KIP Starline 47 TEB Heck und Bugfenster/scheibe ausbauen und ersetzten

  • Hallo in die Runde,


    wir haben uns einen gebrauchten KIP 47 TEB zugelegt Bj. 2006.

    Bei der Besichtigung ist uns leider aufgefallen, daß das Heck und Bugfenster defekt sind.

    Am Bugfenster sind beide Gläser gerissen, wenn man möchte kann man durch den Riss einen

    Finger von innen nach aussen Stecken. Bei der Heckscheibe haben sich die beiden Scheiben gelöst, besser

    gesagt die Verklebung hat aufgegeben. Da der KIP aber sonst top ist und auch immer in einer Halle stand,

    ist unser Interesse immer noch da gewesen. Da ich kein Freund von Acrylfensterreparaturen bin habe ich mich erstmal schlau gemacht ob ich noch

    zwei neue Fenster bekomme. Die beiden Fenster kann ich über Willemsen neu bekommen.

    Wir sind uns dann handelseinige geworden, so das wir die neuen Fenster vom Kaufpreis abziehen konnten.

    Nun meine Frage an die Fachleute, kann ich die Fenster/Scheiben einfach seitlich aus der Schiene ziehen oder muss ich etwas beachten dabei?


    Schon mal vielen Dank im vorraus!!!


    VG

    Patrick

  • Wenn du es kannst, musst du dabei nichts beachten, vorher die Aufsteller los schrauben ;)


    Ich kenne aber nicht den Mechanismus von KIP, habe aber bisher auch noch keine andere Variante gesehen, außer bei den eingelassenen Fenstern.

  • Nun meine Frage an die Fachleute, kann ich die Fenster/Scheiben einfach seitlich aus der Schiene ziehen oder muss ich etwas beachten dabei?

    Normalerweise werden die Scheiben nach dem Lösen der Aufsteller nach oben geklappt. Dabei rutschen sie von selbst aus der Einhängeschiene.

    Einbau geht in umgekehrter Rei´henfolge, wobei man das sinnvollerweise zu zweit macht. So kann man die Scheibe beim Einsetzen in die Leiste nicht verkanten und dabei beschädigen.

  • Normalerweise werden die Scheiben nach dem Lösen der Aufsteller nach oben geklappt. Dabei rutschen sie von selbst aus der Einhängeschiene.

    Einbau geht in umgekehrter Rei´henfolge, wobei man das sinnvollerweise zu zweit macht. So kann man die Scheibe beim Einsetzen in die Leiste nicht verkanten und dabei beschädigen.

    Vielen Dank, bei den Scheiben 1650x715mm kann man es nur zur zweit schaffen.

    Wenn die Scheiben da sind, verusche ich mal Bilder vom Einbau und Ausbau zu machen und hier einzustellen.

  • ruhrpott2016 Ich würde es mit nach oben Klappen probieren.


    Wenn du die seitlichen Kappen entfernst, dann diese wieder mit Butyldichmasse verbauen.Sonst könntest du dir gleich eine Stelle einbauen, wo es später zu Feuchtigkeitsschäden kommen kann.

    Eine Butyldichtmasse ist zum Beispiel Dekalin 8936 oder SIKA Butyl 710.

  • Das geht definitiv nach oben aufzuhängen.

    Zwei Mann sind bei der Größe allerdings Pflicht.

    Die Frontscheibe wurde schon einmal nachgearbeitet, ist verschraubt, also kein Ursprungszustand.

  • nach oben kippen und so seitlich rausziehen. Den Stopper vorher entfernen. Geht ziemlich einfach.

    Grüßle aus dem schönen Kraichgau Sylvia :0-0:

  • Den Stopper vorher entfernen.

    Genau das kann man sich sparen, wenn man sie soweit nach oben klappt, das sie von selbst nach vorn/hinten aus der Schiene rutscht. Man muss sie nicht seitlich raus ziehen.

  • ok das ging bei uns nicht. Die schiene ist dran

    Grüßle aus dem schönen Kraichgau Sylvia :0-0:

  • Nun meine Frage an die Fachleute, kann ich die Fenster/Scheiben einfach seitlich aus der Schiene ziehen oder muss ich etwas beachten dabei?

    Mit meinem alten 2005er Cristal bin ich in einer Tankstelle an so einem Handschuhspender, der an einer Säule hing, hängen geblieben. Habe die Kurve zu knapp genommen und dadurch den Kasten in die Seitenscheibe gedrückt. Zum Glück nur die Außenscheibe durchlöchert. Da habe ich dicke selbstklebende Folie gekauft und die drauf gemacht.


    Damit das aber gut ging habe ich das Fenster ausgehangen. Und das funktionierte genauso wie beschrieben. ;)

    Eigentlich wollte ich es, nach Entfernern der Aufsteller ankippen und seitlich aus der Schiene ziehen. Habs aber irgendie zu weit hochgeklappt und plötzlich hatte ich es in der Hand.

    Also, weit hochklappen dann rutscht es von alleine aus der Schiene.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

    Einmal editiert, zuletzt von Mainzer2017 ()

  • Werden die neuen Scheiben mit dem Aluminiumprofil geliefert

    oder muss ich das noch umbauen?

    Dazu befrage mal besser den Verkäufer ...

    :w von Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
    | Nichts zu wissen versetzt einen noch nicht in die Lage die richtigen Fragen zu stellen. |

    Wer zu wenig Fehler macht, hat zu wenig ausprobiert.

    Zu viel Nachdenken ist wie Schaukeln.

    Man ist zwar beschäftigt, kommt aber kein Stück weiter.


  • ok das ging bei uns nicht. Die schiene ist dran

    Genau wie von Mainzer2017 geschrieben, rutschen die Scheiben von alleine raus, wenn man sie weit genug hochklappt.


    Werden die neuen Scheiben mit dem Aluminiumprofil geliefert

    oder muss ich das noch umbauen?

    Würde ich mal vermuten, denn die sind da mit den Gummilagen ziemlich fest rein gepresst.

    Das bekommt man allein kaum hin.

    Außerdem würden sie nach unten raus rutschen, wenn die Pressung nicht stimmt.

    Hatten wir hier auch schon mal als Thema.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!