• Wir waren 2017 in der Bucht Kotor in Montenegro.

    Hatten auch unser Kajak dabei und sind dort gepaddelt.

    Wir sind aber auch rauf auf den Lovcen und über Sveti Stefan zurück zum Platz.

    Auch das Kloster Ostrog ist sehenswert.

    Allerdings war der Autocamp Naluka doch einfacher Natur, aber toll an einem Seitenarm gelegen. Wir hatten sogar einen Platz direkt am Wasser.


    Auch wenn Montenegro nicht in der EU ist, wird dort in Euro gezahlt. Auch der Automat spuckt Euro aus.

  • Vor 10-15 Jahren war es am Strand südlich von Ulcinj noch möglich, frei zu stehen.

    Das Kloster Beska ist auch sehenswert.


    lg

    Gernot

    10-15 jahre sind natürlich für die boomende region eine (halbe) ewigkeit.

    ich bin in diesem frühsommer die adria-küste runter, mehrheitlich die küstenstrasse mit kleinen abstechern zb. in montenegro einmal um die bucht bis kotor und dann weiter - schwerpunkt war albanien - rückreise mit dem schiff von nordgriechenland. allerdings mit der vespa, von daher hab ich auf campingplätze nicht geachtet. die strassen waren - sofern man va in der küstenregion auf den hauptverkehrsstrassen bleibt gut- nix spektakuläres.


    wir waren in der absoluten vorsaison unterwegs. von daher nicht viel los. trotzdem bemerkte man schon deutlich eine menge wohnmobile, die sich die gleiche route vorgenommen hatten. wohnwagen gab es v.a. südlich von kroatien eher weniger bis gar nicht zu sehen.


    google mal bisschen, gibt diverse webseiten und sogar literatur zu der gegend im regelfall aber mit hinweisen für wohnmobile, die lassen sich ja aber in etwa übertragen... die ganze küstenregion da unten bis albanien boomt ziemlich, von baukrise ist da nix zu merken. viele (va wohnmobilisten) nutzen auch die gelegenheit, die jetzt noch relativ un-touristischen inlandsregionen von montenegro, albanien und auch kosovo und/oder mazedonien zu erkunden....

    ein paar schöne bilder unserer tour findet man übrigens hier... montengro kommt natürlich nur kurz vor... albanien-adria-rundfahrt


    gruss aus ostwestfalen

    klaus

  • Hallo Klaus

    Vielen Dank das ist doch Mal was und macht Lust auf den Trip. Ich denke reservieren muss man dort eher nicht?

    Grüße

    wie gesagt, wir waren mit der vespa unterwegs.... keine campingplatzerfahrung. weiss auch nicht wann du unterwegs sein willst. wir waren im mai/juni unterwegs und hatten manchmal das ganze hotel für uns alleine :-)

    gruss aus ostwestfalen

    klaus

  • Ich denke reservieren muss man dort eher nicht?

    Damals, 2017, sind wir auf blauen Dunst los.

    Generell war es bisher so, je weiter südlich man von Zadar oder Split kommt, umso weniger Reisende/Deutsche wurden es.

    Der Weg ist einfach für viele zu weit.

    Ob das heute auch noch so ist?


    Wenn man aktuelle Videos von Skandinavien schaut, ist die Anzahl der Wohnmobile/Kastenwagen explodiert.

    Dafür stehen sie an allen möglichen und vor allem unmöglichen Stellen.

    Das da die Verbotsschilder wie Pilze sprießen, kann ich da nachvollziehen.

  • Hallo,

    wir waren 2017 drei Monate hier unterwegs. Mit den Strassen hatten wir nirgendwo Probleme. Alles verlief glatt. Corona hat uns dann ausgebremst. 2023 gehen wir wieder auf Tour wohin steht noch in den Sternen.


    Viel Spaß bei Eurer Reise.


    Gruß

    Helmut

  • hallo captain,


    was mir noch eingefallen ist... kannst mal einen blick in ein paar andere foren werfen

    zum beispiel ins montenegro-forum als unterforum des kroatien-forums...

    montenegro-forum

    oder wenns noch weiter geht, sehr fundierte informationen bekommt man im

    albanien-forum

    da gibts auch eine unterabteilung montenegro mit mässigem traffic, aber man wird dort im regelfall schnell geholfen :-)

    gruß aus ostwestfalen

    klaus

  • Hallo

    Wir planen dieses Jahr auch eine Reise Richtung Montenegro und Albanien mit unserem Wohnwagen.

    Fahrt geht über Graz Kroatien.

    1.Ziel ist die Bucht von Kotor

    Weiter nach Albanien zum Shkodra See

    Evtl. dann Richtung Berge Boga.

    Dann wollen wir ein Agriturismo in Fishta besuchen, die Lagune Patok, Kloster Lac....


    Wir fahren Ende April los und spätestens am 21.Mai sind wir wieder daheim.


    Liebe Grüße und allen gute schöne Reisen 2023 egal wohin

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!