Dometic RM 5330 im Gasbetrieb mit LPG endet nach 30min.

  • Trotz vieler ähnlicher Diskussionen finde ich nicht genau meinen Fall hier im Forum. (Falls doch, dann gerne ein Hinweis an mich!)

    Mein kaum genutzter und 3 Jahre alte Kühlschrank Dometic Rm 5330 (70L) springt im Gasbetrieb gut an und läuft, wenn ich eine Propangas-Flasche anhänge. Wenn ich auf eine befüllbare LPG-Flasche wechsle, läuft der Kühlschrank auch gut, geht aber immer nach rund 30 min. aus. Liegt das dann auf alle Fälle am Flascheninhalt oder vielleicht auch an der Flasche selbst? Diese ist befüllbar und wird erstmals genutzt.

    Mein LPG-Gas habe ich diesen Winter in Darmstadt gefüllt, sollte daher m.E. einen hohen Propangas-Anteil haben.

    Gibt es andere Lösungen außer: (a) nur noch reines Propangas füllen (schwierig im Ausland) oder (b) andere befüllbare Gasflasche testen oder (c) anderen Kühlschrank kaufen, der besser mit LPG-Gas zurecht kommt?

    Weiß jemand warum nach längerer Dauer mein Kühlschrank ausgehen könnte? Danke!

  • Ich denke, es liegt am Gas, mit Propangas läuft er ja. Aßerdem würde ich mir mal die Brenner ansehen, die sollen bei Betrieb mit LPG mehrmals im Jahr gereinigt werden.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Gibt es andere Lösungen außer: (a) nur noch reines Propangas füllen (schwierig im Ausland) oder (b) andere befüllbare Gasflasche testen oder (c) anderen Kühlschrank kaufen, der besser mit LPG-Gas zurecht kommt?

    Weiß jemand warum nach längerer Dauer mein Kühlschrank ausgehen könnte? Danke!

    Was steht dazu denn im verbotenen Buch zum Kühlschrank?

    Was meint der Kundendienst von Dometic dazu?


    LPG enthält, je nach Saison versch. hohe Anteile von Butan und Propan,

    vermutl. ist in der Mischung Deiner wiederbefüllbaren Flasche zuviel Butan enthalten

    und das schmeckt dem Kühlschrank nicht.

    Spekuliere ich jetzt als Gas-Laie.

    Genau wissen das aber nur die Fachleute z.B. bei Dometic.

    :w von Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
    | Nichts zu wissen versetzt einen noch nicht in die Lage die richtigen Fragen zu stellen. |

    Wer zu wenig Fehler macht, hat zu wenig ausprobiert.

    Zu viel Nachdenken ist wie Schaukeln.

    Man ist zwar beschäftigt, kommt aber kein Stück weiter.


  • Liegt das dann auf alle Fälle am Flascheninhalt oder vielleicht auch an der Flasche selbst? Diese ist befüllbar und wird erstmals genutzt.

    Könnte es sein, das die einen zu hohen Füllstand hat und kein bzw. nicht genügend Gas entsprechend verdampfen kann?

    Das würde evtl. erklären, warum er nach einer Weile ausgeht. Machst du nach der ganzen Proboiererei die Befüllflasche wieder dran, ist ja etwas Gas verdampft und der Kühli kann das nutzen, bis es wieder alle ist.

  • Was steht dazu denn im verbotenen Buch zum Kühlschrank?

    Da habe ich mal reingeguckt, da steht nur drin, dass man bei LPG die Brenner 2-3x/Jahr reinigen soll.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Könnte es sein, das die einen zu hohen Füllstand hat und kein bzw. nicht genügend Gas entsprechend verdampfen kann?

    Das würde evtl. erklären, warum er nach einer Weile ausgeht. Machst du nach der ganzen Proboiererei die Befüllflasche wieder dran, ist ja etwas Gas verdampft und der Kühli kann das nutzen, bis es wieder alle ist.

    Da kann was dran sein. LPG-Flaschen/-tanks haben ja normalerweise einen Füllstop, der bei rund 85% dicht macht da die nicht darüber hinaus befüllt werden dürfen, zumindest hier in D.

    Wenn diese Flasche das nicht hat, kann das durchaus des Rätsels Lösung sein

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Da habe ich mal reingeguckt, da steht nur drin, dass man bei LPG die Brenner 2-3x/Jahr reinigen soll.

    Wenn ich mir das recht überlege, betreiben WoMo-Nutzer ihre Gasverbaucher ja auch aus LPG-Tanks bzw. LPG-Flaschen, ohne großes Gedöns. Sollte dann wohl auch beim TE funktionieren ...

    :w von Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
    | Nichts zu wissen versetzt einen noch nicht in die Lage die richtigen Fragen zu stellen. |

    Wer zu wenig Fehler macht, hat zu wenig ausprobiert.

    Zu viel Nachdenken ist wie Schaukeln.

    Man ist zwar beschäftigt, kommt aber kein Stück weiter.


  • Wenn ich mir das recht überlege, betreiben WoMo-Nutzer ihre Gasverbaucher ja auch aus LPG-Tanks bzw. LPG-Flaschen, ohne großes Gedöns. Sollte dann wohl auch beim TE funktionieren ...

    Naja, soweit ich weiß, habe die dafür zugelassenen Tanks bzw. Flaschen ja den Füllstopp integriert. Haben sie das nicht, dürften die gar nicht mit LPG gefüllt werden, wegen der 80% (Hab nochmal nachgelesen) maximal Füllmenge.

    Achtung, meine Beiträge können durchaus Spuren von Ironie enthalten! 8o

  • Nutzt man LPG im WoWa/WoMo, sollte man zwei Dinge beachten:

    LPG enthält rund 25 % mehr Paraffinöl als Propangas - ein Gasfilter ist daher ein Muss, um die Brenner insbesondere vom Heizung und Kühlschrank zu schützen und natürlich auch die Leitungen.

    Weiterhin gibt es unterschiedliche Mischverhältnisse beim LPG von Butan/Propan von 30:70 bis zu 70:30.

    Beim Verhältnis 70:30 ("Sommermischung") hat man schon mal bei niedrigen Temperaturen das Problem, dass die Mischung nicht in die Gasphase kommt.

    Das kennen wir von diversen Überwinterern, die mit LPG erhebliche Probleme haben, weil es zwar tagsüber 15 ° C und mehr hat, aber nachts die Temperaturen in den niedrigen einstelligen Bereich sinken und dann die Heizung ausfällt.

    ...

    Gibt auch immer wieder Mitcamper, die sich das etwas günstigere Butangas holen und sich dann wundern, wenn bei Temperaturen unter 10 °C nichts geht.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

    ### 90 Jahre später ... Nix gelernt ###

  • Ich habe mit Füllgas leider negative Erfahrungen gesammelt.


    Gasfilter verstopft, schlechter Brennwert.


    Ich bin da von ab mit dem Befüllen, egal ob LPG an der Tankstelle oder Gasfüllstation.


    Aber dann lieber unerlaubte Tankstelle mit LPG.


    Gruß

    Michael

  • Vielen Dank an alle und die guten Tipps! Ich habe nun den Camper in einer Werkstatt und berichte hier von der Fehlerursache.

  • Trotz vieler ähnlicher Diskussionen finde ich nicht genau meinen Fall hier im Forum. (Falls doch, dann gerne ein Hinweis an mich!)

    Mein kaum genutzter und 3 Jahre alte Kühlschrank Dometic Rm 5330 (70L) springt im Gasbetrieb gut an und läuft, wenn ich eine Propangas-Flasche anhänge. Wenn ich auf eine befüllbare LPG-Flasche wechsle, läuft der Kühlschrank auch gut, geht aber immer nach rund 30 min. aus. Liegt das dann auf alle Fälle am Flascheninhalt oder vielleicht auch an der Flasche selbst? Diese ist befüllbar und wird erstmals genutzt.

    Mein LPG-Gas habe ich diesen Winter in Darmstadt gefüllt, sollte daher m.E. einen hohen Propangas-Anteil haben.

    Gibt es andere Lösungen außer: (a) nur noch reines Propangas füllen (schwierig im Ausland) oder (b) andere befüllbare Gasflasche testen oder (c) anderen Kühlschrank kaufen, der besser mit LPG-Gas zurecht kommt?

    Weiß jemand warum nach längerer Dauer mein Kühlschrank ausgehen könnte? Danke!

    das Problem hatte ich auch schon mit Dometic 8550 Kühlschrank und Alugas Flasche, Grund nie gefunden, Flasche getauscht problem gelöst. Jetzt dauerhaft gelöst weil der mistige Absorber ausgebaut und ein Kompressor eingebaut wurde

  • Ich hatte mal das Problem mit einer normalen 11kg Gasflasche , zwar nicht beim Kühlschrank aber an der Truma Heizung, die Heizung lief ein Zeit und ging dann aus. Ich habe eine andere Gasflasche angeschlossen und das Problem trat nicht mehr auf. Ich habe die erste Gasflasche an den Gasgrill im Garten angeschlossen , dort gab es keine Probleme. Eine reine Vermutung von mir ist , das in der Probleme verursachten Gasflasche zu viel Feuchtigkeit war und das Wasser am Brenner gefroren ist und die Gaszufuhr unterbrochen hat, aber wie gesagt nur eine Vermutung

    Gruß Jürgen

    Freiheit ist der Zwang sich zu entscheiden und Idealismus ist schön, aber Realismus ist oft praktikabler


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!