STARLINK Satinternet oder 5G Internet?

  • Mir persönlich, der ich auch mit Starlink liebäugele, stellt sich erher die Frage, für wen sich das überahupt lohnt. Für Langzeitreisende sicherlich. Aber für "normale Urlaubscamper" die auch Homeoffice mal im Wohnim und viele Kurztripps machen?


    Ich weiß, man kann nicht alles verallgemeinern und es gibt zig unterschiedliche Anforderungen, Voraussetzungen und und und.


    Wenn ich das aber recht in Erinnerung habe, kostet die Hardware von Starlink einmalig 300-400 Euro, das wäre etwas günsiger als ein guter 5G-Router mit entsprechender externer Antenne.


    Nutzt man die Mobiloption kostet Starlink, glaube ich ca. 100€/Monat, in dem man es nutzt, da würden bei mir 600 Ocken zusammenkommen.

    Nutzt man die Home-Option sinds um die 60 Euro, die jeden Monat anfallen, das wären dann 720 Euro im Monat.

    Alles Unlimited aber z.B. ohne Telefonie-/SMS-Funktion. Richtig?


    Beim mir ist es so, dass ich einen Vertrag bei O2 habe, der mich monatlich (Halber Preis, da mehrere Verträge bei O2), ca. 23 Euro kostet und darin enthalten sind 5G mit 140Gig/Monat, Telefon- und SMS-Flat. macht knappe 260€/Jahr. Voll wären es 520 Euro. Dazu kommen noch jährlich 60 Euro für das Waipu-Paket. Aber das hat na nix mit den Verbindungskosten direkt zu tun.


    Unseren parallel laufenden Festnetzvertrag, der mit Internetflat und Flatt in alle Netze (Festnetz+Mobil) 49 Euro kostet, klammere ich jetzt mal aus, da der mehrer Telefonnummern dabei sind, die auch geschäftlich genutzt werden.


    Ich denke, auch meiner Sicht, ist für mich 5G momentan das Günstigste. Aber geil ist Starlink schon. ;)

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Hab ich auch gerade gelesen.

    Und wer (wie wir) die Hardware (erst einmal) zuhause nutzt, zahlt den Hometarif 50 € zzgl. 10 € Miete.

    So werden wir das ab Mai testweise machen und uns dann passend zur nächsten Tour die Hardware kaufen.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

  • Nutzt man die Mobiloption kostet Starlink, glaube ich ca. 100€/Monat, in dem man es nutzt, da würden bei mir 600 Ocken zusammenkommen.

    Nutzt man die Home-Option sinds um die 60 Euro, die jeden Monat anfallen, das wären dann 720 Euro im Monat.

    Alles Unlimited aber z.B. ohne Telefonie-/SMS-Funktion. Richtig?

    die Mobil Option kostet seit jetzt nur noch 59€ und die Home 50€ seit einigen Monaten. Hardware kostete einige Zeit 299€ und jetzt wieder 450€, ich habe über Saturn gekauft bei der 19% Aktion für 251€

  • Ok, dann wären das für die mobil-Version bei mir ca. 360/Jahr. Und ich bräuchte trotzdem noch einen Handyvertrag um zu telefonieren... Ich warte mal noch ab.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Ich habe mir Starlink als Zusatz zugelegt.

    Die Schüssel hat mich einmalig 500€ gekostet.

    Jetzt wird nur gebucht wenn benötigt.


    Hatte halt in Frankreich schon mal für 3 Wochen mit 5G/4G mit allen Mobilfunkkarten kein Empfang, auch in Deutschland gibt es Ecken da geht gar nichts.

    Deshalb habe ich Starlink im Wohnwagen liegen und wenn benötigt kommt sie raus.

    Ich habe noch 120 Gig bei O2 und für kurze Urlaube langt das auch für 22 Euro.

    TV wird auch über den O2 Vertrag (Waipu.tv) geschaut.


    Man muss sich aber schon im klaren sein, das Starlink schon relativ frei Sicht braucht. Unter einem Baum geht da auch nichts oder nicht viel.

    Ich lasse jetzt aber meine Sat-Schüssel zu hause.


    Bis jetzt ist das die beste Lösung für mich.

    Natürlich kann man an den Kosten sparen, aber das werde ich in einem Jahr schauen, da läuft der O2 aus.


    Am liebsten wäre mir ein Prepaid Vertrag mit 130 bis 150 GB monatlich buchbar, für Inn und Ausland und zusätzlich dann Starlink als Notfall.

    Da O2 in Deutschland immer besser wird werde ich mal schauen.


    Natürlich sind das Preise, aber für einen 5G Router habe ich auch 500€ hingelegt und jetzt noch mal 500€ für Starlink.

    Das macht nur einmal ein Loch, danach ist alles da. Bis etwas besseres kommt. :-)

    Eriba Nova Light 470 Baujahr 2021 + Mitsubishi Eclipse Cross 2,2L Diesel Automatik.

  • Langsam wird Starlink preislich attraktiv. :ok: Aber ich bin dafür immer noch nicht so weit. Bisher hatte ich bzgl. Mobilfunkempfang noch nie solche Probleme, dass ich über Starlink intensiver nachdenken müsste.

    Noch habe ich privat eine sehr günstige D1-Daten-Flatratekarte sowie eine o2 Prepaidkarte als Backup. Hinzu kommen einige dienstliche und Test-SIM-Karten, so dass ich gut versorgt bin.

    Schöne Grüße aus Hannover, "dercamper96" :w

  • Als die Antenne für 251€ zu kaufen war habe ich zugegriffen, haben ist besser wie brauchen

  • Kann man bei Starlink den Service (59,- pro Monat) auch ohne Hardware kaufen?

    Und die Hardware gebraucht bei Kleinanzeigen?

    Allzeit gute Fahrt!


    CaraWan (Ralph) - der mit dem Wohnwagen unterwegs ist

  • Kann man bei Starlink den Service (59,- pro Monat) auch ohne Hardware kaufen?

    Und die Hardware gebraucht bei Kleinanzeigen?

    Ja das geht, der Verkäufer muss das Gerät in seinem Accout an dich übertragen.

    You don't need to be a magican to disappear, you just need a camper! ;camper=

    Unterwegs mit Seat Alhambra 4x4 und Fendt Opal 560 SRF(W) 8)


    Grüße
    Heiko

  • Aber aufpassen es gibt wohl auch gesperrte Dish die von Starlink nicht freigeschaltet werden weil der Besitzer nicht bezahlt hat und im Rückstand ist

  • Aber aufpassen es gibt wohl auch gesperrte Dish die von Starlink nicht freigeschaltet werden weil der Besitzer nicht bezahlt hat und im Rückstand ist

    Ich kaufe nichts wo ein Anderer irgentwo in den USA die Kontrolle über meine Geräte hat.


    Über meine Schüssel oder LTE Router hersche ich selber :up:

    Ich gender nicht, ich habe einen Schulabschluß !

    (Mario Barth)

  • Ich kaufe nichts wo ein Anderer irgentwo in den USA die Kontrolle über meine Geräte hat.


    Über meine Schüssel oder LTE Router hersche ich selber :up:

    Das glaubst aber auch nur Du, zumindest was LTE betrifft. ;)

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Das glaubst aber auch nur Du, zumindest was LTE betrifft. ;)

    Wenn der Anbieter quer schießt kommt ne andere Sim rein und es geht weiter :_whistling:

    Ich gender nicht, ich habe einen Schulabschluß !

    (Mario Barth)

  • Über meine Schüssel oder LTE Router hersche ich selber :up:

    Nö, darüber herrscht vor allem die Netzabdeckung

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

  • Nö, darüber herrscht vor allem die Netzabdeckung

    Wenn die Netzadeckung schlecht ist, die Schüssel geht immer.

    Zumindest fürs Fernsehen in den europäischen Ländern.

    Aber sowie man Deutschland verläßt wird es eh besser mit der Netzabdeckung :smiley:


    Meine Meinung über Starlink, ist was für Hausversorgung in unterentwickelte Gegenden oder Mobil

    für Leute die in die Wüste, Urwald oder Gegenden wo absolut kein LTE Empfang ist.

    Für mich als Normalurlauber in den EU Ländern ist Starlink für mich überflüssig, brauch ich also nicht.

    Ich gender nicht, ich habe einen Schulabschluß !

    (Mario Barth)

  • oder Mobil

    für Leute die in die Wüste, Urwald oder Gegenden wo absolut kein LTE Empfang ist.

    Solche Ecken mit ohne Empfang gibt's leider überall mal. Deshalb ist für uns der Verzicht auf eine Satanlage keine Option. ;)

    mfg konny (Klaus)
    Auf Dauerreise, Leben im Wohni.

    Zur Zeit unterwegs.

  • Ich kaufe nichts wo ein Anderer irgentwo in den USA die Kontrolle über meine Geräte hat.


    Über meine Schüssel oder LTE Router hersche ich selber :up:

    Dann bist Du bei einem Anbieter der auf der Senderseite das Monopol hat wohl völlig falsch. Über Deine Schüssel darfst Du herrschen. Wenn der andere Dir keine Daten gibt, dann kannst Du damit höchstens Frisbee spielen.


    Abgesehen davon: Der Diebstahl eines Starlinksystems dürfte somit ziemlich sinnlos sein.

  • die Schüssel geht immer.

    Da ist aber der Wunsch der Vater des Gedanken.

    z.Bsp. Stadtcmping Budapest - Null Empfang, weil Häuser zu hoch.
    Südspanien, Griechenland, Rumänien, Bulgarien- Ostseeküste Polen- Null Empfang weil Schüssel mit 60cm zu klein

    In den letzten 15 Jahren mindestens auf 20 von 300 CP keine Empfang mit Schüssel weil Hindernisser aller Art die Sicht einschränken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!