Toilettentasche für Frankreich gesucht

  • Hallo!


    Da wir inzwischen auch öfter in Frankreich unterwegs sind, fände ich eine professionelle Ausstattung mit einer Toilettentasche sinnvoll.


    Zur Erinnerung, französische Campingplätze haben folgende typische Besonderheiten:

    • fehlende Klobrillen

      Zum Ausgleich habe ich einen faltbaren WC-Sitz:

      https://www.amazon.de/gp/product/B06XXFWVLH

    • fehlendes Toilettenpapier

      Das muß man selbst mitschlörren.

      So weit, so schlecht, es gibt aber teilweise nicht einmal Halter für die selbst mitgeschleppte Rolle ...


    Mir schwebt nun eine Tasche ähnlich dem Prinzip dieser Duschtasche vor:

    Colorlife Kulturbeutel zum Aufhängen Kulturtasche,Kosmetiktasche Schminktasche für Damen und Herren, wasserdichte Kulturtasche Damen Faltbare Waschtasche Kosmetiktasche
    Colorlife Kulturbeutel zum Aufhängen Kulturtasche,Kosmetiktasche Schminktasche für Damen und Herren, wasserdichte Kulturtasche Damen Faltbare Waschtasche…
    www.amazon.de


    Also aufklappbar und aufhängbar (Zur Not am Türknauf), aber im Idealfall mit einer integrierten Klorollen-Halterung, einem Fach für den faltbaren WC-Sitz und einem Fach für eine kleine Handseife und/oder Papierauflagen für normale Klobrillen.

    Nun weiß ich, daß ich ein helles Köpfchen bin, aber es fällt mir schwer zu glauben, daß sonst niemand auf diese simple Idee gekommen ist und es das nicht schon fertig zu kaufen geben soll. Schließlich gibt es im Camping-Bereich sogar jede Menge nutzlosen Kram.


    Hat da jemand einen heißen Tip?

  • Habe Wohnwagen mit Heckbad , kenne kein Badehaus von innen . Sind jedes Jahr in Südfrankreich.

    Stimmt , Klobrillen und Toilettenpapier ist fast nie da . Da hat sich in fast 40 Jahren, die ich nach

    Frankreich fahre fast nichts geändert. Jedenfalls auf den Plätzen, wo wir hinfahren.

  • So nen Kulturbeutel haben wir auch, aber mit Waschzeug usw. drin.

    Kein Toilettenpapier?

    Wir waren dieses Jahr auf 5 CP, nur bei einem an der Mosel gab es Probleme mit geklauten Toilettenpapier und an 2 CP mit geklauten Abflussstopfen (wir haben seit dem einen im WW ;) )

  • Typisch ist das nicht, kommt aber vor ...typisch waren früher die Stehtoiletten.

    Btw. nicht nur in France, sondern in vielen anderen Ländern auch.

    Und zu Klobrille: Nicht selten ist es so, das keine Klobrille fehlt, sondern sie quasi ins Porzellan eingearbeitet ist, erkennt man nicht immer, ist aber so.

    Das ist m.E. deutlich hygienischer als die üblichen Kunststoff- oder Holzbrillen, vor allem leichter zu reinigen. Da reicht es schon, sie mit Papier abzuwischen.


    Für die Papierrolle hab ich irgendeine einfache Tasche, in der auch etwas Hygienespray und ein Stück Seife o.ä. ist. Braucht man aber eher selten.

    Schau mal (analog) den Drogeriemärkten. Da gibt es rechteckige Kulturtaschen, in die zwei Rollen nebeneinander passen würden. Die halte ich für ideal.

    Aber auf die Idee, eine Klobrille mitzuschleppen muss man erstmal kommen ...

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

    Einmal editiert, zuletzt von Caramichel ()

    • Zum Ausgleich habe ich einen faltbaren WC-Sitz:


    • fehlendes Toilettenpapier

    Sorry für mein Offtopic

    Es ist nicht böse und schon gar nicht persönlich gemeint.

    Aber das "made my day" :up:


    Ich bin seit den frühen Siebzigern immer wieder in Frankreich campen. Vermutlich ist es die langjährige Übung, die die Hockmuskulatur (damal noch fast ausschließlich über tiefliegenden Löchern schwebend) bis zur Perfektion austrainierte ;)


    Die Papierrolle geht damals wie heute am Kordelhenkel getragen mit zum Örtchen, lässt sich da prima innen an den Türgriff hängen. Im Zelt hing sie immer am Haken am Gestänge, jetzt im Wohnwagen steht sie im Bad neben dem WC, welches wir meist benutzen. Schließlich haben wir den Trichter nicht nur zum Platzverbrauch an Bord.


    Für Fälle des zeitgleichen Nutzungsbedürfnisses gibt es noch die Zweitrolle mit der Kordel und dem Knoten neben der Fluchttür Richtung Waschhaus ^^

  • Wir haben eine PVC Tasche,


    aus der Bretagne, für Seifen und Klopapier.


    Wasserfest, falls mal der Boden berührt wird. =O


    Gruß Thomas

  • mmh, bin mindestens zweimal im jahr in frankreich unterwegs. klobrille feht in der regel, klopapier in der regel vorhanden. wenn nicht, nehme ich die nötigen wenigen blätter aus dem wohnwagen mit für das jeweilige geschäft. gibt wohl auch klopapier-taschen, mal unter toilettenpapier-tasche googeln, m.e. gibts die aber nicht als integriertes modell -wären mir auch zu ausladend.

    gruss aus ostwestfalen

    klaus

  • Eh ich da alles durch die Gegend trage , gehen wir schön auf unsere Thetford , entleeren sie einmal am

    Tag und mach mir keinen Kopf um dreckige Toiletten , feddisch !

  • öfter in Frankreich unterwegs sind, fände ich eine professionelle Ausstattung

    Als Frankreichkenner brauchst du mehrere Taschen, Schließlich ist Frankreich für die unterschiedlichen Vegetationsfarben bekannt.

    Gelb im Lavendelgebiet geht gar nicht und Violett am Sonnenstrand im Süden ist ein NoGo. Im Herzen Frankreichs sollt die Tasche schon die Farben der Tricolore haben.

  • Hat da jemand einen heißen Tip?

    Nicht nur für FR. Wir nutzen auf jedem Campingplatz eine Tasche. Da wir öfter mit dem Fahrrad zum Waschhaus fahren, hat sich ein kleiner Sling Rucksack bewährt.

    Inhalt: Desinfektionsspray, Feuchttücher, Klopapier und eine kleine Flasche Handseife (falls es auch daran mangelt).

  • Ich würde einfach eine Messenger-Bag nehmen, die man innen an den Türgriff hängen kann. 28x13 ist deine faltbare Klobrille im Beutel, der passt da rein. Die Toipapier-Rolle auch. Die kann man auf eine Kordel auffädeln, die mit Karabinern seitlich an den Halteösen des Gurts befestigt ist und während des Toilettengangs nach außen auf die Tasche gehängt wird.

    Man kann eine Tasche kaufen, die passende Seitentaschen hat für Seife etc. Für Seife unterwegs habe ich kleine Flüssigseife-Tuben dabei. Das Gästehandtuch zum Händeabtrocknen oder Alternativen passt auch noch in die Tasche.

    Viele Grüße, Christiane



    Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
    – Astrid Lindgren

  • Vaude Tecotorial Tecowash II Kulturbeutel 26 cm

       


    Da passt so einiges rein, auch die Rolle Toipapir de luxe, nur gibt es keinen passenden "Abroller"

  • Habe Wohnwagen mit Heckbad , kenne kein Badehaus von innen . Sind jedes Jahr in Südfrankreich.

    Stimmt , Klobrillen und Toilettenpapier ist fast nie da . Da hat sich in fast 40 Jahren, die ich nach

    Frankreich fahre fast nichts geändert. Jedenfalls auf den Plätzen, wo wir hinfahren.

    Und ist viel leichter hygienisch sauber zu halten. Wir finden es nicht unangenehm. im Süden ist in sommer die kühle durchaus angenehm.

  • jetzt, fällt's mir wieder ein, warum ich nicht mehr nach F fahre(höchstens schnell durch).

    Sogar in Saint Tropez Klinik gabs keine Klobrillen, hätte nur noch das Stehklo gefehlt :down:

  • jetzt, fällt's mir wieder ein, warum ich nicht mehr nach F fahre(höchstens schnell durch).

    Sogar in Saint Tropez Klinik gabs keine Klobrillen, hätte nur noch das Stehklo gefehlt :down:


    Ein Land nach dessen Klo's zu beurteilen

    Immer einen Lacher wert

    🤭🤣🤣🤣

  • Ein Land nach dessen Klo's zu beurteilen

    Immer einen Lacher wert

    🤭🤣🤣🤣

    Natürlich, nicht nur.

    Aber wenn du mit sechs gebrochenen Rippen, einem Schlüsselbein, auf deren sporadisch ausgestatteten Toilette für eine Woche in deren Kinik, natürlich oh. Klobrille und Aufstehhilfe Platz nehmen darfst und nicht weißt, wie du jemals wieder hochkommst.

    Da fällt die Beurteilung leicht und das Lachen schwer.

    Aber jeder dorthin, wo es einem gefällt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!