Dachabriss Tabbert Vivaldi

  • MAXX62 Die nötige Info findet sich nur im Kleingedruckten, aber richtig - meist nur bei VK.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

    ### 90 Jahre später ... Nix gelernt ###

  • Moin Moin

    Da kommt airodynamik und geschwindigkeit aufeinander.

    Die Nase für die 2 dachhaut (hinterlüftung) war da wohl überfordert.


    :idea:

    Einfach mal eine Dachlatte, mit 2m Länge, bei 100 mal versuchen festzuhalten.

    Das sind Kräfte so wirkt das auf diesen kleinen Bereich / Nase .

    Hinzu kommt die neuen Zugfahrzeuge erzeugen mehr "Windkräfte“ auf den Anhänger als früher. cw-wert


    Ganz wichtig mach mal mehr Bilder von der abriss-stelle um zu sehen was da genau versagt hat.

    Es geht ja auch um die Haftung / Produkthaftung. Wer zahlt den Schaden :evil: .



    Das Hinterlüftungsgitter vorn wird ja Plaste sein um Gewicht zu sparen.

    Melde das mal dem kba


    Ich mag es Unfallanalyse zu betreiben :_whistling:


    Aber das wichtigste ist: ich hoffe das ihr noch gut nach hause gekommen seit.



    gr michi


    ps: fall für gutachter

  • ...

    Einzig das OLG Oldenburg, welches feststellte, dass die Durchfahrt durch eine überschwemmte Querrinne ( keine Furt) und einer damit einhergehenden Beschädigung des Unterbodens, versicherungstechnisch als Kaskoschaden zu behandeln ist...

    Solch ein Schaden ist mir von der VK des WoWa bezahlt worden. Passiert in Schottland bei Starkregen.

  • Das ist das Problem mit vielen alten Schätzchen -

    Das ist doch eher die Ausmahme.

    Bei den Fendt's haben manche Frontfenster einen Riss vom Fahrtwind, die sind nicht so alt.

    Grundsätzliche Probleme bei vielen alten Schätzchen sehe ich da jetzt nicht.

  • Das ist doch eher die Ausmahme.

    Bei den Fendt's haben manche Frontfenster einen Riss vom Fahrtwind, die sind nicht so alt.

    Grundsätzliche Probleme bei vielen alten Schätzchen sehe ich da jetzt nicht.

    Mir sind halt in den letzten Jahren etliche begegnet, die ein vergleichbares Problem hatten

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

    ### 90 Jahre später ... Nix gelernt ###

  • Was mich in diesem Fall interessieren würde ist, ob von Tabbert eine Freigabe für die Montage einer Dachklima existiert. So wie ich das verstehe besteht das Dach aus zwei Schichten mit Hohlraum/Dämmung dazwischen. Die obere Schicht ist nur aufgelegt.

    Wie wird das Gewicht auf die untere, "feste" Dachschicht übertragen.

  • Auch wenn's etwas anderes ist, zum Thema Versicherung / Teilkasko, es hängt ja immer vom vorliegenden Vertrag und dem Kleingedruckten ab.


    Ich habe es vor vielen Jahren mal geschafft, mit einem Cabrio bei geschlossenem Verdeck auf einer Autobahn-Gefällestrecke in Geschwindigkeitsbereiche vorzudringen, die der Hersteller so wohl nicht geplant hatte.

    Jedenfalls machte es bei Tacho 260 km/h auf einmal laut "Rupf". Keine weiteren Geräusche, aber ich bin auf den nächsten Parkplatz gefahren und ausgestiegen und es hatte doch tatsächlich das Verdeck an den Quernähten vom Spriegel gerissen - Überdruck im Innenraum durch Lüftung, Unterdruck auf der Verdeckoberseite durch Fahrtwind, vermutlich Stoff und Nähgarn schon etwas verwittert, das war zu viel.


    Fahrzeug war 6 Jahre alt, keine Garantie mehr, keine Gewährleistung, und die Versicherung sagte auch nein.

  • Die Dachleiste die der Hinterlüftung und als Verbindung zwischen Front- und Dachblech dient hat 3 Lüftungsschlitze,

    ist wie gesagt aus Kunststoff und

    mit dem Dachblech (kleine Schrauben und

    Kleber) vom Frontblech gerissen, also über die noch steckenden Schraubenköpfe!

    Dann beim Überschlag in 3 Teile gebrochen.

    Vielleicht hätte Unterlegscheiben die Kräfte besser verteilt?

    Womöglich waren die Schrauben zu fest angezogen und haben sich schon „eingegraben "?

  • Größere Schreiben wären besser gewesen

    Auf dem letzten Bild sieht es so aus, als wenn über der Schraube ein kleiner "Bügel" wäre. Ist es möglich, dass die Kunststoffleiste dort "eingeklipst" war?


    Gruß

    Roland

  • Der WW wird definitiv wieder hergerichtet und repariert!

    Da die Versicherung vermutlich nein sagt,

    Tabbert das ganze gleichgültig ist,

    die Reparatur nur im Werk gemacht werden kann (Aussagen von 2 etablierten Händlern)

    werde ich das Dach selbst teilerneuern.

    Die kollabierte Dachschiene mit einer

    stabilen Alternative zu ersetzen ist das Problem!

  • Zwischen Zugwagen und Wohnwagen kann ein starker Sog noch oben (!) entstehen. Ich hatte, vor langer Zeit, ein Gespann bei dem ich den Deckel des Gaskastens mit einer Holzlatte ertüchtigen musste. Der Deckel wurde während der Fahrt nach oben gezogen und flatterte wild im Unterdruck. Ich musste ihn zusätzlich mit Spanngummis sichern.


    Könnte mir vorstellen dass das die Kräfte waren die das vorkragende Dach des Tabbert herausgerissen haben.

    Unser Gespann: Mercedes Vito Tourer Kompakt 111 CDI (1600 ccm, 114 PS, Frontantrieb) mit Hobby OnTour 490 SFf (1500 kg).

  • Moin Moin


    Boaaa ist da viel Klebefläche. :idea: Da könnte man noch etwas mehr Kleber sparen.

    Ja das soll ja nur etwas abdichten,der Kleber, reicht schon. :bye:

    Schrauben mit Karosseriescheiben sind zu teuer. Oh Schraube :anbet: halte.

    Die "Plasteleiste" war bestimmt ultra teuer. :undweg:


    Mit dem Schmutz, auf dem Kleber, der da zu sehen ist war das nicht erkennbar das sich das ablösen wird. :up: Weil es schon lose war. :dance:


    ach: sarkasmuss aus.


    <X :evil: :motz:


    gr michi

  • Das Kunststoffe altern ist klar. Wie halt alles andere auch. Nur deshalb zu behaupten das ältere Wohnwagen nicht für 100km/h taugen obwohl sie es dürfen, ist doch sehr allgemein gehalten. Viele fahren mit ihren alten Schätzchen 100 und nichts passiert.

    Wenn es immer zu Schäden kommen würde währe das Forum doch voll mit Berichten.

    Es mag Modelle geben die dort etwas Empfindlicher sind, aber das sind bei weitem nicht alle "alten".

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!