Gasprüfung

  • wie?

    mit Feuerzeug :undweg:

    Für mal zwischendurch:


    Angeschlossene Flasche kurz öffnen

    Nach einer Zeit xxxx, am Herd einen Regler öffnen

    ein kurzes leises Zischen und man weiß, die Anlage ist dicht


    Hört man aber nur, wenn 100 % Hörfähigkeit vorhanden ist

    und Mittagsruhe am Platz herrscht :S


    Ein Manometer geht auch, zeigt aber auch bei unterschiedlichen Temperaturen

    unterschiedliche Drücke. Darf nur nicht auf Null gehen 8|


    Gruß Thomas

  • Kann Mann auch sehen statt hören wenn man auf die Zündung drückt

    Wer seine Meinung schon gebildet hat, läßt sich nur ungern mit Argumenten und Tatsachen verwirren. :undweg:


    “O Herr, bewahre uns vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen.

    Erloese mich von dem großen Leiden die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.

    Lehre sie, nachdenklich ohne argwoehnisch, hilfreich ohne diktatorisch zu sein..” :ok  

  • Will sehen.

    Beispiel

    https://www.ebay.de/itm/231299348677


    Interessant ist nur: ob Druck oder nicht


    Druckunterschiede entstehen auch durch wechselnde Außentemperaturen

  • Ach, die.

    Das sind eher grobe schätzeisen und zeigen auch nicht an, wie voll die Flasche ist.

    Was es zuerst anzeigt: die Augenlickliche Flaschentemperatur, da der Flaschendruck stark temperaturabhängig ist.

    Wenn bei grosser und längerer Gasentnahme die Flasche in Folge der nötigen verdampfungsewärme aussen vereist, kann das bis zum versiegen des Gasflusses kommen.

    Ist aber sicher alles schon bekannt und nichts neues.

  • Das sind eher grobe schätzeisen und zeigen auch nicht an, wie voll die Flasche ist.

    Wäre für mich nur als


    VOLL- oder LEERANZEIGE

    für den Leitungsinhalt nützlich.


    Mehr nicht.......


    Aber das geht, wie beschrieben, auch ohne Equipment


    Gruß Thomas

  • Es ist auch so das nicht nur die Dichtigkeit geprüft wird sonder aus ob der Regler noch in der Norm liegt, was die MBar angeht.

  • Wie das?

    Dazu müsste ja der Ausgangsdruck des Reglers gemessen werden.

    Hat das schon jemand beobachtet?


    Im übrigen irrt, wer sagt diese Manometer zeigen eh nur voll oder leer an.

    Das stimmt solange die Flasche offen ist, nicht aber bei geschlossener Flasche.

    Wer seine Meinung schon gebildet hat, läßt sich nur ungern mit Argumenten und Tatsachen verwirren. :undweg:


    “O Herr, bewahre uns vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen.

    Erloese mich von dem großen Leiden die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.

    Lehre sie, nachdenklich ohne argwoehnisch, hilfreich ohne diktatorisch zu sein..” :ok  

  • Doch das geht.


    Das Manometer zeigt zwar die Hochdruckseite (Gasflaschendruck) vom Regler an.

    Wird aber die Flasche geschlossen und es wäre was undicht, dann würde auch dieser Druck abfallen, da dann ja das Gas in der Anlage entweicht.

  • Im übrigen irrt, wer sagt diese Manometer zeigen eh nur voll oder leer an.

    Das stimmt solange die Flasche offen ist, nicht aber bei geschlossener Flasche.

    Ich meine mit meiner Erklärung (Beitrag 167) nur die Leitungen, nicht die Flasche

    Ansonsten ist das Dingen unnütz


    Gruß Thomas

  • Kennt jemand die Gasprüfvorschriften von England ( GB ) ? Dort soll es andere Prüfmethoden was den Prüfdruck betrifft. Morgen kommt der Prüfer wieder meine Anlage mit dem neuen Thetford Herd zu prüfen. Bis auf den alten Herd ist meine Anlage dicht. Problem soll wohl sein, daß der Re-Import mit dem Herd andere bzw nach englischen Prüfmethoden geprüft werden muß.

    Ich werde morgen berichten wie es ausgegangen ist.

  • Es ist vollbracht !


    Heute Gasdruckprüfung mit dem neuen Thetford Herd bestanden. Was jetzt im einzelnen bei dem alten Herd zur Leckage führt kann ich nicht sagen, da ich den alten Herd nicht zerlegt habe. Auf jeden Fall geprüft durch einen "Sachkundigen" gemäß den geltenden Vorschriften. Womit es mir jetzt lieber ist weil ich weiß, daß die komplette Anlage dicht ist. Mein Tabbert ist ja bekanntlich ein GB-Re-Import und welche Prüfvorschrift in GB auch immer gilt bin ich jetz froh einen Thetford Herd für den deutschen Markt eingebaut zu haben und damit die Anlage richtig dicht zu haben.


    Da ich beim Kauf vor zwei Jahren keine Prüfbescheinigung dazu bekommen habe ich heute im Rahmen der Prüfung eine neue Prüfbescheinigung (gelbes Heft) mit dem Vermerk "Folgebescheinigung" erhalten. Zusätzlich noch der kleine runde Aufkleber auf die Stoßstange angebracht.


    Bezüglich der Pos. 6 Installierte Geräte in der Prüfbescheinigung war meinem Prüfer Hersteller und Typenbezeichnung des jeweiligen Gerät ausreichend anstelle der CE-/DVGW-Nr.


    Jetzt noch die fällige HU durchführen lassen und dann kann's ende Oktober los gehen...


    Gruß

    deKoch

  • Wir lassen die Gasprüfung auch beim TüV machen. Da wir selber hinfahren, haben wir dabei immer zugeschaut.

    Es wurden alle Gasgeräte angestellt und die Zündsicherung überprüft.

    Ich war gestern auch beim TÜV + Gasprüfung.

    122,50 € mittlerweile, zum Glück brauch der Wohnwagen keine AU :-)

  • Hallo an alle, ich belebe das mal etwas wieder =)


    Habe mich zwar etwas eingelesen, (überflogen) aber nichts gefunden.


    Brauche ich die Untersuchung auch, wenn ich nichts fest verbaut habe? Also nur eine Gasflasche, Schlauch und z.B. Kocher?

  • Danke für die Antwort.

    Gilt ein 2-3 Kochfeld in der Zeile mit Waschbecken aber mit losem Schlauch als fest verbaut? Weil es ist ja keine Anlage mit Verteiler oder sowas. So ein Kochfeld könnte man ja auch wirklich lose dabei haben.

  • Deine erste Frage war eine mobile, jederzeit auch an einem anderen Ort aufbaubare Lösung. Jetzt ist das Ganze schon in der Küchenzeile integriert. Deine nächste Frage wird vermutlich sein, ob die Gasflasche dauerhaft im Gaskasten verbleiben darf.

    Am besten du fragst beim TÜV nach oder einem Gasprüfer.


    Vielleicht hilft dir das hier, um deine Frage auch schon zu beantworten.

  • 2-3 Kochfeld in der Zeile mit Waschbecken aber mit losem Schlauch als fest verbaut?

    Deine Kochfeld mit darin verbauten Brennern ist demnach fest verbaut.

    Der Absorberkühlschrank wie auch die Gasheizung ebenso.

    Noch Fragen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!