maut der Klasse für Gespanne, der Miniatouring fährt "kostenlos" mit (Unter 2m).

    Voll beladen hat meiner nur noch 196cm-197cm - da fahre ich unter den 2m-Balken glatt hindurch ;) - Ich kann übrigens in meinem sehr gut stehen, zwar nur im Küchenbereich, aber ohne den Kopf einzuziehen.


    Der Miniatouring hat ein 2,1m langes Bett, also annähernd großzügig, während 1,9m definitiv zu kurz sind.

    Mit etwas Bastelarbeit wären auch 230cm Länge realisierbar - mit meinen 177cm europäischen Standartmaß reichen mir aber auch 190cm nutzbare Länge für einen erholsamen Schlaf. In meinem habe ich ein140cm Festbett und 50cm Sitzfläche - somit muss ich nichts umbauen.


    Ich finde den Qek absolut genial was die Raumausnutzung angeht - da haben die Genossen damals auf kleinster Fläche einen Caravan konstruiert der tatsächlich Platz für ein Festbett, eine kleine Sitzgruppe, eine nutzbare Küche, teilweise Stehhöhe (für Menschen unter 1,80m) bietet und dabei in eine normale Garage passt.


    Ich finde die aktuellen Teardrops auch sehr attraktiv - für Schlechtwetter bleibe ich aber lieber meiner Ost-Büchse treu. Denkbare Alternativen wären hier der T@b, der jedoch reichlich schwer und teuer ist oder ein Niewadnow, der von Designsprache aber immer noch aussieht wie ein Plattenbau mit modernen Balkons.

    --> we have to go back to the moon, sputnik is waiting.

  • Ein alter Thread....


    Ich hole ihn mal vor weil ich einen Mehrteiler bei Youtube sah zur Anleitung.... Selbstbau/Ausbau eines Wohnanhängers in Kleinformat.

    Bei Intresse PN

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!