Projekt Autarkie - aber wie? Familie mit Wohnwagen sucht Hilfe :-)

  • 9A geht auch , aber keine 15 oder 20 A

    Gruß Jürgen

    Freiheit ist der Zwang sich zu entscheiden und Idealismus ist schön, aber Realismus ist oft praktikabler

  • ..., weil am zündungsplus noch der Kühlschrank hängt. Ausgang ladebooster geht auf den akku

    Der Kühlschrank läuft bei mir mit Gas.

    Einen Absorberkühlschrank mit Strom zu betreiben passt für mich nicht so recht zur elektrischen Autarkie.

    Aktuell habe ich überhaupt keine Stromversorgung vom Auto (soll natürlich nicht so bleiben), den muss das Victron PPP liefern.


    Lg

    Gernot

  • Nur während der Fahrt läuft der Kühlschrank bei mir über Zündungsplus, beim stehen über Landstrom oder Gas.

    Gruß Jürgen

    Freiheit ist der Zwang sich zu entscheiden und Idealismus ist schön, aber Realismus ist oft praktikabler

  • Da hast Du zwar recht, einen Absorber nicht mit 12V zu betreieben. Aber, die modernen Absorber, wie die Tower aus der 10er Serie von Dometic, benötigen trotz Gasbetrieb, die 12V vom Zündplus für die Steuerung.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Ich wundere mich immer wieder über eure Autos! Mein 5er BMW aus 2019 rückte da fast nix raus - ich hatte den Eindruck, der schob überwiegend alles in die Mild-Hybrid-Batterie.


    Unterwegs laden ging mehr über Solar als über die Lichtmaschine.


    Nun bin ich auf unseren neuen Hybrid gespannt. Große Hoffnung auf Ladeleistung habe ich aber erstmal nicht.

    Ist bei mir ähnlich. Gemessen habe ich es nicht, aber bei mir kommt aus der Hängeranschlussdose nicht viel raus oder wird runtergeregelt.

    Bei meinem Vollhybriden wird nur noch der Zündplus zur Steuerung vom Kühlschrank in den Wohnwagen geleitet, der Dauerplus ist totgelegt.

    An dem habe ich aber im Auto eine Steckdose anschließen lassen an der eine Kompressorkühlbox hängt. Die kühlt daran aber nicht wirklich. Selbst mit zwischengeschalteten Ladebooster bricht die Spannung zusammen und der Batteriewächter der Box schaltet selbige ab. Das ist dann wohl der Nachteil eines Vollhybriden.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Aber wozu brauche ich den Autostrom überhaupt????


    Der KS geht auf Gas. Die Batterie hat irre Reserven. Von 3-10 lädt die Solaranlage ausreichend nach.


    Ich brauche die paar A aus dem KFZ nicht.

    Urlaub ist ... wenn der Flötenkessel morgens pfeift! :0-0:

  • Da hast Du zwar recht, einen Absorber nicht mit 12V zu betreieben. Aber, die modernen Absorber, wie die Tower aus der 10er Serie von Dometic, benötigen trotz Gasbetrieb, die 12V vom Zündplus für die Steuerung.

    Ja, den Strom bekommt er von der Wohnwagen Batterie.


    LG

    Gernot

  • Aber wozu brauche ich den Autostrom überhaupt????


    Der KS geht auf Gas. Die Batterie hat irre Reserven. Von 3-10 lädt die Solaranlage ausreichend nach.


    Ich brauche die paar A aus dem KFZ nicht.

    Mir ist es schon häufiger passiert, das im Gasbetrieb während der Fahrt, der Kühlschrank ausgegangen ist, warum weiß ich nicht, da ich zündungsplus und dauerplus geschaltet habe , nehme ich das Zündungplus für den Kühlschrank. Ich benötige keine Gaskontroll und beim tanken muss ich nicht dran denken , den Gasbetrieb abzustellen, ist zwar nicht unbedingt optimal aber bequem, das Dauerplus lädt meinen Lifepo4 Akku bei 10 Stunden Fahrt um 80 Ah.

    Gruß Jürgen

    Freiheit ist der Zwang sich zu entscheiden und Idealismus ist schön, aber Realismus ist oft praktikabler

  • Aber wozu brauche ich den Autostrom überhaupt????


    Der KS geht auf Gas. Die Batterie hat irre Reserven. Von 3-10 lädt die Solaranlage ausreichend nach.


    Ich brauche die paar A aus dem KFZ nicht.

    Naja, während der Fahrt, auch wenn meiner auf Gas läuft, benötige ich zumindest den Zündplus für die Steuerung, genauer gesagt als Signalgeber, speziell für Tankstops. Die Spannungsversorgung der Steuerung selbst kommt von meiner Batterie im Wohnwagen.

    So geschaltet, passiert nämlich folgendes. Fahre ich in die Tankstelle ein und mache die Zündung aus, wird auch die Gaszufuhr für den Kühli abgedreht und er geht aus. Dann läuft ein Timer los. Wird nach 15min die Zündung nicht wieder eingeschaltet, startet die Gaszufuhr automatisch wieder der Kühlschrank zündet und Kühlt wieder. Schalte ich die Zündung vor Ablauf der 15min wieder ein, startet er halt eher. Somit soll vermieden werden, dass innerhalb einer Tankstelle "gezündelt" wird. Der Timer selbst ist als Ergänzung für Pausen jeglicher Art gedacht, da die Steuerung ja nicht weiß ob man in einer Tankstelle, im Stau oder auf nem Rastplatz steht.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Naja, während der Fahrt, auch wenn meiner auf Gas läuft, benötige ich zumindest den Zündplus für die Steuerung, genauer gesagt als Signalgeber, speziell für Tankstops. Die Spannungsversorgung der Steuerung selbst kommt von meiner Batterie im Wohnwagen.

    So geschaltet, passiert nämlich folgendes. Fahre ich in die Tankstelle ein und mache die Zündung aus, wird auch die Gaszufuhr für den Kühli abgedreht und er geht aus. Dann läuft ein Timer los. Wird nach 15min die Zündung nicht wieder eingeschaltet, startet die Gaszufuhr automatisch wieder der Kühlschrank zündet und Kühlt wieder. Schalte ich die Zündung vor Ablauf der 15min wieder ein, startet er halt eher. Somit soll vermieden werden, dass innerhalb einer Tankstelle "gezündelt" wird. Der Timer selbst ist als Ergänzung für Pausen jeglicher Art gedacht, da die Steuerung ja nicht weiß ob man in einer Tankstelle, im Stau oder auf nem Rastplatz steht.

    ...man lernt doch nie aus :)

  • Bis zum Ausfall meines Absorberkühlschranks brauchte ich auch keinen Ladestrom vom Zugfahrzeug. Solar- und Akkustrom reichten immer aus, da während der Fahrt kein nennenswerter Strom verbraucht wurde.


    Jetzt läuft ein 12V Kompressorkühlschrank dessen Verbrauch sich im Hochsommer schon bemerkbar macht, besonders bei der Fahrt bis in den Abend oder bei Bewölkung. Daher habe ich den Ladebooster nachgerüstet, der trotz des Kühlschranks stets für einen vollen Akku sorgt.

  • Jetzt läuft ein 12V Kompressorkühlschrank dessen Verbrauch sich im Hochsommer schon bemerkbar macht, besonders bei der Fahrt bis in den Abend oder bei Bewölkung.

    Was verbraucht der denn so?


    LG

    Gernot

  • Viel nicht, aber bei der Reise durch FR komme ich lieber mit vollem Akku am CP an.

    Er zieht so 3,5 bis 4A wenn der Kompressor läuft. Dazu kommt der Standby des LSG und ein mobiler Router.

  • Ob ich dann auf Dauer während der Fahrt laden will...

    erst mal prüfen, ob dein Zugfahrzeug überhaupt dafür geeignet ist.

    Dann bei der Installation auf möglichst großen Kabelquerschnitt bestehen.

    Bei uns ist der original Elektrosatz des Herstellers verbaut. 1,5mm² 😫 aber mit 20A abgesichert. :(

    Es kommen magere 3A im WoWa an.

    Also fast nix. :(

    Was ist denn, wenn 12V der Batterie und vom Zugfahrzeug gleichzeitig an der Schaudt (oder der Ersatzlösung) hängen. Stört sich dasich

    Nein.

    mfg konny (Klaus)
    Auf Dauerreise, Leben im Wohni.

    Zur Zeit in Marokkoko

  • Er zieht so 3,5 bis 4A wenn der Kompressor läuft.

    Da das ist doch verkraftbar. Soviel sollte doch vom Zugfahrzeug zum Laden der Batterie geliefert werden.


    lg

    Gernot

  • Oh je, also noch ein Ladebooster.

    Würde ich heute nicht mehr einbauen.

    Die neuen PKWs liefern sehr unregelmäßig und man braucht den Strom für den Kühlschrank.

    Eriba Nova Light 470 Baujahr 2021 + Mitsubishi Eclipse Cross 2,2L Diesel Automatik.

  • Ich lese mir eure Anregungen morgen oder übermorgen mal in Ruhe durch und versuche das nachzuvollziehen.

    Kurze Zwischenfrage: warum ist Fraron eine gute Marke für Wechselrichter? Was kann der mehr/besser als andere?

  • Hallo,

    ich hatte mal ein Gerät von Faron, was mir leider geklaut wurde, und habe mal mit denen telefoniert.

    Klar lassen die auch in Asien fertigen, aber nach exakten Spezifikationen, deren Einhaltung sie aufwendig pruefen.

    Das kostet zwar zuerst ein wenig , spart aber nachher viele Kosten und Ärger.

    So ähnlich machen das andere Firmen auch und fahren damit nicht schlecht.

    Gruss Axel R

    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“ Stephen Hawking

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!