Dämmmatten für Fenster Wintercamping

  • Hallo zusammen,


    wir sind dieses Jahr zum ersten Mal Winter-Saisoncamper. Für die Wärmedämmung der Fenster haben wir Abdeckungen aus PVC-Plane und -Schaum (geschätzt 3-5mm dick) der Firma "Beisel" gefunden, die man in die Kederschiene einziehen kann. Wir haben uns gefragt, ob es dieses Planen/Schaum-Materiel auch als Meterware gibt, finden aber nach langer Recherche bisher nichts Vergleichbares.

    Weiß jemand, ob es sowas gibt? Und wenn ja, wo?


    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • Suche einmal mit Neopren


    oder so etwas?

    https://www.ebay.de/itm/161592469439


    Aber du musst schon eine perfekte Maschine haben, um Keder und Schaumgummi vernähen zu können


    Gruß Thomas

  • Woher man solches bekommt, kann ich nicht aussagen. Ich hatte früher mal ( als Fensterschutz gedacht) mir solche Schutzmatten selber gebaut. Ich bin mir sicher, dass das als Wärmedämmung auch gut zu gebrauchen wäre.

    Was habe ich verwendet?

    Gummizugband, Kunstleder, eine Umzugsdecke und ein sehr kuschliges Badetuch.

    Aus Kunstleder ( Vorderseite) und Badetuch wurde eine Art Kissenbezug etwas grösser als die Fenstergrösse genäht. Die Umzugsdecke wurde 3fach gelegt und in den " Kissenbezug" eingelegt und an den Ecken fixiert. Das Gummiband hat meine Frau dann rundum eingezogen. Das Teil war so genäht, dass es problemlos über die Ausstellfenster gezogen werden konnte.

    Passt natürlich fast immer nur für ein konkretes Fenster an dem konkreten Wohnwagen.


    Gruss vom Asphalthoppler

    Ahnungen und Visionen habe ich keine, dafür etwas Wissen und Erfahrung, aber davon leider nie genug.

  • Ein winterfester Wagen mit nicht zu großen Fenstern braucht den Quatsch nicht...........

    Geenau! Vor allem, wenn er mit Rahmenfenstern ausgestattet ist....

    Machen uns die Skandinavier schon seit den 70er Jahren im Hausbau vor: nach Norden kleine Fenster, nach Süden und Westen große Fenster. Dachüberstand so ausgelegt, dass das Fenster im Sommer im Schatten liegt und im Winter die Sonne einfängt (z.B. im Hosby-Haus, was wir zufrieden bewohnt hatten)

  • Bitte jetzt nich lachen,

    wir hatten mal ein Wohnmobil und hatten unsere Scheiben

    im Winter mit Luftpolsterfolie abgedeckt.

    Luft isoliert und Lichteinfall hatten wir auch.

    Sieht halt nicht so profesionell aus,

    aber klappte damals sehr gut.

    Gruß

    Heinz

  • Wir hatten mal eine Tabbert Jeunesse mit einem sehr großen Bugfenster an der Sitzgruppe. Dort war es immer kalt, da man mit der Schulter praktisch unter der Schräge saß.

    Jetzt im Fendt alles super. Nun sind die Betten im Bug und zum Glück ist kein Bugfenster vorhanden.

    Grüße aus dem Havelland...............Mike

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!